Kater greift plötzlich an

B

Balllu

01.11.2017
4
0
Hallo,
Ich habe ein problem mit meinem Kater.
Stellt euch folgende Situation vor ich streichle meinen Kater, höre auf lasse meine Hand aber auf seinem Körper oder Bein ruhen. Plötzlich attackiert er meine Hand und
rammt seine Krallen und Zähne in meine Hand im nächsten Moment ist er wieder weg und schaut betreten. Es ist wie ein Aussetzer. Diese Szene geschah schon öfter aber nicht regelmäßig. Normalerweise ist Ballu, der Kater, ziemlich lieb schläft in den Betten ist aber bei gutem Wetter mehrere Stunden am Tag draußen und alles im allem sehr ausgeglichen. Na gut ein bisschen Übergewicht ist da.
Wisst ihr woran diese Aussetzer liegen könnten oder was man dagegen tun könnte.
Im voraus schon mal vielen Dank für eure Hilfe.💕
PS: Er wurde schon mal angefahren und hatte eine Op vielleicht hat sein Kopf auch was ab bekommen.
 
01.11.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Audrey

Audrey

Moderator
13.12.2005
10.118
7
Hallo Ballu,

wie alt ist Dein Kater denn, wie alt war er als er zu Dir gekommen ist, hat er kätzische Gesellschaft, und ist er kastriert?
 
S

Simpat

Moderator
06.03.2010
7.259
7
Kann mich Audrey nur anschließen, um dazu etwas sagen zu können muss man etwas mehr über ihn wissen, Alter, Sozialisierung usw.

Macht er das schon immer? Wenn nicht seit wann?
 
B

Balllu

01.11.2017
4
0
Hallo Audrey,
Mein Kater ist 6 Jahre, kastriert und ich habe noch eine Katze. Er kam mit ca. 3 Monaten zu mir. Dieses Verhalten war schon immer da.
Ich hoffe das hilft ein bisschen weiter wenn ihr noch mehr infos braucht um mir zu helfensagt bescheid.
Danke
 
seven

seven

24.12.2006
15.128
0
Hallo und erstmal herzlich Willkommen im Forum! ;)

Sind denn die Bisse oder Krallenhiebe wirklich schwerwiegend, also auch blutig?
Mein Poldi macht das ab und an auch mal, wenn ich ihn gerade gekrault habe und dann die Hand aus irgendeinem Grund mal wegnehme - da gibt´s mal einen Krallenhieb oder auch mal einen Biss - aber beides eben wirklich nur angetäuscht, sodass da noch nichtmal ein Kratzer entsteht - und das macht er auch nicht jedes Mal (wahrscheinlich nur dann, wenn er gerade der Meinung ist: "Ooooh, das ist grad so toll, du kannst doch jetzt nicht einfach aufhören!" ;) )

LG seven
 
B

Balllu

01.11.2017
4
0
Hallo seven,
Danke für deine Antwort. So wie Poli machte es meine Katze Bella auch bei Ballu ist es jedoch blutig.
 
fusselbuerste

fusselbuerste

04.03.2013
528
0
Könnte es sein das Deine Hand zu schwer für ihn wird?
Evtl. ist ja bei dem Unfall was nicht entdeckt wurden?
Wenn meine Katze angreift zeigt sie es vorher an und dann erst kommt der Angriff.
Macht sie aber nur bei meinen Jungen und der ist Erwachsen. ( die beiden verbindet eine Hassliebe die ich so noch nicht erlebt habe)
 
S

Simpat

Moderator
06.03.2010
7.259
7
PS: Er wurde schon mal angefahren und hatte eine Op vielleicht hat sein Kopf auch was ab bekommen.
Hallo Audrey,
Mein Kater ist 6 Jahre, kastriert und ich habe noch eine Katze. Er kam mit ca. 3 Monaten zu mir. Dieses Verhalten war schon immer da.
Ich hoffe das hilft ein bisschen weiter wenn ihr noch mehr infos braucht um mir zu helfensagt bescheid.
Danke
Hat sich sein Verhalten jetzt nach dem Unfall geändert oder hat er schon immer mal gebissen und gekratzt?

Wie reagierst du auf sein Verhalten? Zeigt er vorher nichts an? Felix und Sue lassen sich gerne auch mal den Bauch kraulen. Murphy will dass nur ganz selten und wenn, dann auch nur ganz kurz, es kommt dann schon mal vor, dass er meine Hand dann mit seinen Pfoten umschließt und einen Biss andeutet, aber wie gesagt nur andeutet, er hat noch nie Zähne oder Krallen gegen mich eingesetzt. Abgesehen davon, sehe ich es ihm auch immer vorher an, wenn es soweit ist, erst liegt er ganz entspannt und genießt das Streicheln, dann wird er unruhig, der Schwanz bleibt nicht mehr entspannt ruhig liegen und die Anspannung nimmt insgesamt zu.
 
B

Balllu

01.11.2017
4
0
Ich weiß leider nicht mehr genau wie es vor dem Unfall war. Aber ich meine mich zu erinnern dass er davor ebenfalls manchmal gebissen und gekratzt hat wenn ihm die Streicheleinheit nicht mehr gefallen hat. Jedoch nicht ohne davor etwas an zu zeigen wie es heute in unregelmäßigen abständen von wochen manchmal monaten geschieht.
Wenn er angreift bekommt er einen leichten Klaps und vorher benimmt er sich ganz normal.
 
Audrey

Audrey

Moderator
13.12.2005
10.118
7
Bitte keinen Klaps geben, sondern laut und deutlich "AU" rufen - Katzen verstehen das, allein vom Tonfall her. Wenn sich 2 Katzen streiten klingt unser "AU" sehr ähnlich wie ein kätzisches aua-"MAU" ;)

Davon ab - also das mag jetzt etwas plump klingen - aber dann nimm doch Deine Hand einfach weg nach der Streicheleinheit? Wenn ich meine Katzen anfasse dann auch in erster Linie zum aktiv streicheln und kraulen. Der weitere Körperkontakt geht dann von ihnen aus, wenn sie z.B. am Sofa oder im Bett neben mir liegen und sich an mich kuscheln. Mein Quiekie fordert grad im Bett ab und zu ein daß ich sie wie ein Stofftier in den Arm nehm - dann mach ich das natürlich. Aber nicht wenn sie das nicht fordert. Also das klingt jetzt so belehrend - so ist das natürlich nicht gemeint, und jede Katze tickt da eh anders. Aber einfach Hand wegnehmen halte ich trotzdem für zielführend ;)
 
S

Simpat

Moderator
06.03.2010
7.259
7
Auf keinen Fall einen Klaps geben, dadurch erwiderst du sein Verhalten und verstärkst es eher. Einfach klar und deutlich "Nein" sagen die Hand sofort wegnehmen und anschließend den Kater ignorieren.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen