Ich komm nicht mehr von dem Thema Meerschweinchen weg!

Diskutiere Ich komm nicht mehr von dem Thema Meerschweinchen weg! im Schweinestall Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo. Ich wünsch mir schon lange Meerschweinchen. Seit dem ich etwa 8 war. Ich hab es immer für mich behalten, bis vor ca. firsteiner Woche. Dann...
A

Alice05

Registriert seit
06.10.2017
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo. Ich wünsch mir schon lange Meerschweinchen. Seit dem ich etwa 8 war. Ich hab es immer für mich behalten, bis vor ca.
einer Woche. Dann habe ich es meinen Eltern erzählt... Irgendwie wusste ich die Antwort schon... die Antwort von ihnen war "Nein!Die stinken und außerdem kümmerst du dich sowieso nicht um die!":(
Jetzt komm ich nicht mehr von dem Thema Meerschweinchen weg. Wisst ihr zufällig davon weg kommt?:eusa_think: Ich hab auch zwei Katzen, vielleicht können die mich ablenken, aber wie? Schon mal vielen Dank im Voraus auf Antworten!

LG Alice05
 
06.10.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.085
Reaktionen
83
Hallo,
vielleicht kannst Du ja erst einmal alle Bücher lesen und Dich gründlich über Meerschweinchen informieren,
z.B. über die Herkunft, Wildvoromen, Lebensweise, die ersten Mehrschweine als Nutztiere, verschiedene Zuchtformen, Zucht
und wie man Meerschweinchen bei uns am besten halten kann, Häuschen, Ställe und Fütterung .

Bestimmt gibt es bei Eich eine Leitbücherei und auch die Möglichkeit besondere Bücher aus anderen Büchereien zu bekommen.

Wenn Du in einem Jahr alles über Meerschweinchen in Erfahrung gebracht hast,
kannst Du bestimmt besser argumentieren und wider mit Deinen Eltern über Deinen Wunsch verhandeln . :p

Fritz.
 
Mariama

Mariama

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Alice,

Meerschweinchen sind sehr niedliche und faszinierende Tiere. Deshalb kann ich gut verstehen, dass du gerne welche halten möchtest. ;)

Allerdings möchte ich dir zu bedenken geben, dass jede Tierart ihre eigenen Bedürfnisse hat, die nicht immer mit der Haltung anderer Tierarten zusammen passen.

Du hast zwei Katzen, und Katzen sind im Grunde mit keiner Tierart gut gemeinsam zu halten, da alle anderen Tiere ihre Beute darstellen. Selbst wenn deine Katzen den Meeris nichts tun würden, bedeutet der Kontakt für die Meeris ein Leben in Angst und Schrecken.

Informiere dich ruhig schon ausgiebig über die artgerechte Haltung dieser Tierart und merke sie dir als Zukunftsaussicht vor für die Zeit, in der du keine Katzen mehr haben wirst.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hallo Alice,
erstmal finde ich es toll, dass Du Dir in Deinen jungen Jahren schon so viele Gedanken machst!
Ich kann Deinen Wunsch nach Meerschweinchen auch gut verstehen!
Darf ich fragen, wie alt die Katzen sind bzw. wie alt Du warst, als sie bei Euch eingezogen sind?
(Mit anderen Worten: Wurden die Katzen auf Deinen Wunsch hin angeschafft oder war es eher der Wunsch Deiner Eltern bzw. haben sie die Katzen auf ihren Wunsch angeschafft?)
Ich frage deshalb, weil: Wenn die Katzen Dein Wunsch waren, könnte ich die Argumentation Deiner Eltern noch viel besser verstehen, denn dann hätten sie Dir ja schon einen Tierwunsch erfüllt.
Wenn die Katzen aber ohne Deinen Wunsch und Deine Mitentscheidung angeschafft wurden - nuja, dann wird das sicher auch in Deinem Alter begründet sein, und dann kannst Du diesbezüglich wohl auch höchstens anbringen, dass Du die Katzen ja nicht bewusst angeschafft hast.
Was aber natürlich nichts an dem ändert, was meine VorschreiberInnen schon gesagt haben:
Katzen und Meerschweinchen sind eine denkbar unglückliche Kombination.
Meeries brauchen viel Platz, ein großes Gehege und dazu eben viel Freilauf.
Katzen benötigen ebenfalls viel Platz und haben eine Abneigung gegen geschlossene Räume.
Man könnte also natürlich einen Raum für die Meerschweinchen einrichten - mit Käfig und großem Auslauf - da müssten die Katzen aber absolutes Zugangsverbot haben, damit die Meeries nicht als Snack für die Katzen enden.
Den Platz muss man erstmal haben, und man muss da wirklich konsequent drauf achten, dass die Tür immer geschlossen ist. Und das ist verdammt schwierig, denn man ist mal in Eile, mal hat man dies oder das vergessen, man denkt: "Ich muss nur mal kurz was holen" - und schwupps - ist es passiert.
Jetzt sind Katzen natürlich aber auch Tiere, die mit 15-20 Jahren relativ alt werden - wie alt sind denn Eure?
Und ich finde den Gedanken auch traurig: "Ich muss warten, bis die Katzen tot sind, bevor ich Meeries halten kann" - das kann´s irgendwie ja auch nicht sein, denn Du hast die Katzen ja sicher auch lieb, oder?

Jetzt hab´ ich viel geschrieben, kann aber nur nochmal wiederholen: Katzen und Meeries im gleichen Haushalt - das wäre echt schwierig. Katzen und Hamster - geht - weil man ein Hamstergehege einfach auch katzensicher gestalten kann... ob das bei einem Meerie-Gehege, das ja nochmal viel größer sein muss, auch geht, können vielleicht Meerie-Halter beantworten.
Ich glaube, das geht wirklich nur, wenn die Meeries ein komplett abgetrenntes Zimmer haben, das man zur Not auch abschließen kann (manche Katzen sind auch so geschickt, die können Türklinken bedienen und so die Türen öffnen).

Ansonsten heißt es wohl einfach nur: Geduld - auch wenn´s schwerfällt! ;)
LG seven
 
A

Alice05

Registriert seit
06.10.2017
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo Mariam,
Ja, Meerschweinchen sind wirklich faszinierend! Meine Katzen sind komplette Hauskatzen. Die Meerschweinchen würden bei uns einen Platz draußen bekommen. Wir haben genügend Grünfläche etc.
Aber trotzdem Vielen lieben Dank für deine freundliche Antwort!:D
 
A

Alice05

Registriert seit
06.10.2017
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo. Danke für deine Antwort. Meine Katzen sind beide 7 Jahre alt und sind (wie schon in meiner anderen Antwort) reine Hauskatzen. Wir haben ein relativ großes Haus und ein sehr großen Garten mit viel Grünfläche!;) Und ja, ich hab meine Katzen unheimlich lieb!
Ich hab meine Katzen mit 5 Jahren nach meinem Wunsch bekommen. Allerdings mochten meine Eltern auch ein Haustier haben. Aber eher einen Hund. Allerdings sollte man Katzen ja nie alleine Halten, weshalb wir zwei genommen haben. Dass heißt, ich hab eine ausgesucht und meine Eltern haben eine ausgesucht ;)
Meine Eltern haben de Katzen auch unfassbar lieb denn sie sind ja schon so kleine Süßen :D Und ich muss noch eher dazu sagen, dass mein Papa auf einem Bauernhof aufgewachsen ist und eine gute Verbindung zu Tieren allgemein hat. Mein Papa wäre einverstanden mit Meerschweinchen:D Aber dann kommt eben noch meine Mama mit ins Spiel...
Was ich aber bei den Katzen für "Arbeiten" mache ist: Täglich Morgens und Abends die Fressnäpfe auffüllen (Es kann aber manchmal z.B. von dem letzten Abend etwas übrig geblieben sein. Wenn es genug ist fülle ich es nicht auf.) Und mindesten 2 mal am Tag das Wasser frisch auffüllen. Dann putze ich manchmal das Erbrochene weg (Dass muss auch mal erwähnt werden auch wenn es nicht wirklich lecker ist;)) Und dann ist da noch das Katzenklo. Dass macht mein Papa sauber da ich Morgens nicht sehr viel Zeit habe. Dann kuschle ich sehr viel mit meinen Katzen. Ich weiß gar nicht warum dann meine Mama sagt das ich zu wenig mache :|
Entschuldigung wenn manchmal Rechtschreibung Fehler drin sind;)

LG Alice
 
A

Alice05

Registriert seit
06.10.2017
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,
erstmal Danke für deine Antwort!
Das mit dem recherchieren mache ich jetzt schon sicher ein Jahr. Ich konnte bisher nur meinen Papa überzeugen. Bei meiner Mama funktioniert es nicht so gut. Das Problem an der ganzen Sache ist, das meine Eltern mich dann so viel zu ernst anschauen :| Dass soll nicht bedeuten das meine Eltern total streng sind, ganz im Gegenteil! Was ich meiner Mama noch Vorschlagen werde ist, dass ich einen Großteil davon selber zahle und auch auf mein Taschengeld verzichte.

LG Alice
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hallo Alice,
ich finde, dass Du für Dein Alter wirklich sehr gut argumentierst und zeigst, dass Du über viele Dinge schon gut nachgedacht hast.
Und ich finde es auch toll, wie Du Dich um die Katzen kümmerst! Da kann wirklich keiner sagen, dass Du zu wenig tust!
(Ich wohne allein und habe drei Katzen - ich muss morgens um 7 Uhr aus dem Haus, und wenn da nachts jemand gekotzt hat, hab´ ich "Glück", wenn ich es in dem Moment höre, dann springe ich auf und suche die Stelle und putze. Oder ich habe "Pech", wenn ich so tief geschlafen habe, dass ich es eben nicht gehört habe und es erst viel später entdecke, sodass es schon eingetrocknet ist und sich nur noch schwer entfernen lässt.)

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, sollen die Meerschweinchen dann komplett in Außenhaltung gehalten werden? Dann hätten sie auch ein komplett abgesichertes Gehege?
Dann spräche meiner Meinung nach grundsätzlich nichts dagegen.
Da wäre dann allein noch der Punkt: Wer kümmert sich?
Du kümmerst Dich schon supertoll um die Katzen, keine Frage!
Aber die Meerschweinchen brauchen dann ja auch noch die ganze Pflege - Gehege säubern, Futter... den Aufwand darf man nicht unterschätzen, und die Schule soll ja auch nicht drunter leiden (ja, ich weiß, jetzt klingt hier wiede die blöde Erwachsene raus ;) ) - aber ich weiß, dass ich damals bei unseren Ratten/Mäusen täglich mindestens ´ne Stunde dafür aufgebracht habe...

Ich weiß also nicht, ob Du Dir da nicht doch etwas zu viel zutraust, was am Ende über Deine Kräfte geht - es ist nicht so, dass ich Dir die Tiere nicht gönnen würde, aber ich würde da wirklich ernsthaft überlegen: Schaffst Du das tatsächlich? Die Schule wird ja eben auch nicht weniger, im Gegenteil... Und dann willst Du mal mit Freunden was unternehmen, willst mal rausgehen... bist möglicherweise auch mal krank, und dann müssen eben alles Deine Eltern übernehmen. (Zum Glück hast Du die ja noch, ich muss hier echt schon gucken, wer sich in so einem Fall um meine Tiere kümmern würde... Urlaub ist auf Dauer gestrichen...)

LG seven
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
Hallo Alice,

Meerschweinchen sind sehr niedliche und faszinierende Tiere. Deshalb kann ich gut verstehen, dass du gerne welche halten möchtest. ;)

Allerdings möchte ich dir zu bedenken geben, dass jede Tierart ihre eigenen Bedürfnisse hat, die nicht immer mit der Haltung anderer Tierarten zusammen passen.

Du hast zwei Katzen, und Katzen sind im Grunde mit keiner Tierart gut gemeinsam zu halten, da alle anderen Tiere ihre Beute darstellen. Selbst wenn deine Katzen den Meeris nichts tun würden, bedeutet der Kontakt für die Meeris ein Leben in Angst und Schrecken.

Informiere dich ruhig schon ausgiebig über die artgerechte Haltung dieser Tierart und merke sie dir als Zukunftsaussicht vor für die Zeit, in der du keine Katzen mehr haben wirst.
Sehe ich ehrlich gesagt ganz anders, hatte jetzt 7 Jahre lang Meerschweinchen und Katzen, dass ging völlig problemlos. Die Meerschweinchen waren allerdings vor den Katzen da und da die Katzen als Kitten eingezogen sind auch fast genauso groß wie die Katzen gewesen beim Einzug. Meerschweinchen sind ja deutlich größer als Mäuse und auch größer als Ratten, die gehören nicht ganz so zum Beuteschema und vor allem sind die nicht so wuselig wie Mäuse. Meine Katzen haben die überhaupt nicht interessiert, die hatten eher etwas Respekt vor ihnen und ich habe natürlich nichts gemacht, um die einander näher zu bringen. Bei einem Bodengehege wäre ich aber schon vorsichtig und würde die jetzt nicht unbeaufsichtigt zusammenlassen. Meine Katzen sind BKHs denen man etwas weniger Jagdtrieb nachsagt und die auch im Wesen etwas ruhiger sind, allerdings kann ich dass mit dem Jagdtrieb nicht bestätigen wenn sie vollkommen aufdrehen bei einer dicken Stubenfliege und zum "keckern" anfangen wenn eine Fliege außerhalb ihrer Reichweite ist, bei Insekten die sich in die Wohnung verirren sind die mit vollem Jagdeifer dabei.

Meine Katzen sind aber auch keine Freigänger, die haben also nie gejagt, die haben auch nur rohes Fleisch bekommen, keine Küken oder Frostmäuse, auch die Mutter hat sie nicht mit Beute gefüttert, die haben also nie gelernt, dass unter dem Fell "Lecker Fleisch" ist. Wie gesagt, die waren total desinteressiert, die haben die nicht mal beobachtet. Ganz am Anfang sind die mal in die oberste offene Etage reingesprungen und haben sich da ins Heu gelegt, dass habe ich ihnen aber schnell wieder abgewöhnt. Meine Meerschweinchen haben sich auch in keinster Weise vor ihnen gefürchtet, ich habe meine Meerschweinchen wirklich oft und lange beobachtet, hatte über 14 Jahre lang Meerschweinchen, ich kann Angst bei Meerschweinchen schon erkennen. Die Meerschweinchen haben in einem großem EB (4 Etagen) gelebt, da waren nur halbhohe Plexiglasscheiben davor, nur die unterste Scheibe war fast bis zum Rand hoch und auch "blind" damit die Katzen dass nicht als Anreiz gesehen haben, wenn die Meerschweinchen auf dem Boden gelaufen sind.

Bei einer Außenhaltung von Meerschweinchen, muss das Gehege ja ohnehin vor Räubern wie Fuchs, Marder, Raubvögel und auch streunernde Katzen geschützt werden, da spielt es keine Rolle ob du selbst Katzen hältst oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
Vom Aufwand her würde ich da die Hand nicht umdrehen, ob dass bei Meerschweinchen oder Katzen mehr ist. Klar die Meerschweinchen haben eindeutig mehr Dreck und Arbeit gemacht, aber vom Zeitaufwand kommt es wohl auf das Gleiche raus, jedenfalls bei Wohnungshaltung von Katzen, hier ist schließlich der Besitzer gefordert, dass man dafür sorgt, dass die Katze auch ohne Freigang ein möglichst erfülltes und abwechslungsreiches Leben hat, wenn man auch nie den Freigang ersetzen kann, muss man wenigstens sich bemühen, für so viel Abwechslung wie möglich zu sorgen, also sich täglich mehrmals mit ihnen beschäftigen. Meerschweinchen hingegen sind Beobachtungstiere, die wollen ohnehin nicht gestreichelt werden.
 
A

Alice05

Registriert seit
06.10.2017
Beiträge
11
Reaktionen
0
Vielen Dank! Ja, das mit der Kotze ist manchmal nicht so toll :/ Wir haben auch noch einen Mamor-Boden und der wird vor allem ausgenutzt von den Katzen. Das heißt unser ganzer Boden hat so blöde Flecken. Das mit der Zeit wäre schon zu schaffen... Ich wache Morgens eigentlich immer (ohne Wecker) um ca. 5 Uhr Morgens auf. Und wenn es Winter wäre, hätten wir noch einen freien Raum in unserem Haus. Dort dürfen die Katzen nicht rein.
Allerdings bin ich dem ganzen mal komplett auf die Schliche gegangen... meine Eltern haben gesagt das ich so an sich gerne Meerschweinchen bekommen dürfte aber Wie machen wir es mit dem Urlaub. Wir müssen so schon für die Katzen (Und Kois und das Gartenhaus) jemand engagieren das dass ganze gemacht wird. (Und jetzt kommt mal das Kind aus mir raus, ich weiß dass es Erwachsene anders sehen ;)) Mein Bruder ist schon Erwachsen und er Arbeitet bei der Post. Dass heißt er kann einfach mal sagen: Ok, ich möchte für so und so viele Wochen mal in diesen Bezirk. Und er kümmert sich auch echt gut drum. Das heißt warum sollte ich nicht ein Meerschweinchen bekommen. Außerdem waren wir erst einmal im Urlaub.
Wir waren auch schonmal in Polen wegen einer Hochzeit. Da hatten wir die Katzen in ein Tierhotel gebracht. Das Problem war nur das die Katzen dort gar nicht gegessen haben :/ Natürlich kann ich auch irgendwie meine Eltern verstehen!
Und ja, die Meerschweinchen wären dann Draußen und hätten ein Gehege wo sie raus gehen können wann sie möchten und einen großen Auslauf hätten sie auch.
Es tut mir leid wenn die ganzen Themen ein wenig durcheinander sind aber ich beantworte dass was mir gerade in dem Moment einfällt ;)
Und richte Grüße an deine Katzen von meinen aus ;)


LG Alice
 
A

Alice05

Registriert seit
06.10.2017
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,
Erst mal Danke für deine Antwort.
Dass ist ja witzig, ich hab auch zwei BKH`s ;) Welche Farben haben Deine?
Ja, mit Hauskatzen muss man sich echt gut beschäftigen. Allerdings sind meine Tiere sehr faul und liegen lieber auf meinem Bett und lassen sich von mir streicheln :D
Unsere Katzen waren vielleicht mal eine Woche unter unserer Aufsicht Draußen. Doch dass hat sich sehr schnell wieder geändert! Die Katzen haben drinnen überall hin gemacht :/

LG Alice
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
Sue ist blue-creme, wobei sie aber nur ganz wenig creme hat, Murphy ist creme solid und Felix ist lilac-white.

Abgesehen davon, dass bei mir Freigang nicht möglich ist, wohne mitten in der Stadt, steht bei mir aber auch in allen drei Kaufverträgen ausdrücklich drin, dass die keinen ungesicherten Freigang bekommen dürfen.

Wie alt sind deine Katzen? Wie alt waren sie bei der Kastration?
 
Katy85

Katy85

Registriert seit
10.03.2015
Beiträge
715
Reaktionen
0
Hallo,

ich hatte auch lange Zeit Meerschweinchen in Außenhaltung. Schau mal, die Seite ist sehr informativ http://www.heimtierwissen.de/ , etwas einfacher verständlich wäre diebrain.de.

Urlaub ist natürlich immer ein Problem, ich hatte damals Nachbarn, die sich dann immer gekümmert haben. Vielleicht hast du ja auch eine Freundin die sie für die Zeit betreuen könnte?

Es sind auf jedenfall interessante Haustiere. Am besten hält man sie in kleinen Gruppen, mind zu 3. Ein Kastrat und zwei Mädels. Dann zeigen sie auch viel von ihrem natürlichen Verhalten. Wenn du sie das ganze Jahr draußen halten willst, wäre ein Windgeschützter, möglichst frostsicherer Bereich wichtig. Sonst ist das kein Problem. Da sie es in der Regel nicht mögen hin und her getragen zu werden, schau dass ihr direkt ein Gehege bauen könnt, welches groß genug ist. Ich würd mind 4qm eher mehr, bei drei Tieren rechnen.
 
A

Alice05

Registriert seit
06.10.2017
Beiträge
11
Reaktionen
0
Dass sind ja schöne Farben!
Meine Katzen sind jetzt beide 7 Jahre alt. Ich schätze das die Katzen so mit 9-12 Monaten kastriert worden sind. Ich kann mich nicht mehr ganz daran erinnern weil ich zu dem Zeitpunkt wo wir sie bekommen haben erst 5 war. Und Deine?

LG Alice
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
Hallo,

ich hatte auch lange Zeit Meerschweinchen in Außenhaltung. Schau mal, die Seite ist sehr informativ http://www.heimtierwissen.de/ , etwas einfacher verständlich wäre diebrain.de.

Urlaub ist natürlich immer ein Problem, ich hatte damals Nachbarn, die sich dann immer gekümmert haben. Vielleicht hast du ja auch eine Freundin die sie für die Zeit betreuen könnte?

Es sind auf jedenfall interessante Haustiere. Am besten hält man sie in kleinen Gruppen, mind zu 3. Ein Kastrat und zwei Mädels. Dann zeigen sie auch viel von ihrem natürlichen Verhalten. Wenn du sie das ganze Jahr draußen halten willst, wäre ein Windgeschützter, möglichst frostsicherer Bereich wichtig. Sonst ist das kein Problem. Da sie es in der Regel nicht mögen hin und her getragen zu werden, schau dass ihr direkt ein Gehege bauen könnt, welches groß genug ist. Ich würd mind 4qm eher mehr, bei drei Tieren rechnen.
Bei Außenhaltung sollten es mindestens 4-5 Tiere sein, damit da auch überhaupt so etwas wie Stallwärme entstehen kann und weil die draußen einfach das Sicherheitsgefühl einer größeren Gruppe brauchen. Ich hatte nie Außenhaltung, aber selbst bei der Wohnungshaltung hatte längere Zeit 3 Tiere, als ich dann unverhofft und ungeplant auf 7 Tiere aufgestockt habe, wurde mir der Unterschied deutlich vorgeführt, meine Meerschweinchen waren wie ausgewechselt in der größeren Gruppe und viel zutraulicher ganz ohne Training konnte ich sie aus der Hand füttern und die sind nicht auch mehr geflüchtet, wenn sich jemand Fremdes dem EB genähert hat.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
Off-Topic
Dass sind ja schöne Farben!
Meine Katzen sind jetzt beide 7 Jahre alt. Ich schätze das die Katzen so mit 9-12 Monaten kastriert worden sind. Ich kann mich nicht mehr ganz daran erinnern weil ich zu dem Zeitpunkt wo wir sie bekommen haben erst 5 war. Und Deine?

LG Alice
Hier sind Bilder zu meinen Katzen und über den Bildern steht auch das Geburtsdatum, meine sind 6-7 Jahre alt. https://www.tierforum.de/t141256-p3-neue-bilder-meinen-drei-baerchen.html#post3141905
 
A

Alice05

Registriert seit
06.10.2017
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,
Ich werde mir heute Abend die Zeit nehmen um etwas aus der Seite zu lesen. Vielen Dank für die Informationen. Leider habe ich das Pech das meine Freundinnen alle weg gezogen sind und die in der Schule mögen mich (leider) nicht wirklich :/
Ja 2-3 Tiere sind das Minimum. Ich würde mir aber allerdings 2-3 Weibliche Meeries holen :D
Ja, mein Papa hat auch mal Platten gekauft die er nicht ganz aufgebraucht hat und mit denen wir locker so ein großes Gehege bauen könnten. Aber wie schon in den anderen Kommentaren erwähnt, wollen meine Eltern leider keine Meerschweinchen wegen dem Urlaub. Aber irgendwie kann ich das nicht wirklich verstehen den natürlich ist es auch Arbeit für den der auf die Tiere aufpasst, allerdings gehen wir äußerst selten in den Urlaub.

LG Alice
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
Am artgerechtesten ist die Haremshaltung und diese Haltungsforum funktioniert auch am besten, also ein kastriertes Böckchen und mehrere Weibchen dazu.
 
A

Alice05

Registriert seit
06.10.2017
Beiträge
11
Reaktionen
0
Stimmt... theoretisch könnte ich auch alle drinnen halten. Dafür hätten wir den Platz. Nur ich muss es erstmal hinbekommen meine Eltern zu Übereden überhaupt ein Meerschweinchen anzuschaffen...
In solchen Momenten wäre ich sehr gerne schon über 18 und hätte gerne meine eigene Wohnung :/

LG Alice
 
Thema:

Ich komm nicht mehr von dem Thema Meerschweinchen weg!

Ich komm nicht mehr von dem Thema Meerschweinchen weg! - Ähnliche Themen

  • ich ziehe um - und meine schweinchen kommen natürlich mit :)

    ich ziehe um - und meine schweinchen kommen natürlich mit :): ich ziehe nächstes wochenende mit meinem kerl zusammen :) zusammen haben wir dann ein riesen aqarium,35 vogelspinnen,eine nephila und eben meine...
  • Zwei Meerlis kommen ins Haus

    Zwei Meerlis kommen ins Haus: Hallo liebe Meerli-Freunde. :) Nun ist es aktuell es werden 2 Meerlis bei mir einziehen. *freu* Dies passierte ganz spontan. Da meine...
  • 2 Meerschweinchen kommen ins Haus - Fragen über Fragen

    2 Meerschweinchen kommen ins Haus - Fragen über Fragen: Hallo, ich bin neu hier und habe einige Fragen zu meinen Meerschweinchen. Also seit einer Woche habe ich nun 2 Meerschweinchen. Sie sind beide...
  • Ähnliche Themen
  • ich ziehe um - und meine schweinchen kommen natürlich mit :)

    ich ziehe um - und meine schweinchen kommen natürlich mit :): ich ziehe nächstes wochenende mit meinem kerl zusammen :) zusammen haben wir dann ein riesen aqarium,35 vogelspinnen,eine nephila und eben meine...
  • Zwei Meerlis kommen ins Haus

    Zwei Meerlis kommen ins Haus: Hallo liebe Meerli-Freunde. :) Nun ist es aktuell es werden 2 Meerlis bei mir einziehen. *freu* Dies passierte ganz spontan. Da meine...
  • 2 Meerschweinchen kommen ins Haus - Fragen über Fragen

    2 Meerschweinchen kommen ins Haus - Fragen über Fragen: Hallo, ich bin neu hier und habe einige Fragen zu meinen Meerschweinchen. Also seit einer Woche habe ich nun 2 Meerschweinchen. Sie sind beide...