Chronisch Kranke Ratte

Diskutiere Chronisch Kranke Ratte im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; So, Hallo erstmal. Ich bin seit einem Jahr zum ersten Mal Rattenmama von ursprünglich 3, jetzt nur noch 2 Rattenjungs. Maduk und Boris. Kleine...
A

AaaalexxN

Registriert seit
25.04.2018
Beiträge
3
Reaktionen
0
So, Hallo erstmal. Ich bin seit einem Jahr zum ersten Mal Rattenmama von ursprünglich 3, jetzt nur noch 2 Rattenjungs. Maduk und Boris.
Kleine Info zu den Käfigdaten :
1,00 m breit 2,00m hoch und 60cm tief.
Ausgelegt mit safebed Papierwolle.
Futter aktuell Rat Nature und bald Premium Futter von shortys. Jeden
Tag morgens und abends jeweils eine Stunde Auslauf auf 16qm.
So, zum Thema
Maduk ist mein Sorgenkind. Er niest schon seitdem ich ihn habe alle 30 Sekunden ca und wird ständig krank. Wenn er Krank ist röchelt er beim Atmen und niest ununterbrochen. Boris dagegen wird nie krank ( lässt sich allerdings auch von niemandem anfassen)
Ich bin ca 1 Mal im Monat beim Tierarzt und brauche für Maduk antibiotikum. Erst war es baytril und dann ein anderes welches auch gegen mykoplasmen wirkt.
Ich weiss langsam nicht mehr weiter.. er tut mir einfach so leid und beim Tierarzt passiert auch nicht viel.
Seit heute morgen röchelt er wieder und hat starken Ausfluss an der nase ( und niest natürlich)
Habt ihr vielleicht irgendwelche Ideen was ich machen kann? Etwas Gutes für das Immunsystem, anderes Futter oder sonstige Ideen? Ich bin echt ratlos und danke für jeden Rat oder KONSTRUKTIVE Kritik.
 
25.04.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
J

Jesusliebtdich

Registriert seit
05.04.2018
Beiträge
186
Reaktionen
0
Also nimmt Maduk jetzt seit ca. 1 Jahr verschiedene Antibiotika? Dann würde ich vermute, dass er schon resistent dagegen ist.

Bist du sicher, dass er keine Allergie hat?
 
A

AaaalexxN

Registriert seit
25.04.2018
Beiträge
3
Reaktionen
0
Also so schlimm das er antibiotika braucht würde es erst im oktober. Er war jetzt 3 Mal 1 Woche auf baytril und 1 Mal 1 Woche auf dem anderen Zeug. Und welche Allergie macht denn eine Bronchitis? Ich weiss nur das Freitag ein Abstrich gemacht wird und ins Labor geschickt wird. Der Verdacht liegt entweder auf mykoplasmen oder Veranlagung. Ich will ihn nur nicht ständig auf antibiotikum setzen und weiss nicht wie ich ihm vielleicht im Alltag helfen kann um vorzubeugen
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.592
Reaktionen
8
Hey,
Schau mal auf diesen Beitrag hier von Nienor!

https://www.tierforum.de/t203093-chronischer-schnupfen-nichts-hilft.html

Ich denke, Nienor oder einer unser Ratten erfahrenen User, wird sich Zeitnah hier melden und hat sicher gute Tips für dich.

Wo stehen deine Tiere? Sind sie evtl. zu nah am Fenster bzw. Zugluft ausgesetzt?
 
A

AaaalexxN

Registriert seit
25.04.2018
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ja klar hab ich Fenster im Zimmer aber wenn ich das Fenster öffne hänge ich den Käfig zu mit einem alten dicken Spannbettlaken sodass zwar von der Seite Luft an den Käfig kommt aber keine Zugluft eindringen kann
Habe jetzt auch heraus gefunden wie das antibiotikum hieß welches er noch bekommen hat : Tetracyclin soweit ich weiss
 
G

Gast57332

Guest
Hallo,

hast du die Antibiotika gegeben, bis die Ratte symptomfrei war oder abgesetzt, obwohl die Ratte noch Symptome hatte?
Baytril (bzw. der Wirkstoff Enrofloxacin) würde ich persönlich nicht mehr geben, bis auf 2-3 Fälle habe ich damit keine Ratte wirklich gesund bekommen bzw. wurden sie direkt wieder krank. Ich halte von diesem Medikament garnichts, aber das ist nur meine persönliche Erfahrung.

Du schreibst, dass die andere Ratte nichts hat, sich aber auch nicht anfassen lässt, vielleicht wäre eine erste Maßnahme, auf pinible Handhygiene bei dir zu achten. :eusa_think:
Auch ganz wichtig: Wie ist eure Luftfeuchtigkeit? Zu niedrige oder zu hohe Luftfeuchtigkeit lösen Atemwegserkrankungen unter Umständen aus und können sie auch verschlimmern, gerade wenn die Luft zu trocken ist. Sie sollte bei um die 50% liegen.

Desweiteren könntest du es mit CaniPulmin probieren. Den Tipp bekam ich damals von Nienor, damit habe ich niesende bzw. leicht erkrankte Ratten wieder gesund bekommen. Es ist pflanzlich (nicht homöopathisch), wenn ich mich recht erinnere und eigentlich für Hunde, aber schmeckt den Ratten supergut, deswegen bekommt man es auch leicht ins Tier rein.

In ganz krassen Fällen würde ich zu Tylan (Wirkstoff Tylosin) greifen, wenn wirklich nichts mehr anderes wirkt, das schmeckt für die Ratten aber extrem ekelhaft, geht also schwer ins Tier rein und wäre für mich so der letzte Strohhalm.

Und es wäre wichtig heraus zu finden, ob das röcheln einfach nur durch Schleim entsteht (dann braucht es etwas, das den Schleim auch löst), oder ob tatsächlich schon die Lunge geschädigt ist. Ist die Ratte nur verschleimt, würde ich persönlich(!) CaniPulmin versuchen, evtl. in Kombi mit einem Schleimlöser (Tierarzt fragen!) und die Luftfeuchtigkeit checken. Ist die Ratte allerdings chronisch Lungenkrank oder allgemein im Allgemeinbefinden stark eingeschränkt und wird durch die gängigeren Antiobiotika nicht gesund, würde ich zu Tylan greifen.

Ansonsten eben auf das übliche achten: ausgewogene Ernährung, täglich abwechslungsreiches Frischfutter, Tränken mindestens täglich, am besten unter heißem Wasser gründlich mit Schwamm/Bürste reinigen, der Auslauf muss staubarm sein, zur Not mit einem Tuchwischdings (wie heißen die noch mal? :eusa_doh:) täglich kurz über den Boden fegen und nachschauen, ob die Streu zu sehr staubt. Gerade auch Baumwoll- und Papierstreu stauben gerne mal extrem.

Liebe Grüße!
 
J

Jesusliebtdich

Registriert seit
05.04.2018
Beiträge
186
Reaktionen
0
Hat denn das Baytril geholfen? Oder das andere Medikament?

Ist das sicher, dass er eine Bronchitis hat? Denn bei Niesen denke ich eher nicht an eine Bronchitis.

Ich würde jetzt erstmal den Abstrich abwarten.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
79
Kenne das nur von anderen Nagern, das war ein Schlimmer zahn der durch die Nebenhöhlen gestossen war und somit Schnupfen ausgelöst hat... War mit AB aber nicht kleinzukriegen, wurde dann operiert.
 
Thema:

Chronisch Kranke Ratte

Chronisch Kranke Ratte - Ähnliche Themen

  • Chronischer Schnupfen und nichts hilft

    Chronischer Schnupfen und nichts hilft: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe, dass hier vielleicht jemand Erfahrung mit dem Thema hat und noch die ein oder andere zündende Idee für eine...
  • Chronische Erkrankung?

    Chronische Erkrankung?: Hey ihr Lieben, das ist mein erster Beitrag - Ich hoffe ich mache nichts falsch ;-) Also ich habe ein folgendes Problem: Meine zwei Rättchen sind...
  • Chronischer Schnupfen- etwas dazupäppeln?

    Chronischer Schnupfen- etwas dazupäppeln?: Hey, ich hab eine Frage- Freddy hat inzwischen wohl einen Chronischen Schnupfen. dieser wird zwar mit AB behandelt- aber nicht besonders...
  • Chronischer Nasenausfluss?

    Chronischer Nasenausfluss?: Hey, ich hab eine frage: wie wahrscheinlich ist es, dass der nasenausfluss chronisch wird? Mein freddy zieht krankheiten ja an wie mist die...
  • Inteferon gegen chronischen Schnupfen. Hat jemand Erfahrung?

    Inteferon gegen chronischen Schnupfen. Hat jemand Erfahrung?: Hallo liebe Foris, es geht mal wieder um meine Sorgenkinder Ping und Pong. Sie haben chronischen Schnupfen (Alles mit 2 TAs versucht, siehe...
  • Ähnliche Themen
  • Chronischer Schnupfen und nichts hilft

    Chronischer Schnupfen und nichts hilft: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe, dass hier vielleicht jemand Erfahrung mit dem Thema hat und noch die ein oder andere zündende Idee für eine...
  • Chronische Erkrankung?

    Chronische Erkrankung?: Hey ihr Lieben, das ist mein erster Beitrag - Ich hoffe ich mache nichts falsch ;-) Also ich habe ein folgendes Problem: Meine zwei Rättchen sind...
  • Chronischer Schnupfen- etwas dazupäppeln?

    Chronischer Schnupfen- etwas dazupäppeln?: Hey, ich hab eine Frage- Freddy hat inzwischen wohl einen Chronischen Schnupfen. dieser wird zwar mit AB behandelt- aber nicht besonders...
  • Chronischer Nasenausfluss?

    Chronischer Nasenausfluss?: Hey, ich hab eine frage: wie wahrscheinlich ist es, dass der nasenausfluss chronisch wird? Mein freddy zieht krankheiten ja an wie mist die...
  • Inteferon gegen chronischen Schnupfen. Hat jemand Erfahrung?

    Inteferon gegen chronischen Schnupfen. Hat jemand Erfahrung?: Hallo liebe Foris, es geht mal wieder um meine Sorgenkinder Ping und Pong. Sie haben chronischen Schnupfen (Alles mit 2 TAs versucht, siehe...