Futternapf

  • Autor des Themas Barcelos
  • Erstellungsdatum
Barcelos

Barcelos

02.04.2009
2.143
Ich hab da mal eine ganz blöde Frage wegen Futternäpfen.

Also unsere Tigris hat mit ihren Näpfen gar keine Probleme, aber mir ist bei "unseren" Draußenkatzen aufgefallen, dass sie anscheinend teilweise Probleme haben das Futter aus den Schalen zu bekommen. Anfangs dachte ich ja, dass die auch schon anfangen zu mäkeln, aber inzwischen habe ich bemerkt, dass sie das gleiche Futter einfach auf die Steine gelegt fressen,
im Napf aber nur rumlecken und das Futter dann stehen lassen. Trifft nicht auf alle zu, aber bei 2 ist mir das aufgefallen.
Nun hat Tigris die alten Schalen von den Meerschweinchen, die Draußenkatzen einfach irgendwelche alte Schalen aus einem Service. Diese sind viel höher als die von Tigris.

Kann es an der Höhe der Schale liegen? Aus Porzellan/Steingut sind alle Näpfe, also kann es theoretisch nicht am Material liegen oder doch? Denn es wirkt teilweise so als würden sie das Futter hin und her schieben, aber nicht gepackt bekommen.

Müsste ich bei Futternäpfen auf irgendwas achten, außer, dass man sie gut reinigen kann?

Vielleicht ist es auch nur dummer Zufall, denn die eine der beiden Katzen ist beinahe 13 Jahre alt und bei ihm hatte ich schon öfter den Eindruck, dass er nicht gut fressen kann (ich habe mal gelesen, dass Katzen mit Zahnschmerzen z.B. oft lieber Trocken- als Nassfutter fressen, stimmt das?). Und das zweite Katertier ist das, was man als dämlich bezeichnet. Der ist echt ne süße kleine Dumpfbacke - bei ihm würde es mich nicht wundern, wenn er einfach zu dämlich zum fressen wäre. Beide Katzen (okay Kater) sind auch totale Pottsäue beim Fressen, die Umgebung sieht danach immer geknutscht aus.
 
22.03.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Son-Gohan

Son-Gohan

20.04.2014
1.008
(ich habe mal gelesen, dass Katzen mit Zahnschmerzen z.B. oft lieber Trocken- als Nassfutter fressen, stimmt das?).
Das kann ich bestätigen.


Der einfache Grund, dass viele Katzen mit hohen bzw tiefen Näpfen Probleme haben sind die Schnurrhaare.
Diese stoßen da permanent an den Rand des Napfes und da diese Tasthaare ja am Ende mit Nerven besetzt sind, tut es ihnen dann schlich und einfach irgendwann weh, weil es ständig gereizt wird.
Teste einfach mal flache Teller aus und du wirst sehen, es wird normal gefressen werden können :)
 
Barcelos

Barcelos

02.04.2009
2.143
Schnurrhaare - das klingt so was von logisch, da hätte man echt auch selbst drauf kommen können.:eusa_doh: Werde es nun mit flacheren Unterlagen versuchen.

Aber wieso fressen Katzen mit Zahnschmerzen eigentlich lieber Trockenfutter? So aus Menschensicht finde ich das total unlogisch. Wenn ich Zahnschmerzen habe, dann bevorzuge ich doch weiches Essen und nichts wo ich auch noch mit meinem Aua-Zahn richtig drauf rumkauen muss.:eusa_think:
 
Son-Gohan

Son-Gohan

20.04.2014
1.008
Aber wieso fressen Katzen mit Zahnschmerzen eigentlich lieber Trockenfutter? So aus Menschensicht finde ich das total unlogisch. Wenn ich Zahnschmerzen habe, dann bevorzuge ich doch weiches Essen und nichts wo ich auch noch mit meinem Aua-Zahn richtig drauf rumkauen muss.:eusa_think:
Der Gegendruck.
Wenn man Zahnschmerzen hat und mit irgendwas Gegendrückt, tut das für den Moment nicht mehr weh.

Du has dir bestimmt auch schonmal irgendwas angehauen, zum Beispiel den Arm an der Klinke?
Erst fluchst du und dann drückst du manchmal unbewusst noch fester auf diese Stelle....:D

Nassfutter bzw weiches Futter bleibt eventuell auch sogar noch unverschämterweise eventuell an genau den Stellen kleben ;)
 
Flumina

Flumina

01.07.2010
4.129
Ich dachte auch Nassfutter ist bei Zahnschmerzen besser zu fressen, wieder was gelernt....

Barcelos: ich würde auch mal flache Schalen testen, unsere Katzen fanden das auch besser.

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S5 via Tapatalk
 
Barcelos

Barcelos

02.04.2009
2.143
Japp, klappt besser. Habe jetzt erstmal Kaffeetassenunterteller genommen und das scheinen sie viel besser zu finden. Auf Dauer brauche ich zwar schon was anderes, weil z.B. Wasser zum ein bissel aufwärmen kann da noch nicht mit drauf, aber eine gute Übergangslösung ist das schon.

Hm okay, ich find das mit den Zahnschmerzen bei Katzen zwar immer noch seltsam, aber wenn Katzen der Meinung sind. :mrgreen:
 
Sini

Sini

10.07.2010
1.044
Katzen schlucken Trockenfutter oft ab ohne es zu zerbeissen. Deswegen bevorzugen sie es bei Zahnschmerzen.
 

Ähnliche Themen