25421 Zwergbuntbarsch Paar abzugeben

Fisch-Mama

Fisch-Mama

13.08.2017
6
0
Leider muss ich mein Aequidens Pulcher Neon Blue Paar (Zwergbuntbarsche) schweren Herzens abgeben.
Er lebt schon wesentlich länger bei mir im 250l Becken (ca.2Jahre). Zuerst mit seinem ersten Weibchen, dieses starb aber leider überraschend. Dann kam sie dazu, leider waren die beiden nicht spontan verliebt... Er riss ihr in der ersten Nacht ein Auge raus, so dass ich die beiden trennen musste.
Ich habe ein Trennnetz durch das Aquarium gezogen, so das die beiden sich zwar sehen konnten, sich aber nichts tun konnten...
Sie war ja auch noch wesentlich kleiner als er und hatte ihm nicht viel entgegen zu setzten...
So kam sie mit
den kleinen Fischarten
(Guppy, Molly, Platy, Otto & Co.) ins kleinere Abteil, er mit den größeren Arten (Skalarpaar, Prachtschmerlen und diversen Welsen) in den Großen Teil.
Ich dachte nicht das die beiden doch noch zueinander finden würden, und so ließ ich sie mindestens ein ½ Jahr getrennt. Sie wuchs nun aber auch ordentlich und fing dann irgendwann doch an meine kleineren Fische anzuknabben, (hab jetzt viele einäugige Fische)... So versuchte ich es schließlich doch nochmal die beiden zusammen zu setzten...und siehe da! Vom ersten Moment an balzte er um ihre Gunst.
Es könnte so perfekt sein...aber nein!
Nun sind die beiden so dominant, dass meine Skalare nur noch in einer kleinen Ecke des Beckens schwimmen dürfen, sonst werden sie sofort angegriffen und mit meinen Prachtschmerlen ist nonstop krach, auch mein Feuerschwanz wird umhergejagt! So geht es einfach nicht mehr weiter...! Alle haben nur noch Stress und das schlägt ihnen früher oder später auf die Gesundheit.
Darum habe ich mich schwerenherzens dazu entschlossen das Aequidens Pulcher Neon Blue Paar abzugeben.
Wie schon geschrieben sind die beiden sehr dominant geworden ( was in einer unbekannten, neuen Umgebung auch wieder zurück gehen kann) und kleinere Fische, Garnelen, Schnecken und Co. werden dankend als Futter angenommen! Ausgewachsene Molly's, Platy's und Co. werden (meistens) in Ruhe gelassen, aber ausgewachsene Guppy-Männchen werden gefressen oder zumindest geblendet (Augen werden raus gesaugt)!
Das Männchen zupft und knabbert gerne mal an den Pflanzen.
Das neue Becken sollte auf alle Fälle groß genug sein (mindestens 100L), Pflanzen, Wurzeln, Röhren und Co. als Verstecke enthalten und es sollten keine anderen Barsche oder dominanten Fische vorhanden sein!
Das Weibchen ist vielleicht nicht so hübsch und hat auch nur noch 1 Auge, aber ich finde sie (vielleicht gerade deswegen) total liebenswert!
Ich hoffe es findet sich jemand, der ein Herz für auch nicht ganz perfekte Fische hat...!?
Erfahrung und Platz vor Geld!!!
Kein Versand!
 
A

Anzeige

Guest
Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
01.12.2006
2.394
0
Huhu, gibst du bitte noch deine Postleitzahl (zumindest die ersten drei Ziffern) an, damit ich den Threadtitel regelkonform anpassen kann?
 
Fisch-Mama

Fisch-Mama

13.08.2017
6
0
PS. Fische leben in 25421 Pinneberg
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen