Hund macht tagsüber kein großes Geschäft, nachts durchfall

A

alexwp

26.11.2017
2
0
Hallo, ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen.
Heute ist Sonntag da kann ich leider nicht bei meiner Tierärztin anrufen.
Mein Chihuahua macht seit einigen Tagen
tagsüber kein großes Geschäft (nur Pipi) und bekommt nachts Durchfall.
Wenn ich morgens aufwache ist alles voll...
Dazu muss ich sagen, dass er seit einigen Wochen sein Nassfutter nicht mehr möchte. Ich habe seeehr viele Verschiedene Sorten, Marken und Preisklassen ausprobiert aber er hat nur daran geschnuppert und es stehengelassen. Er frisst nurnoch sein Trockenfutter und seine Leckerlis.
Ich bin echt ratlos... das kann ja eigentlich nicht gesund sein oder?
Danke im vorraus für eure Tipps.:D
 
Foss

Foss

06.07.2010
1.749
0
Hallo,

Um was für ein Futter handelt es sich denn?
Hat sich die Aktivität des Hundes verändert? Oder andere Umstände? Hat der Hund tagsüber eventuell Stress und fühlt sich erst in der Nacht entspannt genug um "loszulassen"?

Zudem würde ich dir wirklich dazu raten, den TA zu besuchen und deinen Hund durchchecken zu lassen.
Blutbild, Magendarm, eventuell auch Aufnahme von Nährstoffen etc....

Wie wird das Futter denn überhaupt gegeben? Muss der Hund es sich erarbeiten, oder bekommt er es einfach so hingestellt Tag für Tag?
Dinge, die man sich erarbeiten muss, sind zumeist mehr wert als andere, gewöhnliche Dinge, die man eh Tag für Tag bekommt, sind nix Besonderes mehr.
 
A

alexwp

26.11.2017
2
0
er bekommt immer anderes futter da er abwechslung möchte. 2 Tage hintereinander des gleiche futter? möchte er nicht. Ich habe Ceasar, Pedigree, Beneful, Rinti, Terra Canis, Futter von Aldi, Dm und Real zuhause aber er möchte nichts mehr davon.
Wir sind vor 2 Monaten umgezogen aber das Problem hat erst vor ein paar Tagen angefangen. Mein Hund und ich sind momentan viel zuhause aber wir gehen trotzdem regelmäßig raus. Sein Futter bekommt er immer einfach so hingestellt, nur seine Leckerlis muss er sich erarbeiten.
Vielen Dank für den Tipp ich werde morgen früh direkt beim TA anrufen und schnell einen Termin machen. :D
 
Foss

Foss

06.07.2010
1.749
0
Hallo,

Einerseits klingt es sehr danach, dass dein Hund dich erzieht.
Er weiß genau, dass er ein anderes Futter bekommt, wenn er es verweigert. Mag er am Tag X Futter A nicht, frisst er es halt nicht, in der Erwartung, dass du dann was anderes hinstellst.
Fressen muss er ja nicht...er weiß ja, dass dann darauf die nächste Mahlzeit folgt.

Lass ihn mal 1-2 Tag hungern, und gib das Futter wirklich nur als Belohnung für Tricks.
Keine Lckerlies dazwischen, wirklich das Futter von A bis Z nur verdienen.
Sonst gibt es nichts.

Ich denke, einerseits musst du ihm das Futter wieder wertvoller machen - du hast zu entscheiden was er zu fressen bekommt und nicht er.
Hunger ist nichts Schlechtes, es fördert die Vorfreude aufs Futter.

Mein eigener Rüde hat damals ein ähnliches Spiel getrieben, er hat mir monatelang kein Trockenfutter gefressen weil er wusste, es gibt Fleisch.
Da er selbst teilweise eine ganze Woche nichts gefressen und sah dann aus wie ein Klappergestell.
Als er dann kapiert hat, dass es doch nichts anderes gibt, hat er es irgendwann angerührt und auf einmal frisst er Trockenfutter ganz normal :roll:

Andererseits sorge bitte dafür, dass er wirklich medizinisch durchgecheckt wird.
Das kann natürlich auch diverse Probleme mit dem Verdauungsappart sein.

Dass er nur in der Nacht macht, klingt vom Gefühl her wirklich so, dass er unter Tags einfach viel Stress hat...hm.

Wie sieht denn so euer Tagesablauf aus?
Was machst du denn so tagsüber mit dem Hund?
 
Flumina

Flumina

01.07.2010
4.123
0
Ich kann Foss nur voll zustimmen. Dein Hund erzieht dich gerade.

Mein Tipp: such dir 1-2 Futtersorten aus und die fütterst du dann.

Denn dieder ganze Wechsel ist eigendlich gar nicht gut für den Hund . Ausserdem hat deiner eh schon durchfall das kann durchaus von einem Futter sein. Da du aber so viel fütterst würde ich das stark eingrenzen.

Wenn er dennoch nicht fressen will wirst du auch die Leckerlies einstellen. Übrigens ist Trofu für Hunde völlig ok wenn er das gerne mag kannst du das ruhigen Gewissens füttern. Es sollte nur ein hochwertiges sein. Kein Pedigree, Frolic, Beneful und co. Trofu kann man auch gut als Leckerchen Ersatz verwenden.

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S5 via Tapatalk
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen