Barf Zusätze noch erforderlich?

  • Ersteller des Themas PaddyFr87
  • Erstellungsdatum
PaddyFr87

PaddyFr87

25.08.2014
56
0
Hallo zusammen,

waren heut bei unserem Barf Shop und haben gemerkt das der mit seinen 500g Paketen doppelt so teuer ist als z.b. das 500g von Wellfood.
Zu dem war auch nur die hälfte vorhanden...

Bei Wellfood haben wir
ein paar Fleisch Mixe gefunden, die auf den ersten Blick ganz gut aussehen, diese sind zusammengestellt und grob gewolft.
Zu diesen Portionen würden wir halt immer nur noch 20% Gemüse/Obst püriert hinzufügen + das Basis Öl von denen.

Die frage die wir uns stellen, sind bei dem Menü noch weitere Zusätze erforderlich?

Die Fleischmisschungen sind alle mit Hühnerhälsen, genügt dies als Knochenersatz?

Braucht man bei der u.g. Mischung noch Blutmehl etc. oder genügt der Anteil von dem Rest Blut im Fleisch dem Hund?

Hier ist ein Beispiel von der Zusammensetzung:

50% Rindermuskelfleisch
16% Hühnerhälse
10% Rinderpansen
10% Rinderblättermagen
4% Rinderherz
4% Rinderleber
3% Rinderniere
3% Rindermilz

Das gleiche gibt es auch mit Lamm etc. aber immer nur mit Hühnerhälsen. :)


Vielen Dank


Gruß
Paddy
 
cherry-lein

cherry-lein

31.03.2012
1.283
1
Hallo!
Der Mix ist für zwischendurch mal okay aber auf Dauer nicht bedarfsdeckend. Nur Hühnerhälse reichen nicht aus um den Calciumbedarf zu decken, da wären zusätzlich noch Rippen oder Karkassen nötig.
Es gibt im Internet einige Barf Rechner mit denen du ziemlich gut ausrechnen kannst wie groß der Bedarf deines Hundes ist und danach dann selbst deine Mahlzeit zusammenstellen kannst. Wenn du einen richtigen Plan hast bzw weißt was dein Hund braucht und du alle Komponenten in der richtigen Zusammensetzung fütterst sind keine Zusätze nötig. Du brauchst nur Seealgenmehl für die Jodversorgung (bitte den Bedarf berechnen, das was auf der Packung steht ist viel zu viel) und ein gutes Lachs- oder 3-6-9 Öl z.b. von DHN.
Auf Pflanzenöle kannst du verzichten, die kann der Hund eh nicht verwerten und diese ganzen Komplettpulver lass am besten auch weg, dadurch kannst du eine Überversorgung erreichen. Vitamine und Mineralstoffe zieht der Hund aus den Innereien und Calcium aus den fleischigen Knochen.
 
A

A-Fritz

11.07.2016
414
1
Hallo,
Blut ist nicht unwichtig, um die fehlenden Salze zu ersetzen, die meistens bei dem ausgebluteten Fleisch verlorengegangen sind.
Salze sind sehr wichtig, zur Produktion von Salzsäure im Magen und zur Aufrechterhaltung der Nervenfunktion.

Fritz.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen