Futterfragen..

Diskutiere Futterfragen.. im Farbmäuse Ernährung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Ich bin grad ein wenig überfordert was und wie oft ich meinen Mäusen ( 11 Stück, davon 5 ausgewachsen) geben soll. Ich war im Zooladen, der...
M

Marisol

Registriert seit
01.05.2018
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich bin grad ein wenig überfordert was und wie oft ich meinen Mäusen ( 11 Stück, davon 5 ausgewachsen) geben soll.

Ich war im Zooladen, der dortige Verkäufer den ich versch. Sachen gefragt habe, empfahl uns das Mäusefutter von Real Nature Heimat-Müsli-Mix für Mäuse. Er riet jedoch dieses Futter noch 1:1 mit Wellihirse zu mischen desgleichen 250 gr Kanariesatt und 100 gr Exotensaat hinzu zu fügen, da dann das Verhältnis besser stimmen würde. Haben wir dann auch gemacht.

REAL NATURE Heimat-Müsli-Mix für Mäuse 500g
Analytische Bestandteile
Protein 15,7%, Fettgehalt 6,8%, Rohasche 5,6%, Rohfaser 7,9%

Zusammensetzung
Hirse (17%), Weizen (8,1%), Hafer, entspelzt (8%), Erbsenflocken (6%), Weizenflocken (5%), Weißer Sorghum (4%), Hafer (4%), Weizenkleie, Graspflanzensaat (3,5%), Maisflocken (3,5%), Karotte (3%), Buchweizen (3%), Mais (3%), Saflorsaat (3%), Hanfsaat (3%), Maiskleber, Erbsen (2%), Sesamsaat (2%), Kanariengrassaat (1,5%), Sonnenblumen- Extraktionsschrotfutter aus geschälter Saat, Rote Bete (1%),
Mehlwürmer (1%), Leinsaat (1%), Feldkräuter (Löwenzahnkraut 0,30%, Paprika 0,23%, Schafgarbenkraut 0,18%, Kamille 0,08%, Ringelblumen 0,08%, Spitzwegerich 0,06%), Pastinaken (0,6%), Calciumcarbonat, Monocalciumphosphat, Rapskuchen, Zuckerrohrmelasse, Leinöl (0,25%), Yucca schidigera

Zusatzstoffe pro kg
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A 6285 IE, Vitamin D3 1000 IE, Kupfer (Kupfer-(II)-sulfat, Pentahydrat) 3,4mg, Eisen (Eisen-(II)-sulfat, Monohydrat) 39mg, Jod (Calciumjodat, wasserfrei 0,1mg; Kaliumjodid 0,35mg), Cobalt (3b304 Cobalt (Gecoatetes Cobalt(II)carbonat- Granulat) 0,3mg, Mangan (Mangan-(II)-oxid) 32mg, Selen (Natriumselenit) 0,1mg, Zink (Zinksulfat, Monohydrat) 21mg.

Er meinte das wäre das Beste was sie da hätten.
Fand ihn ganz kompetent, z.B. vom Farbmausfutter von Bunny riet er uns ab, weil da Milchprodukte drin sind. ebenso riet er von Futtermitteln ab die stark gepopptes Zeugs oder stark eingefärbtes Zeugs drin hat.

Die Mäuse lassen das getrocknete Gemüse im Futter nun komplett liegen, auch frisches Gemüse wird ja soweit abgelehnt.
Bekommen sie denn jetzt noch genug Vitamine, wenn sie das gar nicht fressen?

Und gibt es das "ultimativ empfehlenswerte" Farbmäusegrundfutter irgendwo zu kaufen? Das Mischen macht mir doch ein wenig Sorge, bin nicht sicher ob sie dann alle Nährstoffe bekommen, wenn ich selber mixe. Ich gebe täglich pro erwachsener Maus 1 gehäufter TL Körner und pro Jungtier 2 TL. Also insgesamt 17 gehäufte TL Körnermischung täglich..es wird fast immer komplett aufgefressen, ist es zuwenig?

Zur Zeit verteile ich Ihnen zusätzlich 2 x pro Woche eine kleine Handvoll Feldkräutermix ( mit 12 versch Kräutern und Blüten) als Leckerli im Käfig, es wird auch angenommen und gefressen. Ist die Menge zuviel? Oder zuwenig?

Als Eiweißfutter habe ich Mehlwürmer gekauft, da in dem Futter sehr wenig drin sind und den Verkäufer gefragt wie oft und wieviel ich geben sollte. Er meinte 2 x die Woche pro erwachsenem Tier 2 Mehlwürmer und gerne für die Jungtiere auch 1-2 Würmer mehr. Er meinte ich solle jedem Tier die Würmer einzeln geben damit ich kontrollieren kann das jedes Tier auch genug davon bekommt.
Aber ich habe diese Möglichkeit nicht, meine Mäuse sind nicht handzahm und laufen weg wenn ich mich ihnen mit der Hand nähere, zudem sehe ich nie alle Mäuse auf einmal da sie völlig unterschiedlich wach sind. Kann ich nicht einfach die Würmer 2 x die Woche in ein Schälchen im Käfg legen?
Mehlwürmer machen auch ordentlich dick, kann ich eine Mehlwurmmahlzeit durch gekochtes Eiweiß austauschen?

Ich habe gelesen das Mäuse ab und zu etwas Tartar dürfen, nun ist es so das ich für meinen Hund eben dieses Hack dörre und ihm als Leckerli füttere. Das ist dann wirklich sehr hart.
Darf ich den Mäusen davon etwas geben?
 
03.05.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Thema:

Futterfragen..