Würmer, was nun? Aspiculuris tetraptera

Diskutiere Würmer, was nun? Aspiculuris tetraptera im Rennmäuse Gesundheit Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo liebe Foris, Immer ist etwas anderes.. Eigentlich sollte mein Mäuserich Milo einen neuen Kumpel bekommen und neu vergesellschaftet werden...
-Melody-

-Melody-

Registriert seit
15.03.2010
Beiträge
2.162
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris,

Immer ist etwas anderes..
Eigentlich sollte mein Mäuserich Milo einen neuen Kumpel bekommen und neu vergesellschaftet werden.
Also habe ich wie immer vorher den Kot untersuchen lassen und raus kam:
Massiver Befall mit Aspiculurus tetraptera, Madenwürmer..

Ich habe vom Tierarzt jetzt Panacur Suspension bekommen und mit der Dosierung von 20mg/kg Körpergewicht ausgerechnet, dass ich ihm 1 Tropfen davon geben muss.
5 Tage Medikamentengabe, 5 Tage Pause und nochmal 5 Tage Medikamentengabe um sicher zu gehen dass die
Würmer dann weg sind.
Jetzt wollte ich euch nach euren Erfahrungen fragen, kriegt man solche Würmer gut weg?
Beim Gedanken an Würmer wird mir ganz anders, können die sich auch auf den Menschen übertragen? :?
Dass ich jetzt sehr penibel in der Hygiene sein muss ist klar, aber kann da evtl auch schon eine Übertragung stattgefunden haben? Eigentlich wasche ich mir jedes Mal nach Kontakt die Hände.
Und wo wir beim Thema Reinigen wären, wie intensiv und oft muss das Gehege gereinigt werden?
Ich habe mir jetzt im Internet ein Desinfektionsmittel speziell gegen Endoparasiten bestellt, aber man liest im Internet dann auch alles mögliche zwischen "Nach Abschluss der Behandlung den Käfig gründlich reinigen" bis "Jeden Tag den Käfig reinigen und desinfizieren"..
Und was ist mir der Einrichtung, die Sachen aus Holz kann ich vermutlich alle wegschmeißen?

Und ich habe auch gelesen, dass sich Wurmeier über Staub durch die Luft überall verbreiten können :? Da wird mir ganz anders..
Muss ich jetzt mein ganzes Zimmer desinfizieren ?!
Natürlich besteht auch noch die Frage, woher kommen die Würmer? Futter? Streu?
Meine anderen Beiden Mäuse auf der gegenüberliegenden Zimmerseite bekommen das gleiche Futter und haben das gleiche Streu. Wäre wohl besser wenn ich von Ihnen auch eine Kotprobe untersuchen ließe oder ?
Fragen über Fragen.. Ich hoffe der Ein oder Andere hat vlt Erfahrungen und kann mir Tipps geben, wie ich die Würmer schnell und langfristig wegbekomme..

Liebe Grüße und Danke,
Melody
 
28.02.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
-Melody-

-Melody-

Registriert seit
15.03.2010
Beiträge
2.162
Reaktionen
0
Ich habe mit meiner Rennmauszüchterin telefoniert und ich hab mir da wohl eine sehr tolle Wurmspezies eingefangen.
Sie gehen wohl nicht auf den Menschen, sind aber schwer wegzubekommen und die Wurmeier sind so leicht, dass sie sich über den Staub in der Luft verteilen können. 5 Tage Panacur reicht bei Ihnen nicht aus.
Ich muss jetzt 10 Tage behandeln, 10 Tage Pause, 10 Tage behandeln und dann nach 14 Tagen eine Kotprobe untersuchen lassen. So schnell wird das wohl nichts mit neuem Kumpel :roll: Da will man seinen Tierbestand minimieren und dann kommt sowas..

Er sitzt jetzt in einer transparenten Plastikbox, weil ich JEDEN Tag alles reinigen und gründlich desinfizieren muss.
Heute habe ich für die ganze Prozedur mit einwirken und Auslüften über anderthalbstunden gebraucht.
Zum Desinfiziren benutze ich verdünnte Essigessenz und ich hatte mir Neopredisan-135 im Internet bestellt, aber das riecht so bestialisch, da müsste ich ja ewig auslüften.
Kann jemand sonst noch ein Desinfektionsmittel empfehlen, was Wurmeier abtötet?
Bin weiter für jeden Erfahrungsbericht dankbar..
 
-Melody-

-Melody-

Registriert seit
15.03.2010
Beiträge
2.162
Reaktionen
0
Die Würmer sind weg!! :clap:
Allerdings ist der Gehalt an Hefen in seinem Kot jetzt sehr hoch..
Die lange Wurmkurgabe hat seine Darmflora wohl ziemlich geschädigt..
Benebac schmeckt ihm nicht, hat jemand einen Tipp was man sonst noch geben kann um die Darmflora wieder zur regnerieren?
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.095
Reaktionen
2
Hallo,

ich hab zwar Degus keine Rennmäuse. Die mögen sehr gerne ProPre-Bac. Kostet ca. 15 €, hat der TA evtl. sogar da oder du bestellst es im I-net.

Die Daumen für eine schnelle Genesung sind gedrückt.
 
-Melody-

-Melody-

Registriert seit
15.03.2010
Beiträge
2.162
Reaktionen
0
Danke für den Tipp, ist bestellt! Mein Meerschweinchen hat auch immer mal Probleme mit weichem Kot nach einer langen Antibiotikabehandlung, vlt teste ich es da gleich mal mit.
 
Thema:

Würmer, was nun? Aspiculuris tetraptera