Streifenhörnchen liegt zusammengerollt in Käfig

  • Autor des Themas vhoellerer
  • Erstellungsdatum
V

vhoellerer

06.10.2017
2
Hallo!
Bin neu hier im Forum.
Mein Streifenhörnchen ist 8 Jahre alt und ich halte es in einer großen
Voliere.
Er hat bis vorgestern ein normales Verhalten gezeigt. Nur seit gestern liegt er zusammengerollt außerhalb seines Nestes. Er atmet ganz wenig und reagiert auch nicht auf Berührungen - aber er ist definitiv nicht tot.
Kann es sein, dass es seinen Winterschlaf außerhalb des Nestes macht oder ist er krank?

Danke für eure Antworten!

Lg
 
06.10.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Nager und Streifenhörnchen geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Sini

Sini

10.07.2010
1.044
Warum gehst du nicht mit ihm zum Tierarzt?
 
V

vhoellerer

06.10.2017
2
Weil ich es, wenn es wirklich nur der Winterschlaf ist, nicht stören will.
 
Sini

Sini

10.07.2010
1.044
Du musst halt abwägen:
Was würde schlimmstenfalls passieren wenn du es im Winterschlaf störst?
Und was würde schlimmstenfalls passieren wenn es krank ist und nicht behandelt wird?

Du als Besitzer kannst doch schon aus der Nähe nicht abschätzen, ob es nicht doch krank ist. Deswegen wird dir auch über´s Internet da niemand Sicherheit geben können.

Hast du denn einen Tierarzt dem du vertraust? Vielleicht kannst du die Situation erst mal telefonisch mit ihm besprechen?
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen