Apathisches Verhalten meines Degus?

Diskutiere Apathisches Verhalten meines Degus? im Degu Gesundheit Forum im Bereich Degu Forum; Hallo :) Ich habe mir vor 2 Jahren 3 Degus geholt (sie sind jetzt 2 einhalb). Sie waren BrĂŒder. Vor Kurzem ist leider einer gestorben 😭! Die...
T

Taupfote

Registriert seit
31.03.2018
BeitrÀge
7
Reaktionen
0
Hallo :)
Ich habe mir vor 2 Jahren 3 Degus geholt (sie sind jetzt 2 einhalb). Sie waren BrĂŒder. Vor Kurzem ist leider einer gestorben 😭! Die anderen 2 waren sehr verwirrt... Der Tierarzt sagte ich solle die 2 anderen auch bringen, damit er schauen kann ob die auch was haben. Sie hatten leider seeeehr große Angst, weshalb sie den
Tierarzt gebissen haben und sich nicht gezeigt haben. :( Aber soweit schienen sie gesund zu sein.

Da man sie zu 2 nicht halten sollte, habe ich mir 4 ganz Junge in ein seperates KÀfig geholt und verwende jetzt die Trenngittermethode, um sie aneinander zu gewöhnen. Ich habe die Kleinen seit gestern morgen! ;)

Seit gestern Abend verhĂ€lt sich aber einer anders als sonst! 😹 Er frisst nicht und war bis vor Kurzem völlig inaktiv, er lag einfach nur da. Er hatte auch seltsam zusammengekniffene Augen. Ich habe eine Rotlichtlampe vor ihn gestellt, da er das warme Licht so sehr liebt... â˜ș Er hat es auch sehr genossen. Jetzt ist er auch wieder aktiver und beschnuppert die neuen aufgeregt. Aber gesund sieht er nicht aus, sondern sehr mĂŒde. Hin und wieder legt er sich wieder völlig apathisch hin 😞

Ich habe einen Arzttermin fĂŒr nachher abgemacht, denkt ihr es war zu voreilig und wird ihm nur Stress bereiten? Und wie kann ich ihn zum Fressen bewegen? (Ich versuch es mal mit Brei aus dem normalen Futter)
 
31.03.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
BeitrÀge
1.082
Reaktionen
2
Hallo,

wenn ein Degu nicht frisst, muss er unbedingt schnell einem nagererfahrenen TA vorgestellt werden. Es mĂŒssen immer auch die BackenzĂ€hne genau angeschaut werden und ggf. korrigiert werden. Außerdem sollte nach Verletzungen im Mundraum geschaut werden. DafĂŒr sollte eine kurze Gasnarkose gemacht werden.

So lange nicht geklĂ€rt ist, ob die "alten" Degus vielleicht was ansteckendes haben, wĂŒrde ich die KĂ€fige möglichst weit auseinander stellen und bei der Versorgung auf gute Hygiene deinerseits achten (grĂŒndlich HĂ€nde waschen wenn du von einem zum anderen KĂ€fig gehst).

Wer sagt, dass sie nicht zu zweit gehalten werden dĂŒrfen?
Richtig ist: Degus dĂŒrfen nicht alleine gehalten werden. Paarhaltung ist nicht ganz optimal, es besteht aber keine Eile.

Eine Vergesellschaftung muss sorgfĂ€ltig vorbereitet werden. Die KĂ€figbedingungen mĂŒssen stimmen. Ist der KĂ€fig ĂŒberhaupt groß genug fĂŒr 6 Degus?
Magst du mal Fotos von den KĂ€figen hier einstellen und die Maße angeben lxbxh cm.
Wie alt sind deine 2 Degus?
Wie alt sind die neuen Degus?
Woher hast du die Neuen?
Wer hat die Geschlechter ĂŒberprĂŒft?

Ich drĂŒcke die Daumen, dass der TA was findet und den Kleinen behandeln kann.
 
Thema:

Apathisches Verhalten meines Degus?