Keine Vögel mehr am Vogelhaus - mögliche Gründe?

Diskutiere Keine Vögel mehr am Vogelhaus - mögliche Gründe? im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Moin ihr Wildvogel-Spezialisten, ich hatte über den Winter durch unterschiedliche Maßnahmen die Wildvögel mit Futter versorgt. Ich habe Futter...
H

Henne78

Registriert seit
10.04.2018
Beiträge
8
Reaktionen
0
Moin ihr Wildvogel-Spezialisten,

ich hatte über den Winter durch unterschiedliche Maßnahmen die Wildvögel mit Futter versorgt. Ich habe Futter auf dem Boden ausgestreut, in einem Napf, als es regnete in einer Schüssel. Zuletzt habe ich ein Vogelhäuschen an drei Ketten gehängt und einen Pfahl auf meinem Balkon am Geländer befestigt und dort das Häuschen aufgehangen, daneben zwei Futtersäulen. Alles war bislang unproblematisch. Viele Finken, Sperlinge, einige Kohl- und drei Blaumeisen. Zudem zwei Tauben, ein Aaskrähenpärchen, Amseln usw.

Wir haben jedoch Katzen in den umliegenden
Gärten. Ich habe daraufhin 9 Verpiss-Dich-Pflanzen bestellt und bei dem schönen Wetter nun auch draußen hingestellt. Seitdem ich diese Blumen habe, gleichbedeutend wurde das Wetter seitdem auch deutlich besser, kommen die Vögel nicht mehr.

Zugegeben, gestern war es etwas laut bei uns im Garten, auch ich habe ab dem späten Nachmittag ein paar Kulturpflanzen gesetzt, darunter Himbeere, Brombeere, Stachelbeere, Blaubeere und Feuerdorn. Auch das für die Vögel und natürlich auch für mich.

Seitdem die Pflanzen draußen standen und es wärmer wurde, kamen immer weniger Vögel an die Futterstation. Diese hängt ca. 3 Meter über dem Boden, vom Balkon aus ist es schwierig, diese zu erreichen, auch für Katzen. Zudem wirkt die Verpiss-Dich-Pflanzgeschichte und die Katzen machen einen großen Bogen, vielleicht auch, weil sie Respekt vor meiner Wasserspritzaktion nach dem erfolgreichen Jagen eines Finken haben.

Sind die Vögel in den vergangenen 2 Tagen nur zu beschäftigt mit der Suche nach einem Nest gewesen? Es kommen faktisch keine Sperlinge mehr. Das verwundert mich. Ich hatte zuvor ca. 20 bis 30 Stück pro Tag mehrmals im Garten.

Oder vertreibt die Verpiss-Dich-Pflanze nun auch die Vögel? Das Blaumeisenpaar kommt noch immer, auch eine Amsel und die Tauben, ansonsten kein Vogel mehr.

Futter: Pauls Mühle Deluxe Futter inkl. Eiweiß für Winter- und Ganzjahresfütterung.

Danke für eure Rückmeldungen, Henne

- - - Aktualisiert - - -

Nachtrag: Tauben und Aaskrähen fressen das auf dem Boden ausgestreute Futter, Meisen und Finken bevorzugt Futter aus den Säulen und dem Häuschen, die Sperlinge gerne in Gruppen am Boden als auch an der Station - bislang jedenfalls.
 
10.04.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Keine Vögel mehr am Vogelhaus - mögliche Gründe? . Dort wird jeder fündig!
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.025
Reaktionen
29
Hallo,

Auch bei meinen Eltern im Garten nimmt das Vogelaufkommen drastisch ab, seit eine uneinsichtige Gartennachbarin halbwilde Katzen angefüttert hat und sie wider das Kleingartengesetz dort hält. Diese 4 Katzen fischen in den Goldfischteichen, verletzen Fische und Molche, machen Jagd auf Vögel und vertreiben die Amphibien von den Sonnenmauern. Selbst die Schlangen machen sich rar.
Kluge Vögel habt ihr da, die zur Brutsaison sichere Orte zum Nisten aufsuchen. Wirklichen Schutz bietet nur ein Freigängerverbot für Katzen in der Brutsaison, aber davon werden sich erfahrungsgemäß die wenigsten Katzenhalter überzeugen lassen.
 
H

Henne78

Registriert seit
10.04.2018
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke für deine Rückmeldung, Cerridwen! Was mich wundert ist die Tatsache, dass auch die Katzen im Schnee unterwegs waren und Ausschau hielten und die Vögel dennoch eintrafen. Gut, sicher nicht so viele Stunden. Aber die Pflanzen scheinen den Bereich, in dem ich Futter streue und in dem die Station hängt, ja nun katzenfrei zu halten. Eben waren wieder einige wenige Exemplare (Blaumeisen, Kohlmeise) da. Ich hoffe sehr, dass ich das Katzenproblem in den Griff kriege und sie davon überzeugen kann, das Grundstück nur kurz zu kreuzen, nicht aber auf diesem zu verweilen. Die Sperlinge bleiben völlig aus! :shock:
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.025
Reaktionen
29
Naja, fressen und nisten sind zweierlei. Zum Fast-food mopsen ist eure Futterstation wohl noch sicher genug, kann man ja schnell wieder wegfliegen. Aber so ein Nest voller Nestlinge ist wochenlang völlig hilflos den Räubern ausgeliefert. Logisch, dass Vögel in Katzengegenden seltener nisten und nur zum Futtern vorbeihuschen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.139
Reaktionen
10
Ich füttere ganzjährig und bei mir kommen immer viele Sperlinge.

Hier laufen auch Katzen herum, allerdings überwiegend nachts (ich ab ne Kamera am Futtertisch :mrgreen:).

Ich suche noch nach dem idealen Sommerfutter, weil Erdnüsse (zumindest wenn sie ganz sind) nicht gegeben werden sollen während der Jungenaufzucht...
 
H

Henne78

Registriert seit
10.04.2018
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ok. Sind denn Erdnüsse dann gänzlich ausgeschlossen? Die sind bei dem Futter dabei. Raus sammeln wäre blöd. Fressen die Vögel bei genügend Eiweißalternativen dann nicht gezielt auch die Würmer etc. und lassen die Erdnüsse liegen? Darauf habe ich noch gar nicht geachtet. Habe heute übrigens 4 Nistkästen aufgehängt, dieses Modell hier:

https://www.amazon.de/nestr%C3%A4ubersicherer-stabiler-Nistkasten-Vogelhaus-Nisthaus/dp/B073T9SM39

Soll keine Werbung für den Artikel sein! Diese sollten nun ihren Zweck erfüllen.
Anderweitige Nistmöglichkeiten wären bei uns zwar da, aber die Katzen machen jeden Versuch obsolet.
Abstand ca. 10 Meter, Höhe ca. 2,5 bis 3,5 Meter.

Und ja, Nisten und Fressen sind natürlich zweierlei. Dennoch kamen zu Zeiten des Schnees deutlich mehr Vögel auch einfach nur zum Fressen. Zum Nisten waren bislang nicht ausreichend Vorkehrungen getroffen. Mit den 4 Nistkästen, welche hoffentlich angenommen werden und relativ räubersicher sein dürften aufgrund ihrer Bauart und ihres Aufhängungsortes, sollten dann vielleicht doch zwei oder drei Paare zum Bleiben überredet werden können.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.139
Reaktionen
10
Ich weiß nur, dass ganze Erdnüsse Probleme machen können. Erfahrene Vogeleltern lassen die wohl liegen, aber man weiß ja nicht, was bei einem im Garten an erfahrenen/unerfahrenen Elterntieren herumfliegt.

Ich hab auch Nistkästen. Allerdings nicht so hoch wie deine. Hab leider auch keine größeren Bäume. Aber "unsere" Sperlinge nisten am liebsten in der Thuja Hecke. Letztes Jahr wurden die Nistkästen ignoriert, wurden aber auch letztes Jahr erst aufgehängt.
 
H

Henne78

Registriert seit
10.04.2018
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ah, ok. Dann geht es hinsichtlich der Erdnuss womöglich eher um das Steckenbleiben oder Verdauen am Stück. Da werde ich noch einmal nachlesen. Es gibt ja auch Erdnüsse zerkleinert. Die werden dann hoffentlich von den Eltern weg gefrühstückt über den Schnabel und sind dann klein genug, sobald sie übergeben werden im wahrsten Sinne des Wortes. Danke für diesen so wichtigen Hinweis!
 
H

Henne78

Registriert seit
10.04.2018
Beiträge
8
Reaktionen
0
Es bleibt aktuell dabei. Kaum Vögel an der Station. Die Sperlinge bleiben bis auf ein treues Kerlchen alle aus. Ich werde morgen mal den Gartenbereich mit meiner WLAN-IP-Kamera beobachten und das dann noch mal auswerten. Da sie gegenüber gerade bauen und große Baumaschinen direkt an dem langen Hecken- und Sträucherbereich am Sportplatz entlang fahren, in dem die Sperlinge und Meisen bislang Unterschlupf fanden, kann es gut sein, dass sie auch aus diesem Bereich geflüchtet sind aufgrund der sehr hohen Lärmbelastung. In solch einer Umgebung, wer weiß, ob die Büsche und Co. überhaupt stehen bleiben, der gesamte Sportbereich wird umgebaut, ließe sich wohl auch kaum Nachwuchs sicher aufziehen. Und an unserem Dach wird auch gebaut. Womöglich warten sie daher nicht mehr im benachbarten Baum. Alles etwas verzwickt. Da merkt man mal wieder, wie groß der Einfluss des Menschen ist. Oft bemerkt man diesen negativen Fußabdruck gar nicht, da man nicht genügend Anhaltspunkte beobachtet bzw. im Auge hat, die konkrete Rückmeldungen geben könnten. Schade für die Vögel...
 
H

Henne78

Registriert seit
10.04.2018
Beiträge
8
Reaktionen
0
Heute waren die ersten Sperlinge wieder an der Futterstation. Mittlerweile liegen gar zwei Katzen zu bestimmten Uhrzeiten im Garten. Ich nehme mal an, dass es vor einigen Tagen während meiner Abwesenheit einen erfolgreichen Jagdversuch einer Katze gegeben hat und die Tiere daher den Platz vorübergehend mieden. Ist sehr unschön, dass hier so dicht so viele Katzen ihr Revier beanspruchen und sich offensichtlich sogar dulden, obwohl sie gar nicht in ein und demselben Haushalt wohnen, nur, damit sie bei passender Gelegenheit ein Schnäppchen schlagen können.

Ich hatte letzte Woche aufgrund der Katzenpräsenz dieses Gerät hier gekauft:

https://www.amazon.de/Gardigo-Wasserstrahl-Tiervertreiber-Reiherschreck-Katzenschreck/dp/B01NC0CTXQ/ref=pd_sim_86_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=JNPQKPEDHNEG9K10PP9D

Wirkt erst einmal übertrieben, scheint aber die schonendste Variante, die Stubentiger fern zu halten. Ich werde das gute Stück wohl hieran betreiben:

https://www.amazon.de/GLORIA-Druckspr%C3%BChger%C3%A4t-Messing-Verl%C3%A4ngerung-Fu%C3%9Fring-Kompressoranschluss/dp/B000957U8Q/ref=sr_1_1?s=sports&ie=UTF8&qid=1523714613&sr=8-1&keywords=druckspr%C3%BCher+primex+5

Bin mir nur noch nicht ganz einig, wie ich die Verbindung hin bekomme. Dass es funktioniert, haben einige User anderswo bereits kund getan.
 
H

Henne78

Registriert seit
10.04.2018
Beiträge
8
Reaktionen
0
Mittlerweile trudeln täglich verschiedene Meisen und Amseln wieder ein. Ich habe zwischenzeitlich einige Kulturpflanzen im Garten verteilt gesetzt, Beerensorten wie Heidel- und Stachelbeere, Brombeere, Johannisbeere etc. sowie Feuerdorn. Ich hoffe, dass die Piepmätze im nächsten Frühjahr schon ein wenig mehr Deckung haben und dann im Sommer etwas zusätzliche Nahrung. Die Katzen halten sich mittlerweile weitestgehend fern.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
4.136
Reaktionen
1
Huhu

Ja Katzen im Garten können ein wahrer Vogelschreck sein..... Wir haben hier auch mindestens einen Jagenden Kater aber bissher ist noch gut was los an meinen neue Vogelfutter Stationen.

Auch die Auswahl des Futters spielt eine große rolle. Ich hatte anfangs "nur" Streufuter fast ohne Sonnenblumenkerne und gänzlich ohne Erdnüsse. Seid ich aber noch extra Sonnenblumenkerne und Erdnüsse dazumische kommt hier wesentlich mehr angeflogen zum Fressen. Auch habe ich nun 2 Ecken mit Futter statt nur eine. Grade in einem Katzengarten sind mehrere Vogelecken oft besser.

Lg Flumina
 
Thema:

Keine Vögel mehr am Vogelhaus - mögliche Gründe?

Keine Vögel mehr am Vogelhaus - mögliche Gründe? - Ähnliche Themen

  • Vogel ins Wasser gefallen

    Vogel ins Wasser gefallen: Hallo, Ich habe vorhin einen kleinen Raubvogel in einem Wasserbecken gefunden, vermutlich ein Jungtier. Er ist total durchnässt und öffnet...
  • kleinen Vogel gefunden was tun?

    kleinen Vogel gefunden was tun?: Hallo,.. ich habe eben einen kleinen vogel gefunden,..denke das er noch sehr jung ist,..habe ihn erstnmal mit nachhause genommen weil auf der...
  • Vögel gefüttert- jetzt kommen sie nicht mehr

    Vögel gefüttert- jetzt kommen sie nicht mehr: Hallo, ich bin relativ neu hier in Forum und habe eine Frage, die ihr mir vielleicht beantworten könnt: Seit einigen Wochen füttere ich mehrmals...
  • Vogel zugeflogen ... mehr oder weniger

    Vogel zugeflogen ... mehr oder weniger: Hallo :) Also seltsamer Tag, seltsames Problem^^ Bin heut schon auf dem Heimweg und in Eile gewesen, da flog ein Vogel in meiner Augenhöhe...
  • hilfe!!! kropf hart und vogel ist nicht mehr so fit....

    hilfe!!! kropf hart und vogel ist nicht mehr so fit....: den vogel, den ich gefunden habe( kann amsel oder star sein)... hat gestern angefangen 7u fressen... gerade kam ich nach hause (13 uhr), und er...
  • hilfe!!! kropf hart und vogel ist nicht mehr so fit.... - Ähnliche Themen

  • Vogel ins Wasser gefallen

    Vogel ins Wasser gefallen: Hallo, Ich habe vorhin einen kleinen Raubvogel in einem Wasserbecken gefunden, vermutlich ein Jungtier. Er ist total durchnässt und öffnet...
  • kleinen Vogel gefunden was tun?

    kleinen Vogel gefunden was tun?: Hallo,.. ich habe eben einen kleinen vogel gefunden,..denke das er noch sehr jung ist,..habe ihn erstnmal mit nachhause genommen weil auf der...
  • Vögel gefüttert- jetzt kommen sie nicht mehr

    Vögel gefüttert- jetzt kommen sie nicht mehr: Hallo, ich bin relativ neu hier in Forum und habe eine Frage, die ihr mir vielleicht beantworten könnt: Seit einigen Wochen füttere ich mehrmals...
  • Vogel zugeflogen ... mehr oder weniger

    Vogel zugeflogen ... mehr oder weniger: Hallo :) Also seltsamer Tag, seltsames Problem^^ Bin heut schon auf dem Heimweg und in Eile gewesen, da flog ein Vogel in meiner Augenhöhe...
  • hilfe!!! kropf hart und vogel ist nicht mehr so fit....

    hilfe!!! kropf hart und vogel ist nicht mehr so fit....: den vogel, den ich gefunden habe( kann amsel oder star sein)... hat gestern angefangen 7u fressen... gerade kam ich nach hause (13 uhr), und er...