Maus bekommt bei Aufregung schlecht Luft

  • Autor des Themas Jesusliebtdich
  • Erstellungsdatum
J

Jesusliebtdich

05.04.2018
181
Hallo,
ich habe bei meiner letzten Maus schon länger das Problem, dass sie bei Aufregung starke Atemnot bekommt. Ich war bereits beim Tierarzt.
Der gab mehrmals ein Antibiotikum, aber ohne Besserung.

Die letzten Wochen ging es ihr aber dennoch ganz gut, da sie ein stressfreies Leben hatte.

Jetzt habe ich endlich 2 neue Mäuse gefunden, doch leider regt sich Paula da so sehr auf, dass sie kaum Luft bekommt. Folglich musste ich die VG leider abbrechen.

Einzelhaltung ist ja nun auch keine Dauerlösung. Wer hat einen Rat wie es nun weiter gehen kann?

MfG
 
03.06.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.077
Was hat der Tierarzt denn untersucht?

Was für eine Mausart ist Paula denn?

Für mich hört sich das fast nach einem Herzproblem an. Wasser in der Lunge.
 
J

Jesusliebtdich

05.04.2018
181
Ich war bei 2 Tierärzten. Die haben beide die Maus abgehorcht. Paula ist eine Vielzitzenmaus.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.077
Ich würde sie echt mal nochmal untersuchen lassen. Wenn sie Probleme hat, müssen die ja irgendwo her kommen.
 
J

Jesusliebtdich

05.04.2018
181
Es wurde schon alles untersucht und auf gut Glück behandelt. Es besteht natürlich die Möglichkeit, dass es ein Tumor ist. Allerdings hat sie die Symptome schon sehr lange und es geht ihr soweit gut. Es ist also nicht zu erwarten, dass sie jetzt in nächster Zeit stirbt. Nur eine Vergesellschaftung ist so halt auch nicht zumutbar. Aber Einzelhaltung kann ja auch keine Lösung sein.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.077
Wurde auch auf Wasser in der Lunge behandelt? Ich hatte ein Kaninchen mit Herzproblemen & Wasser in der Lunge, er hat bei Stress auch Probleme gehabt.

Würdest du mal ein paar mehr Infos (wie z.B. mit was bisher versucht wurde zu behandeln) "rausrücken", könnte man vielleicht schneller helfen und müsste nicht alles erfragen...
 
J

Jesusliebtdich

05.04.2018
181
Ja wurde alles behandelt. Medizinische Behandlungen sind alle abgeschlossen. Helfen kann man der Maus leider nicht. Es geht jetzt halt um das Problem der Einzelhaltung.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen