Sorgen um meine Katze

  • Ersteller des Themas Kurzeschnecke
  • Erstellungsdatum
K

Kurzeschnecke

17.01.2018
12
0
Meine Katze frisst nicht mehr und
sie nimmt zu schnell ab und ich habe Angst um sie ich will sie noch nicht verlieren
 
17.01.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Sini

Sini

10.07.2010
1.044
0
Dann musst du sofort mit ihr zum Tierarzt.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
01.12.2006
2.433
3
Hat sie ansonsten nichts gesagt woher es kommt? Was wurde denn mit der Katze gemacht? Ultraschall, Röntgen, etc? Es muss ja eine Ursache haben. Hat sie dir was zum Zwangsfüttern mitgegeben?
 
K

Kurzeschnecke

17.01.2018
12
0
Sie haben Ultraschall,geröntgt und Medikamente gegeben und Einlauf.sie meinte stoffwechselstörung weiß aber nicht genau woran es alles liegt.und sie haben mir spritzen mit gegeben.und Blutuntersuchung haben sie auch gemacht
 
Sini

Sini

10.07.2010
1.044
0
Da du nur so knapp und hastig schreibst, weiß ich jetzt gar nicht, was du dir hier erhoffst. :?
Ich als Halter würde vom Tierarzt ganz genau wissen wollen was da jetzt los ist und was genau getan wird. Und da man Katzen nicht zwangsernährt, würde ich auch über die Alternativen sprechen wie zum Beispiel eine Sonde, das wird zum Beispiel bei einer Bauchspeicheldrüsenentzündung manchmal gemacht.
 
K

Kurzeschnecke

17.01.2018
12
0
Der Tierarzt weiß selber nicht so richtig was mit ihr los ist.die Werte sind soweit in Ordnung nur die leberwerte ein bisschen erhöht deswegen soll sie fressen.wenn sie weiter abnimmt wird sie eingeschläfert.ich habe Nahrung vom Tierarzt bekommen die ich ihr geben soll.irgendwie will ich noch eine zweitmeinung holen aber wie
 
Sini

Sini

10.07.2010
1.044
0
Wie lange nimmt die Katze denn schon nichts mehr zu sich und was willst du jetzt unternehmen?
 
K

Kurzeschnecke

17.01.2018
12
0
Sie frisst ein paar Tage und dann wieder nicht mehr.also sie frisst seit Freitag wirklich nichts mehr.ich gebe ihr seit gestern immer was. Und ich weiß es selber nicht hoffe sie frisst irgendwann von alleine
 
Sini

Sini

10.07.2010
1.044
0
Dein Tierarzt und du wisst nicht was los ist. Der Katze geht es elend.
Meinst du nicht, es könnte sinnvoll sein wenn du mit ihr zu einem anderen Tierarzt gehst damit man die Ursache finden und behandeln kann?

Für Katzen sind schon wenige Tage ohne Futter lebensbedrohlich. Nicht wegen dem Verhungern sondern weil sie dann eine hepatische Lipidose entwickeln können.
 
Sini

Sini

10.07.2010
1.044
0
Es hat doch einen ganz konkreten Grund warum du Angst hast, deine Katze könne sterben. Ist für mich schwer nachvollziehbar, warum man dann einfach da sitzt und nichts tut.

Du könntest den Fall jetzt direkt mit einer Tierklinik (weil die auch die nötigen Geräte für eine umfangreiche Diagnostik haben) telefonisch besprechen. Dann kann dort ein Tierarzt entscheiden, ob ein Hausbesuch ausreicht oder ob es Sinn macht, dass du möglichst schnell mit der Katze in die Klinik kommst.
 
K

Kurzeschnecke

17.01.2018
12
0
Okay und das sie eine hepatische lipidose bekommt und das sie sich aufgibt
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
01.12.2006
2.433
3
Und weiter gibt es bei euch keine Tierärzte? Zur Not Eltern, Nachbarn, Freunde, Verwandte fragen ob sie weiter fahren können wenn es am Auto mangelt. Aber der Katze muss jetzt wirklich geholfen werden. Zuhause ist keine große Diagnostik möglich, ansonsten eventuell mal nach Mobilen Tierarztpraxen googlen, die haben meist einen kleinen Bus der zu einer Praxis umgewandelt ist.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen