Mein Degu wurde in den Hals gebissen!!?

Diskutiere Mein Degu wurde in den Hals gebissen!!? im Degu Gesundheit Forum im Bereich Degu Forum; Hallo :) Also: Wir vergesellschaften gerade 4 Kleine (männliche) Degus mit unseren 2 Erwachsenen (männlichen) Degus, Brownie und Nesquik. Seit...
T

Taupfote

Registriert seit
31.03.2018
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo :)

Also: Wir vergesellschaften gerade 4 Kleine (männliche) Degus mit unseren 2 Erwachsenen (männlichen) Degus, Brownie und Nesquik. Seit drei Wochen haben wir die Kleinen, 14, die Großen sind 2 1/2.

Vor einiger Zeit ist der 3.te in der Gruppe unser alten gestorben :'( .

Die 6 Degus haben jetzt schon 2 Wochen (die erste Woche hatten sie noch gar keinen Kontakt) ein Stein zwischen dem Trenngitter, können sich nicht sehen nur hören. Wieso? Weil Brownie seit
2 Wochen total (!!) agressiv geworden ist, und zwar durchgehend. Er hat einen regelrechten Hass auf die Kleinen und auf alles was sie tun. :/ Er ist auch gegenüber mir agressiv. Vorhin haben Brownie und Nesquik sehr hart gekämpft. Sie waren gerade im Auslauf. Ich konnte sie fast nicht trennen! Als ich es doch geschafft habe, habe ich Nesquik dann ins Käfig getan, wo er sich ausgeruht hat. Dann habe ich eine relativ große Wunde am Hals gesehen :O! Das Fell am Hals ist rot vom Blut aber es ist kein Blut runtergetropft oder so. Heißt das die Wunde ist nicht tief? Habe die zwei Streithähne jetzt jeweils abwechselnd in den Auslauf bzw. ins Käfig getan und bisher hatten sie auch keinen Kontakt mehr. War hoffentlich die richtige Entscheidung? :'( Ach ja und es ist irgendwie ein gelbliches Stücken in der Wunde, habt ihr ne Ahnung was das ist? Könnt ihr mir helfen? Denkt ihr ich kann sie wieder zusammensetzen?
Nesquik frisst und trinkt normal, trotzdem mache ich mir Sorgen!

(Und bevor ihr jetzt fragt, ja es ist genug Platz da, ja ich gebe den Degus Zeit bei der Vergesellschaftung, ja ich passe gut auf meine Degus auf :))

Puh. Langer Text, danke fürs Durchlesen ;)

- - - Aktualisiert - - -

Mit 14 bzw. 2 1/2 ganz am Anfang bei ....4 Kleine, 14... meinte ich dass die Kleinen 14 Wochen sind und die Großen zwei einhalb Jahre ;)
 
09.05.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mein Degu wurde in den Hals gebissen!!? . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.883
Reaktionen
11
Bevor ich überlegen würde, ob ich die beiden wieder zusammensetze, würde ich mich mit dem verletzten Degu auf den Weg zum Tierarzt machen! Und zwar heute noch, bevor sich die Wunde irgendwie entzündet oder infiziert - wenn Du da jetzt schon was "Gelbes" drin findest, klingt das nicht gut.

Was die VG betrifft, werden sich unsere Degu-Profis sicher in Kürze hier melden...

Gute Besserung an das Kerlchen - und bitte geh´ wirklich zum Tierarzt! Du willst Dir ja hinterher keine Vorwürfe machen, dass Du was versäumt hast.

LG seven
 
T

Taupfote

Registriert seit
31.03.2018
Beiträge
7
Reaktionen
0
Heyy Seven :D

Danke für die Antwort. War schon beim örtlichen Tierarzt, der es GAR nicht schlimm findet! Zum Glück, ich bin echt froh 😊
Habe die zwei zusammen gesetzt, weil beide nur noch verrückt gespielt haben, jetzt kuscheln die beiden 😍. Mir fällt ein Stein vom Herzen-
Trotzdem danke für die Antwort!

- - - Aktualisiert - - -

Die Zwei kuscheln inzwischen und der TA findet alles nicht schlimm :D

Habt ihr Tipps, damit Brownie weniger agressiv wird (gegenüber den Kleinen) oder ist das halt einfach eine Zeitsache?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.495
Reaktionen
114
Hey

Woher hast du die vier Kleinen denn?
Sind die Geschlechter zu 100% sicher? Nicht, dass sich da eine Dame darunter versteckt und Brownie das riecht und deshalb vielleicht den Obermacker raushängen lässt, weil er keine Konkurrenz um seine «Herzensdame» duldet?
 
T

Taupfote

Registriert seit
31.03.2018
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hey Nienor :)
Ich habe die Kleinen aus einer Privaten Zucht, (die Großen übrigens auch). Der Züchter der Kleinen hat selber 18 Degus, eine riesige Anlage und kennt sich bestens aus 😊 Ich fenle nicht, das einer davon weiblich ist, kann aber natürlich sein. Ich überprüfe das dann besser mal 😅 Danke für xen Tipp
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.082
Reaktionen
2
Hallo,

magst du mal ein Foto von deinem Käfig hier einstellen und die Maße angeben lxbxh cm, so dass man auch sieht wo das Trenngitter eingebaut ist. Das wäre für eine erste Einschätzung wichtig.

Ich würde erst mal keinen Sichtkontakt zu den neuen Degus zulassen und auch keinen Freilauf, kein Sandbadtausch, kein Seitentausch.
 
T

Taupfote

Registriert seit
31.03.2018
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hey Mandarina :)

Foto reinstellen wird schwer (schreibe vom Computer) und Maße angeben wird auch schwer;
Also ich habe eine große Voliere mit 3 Terrarien und 2 kleinere Gitterkäfigen durch einen großen Übergang verbunden (sie haben echt viel Platz, allein der Übergang ist ziemlich breit und lang❤). Die Kleinen haben einen Schrank umgebaut in ein Käfig. Das Loch mit dem Trenngitter ist beim Übergang :) Dazwischen steht so ein breiter Stein der das Loch vollkommen verdeckt. Joa besser beschreiben kann ich's nicht ;)

Wieso kein Freilauf? :(
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.082
Reaktionen
2
Da die Beiden sich ja im Freilauf gebissen haben, solltest du das Risiko nicht eingehen. Bisse in den Hals können tödlich enden.

Wie ist das Verhalten der Beiden heute?

Die eindeutige Bestimmung der Geschlechter ist absolut notwendig und sollte Priorität haben. Wie das zu unterschheiden ist, kannst du hier nachlesen. Solltest du unsicher sein, mach Fotos von der Geschlechtsregion aller Degus und stell die Fotos hier ein.

Warum kannst du keine Maße angeben? Hast du keinen Meterstab?

Ich kann nur vom Computer aus Fotos einstellen. Warum soll das nicht gehen? Notfalls Handyfotos auf den PC ziehen.

Ohne Vorstellung wie die Käfigsituation bei dir ist, kann ich schlecht Tipps geben. Die Beschreibung reicht für meine Vorstellung nicht aus.

Lies dir bitte mal das Infoblatt "Vergesellschaftung von Degus" bei der Deguhilfe-Süd durch https://www.deguhilfe-sued.de/index.php?id=30
 
T

Taupfote

Registriert seit
31.03.2018
Beiträge
7
Reaktionen
0
Doch Maßstab hab ich ist aber schwer zu messen weil so viel aneinander gebaut wurde. Es entspricht aber allein die große Voliere der Mindestgröße für 3 Degus, also wirklich, es passt alles ^^

Die Situation ist wieder gut, jetzt machen wir einfach normal weiter- also kein Grund zur Sorge.
Habe mich schon genügend informiert, keine Angst ;)
 
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.683
Reaktionen
99
Hmm, ohne jetzt irgendwie gemein rüber zu kommen....
Kaum fragt man nach der genauen Größe bzw nach Bildern der Unterbringung, ist alles wie durch ein Wunder wieder alles super... :eusa_think:

Und nur weil man sich informiert, heißt es nicht, dass es richtig ist.
Nichts gegen dich, aber erlebe oft Leute, die sagen, sie haben 15 Jahre Erfahrung.
Aber nunmal leider in den 15 Jahren alles falsch gemacht :eusa_think:

Ich selbst kenne mich mit Degus nciht aus, aber wenn man nach Hilfe fragt, sollten aufkommende Fragen auch ehrlich beantwortet werden.
Perfekt ist niemand.
 
T

Taupfote

Registriert seit
31.03.2018
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hey!
Ja ich weiß niemand ist perfekt ^^

Aber sie kuscheln wieder friedlich etc. ;)

Ich kann aber gerne heute Abend die Bilder auf den Computer laden- schicke sie dann ok?

- - - Aktualisiert - - -

Jetzt ohne Witz... Wieeee schickt man hier Bilder? (Bin noch ziemlich neu) 😅

Achja den Großen geht es wieder gug, man sieht die Wunde kaum noch :) Die insgesamte Lage ist noch leicht angespannt, aber sie kuscheln und putzen sich etc.! Sind nur vorsichtiger miteinander- als hätten sie die Befürchtung, das Gegenüber könnte losgehen :(
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.082
Reaktionen
2
Hast du das verlinkte Infoblatt gelesen?

Nach meiner Einschätzung wir das keine schnelle VG, sondern Monate dauern.
Wie ich zu der Einschätzung komme: Die Beiden älteren haben noch keinen feste Rangordnung. Wenn dann auch noch die Gerüche fremder Degus ins Spiel kommen, kommt es zu Kämpfen. Im Extremfall zerstreitet sich dein Duo so, dass du trennen musst.

Meine Empfehlung: Sorge dafür dass die 2 Gruppen jeweils einen ausreichend großen Käfig zur Verfügung haben und halte sie noch so lange getrennt bis die Beiden „Alte“ sich einig geworden sind und 3-4 Monate harmonisch zusammen leben.

Was sagt denn eigentlich der Züchter zu der Situation?
 
N

Nina78

Registriert seit
03.05.2017
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,
Als ich ein Männchen zu meinen beiden anderen tun wollte hab ich mir auch viel Zeit gelassen und es langsam angehen lassen (Trenngitter). Nach fast 1-2 Monate beschnupperung haben wir sie in einen neutralen Käfig zusammen getan. Mit Sam kam der neue super aus, Schoko hat er immer angegriffen. Der neue ist schon ausgeflippt wenn er den Schoko nur gehört hat. Nach 1 Jahr gaben wir die Vergesellschaftung auf. Wir gaben den neuen der Züchterin wieder. Sie meinte das so etwas schon mal passieren kann, dass sich manche einfach nicht leiden können und es so wie bei Menschen ist, manche mag man einfach nicht da kann man nichts machen.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.082
Reaktionen
2
Das A und O bei einer Vergesellschaftung ist, dass zuerst die Käfigbedingungen stimmen, bevor man sich gründlich überlegen sollte welche Partnertiere passen! Babys sind oft nicht die beste Wahl.

Degus zwischen 6 Monaten und 2 Jahren würde ich nicht vergesellschaften (außer einer ist alleine). Wenn ein Züchter einen unerfahrenen Deguhalter dazu rät, möchte er entweder einfach seine Jungtiere an den Mann/Frau bringen oder hat einfach keine Erfahrung.

Es gibt im Degubereich keine seriösen Züchter, keine Zuchtverbände, keine seriösen Zuchtkriterien. Jeder der Männchen und Weibchen zusammen hält und Nachwuchs produziert, darf sich Züchter oder Hobbyzüchter nennen. Ich nenne das einfach Vermehrer.

@Taupfote: Deshalb überprüfe bitte die Geschlechter aller Degus nochmal um sicher zu gehen, dass kein ungewollter Nachwuchs entsteht.

Falls du es nicht hinkriegst Fotos hier einzustellen, schick eine Mail an die Deguhilfe-Süd, mit der Bitte um Geschlechtsbestimmung.
 
Thema:

Mein Degu wurde in den Hals gebissen!!?

Mein Degu wurde in den Hals gebissen!!? - Ähnliche Themen

  • Degu alleine

    Degu alleine: Hallo zusammen. Ich habe 2 männliche degus und leider ist eins davon nun gestorben. Allerdings will ich den zweiten nicht alleine halten und...
  • Degu hat zu lange Krallen

    Degu hat zu lange Krallen: Hallo ihr Lieben :-) ich habe bereits Drei Degu-Mädels und habe mir nun noch ein weiteres Mädchen und einen Kastraten aus einem Privathaushalt...
  • Degu Verletzung

    Degu Verletzung: Hallo zusammen, einer meiner drei Degus ist heute (wie auch immer er das geschafft hat) aus dem Käfig ausgebrochen und hat eine unschöne Begegnung...
  • Apathisches Verhalten meines Degus?

    Apathisches Verhalten meines Degus?: Hallo :) Ich habe mir vor 2 Jahren 3 Degus geholt (sie sind jetzt 2 einhalb). Sie waren Brüder. Vor Kurzem ist leider einer gestorben 😭! Die...
  • Degu wurde am Rücken und am Po gebissen

    Degu wurde am Rücken und am Po gebissen: Hallo, mein Älterer Degu wurde von einem Jüngeren Am Rücken und am Po zerbissen, sieht ziemlich Böse aus, nun liegt Sie nur noch, frisst nicht...
  • Degu wurde am Rücken und am Po gebissen - Ähnliche Themen

  • Degu alleine

    Degu alleine: Hallo zusammen. Ich habe 2 männliche degus und leider ist eins davon nun gestorben. Allerdings will ich den zweiten nicht alleine halten und...
  • Degu hat zu lange Krallen

    Degu hat zu lange Krallen: Hallo ihr Lieben :-) ich habe bereits Drei Degu-Mädels und habe mir nun noch ein weiteres Mädchen und einen Kastraten aus einem Privathaushalt...
  • Degu Verletzung

    Degu Verletzung: Hallo zusammen, einer meiner drei Degus ist heute (wie auch immer er das geschafft hat) aus dem Käfig ausgebrochen und hat eine unschöne Begegnung...
  • Apathisches Verhalten meines Degus?

    Apathisches Verhalten meines Degus?: Hallo :) Ich habe mir vor 2 Jahren 3 Degus geholt (sie sind jetzt 2 einhalb). Sie waren Brüder. Vor Kurzem ist leider einer gestorben 😭! Die...
  • Degu wurde am Rücken und am Po gebissen

    Degu wurde am Rücken und am Po gebissen: Hallo, mein Älterer Degu wurde von einem Jüngeren Am Rücken und am Po zerbissen, sieht ziemlich Böse aus, nun liegt Sie nur noch, frisst nicht...