Überfordert mit Kaninchenhaltung...

Diskutiere Überfordert mit Kaninchenhaltung... im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo! Das könnte jetzt ein etwas längerer Text werden, also fang ich einfach mal an. Alles fing damit an dass wir vor über einem Jahr zwei...
F

Frember

Registriert seit
01.10.2017
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!
Das könnte jetzt ein etwas längerer Text werden, also fang ich einfach mal an.
Alles fing damit an dass wir vor über einem Jahr zwei Kaninchen gekauft haben. Ich lege großen Wert auf artgerechte Haltung und habe sie deshalb von Anfang an in einem großen Raum gehalten (Ich glaube es waren 16qm) Einen Käfig habe ich zwar auch da stehen, allerdings nur die Plastikschale ohne das Gitter, die wird als Toilette benutzt. Einige Monate später haben wir jedenfalls in der Zoohandlung eine Kaninchendame gesehen die so unendlich hübsch und niedlich war, dass wir sie einfach haben MUSSTEN. Von Vergesellschaftung hatte ich zu dem Zeitpunkt leider noch gar keine Ahnung, und der Zooverkäufer versicherte mir ebenfalls, dass das kein Problem wird. (Später habe ich rausgefunden, dass die kleine noch vieeel zu jung für sowas war, und sie dabei locker hätte sterben können...) Wir setzten sie dann also nichts ahnend zu den anderen dazu, und da ging das Chaos los. ALLE gingen aufeinander los, auch die zwei Großen fingen
an, sich gegenseitig zu beißen, obwohl die sich ja schon kannten. Dann hab ich die kleine erstmal panisch da raus geholt, in ein anderes Zimmer gebracht und hab mich informiert. (Ich weiß, das hätte ich VORHER machen sollen, und nicht danach) Hab dann jedenfalls rausgefunden, dass man so junge Kaninchen gar nicht vergesellschaften darf, was ja bedeutet hätte, dass sie noch Wochen oder sogar Monatelang alleine bleiben müsste. Also habe ich noch ein viertes Kaninchen geholt, und diese beiden haben sich dann auch sofort verstanden. So war dann die Sachlage: Ein Pärchen im Wohnzimmer und eins im Schlafzimmer. Dabei blieb es einige Monate und dann zogen wir in eine andere Wohnung. Zu dem Zeitpunkt waren die Kleinen dann ja schon größer, und die neue Wohnung kannte noch niemand der beiden Parteien; perfekt also, um nochmal eine Vergesellschaftung zu wagen. Es spielten sich weitere Dramen ab und nach endlosen Kämpfen haben wir beschlossen, es sein zu lassen. Ich rege mich im Nachhinein selbst total darüber auf, dass ich so dämlich war das zweite Kaninchenpaar überhaupt zu kaufen. Das Problem ist eben, dass wir jetzt ständig doppelte Arbeit haben. Jeden Tag ein Kaninchenzimmer zu reinigen ist ja okay. Aber so sind es eben zwei Zimmer die jeden Tag dreckig sind. Noch dazu haben wir bei den kleinen das Problem, dass sie nicht stubenrein sind. Die großen benutzen ihre Käfigschale, die kleinen machen ÜBERALL hin! Auf den Boden, auf den Teppich, aufs Sofa, sie fressen die Tapete und die Sofakissen, sie fressen sogar das Gummi von den Türrahmen! Man kann sie einfach keine Sekunde aus den Augen lassen, und ich weiß langsam echt nicht mehr weiter... Ich mag sie ja total gerne, aber sie machen SO viel Arbeit, und es ärgert mich einfach wenn ich sehe, wie super das bei den anderen beiden klappt. Mit denen hat man nie Probleme, und die anderen veranstalten NUR Chaos... Ich weiß, ich sollte die Verantwortung dafür tragen. Wenn man zwei Kinder hat und eines davon macht Probleme, dann gibt man es ja auch nicht zur Adoption frei.. Aber ich bin echt am überlegen, ob ich sie weggeben soll. Jedes mal wenn ich heim komme, trifft mich der Schlag, weil die zwei schon wieder irgendwas kaputt gemacht haben. Ich bin sowas von gestresst und ich hab schon alles versucht, damit ihnen nicht langweilig ist. Es gibt ja ein Haufen Tutorials im Internet, wie man seinen Kaninchen Spielzeug basteln kann, aber es hilft alles nicht. Egal was ich ihnen zum knabbern und kaputtmachen reinlege, das Sofa, Tapeten, Ladekabel etc. sind einfach spannender. Und Stubenrein kriege ich sie auch nicht. Die Käfigschale wird ausgescherrt, damit das ganze Streu auch schön auf dem ganzen Boden verteilt wird, und der Teppich oder das Sofa dient als Toilette...
Ich bin langsam nervlich einfach total am Ende und ich weiß echt nicht, was ich tun soll. Weggeben? Einfach akzeptieren dass es jetzt so ist? Oder habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich die beiden so brav kriege wie die anderen beiden?
 
01.10.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Überfordert mit Kaninchenhaltung... . Dort wird jeder fündig!
cherry-lein

cherry-lein

Registriert seit
31.03.2012
Beiträge
2.781
Reaktionen
83
Hast du vielleicht die Möglichkeit einen Teil des Raumes Kaninchensicher zu machen?
Man könnte mit Brettern oder einem Stück Gehegedraht einen Teil abzäunen, PVC rein damit der Boden nicht mehr so leidet und dann eben so die "Spielwiese" begrenzen sofern das von der Größe des Raumes möglich ist.
Falls du das nicht möchtest bleibt dir wahrscheinlich nur damit zu leben oder die beiden abgeben. Ich kenne mich mit Kaninchen leider nicht so gut aus aber vielleicht bekommst du ja von den erfahrenen nochmal einen Tipp wie die Vergesellschaftung vielleicht doch noch klappt.
 
M

Möhrchen 05

Registriert seit
15.04.2017
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hi!
Das ist ja leider ziemlich blöd,wie das bei euch so im Moment läuft!
Ich kenne das leider nur zu gut,mit dem Tapetenknabbern,Alles kaputt machen....Musste mein komplettes Zimmer neu renovieren mit Möbeln, aber es war ebend auch die Unwissenheit zu Anfang der Zimmerhaltung dran schuld.
Für die Tapeten kann ich dir vllt.den Tip geben, die untere Hälfte mit
Gitterteilen ausm Fressnapf abzudichten.
Die meisten Kanichen lassen es dann bleiben.
Erzähl doch mal,wie haben sie sich denn gezofft,sind sie alle aufeinander los,haben sich Wie Hunde verkeilt oder gab es Jagereien und auch mal Pausen?
Wie alt sind denn alle nun?
Du redest nur von jung,aber das kann auch 5 Jahre sein ;)
Ich habe letztens selbst erst meine 6 vergesellschaftet,darunter eine Dame mit einem halben Jahr.
Sie ist sehr unterwürfig und setzt dich noch immer nicht gegen den ranghohen Bommel und die ranghohe Sina durch.
Leider gab es auch schon schlimme Bisswunden, die wir Gott sei Dank ohne tierärztliche Behandlung hinbekommen haben (Wir wollten erstmal abwarten,ob es sich verschlimmert,weil Tierarzt ja doch immer Stress ist und haben es dann mit Pflaster und Salbe hinbekommen :) )
Mit der Toilette auf dem Sofa....dagegen ist leider nichts zu machen,denn Kaninchen lieben Alles, was weich ist und pieseln liebendgern darauf...
Ich kann dir da empfehlen, vllt.eine Planet drunter zu legen,wenn ihr weg seit und diese mit einer Decke zu überlegen.
Also habt ihr jetzt 2 Männchen und 2 Weibchen?

LG ;)
 
Roli2190

Roli2190

Registriert seit
09.09.2017
Beiträge
243
Reaktionen
5
Hallo!
Habt ihr es auch versucht, beide erstmal Gitter an Gitter (eventuell mit etwas Abstand, das sie sich nicht verletzen können) aneinander zu gewöhnen?
Du scheinst ja Punkto Haltung recht gut informiert zu sein, und auch die Vergesellschaftung auf neutralem Boden ist richtig, aber direktes zusammenlassen war vielleicht etwas voreilig.
Ich habe das damals bei meinen Kaninchen aus Unwissenheit auch so gemacht, zum Glück ging es gut aus.
Ich habe etwas von einer Kaninchendame gelesen, welches Geschlecht haben die anderen bzw. wer lebt mit wem zurzeit zusammen?
 
F

Frember

Registriert seit
01.10.2017
Beiträge
2
Reaktionen
0
Die Großen sind ca. 1,5 Jahre alt und die kleinen haben wir so Ende Februar gekauft, damals sagte der Zooverkäufer, dass sie eben erst von den Eltern getrennt wurden. Dann werden sie mittlerweile wohl so 9 oder 10 Monate alt sein. Und ja, sind 2 Männchen und 2 Weibchen. Bei der Vergesellschaftung sind alle einfach nur aufeinander los, und das sah alles so böse und gefährlich aus, dass ich es relativ schnell unterbunden habe... Ich weiß, das soll man eigentlich nicht aber irgendwie kann ich da gar nicht zusehen, ich hab so Angst, dass die sich verletzen... :/
 
Roli2190

Roli2190

Registriert seit
09.09.2017
Beiträge
243
Reaktionen
5
Vertragen sich die Männchen untereinander? Weil auch hier kann es unter Umständen zu Unverträglichkeit kommen, habe auch schon gehört unter Häsinnen.
Hast du schon versucht sie langsam aneinander zu gewöhnen, also ohne gleich den direkten Kontakt?
Falls ich es überlesen habe entschuldige, sind die Männchen kastriert?
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.890
Reaktionen
46
Hallo Frember,

wie groß ist denn das Gehege im Schlafzimmer oder lebt das "saubere" Kaninchenpaar ebenfalls dort frei?
Hättest du einen Ort der mindestens 12qm ist und würdest du nochmal vergesellschaften wollen?

Eigentlich bleiben nur 3 Möglichkeiten: nochmal vergesellschaften, das "unsaubere" Pärchen in ein Gehege sperren oder diese in ein artgerechtes zuhause vermitteln.

Für 2 Zwergkaninchen reicht ein dauerhaftes Gehege von 4qm, wenn diese zusätzlich Auslauf erhalten.

Wenn du eine neue Vergesellschaftung nicht mehr versuchen möchtest, würde ich dir raten ein Gehege im Wohnzimmer zu bauen oder zu kaufen (günstige Freilaufgitter mit mind. 80cm Höhe gibt es bei Zooplus) und unter diesem großzügig PVC zu verlegen, damit auch der Boden abgesichert ist.

Man selber sollte sich zuhause auch noch wohl fühlen können und da das was die beiden veranstalten wirklich gefährlich ist (Stromkabel anknabbern), geht es im Grunde gar nicht anders, als sie in ein festes Innengehege zu halten.

Welche Einstreu verwendest du in der Toilettenschale?
Meine buddelten die Streu auch total gerne heraus,, konnte ich aber erfolgreich unterbinden als ich dann über die normale Streu ordentlich Stroh drüber legte.

Haben deine Tiere eine Buddelkiste? Kaninchen buddeln von Natur aus und daher sollte eine solche immer mit zur Einrichtung gehören.

Ich beschäftige meine dann in dem ich das Futter quer im Gehege verteile und die Einrichtung regelmässig umstelle oder gegen etwas anderes austausche, allerdings half das hier ebenfalls nie gegen das zerstören der Wohnung (meine knabbern auch total gerne die Tapete an).


Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Überfordert mit Kaninchenhaltung...

Überfordert mit Kaninchenhaltung... - Ähnliche Themen

  • Eventuelle Kaninchenhaltung..

    Eventuelle Kaninchenhaltung..: Guten Tag liebes Forum, aufgrund gewisser Umstände stellt sich für mich eine Frage zur Kaninchenhaltung. Eine nahegelegene Universität...
  • Kaninchenhaltung - Kosten, Gehege und andere Fragen

    Kaninchenhaltung - Kosten, Gehege und andere Fragen: Also ich und meine Schwester wollten uns ZWEI Kaninchen kaufen.Meine Schwester kriegt eins und ich krieg eins :D. Da ich und meine Schwester nicht...
  • Überfordert mit Kaninchenhaltung

    Überfordert mit Kaninchenhaltung: Seit 3 fast 4jahren habe ich mein Zwergkaninchen Jelly, habe sie als Jungtier bekommen, jedoch war ich anfangs zwei tage nach ihrer ankunft bei...
  • Schwanger-überfordert-soviel zu 3 häsinnen

    Schwanger-überfordert-soviel zu 3 häsinnen: Hi ich hab zwei häsinen (zwergwidder) durch ein Unfall(falsche Geschlechtsbestimmung, hatte zuerst drei und das dritte war dann doch noch ein...
  • Hilfe, bin etwas überfordert

    Hilfe, bin etwas überfordert: Hallo erstmal! bin neu hier und stellemich mal eben kurz vor! Ich heiße Nicole und bin 29 jahre alt! wie haben 3 zwergkaninchen, einen Rottweiler...
  • Hilfe, bin etwas überfordert - Ähnliche Themen

  • Eventuelle Kaninchenhaltung..

    Eventuelle Kaninchenhaltung..: Guten Tag liebes Forum, aufgrund gewisser Umstände stellt sich für mich eine Frage zur Kaninchenhaltung. Eine nahegelegene Universität...
  • Kaninchenhaltung - Kosten, Gehege und andere Fragen

    Kaninchenhaltung - Kosten, Gehege und andere Fragen: Also ich und meine Schwester wollten uns ZWEI Kaninchen kaufen.Meine Schwester kriegt eins und ich krieg eins :D. Da ich und meine Schwester nicht...
  • Überfordert mit Kaninchenhaltung

    Überfordert mit Kaninchenhaltung: Seit 3 fast 4jahren habe ich mein Zwergkaninchen Jelly, habe sie als Jungtier bekommen, jedoch war ich anfangs zwei tage nach ihrer ankunft bei...
  • Schwanger-überfordert-soviel zu 3 häsinnen

    Schwanger-überfordert-soviel zu 3 häsinnen: Hi ich hab zwei häsinen (zwergwidder) durch ein Unfall(falsche Geschlechtsbestimmung, hatte zuerst drei und das dritte war dann doch noch ein...
  • Hilfe, bin etwas überfordert

    Hilfe, bin etwas überfordert: Hallo erstmal! bin neu hier und stellemich mal eben kurz vor! Ich heiße Nicole und bin 29 jahre alt! wie haben 3 zwergkaninchen, einen Rottweiler...