Zahn OP Schäfer-Husky Mix Hündin ca. 11-12 Jahre

  • Ersteller des Themas Dany2007
  • Erstellungsdatum
D

Dany2007

26.02.2018
2
0
Hallo Zusammen
Meine Laika hat eine Zahn OP hinter sich , alles gut überstanden das ist ja das wichtigste!!
Sie hatte am oberen linken Fangzahn eine Art Tumor am Kiefer Gott sei Dank gutartig, der Fangzahn musste raus! Zudem noch vier Backenzähne !! Die waren wohl von Karies befallen, obwohl sie nur gute Kauknochen bekam und ich sie auch so gesund ernähre!! Sie hatte
auch nie Zahnprobleme , zumindest nicht offensichtlich!!I Ich habe sie 2008 aus dem Tierheim gerettet! Zu unserer Tierärztin gehen wir schon seit 6 Jahren!! Natürlich bespricht man vorher die Kosten, Blutuntersuchung vorher, wegen Narkose u.s.w. Zunächst waren für einen Zahn ziehen , Zahnreinigung Narkose über Venenkatheter ohne Blutuntersuchung ca. 530,00 Euro veranschlagt!! Das fand ich schon viel, aber gut was gemacht werden muss. Sie arbeitet auch nur mit den Besten Medikamenten und Geräten! Jetzt kamen ja noch vier weitere Zähne dazu! Und ich habe für 50 Euro das Gewebe(Kieferabsplitterung) ein schicken lassen, um sicher zu sein das es kein bösartiger Tumor ist! Ich habe jetzt die Rechnung bekommen netto 1.297,64 Euro!! Und zwar hat sie mir Wund Nähte in Hohe von gesamt 486,00 Euro netto berechnet also nur das Nähen? Das erscheint mir viel zu hoch ? Hat hier jemand Erfahrung mit Zahn OP ? Nähte? Mit Mwst kostet mich das 1.544,18 !! Operiert hat sie 1 Stunde 15 min ! Geht ja auch nach Schwierigkeitsgrad!! Aber mal ehrlich , 480 Euro für s Nähen? Wer hat ähnliche Erfahrungen? Liebe Grüße Dany und Laika
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
10.09.2005
13.436
0
Hallo Dany,

Im ersten Moment scheint diese Rechnung natürlich viel zu hoch. Allerdings haben die Tierärzte eine Liste, an die sie sich halten müssen. Die sogenannte GOT Gebührenordnung für Tierärzte
Diese können sie vom einfachen bis zum dreifachen Satz berechnen.

Wenn ich mir nur alleine mal die Kosten für eine Wundnaht nehmen als Bsp.
Dann liegen die kosten bei einer einfachen im einfachen Satz bei 12,84 €
bei einer schwierigen im dreifachen Satz bei 192,42€

Du siehst also, das lässt sich so pauschal gar nicht sagen, wie Teuer so eine Op werden kann.
Man kann auch nicht von seinem Tierarzt auf andere schliessen. Meiner nimmt ganz gewiss andere Preise, als deiner.

Frag doch am besten bei deinem Tierarzt einmal nach, wie diese kosten entstanden sind. Sie soll dir das bitte aufschlüsseln und erklären. Dies ist für dich am besten. Die Tierärzte sind es ganz gewiss gewohnt, das die Leute sich über zu hohe Rechnungen wundern. ;)
Habe auch schon zahlreichemale nachgefragt ob die Rechnung so richtig ist.

Hier findest du die GOT: http://www.bundestieraerztekammer.de/index_btk_recht.php
 
D

Dany2007

26.02.2018
2
0
Hallo Knopfstern
Vielen Dank für Deine Nachricht! Habe die GOT auch schon durchforstet! Ja sieht tatsächlich so aus , als hätte sie bei allem den dreifachen Satz schwierig berechnet! Werde das bei Ihr nochmal ansprechen! Danke für den Link , schau ich auch nochmal rein! Netten Tag . LG Dany
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen