Katze hat Kugelbauch und Durchfall

  • Ersteller des Themas catlover234
  • Erstellungsdatum
C

catlover234

15.01.2018
10
0
Hallo ihr Lieben,

ich brauche dringend einen Rat von euch und würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann.
Ich habe vor Kurzem eine Katze von einer Züchterin geholt, damit meine andere Katze nicht allein ist.
Die Kleine ist jetzt genau 6 Monate alt.
Als ich sie abholte, war sie sehr scheu und vor allem sehr dünn. Da ich sie die erste Zeit kaum anfassen konnte, war mir folgendes nicht eher aufgefallen:
Sie hat eigentlich kaum Körperfett, aber einen sehr kugeligen und aufgeblähten
Bauch. Zudem hat sie auch eigentlich immer breiigen Stuhl bis hin zu Durchfall.
Und ihr Fell ist auch eher stumpf und glanzlos, wobei sich das seit sie hier ist, gebessert hat.

Da ich mir wirklich Sorgen gemacht habe, bin ich vor einer Woche mit ihr zum Tierarzt gefahren. Er sagte, dass die Schleimhäute im Mund leicht gerötet sind, was wahrscheinlich mit dem Zahnwechsel zusammenhängt. Sie hatte eine Körpertemperatur von 39,3 Grad, was ja eigentlich nur leicht erhöht ist, oder?
Er hatte sie abgetastet und abgehört und sie hat keine auffälligen Darmgeräusche und auch sonst war alles unauffällig.
Sie hat eine Spritze (Penicillin) und ein Antibiotikum bekommen, um den Infekt, der es ja zu sein schien, abzuwehren.

Leider hat das Antibiotikum gar nicht geholfen. Sie hat immer noch einen Blähbauch, Blähungen und Durchfall.
Was mich nur wundert: sie verhält sich völlig normal. Spielt viel, läuft viel rum etc.
Aber sie frisst auch auffällig viel! Hat sie eventuell Würmer?
Der Tierarzt gab mir gestern für beide Katzen eine Wurmkur (sind Wohnungskatzen). Ich hab ihr die Tablette vor 24 Stunden gegeben, aber noch merke ich keine Besserung.
Wie lange kann es denn dauern bis die Wurmtablette wirkt? Ich dachte, dass die schnell wirkt.

Ich hätte auch schon an eine Futterallergie gedacht wegen dem Durchfall. Aber sie bekommt das gleiche Futter wie vorher bei der Züchterin und war dort auch nie auffällig gewesen.

Ich weiß nicht weiter :(
Hat jemand einen Rat?

Vielen lieben Dank im Voraus und liebe Grüße
Jana
 
07.02.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
06.03.2010
7.259
7
Bin jetzt etwas irrtiert, Mitte Januar hast du geschrieben, dass die Katze schon 7 Monate alt ist, handelt es sich um die gleiche Katze? Auch kann sie dann beim Einzug im September noch keine 12 Wochen alt gewesen sein?

Wie seriös ist die Cattery aus der sie stammt? Hat die Katze einen Stammbaum? Normalerweise sind Kitten bei der Abgabe schon mindestens 12 Wochen alt, mehrfach entwurmt und 2x geimpft. Als Wohnungskatze wäre es dann sehr unwahrscheinlich, dass sie jetzt schon wieder Würmer hat, es sei denn sie wurde erst gar nicht entwurmt.

Aber wenn sie von Anfang an Durchfall hat und du hattest ja in dem anderen Thread geschrieben, dass sie im September eingezogen ist, dann hätte man schon längst ein großes Kotprofil machen müssen. Gerade bei Kitten kann dauerhafter Durchfall wirklich zu ernsten Problemen führen, die dehydrieren sehr schnell und haben auch nicht genug Substanz, um den Nährstoffmangel auszugleichen.

Du solltest also umgehend mit dem Sammeln einer Kotprobe beginnen über 3-4 Tage. Die sollte dann auf alles untersucht werden was es so gibt, dass sind zum Teil Extra Tests und nicht in einem normalen Kotprofil enthalten, musst du beim TA extra sagen, auf was alles getest werden soll: Giardien (bitte nicht nur den Schnelltest), Ecoli, Helicobacter, Tritrichomonas foetus, Kokzidien usw. auch eine Bakteriologie sollte gemacht werden. Wenn schon mehrfach Antibiotika gegeben wurde, muss auch was zur Sanierung der Darmflora verabreicht werden, weil AB auch die guten Darmbakterien zerstören und die Darmflora schädigen.

Hast du das Trockenfutter inzwischen ganz durch Nassfutter ersetzt? Gerade bei Durchfall ist Flüssigkeit sehr wichtig, da sollte sie erstmal gar kein Trockenfutter mehr bekommen.
 
C

catlover234

15.01.2018
10
0
Hallo :)

Also um erstmal für Klarheit zu sorgen: ich habe zwei Katzen. Eine ist 6 Monate alt, diese ist vor 3 Wochen bei mir eingezogen und um sie geht es jetzt :)
Im letzten Beitrag ging es um meine jetzt 8 Monate alte Katze, die im September eingezogen ist. :)

Ich gebe zurzeit gar kein TroFu mehr. Nur noch Nassfutter. Das fressen sie jetzt auch beide ganz gern. Ich füttere Leonardo und Macs.

Also den Durchfall hat sie seit 1 Woche und ich bin natürlich sofort zum Tierarzt gefahren als ich merkte, dass der Bauch so aufgebläht ist, dass sie Durchfall hat und dass sie extrem viel frisst. Das Antibiotikum half ja nicht und die Wurmtablette hat sie nun vor 48 Stunden bekommen. Der Bauch ist immer noch aufgebläht.
Gestern Abend war sie auf dem Klo und man hörte die Blähungen. Danach kam Durchfall und dann war der Bauch dünner. Eigentlich jeden Tag das gleiche :( aber ihr geht es total gut .. das ist natürlich sehr gut, aber es muss ja irgendwas geben, was ihr hilft :( ich werde wohl mal eine Kotprobe zum TA bringen
 
C

catlover234

15.01.2018
10
0
Danke für den Tipp audrey :)

@billane: aber wenn es Parasiten sind, hätte die Tablette (Milpro) dann nicht helfen müssen ?
 
S

Simpat

Moderator
06.03.2010
7.259
7
Hallo :)

Also um erstmal für Klarheit zu sorgen: ich habe zwei Katzen. Eine ist 6 Monate alt, diese ist vor 3 Wochen bei mir eingezogen und um sie geht es jetzt :)
Im letzten Beitrag ging es um meine jetzt 8 Monate alte Katze, die im September eingezogen ist. :)

Ich gebe zurzeit gar kein TroFu mehr. Nur noch Nassfutter. Das fressen sie jetzt auch beide ganz gern. Ich füttere Leonardo und Macs.

Also den Durchfall hat sie seit 1 Woche und ich bin natürlich sofort zum Tierarzt gefahren als ich merkte, dass der Bauch so aufgebläht ist, dass sie Durchfall hat und dass sie extrem viel frisst. Das Antibiotikum half ja nicht und die Wurmtablette hat sie nun vor 48 Stunden bekommen. Der Bauch ist immer noch aufgebläht.
Gestern Abend war sie auf dem Klo und man hörte die Blähungen. Danach kam Durchfall und dann war der Bauch dünner. Eigentlich jeden Tag das gleiche :( aber ihr geht es total gut .. das ist natürlich sehr gut, aber es muss ja irgendwas geben, was ihr hilft :( ich werde wohl mal eine Kotprobe zum TA bringen
Freut mich sehr, dass deine Katze einen adäquaten Spielkameraden bekommen hat. Natürlich könnten es in dem Fall auch einfach nur Würmer sein, was zu hoffen ist, dann ist der Spuk auch bald vorbei. Sicherheitshalber würde ich aber trotzdem schon mal mit dem Sammeln der Kotprobe beginnen, wenn es nicht aufhört, kannst du die dann gleich zum TA bringen.
 
Son-Gohan

Son-Gohan

20.04.2014
990
13
Ich würde auch über das Wochenende Kot sammeln und ein großes Kotprofil + Giardien testen lassen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen