unsere Lea kann jeden Tag schlechter laufen....Arthrose?

Diskutiere unsere Lea kann jeden Tag schlechter laufen....Arthrose? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen, ich habe mich zum ersten mal in so einem Forum angemeldet, weil ich denke, es sind sicher auch Leidensgenossen hier, mit denen ich...
A

Anna M.

Registriert seit
29.03.2018
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen, ich habe mich zum ersten mal in so einem Forum angemeldet, weil ich denke, es sind sicher auch Leidensgenossen hier, mit denen ich mich austauschen kann. Unsere Lea, Rottweiler Hündin, 9 Jahre, kann immer schlechter laufen. Es wurde vor einigen Monaten Leishmaniose festgestellt. Jetzt nimmt sie dieses Allopurinol. Und
Schilddrüsen Medikamente, es wurde auch eine vergrösserte Milz festgesellt. Sie sollte operiert werden, weil sich angeblich ein Tumor in der Milz befindet. Sie wurde geröntgt, Ultraschall gemacht. Der TA sagt, es gibt keinen anderen Weg, als sie zu operieren, aber das wollen wir ihr nicht mehr zumuten. Ich habe mich mit Bekannten unterhalten, die mir sagten, nach solchen Operationen wird es nur schlimmer. Alles scheint so, als würde sich diese Leishmaniose auch auf ihre Gelenke ausdehnen.Sie kann auch schlechter laufen. Eine Freundin sagte mir, ich solle es mal mit natürlichen Arthrosemitteln versuchen. Jeder erzählt was anderes. Ich bin so durcheinander, und möchte hier an dieser Stelle mal fragen, wer hat bisher Erfahrungen mit dieser Erkrankung, bzw. wer kann mir natürliche Mittel gegen Arthrose empfehlen ??????:( Ich hoffe auf gute Tips, bin sehr verzweifelt, und ich denke, dass ich hier im Internet eine breitere Masse erreiche.
Ich danke Euch schon mal sehr im voraus.

Anna M.
 
29.03.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: unsere Lea kann jeden Tag schlechter laufen....Arthrose? . Dort wird jeder fündig!
Julia_93

Julia_93

Registriert seit
22.04.2015
Beiträge
500
Reaktionen
1
Hast du nicht gerade in einem anderen Bereich das gleiche geschrieben?:eusa_think:
Ich bin etwas verwirrt aber naja egal ich kopiere das was ich schon geschrieben habe hier nochmal rein.


Hallo und herzlich willkommen erstmal.

Das mit deiner Hündin tut mir echt leid.
Mit der Krankheit an sich habe keine Erfahrung aber ich würde meinem Hund nichts gegen Arthrose geben, ohne das ich keinen Befund habe, auch keine natürlichen Mittel. Auch natürliche Mittel könnten Probleme bereiten und nicht mit den Medikamenten die du ihr bereits gibst kompatibel sein.
Ich würde einen zweiten Tierarzt um seine Meinung bitten und einfach mal alles abklären und besprechen.

Ich sehe gerade du kommst aus Herne, dass ist gar nicht so weit weg von mir.
Mein TA ist in Marl, wenn du magst kann ich dir seine Adresse schicken. Ich bin da mit allen meinen Tieren immer bestens beraten worden.

Ansonsten kann man Grünlippmuschelextrakt zur Stärkung der Gelenke geben. Aber wie gesagt würde ich da vorsichtig sein was die Medikamente betrifft, die du bereits gibst.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Hallo Anna,
Ich habe dich mal von dem anderen Thema abgetrennt und dir ein eigenes Thema aufgemacht, so geht es nicht so unter.

Ich habe mit Leishmaniose keine Erfahrung, jedoch kann ich dir von Erfahrungen zu natürlichen dingen Berichten.
Unser letztes Jahr verstorbener Doberman Mix wurde fast 16 und ich habe ihm einige Zeit mit natürlichen dingen Unterstützt.

Besonders gute Erfahrung habe ich da mit Grünlippmuschel der Firma Lunderland gemacht.
Ebenso kann ich dir AmiQure empfehlen. Das sind diese hier: https://www.medpets.de/amiqure+mobility/?gclid=EAIaIQobChMIzffE2ZKS2gIVw7ztCh1IsgVrEAQYASABEgJdHvD_BwE

Ich habe diese beiden sachen wirklich sehr lange und öfters gegeben. Es gab keine Nebenwirkungen und mein Hund lief wieder sehr schön und ohne Schmerzen rum.

Es gibt auch im Fressnapf eine Tablettenform, allerdings weiss ich nicht mehr wie diese heissen. Diese haben auch sehr guten Dienst geleistet.

Zu einer Op.
Ich kann dir sagen, es kann besser werden, genauso kann es schlechter werden. Das darf man nicht von Freunden und Bekannten erzählungen abhängig machen. Weil es immer andere Lebewesen sind. Es kann also gut gehen, jedoch kann es auch schlecht ausgehen. Das kann keiner vorher sagen. Dein Hund ist mit 9 Jahren allerdings kein junges Eisen mehr. Da sollte man sich das schon überlegen. Da die Genesungsphase ja auch sehr lange dauern kann und das Tier bereits sehr angeschlagen ist.
Alles in allem, besprich die zusätzliche Gabe solcher Medikamente immer mit deinem Tierarzt.

- - - Aktualisiert - - -

Hast du nicht gerade in einem anderen Bereich das gleiche geschrieben?:eusa_think:
Ich bin etwas verwirrt aber naja egal ich kopiere das was ich schon geschrieben habe hier nochmal rein.
Ich habe das Thema verschoben, daher kann es sein, das es sich überschnitten hat. ;) Es geht im alten Thread einfach zu sehr unter.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
78
Ich würde den Tierarzt befragen: helfen kann Wärmelampe, es kann helfen Teufelskralle, es kann helfen mit Training dem Tier die Schmerzen zu nehmen um das Teufelsrad, gehen tut weh, hund geht weniger - Muskel bilden sich zurück - ein Schritt ist nicht mehr möglich - und trotzdem tut alles weh zu durchbrechen. Die Frage ist ob es Leish oder Arthrose ist (Blutbild wäre hilfreich - da kann man auch gleich sehen was die Milz so macht).

Die Frage die ich mir stelle bevor ich meinen Hund operieren lassen würde ist, Zweitmeinung, die älteren TIere haben oft Veränderungen an den Organen (vergrößerte Leber, etc), solange es nichts bösartiges ist und das nicht wuchert kann das durchaus etwas sein, dass den Hund nicht sonderlich stört. Deshalb würde ich mir erst eine Zweitmeinung holen von einem Tierarzt bevor ich dem möglicherweise durch die Leishm. geschwächten Tier auch noch eine Operation antue.
 
Thema:

unsere Lea kann jeden Tag schlechter laufen....Arthrose?

unsere Lea kann jeden Tag schlechter laufen....Arthrose? - Ähnliche Themen

  • Unsere Woopy hechelt oft: Stress?

    Unsere Woopy hechelt oft: Stress?: Hallo in die Runde, wir haben seit wohl zwei Wochen festgestellt, dass unsere Woopy auffällig hechelt. Um erst einmal das Gröbste auszuschließen...
  • Wir haben unseren Hund verkauft

    Wir haben unseren Hund verkauft: Hallo , Ich benötige eure Hilfe Wir mussten unseren Hund leider aus fam.Gründen verkaufen. Wir haben eine für uns gut scheinende Familie...
  • Schwindel und Schlaganfall-Erscheinungen bei unserer Hündin

    Schwindel und Schlaganfall-Erscheinungen bei unserer Hündin: Hallo zusammen, wir haben eine 12 Jährige Magyar Vizsla Hündin (Sina) die uns seit nun mehr als einer Woche sehr große Sorgen bereitet. Für Ihre...
  • Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?

    Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?: Hallo an Alle, Habe es versucht selbst herauszufinden, mit HIlfe von Google, aber leider nichts gefunden. Am ehersten noch, dass es vielleicht...
  • wo kann man eventuell unterstützung bekommen für eine op für unseren hund ?

    wo kann man eventuell unterstützung bekommen für eine op für unseren hund ?: huhu , vielleicht kann mir hier jemand einen rat geben wo ich hilfe für unseren hund für eine op zu bekommen ( TUMOR) an der zitze
  • wo kann man eventuell unterstützung bekommen für eine op für unseren hund ? - Ähnliche Themen

  • Unsere Woopy hechelt oft: Stress?

    Unsere Woopy hechelt oft: Stress?: Hallo in die Runde, wir haben seit wohl zwei Wochen festgestellt, dass unsere Woopy auffällig hechelt. Um erst einmal das Gröbste auszuschließen...
  • Wir haben unseren Hund verkauft

    Wir haben unseren Hund verkauft: Hallo , Ich benötige eure Hilfe Wir mussten unseren Hund leider aus fam.Gründen verkaufen. Wir haben eine für uns gut scheinende Familie...
  • Schwindel und Schlaganfall-Erscheinungen bei unserer Hündin

    Schwindel und Schlaganfall-Erscheinungen bei unserer Hündin: Hallo zusammen, wir haben eine 12 Jährige Magyar Vizsla Hündin (Sina) die uns seit nun mehr als einer Woche sehr große Sorgen bereitet. Für Ihre...
  • Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?

    Hilfe was fuer Tiere sind da auf unserem Hund?: Hallo an Alle, Habe es versucht selbst herauszufinden, mit HIlfe von Google, aber leider nichts gefunden. Am ehersten noch, dass es vielleicht...
  • wo kann man eventuell unterstützung bekommen für eine op für unseren hund ?

    wo kann man eventuell unterstützung bekommen für eine op für unseren hund ?: huhu , vielleicht kann mir hier jemand einen rat geben wo ich hilfe für unseren hund für eine op zu bekommen ( TUMOR) an der zitze