Hamster mag Auslauf nicht

Diskutiere Hamster mag Auslauf nicht im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Mein Zwerghamster mag den Auslauf glaub ich nicht, da er die ganze Zeit am Rand rum läuft und in das Gitter der Auslaufteile firstnagt (8...
H

Hamsterliebhaber:)

Registriert seit
21.09.2017
Beiträge
23
Reaktionen
0
Mein Zwerghamster mag den Auslauf glaub ich nicht, da er die ganze Zeit am Rand rum läuft und in das Gitter der Auslaufteile
nagt (8 Gitterelemente von Trixie) und rumspringt. Aber sein Gehege ist nur 100cm lang und 50cm breit und es ist bei so einer Größe schon ein Auslauf nötig. Sollte ich den Auslauf vergrößern oder es lassen. Sein Auslauf ist meiner Meinung eigentlich mit sehr viel Beschäftigungsmitteln gefüllt ( Buddelbox, ein Labyrinth aus Pappe, zwei Klopapierrollen, ein Haus, Korkröhre und sein Laufrad) oder stresst der Auslauf ihm einfach zu sehr.
 
02.11.2017
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über die Haltung, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.880
Reaktionen
11
Hat er denn die Möglichkeit, von seinem Gehege allein in den Auslauf zu gelangen und wieder zurück, oder musst Du "Taxi" spielen? ;)
Und wann hat er die Gelegenheit für den Auslauf? (Dass Hamster eher dämmerungs- bzw. nachtaktiv sind, muss ich Dir sicher nicht erzählen ;) )
Wie groß ist denn der Auslauf jetzt insgesamt?

Ich kann nur von unseren Ratten damals sprechen, die sind ja auch eher dämmerungsaktiv - die konnten nachmittags/abends zwischen 16-21 Uhr raus und hatten das halbe Wohnzimmer und die gesamte Küche zur Verfügung - nun gibt es Ratten, die finden das total genial, und eine unserer ersten Ratten war auch ganz begeistert - aber die restlichen... "puuuuh... ich soll jetzt aus dem Käfig krabbeln? Na gut, da steht draußen ein Schälchen Joghurt - ich überleg´ mir das mal..."
Und dann kamen sie so nach und nach rausgekrochen... aber spätestens, wenn´s dann so gegen 19./19.30 Uhr Abendessen gab - schwupps, waren sie alle immer sofort wieder im Gehege und sind danach dann auch nicht wieder rausgekommen, auch wenn die Türen noch offen waren... Wir haben auch versucht, sie mit Spielplätzen, Labyrinthen etc. zu locken... nööö - bei diesen Exemplaren war nix zu machen ;) Die einzige, die wirklich immer emsig war, war unsere erste (und leider auch als erste verstorbene) Ratte Chiqui, die kroch auch gern in den Pulliärmel und ließ sich durch die Gegend tragen... die anderen waren kleine Faultiere ;)

LG seven (und sorry fürs Abschweifen, aber Vergleichswerte für Hamster hab´ ich leider nicht ;) )
 
H

Hamsterliebhaber:)

Registriert seit
21.09.2017
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ich muss ihn mit der Hand in den Auslauf setzen und der Auslauf ist im Vergleich zu anderen recht klein(ein Gitterelement ist 34cm lang) . Kann man einen Hamster dann einfach im Zimmer rumlaufen lassen, natürlich mit Aufsicht ? :eusa_think:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.880
Reaktionen
11
Also, wenn Du 8 Gitterelemente à 34cm hast, kann es sooo klein ja schon mal nicht sein (*Mathematik schwach, setzen * ;) )
Bleibt jetzt noch die Frage nach der Uhrzeit?

Und nein, ich glaube, bei einem Hamster würde ich es nicht unbedingt riskieren, ihn komplett frei in der Wohnung laufen zu lassen - der ist schneller weg, als Du gucken kannst...
Wir haben damals Plexiglas-Scheiben als Abgrenzung gehabt, damit die Ratten nur das halbe Wohnzimmer (in der anderen Hälfte waren Couch, TV, Stereoanlage) hatten und nicht aus der Küche rauskonnten (die war offen ohne Tür zum Flur).
Trotzdem mussten wir immer wachsam sein, denn gerade Chiqui hatte ein Talent dafür, übers Weinregal auf die Küchenzeile zu hüpfen und linste dann auch immer über die Absperrung - sie wusste aber genau, dass wir sie unter Beobachtung hatten, und ein kurzer Ruf "Chiqui, nein!" - und die Ratte drehte um. Ohne permanente Aufsicht (zu zweit) wäre das aber nicht machbar gewesen, und wie gesagt, frei in der Wohnung laufen lassen, das hätten wir nicht riskiert... und so´n Zwerghamster ist ja nochmal deutlich kleiner als ´ne Ratte, der ist ratzfatz unter irgendwelchen Möbeln oder in irgendwelchen Ritzen verschwunden oder nagt ein Kabel an oder sonstwas...
Da klingt Dein Auslaufgehege doch schon mal gar nicht verkehrt...
Ich würd´s ihm wirklich einfach jeden Abend anbieten (schöner wäre es natürlich, wenn er selber rauskönnte - gibt´s da keine Möglichkeit, ihm z. B. ´ne Rampe aus Küchenrollen oder so zu bauen?), ihn mit Leckerchen zu locken...
Und ihm da einfach sein Tempo zu lassen... wenn er wirklich selber könnte, wie er wollte - dann wäre es letztendlich seine Entscheidung
(Sorry, ich bin da einfach eher so gestrickt, dass ich sage, die Tiere sollten möglichst selbst entscheiden können - dass das nicht in allen Fällen so klappt bzw. manchmal auch als "vermenschlicht" bezeichnet wird, mag sein - aber ich stell´ mir vor, ich bin ein Hamster, mein Mensch möchte, dass ich von 18-19 Uhr im Auslauf herumturne, ich bin aber gerade noch in den schönsten Träumen - nöö, hätte ich auch keinen Bock drauf ;) Jetzt bin ich aber der gleiche Hamster und habe die Möglichkeit, so gegen 19 Uhr gemütlich aufzustehen, einen Snack zu mir zu nehmen und dann - oh - ein wenig Frischluft zu schnuppern - ja prima doch, probier´ ich mal aus ;) So als Hamster jetzt ;).... )

LG seven
 
H

Hamsterliebhaber:)

Registriert seit
21.09.2017
Beiträge
23
Reaktionen
0
Mein Hamster steht immer 19 Uhr auf und meist nach einer Stunde also 20 Uhr wird er in den Freilauf gesetzt. Wie würde denn so eine Rampe aus Küchenrollen aussehen ? Mein Käfignagarium steht eigentlich auf einer Kommode. Die Rampe müsste doch ziemlich lang sein um zum Freilauf zu kommen oder ?
 
Sini

Sini

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
2.028
Reaktionen
0
Mein zweiter Hamster hatte ein ganzes Zimmer rund um die Uhr zur Verfügung- so etwas ist also schon möglich wenn man entsprechend absichert ;) Nur die Tür in das Zimmer mussten wir immer sehr vorsichtig öffnen weil wir ja nicht sehen konnten, ob der Hamster gerade dahinter rumwuselt.

Auch die Hamster später hatten täglichen Freilauf in ihrem Raum, sie alle konnten aber auch selbstständig ins Gehege zurück kehren. Sie haben im Freilauf Futter bekommen und waren viel damit beschäftigt, dies zu suchen, zu sammeln und ins Gehege zu verschleppen. Teilweise hat es ihnen draussen aber auch so gut gefallen, dass sie dort ihr Nest eingerichtet haben.
Ist es bei dir nicht möglich, dass du den Käfig irgendwo auf dem Boden platzierst und eine Rampe von der Käfigtür zum Freilauf anbringst?

Falls es dir nicht möglich ist, das komplette Zimmer entsprechend zu sichern (evtl. könntest du die gefährlichen Stellen mit den Gitterelementen verbauen?) kannst du auch ganz kostengünstig eine Abrenzung selbst zusammenbauen wenn du ihm einen größeren Auslauf bieten möchtest:
Wir haben damals dünne Holzplatten im Baumarkt geholt (ich schätze, die hatten jeweils 50x 50cm) und an der Rückseite mit (ich glaube das war Panzertape) so zusammengeklebt das man sie gut knicken konnte. An solchen geschlossenen Flächen nagen Hamster in der Regel nicht, man kann gut drübersteigen und du kannst auf diese Weise ganze Schränke oder einen Teil des Zimmers abgrenzen ohne dass der Hamster ausbüchsen kann.
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Huhu!

Wie oft war er denn schon im Auslauf? Fordert er den Auslauf denn ein?

Ich hab mit unseren die Erfahrung gemacht: sobald da irgendwo eine Absperrung war, haben sie den ganzen Abend damit zugebracht, diese zerstören zu wollen. Sie wollten immer unbedingt auf die andere Seite. Ablenken ging da gar nicht.
Wir haben es dann schließlich so gemacht und auch ein ganzes Zimmer zur Verfügung gestellt. Bei uns war es der Korridor, da standen am wenigsten Möbel, Pflanzen, Kabel o.ä. rum.
Da war Anfangs zwar die Teppichleiste mega interessant, aber das legte sich quasi sofort wieder und die Hamster nutzten den Auslauf endlich mal richtig.
Als Absperrung (haben wir in die Türen geklemmt, damit wir keinen Hamster einquetschen) hatten wir übrigens von ikea Schrankrückwände aus der Fundgrube. Ellenlang, dünn, biegsam und nur ein paar Euro. Die Teile waren echt genial.
 
Thema:

Hamster mag Auslauf nicht

Hamster mag Auslauf nicht - Ähnliche Themen

  • Hamsterkäfig Ratgeber

    Hamsterkäfig Ratgeber: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem Hamsterkäfig, jedoch gibt es viele wie Sand am Meer. Ich möchte keinen Käfig aus Plastik und Co. haben...
  • Hamstergehege

    Hamstergehege: Hallo, nachdem mein Hamster nun vor mehr als einem halben Jahr verstorben ist, werde ich mir nun bald einen neuen Hamster von der Hamsterhilfe...
  • Hamster Haltung

    Hamster Haltung: Hallo ich bin neu hier und habe eine Frage: Ich überlege den Futternapf von meinem Hamster Shadow umzustellen. Wie mache ich das am besten?Ist es...
  • Freigehege mit Öl einschmieren?

    Freigehege mit Öl einschmieren?: Hallo, es geht um den folgenden Sachverhalt. Ich habe spontan einen Zwerghamster bei mir aufgenommen und sein Käfig ist viel zu klein. Ich möchte...
  • Ist mein aquarium zu klein?

    Ist mein aquarium zu klein?: Hey, eine Frage! ich habe einen Zwerghamster und er lebt momentan in einem 100*40 Aqua. Ist das zu klein? Lg
  • Ist mein aquarium zu klein? - Ähnliche Themen

  • Hamsterkäfig Ratgeber

    Hamsterkäfig Ratgeber: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem Hamsterkäfig, jedoch gibt es viele wie Sand am Meer. Ich möchte keinen Käfig aus Plastik und Co. haben...
  • Hamstergehege

    Hamstergehege: Hallo, nachdem mein Hamster nun vor mehr als einem halben Jahr verstorben ist, werde ich mir nun bald einen neuen Hamster von der Hamsterhilfe...
  • Hamster Haltung

    Hamster Haltung: Hallo ich bin neu hier und habe eine Frage: Ich überlege den Futternapf von meinem Hamster Shadow umzustellen. Wie mache ich das am besten?Ist es...
  • Freigehege mit Öl einschmieren?

    Freigehege mit Öl einschmieren?: Hallo, es geht um den folgenden Sachverhalt. Ich habe spontan einen Zwerghamster bei mir aufgenommen und sein Käfig ist viel zu klein. Ich möchte...
  • Ist mein aquarium zu klein?

    Ist mein aquarium zu klein?: Hey, eine Frage! ich habe einen Zwerghamster und er lebt momentan in einem 100*40 Aqua. Ist das zu klein? Lg