Mäuse fiepsen ständig

Diskutiere Mäuse fiepsen ständig im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hy, hab mir am Dienstag 2 Farb-Mäuse geholt und am Mittwoch noch eine dritte dazu. Sie sind alle 3 aus dem gleichem Wurf und weiblich, noch recht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Dely

Registriert seit
01.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hy, hab mir am Dienstag 2 Farb-Mäuse geholt und am Mittwoch noch eine dritte dazu. Sie sind alle 3 aus dem gleichem Wurf und weiblich, noch recht jung (ca 8-9 Wochen)

Im Käfig tollen sie oft herum, beschnuppern sich am Schwanzansatz und laufen dann voreinander weg. Manchmal hält sich die eine am Schwanz
der andren fest oder sie sitzen halb übereinander und es scheitn so, als würden sie sich leicht ins Fell beißen.
Dabei machen sie immer wieder helle fiepsgeräusche.
Kann mir jemand sagen woran das leigt?

Beißen die Mäuse sich richtig?
Oder spielen sie nur miteinander?
Haben die Mäuser schmerzen und fiepsen daher?

Eigentlich "spielen/streiten" sich die ersten beiden Mäuse eher, die dritte wird nur selten in diese "jagdspiele" eingebunden. vorwiegend laufen die zwei ersten Mäuse hintereinander her und zeigen das oben genannte verhalten.

Blutig ist bisher nichts, man erkennt gar keine Bißen. Nur werd ich seit gestern öfter wach, weil sie rumfiepsen und wenn man sie dann beobachten laufen sie wie wild hintereinander her "beißen" sich und dann dreht sich das um und die andre Maus rennt weg. Nach einigen Minuten kuscheln sie sich dann gemeinsam ins Nest oder putzen sich.

Kann man etwas gegen die Differenzen tun? Demnächst kommt mein 2ter Käfig, hoffe es wird dann besser und verschlechtert sich nicht...
 
01.06.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Lamia

Lamia

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
590
Reaktionen
0
Hälst du Weibliche oder Männliche Mäuse?? Normalerweise tun das Mäuse wenn sich kennenlernen das nen bisschen angiften oder wenn der Käfig gereinigt wurde. Sie machen so die Rangordnung aus.
 
F

FoxXy

Guest
Zitat-Lamia: Hälst du Weibliche oder Männliche Mäuse??
Zitat-Dely: Sie sind alle 3 aus dem gleichem Wurf und weiblich

@Dely: Ich kenne das,meine Mäuse machen die Geräusche auch manchmal wenn sie miteinander spielen...ich denke solange eine der Mäuse keine ernsthaften Verletzungen vorzeigt,brauchst du dir deswegen keine Sorgen zumachen ...nur beobachten ...
 
D

Dely

Registriert seit
01.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hy,
also ich hab 3 weibliche Mäuse, eigentlich waren das Geschwister, haben also schon 7-8 Wochen miteinander in einem Käfig verbracht...

Oder legen sie nun eine neue Rangordnung fest, weil sie nur noch zu 3t und nicht mehr zu 8 sind?

Hab heute erstma noch nen ganz großen Käfig dazu gekauft... vielleicht hatten die auch zuwenig auslauf und standen sich ständig im weg?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Hi Dely!
Ich glaub´, ich hab´ Dir heute über diebrain ne E-Mail geschrieben, kann das sein? :)
Ich denke nach wie vor, die Mäuschen machen eine neue Rangordnung aus... Dass sie dazu erstmal in dem kleineren Käfig saßen, war wohl gar nicht verkehrt. Hast Du sie schon in den größeren Käfig gesetzt? Wenn nicht, würde ich damit auch noch warten, bis die Zickereien aufhören... denn je mehr Platz sie am Anfang haben, desto mehr werden sie wohl herumzicken. Wenn sie dann irgendwann friedlich sind, kann man den Platz so nach und nach erweitern, und dann gilt auch das Motto: "Je größer, desto besser"...
Darf ich fragen, wie groß das neue Zuhause Deiner Mäuschen ist?
(Mindestmaß sollte 80x50x50 sein, noch schöner wären 100x50x50...)
(siehe diebrain ;-)) )
LG, seven
 
D

Dely

Registriert seit
01.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
hy, ja du hattest mir die email gesendet.
Hab den neuen käfig mit ner röhre verbunden, bisher hat sich aber nur eine Maus rüber getraut.

der Alte käfig, also ihr Mainkäfig ist: Länge 43x Breite 24x Höhe 29

der neue Gitterkäfig hat 3 Etagen, nicht wie der Plastikkäfig zuvor und hat die Maße: Länge 66x Breite 36x Höhe 65
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Hi Dely!
Es ist schön, dass die Mäuse einen größeren Käfig bekommen haben... Wie Du ja aber inzwischen weißt, ist auch dieser leider immer noch viel zu klein - selbst wenn Du die Käfige verbindest...
Auch wenn Farbmäuschen ja recht kleine Tiere sind - sie können unheimlich schnell flitzen und tun dies auch sehr gern... Wenn sie aber gerade mal 66cm Länge zur Verfügung haben, kommen sie da nicht weit... Auch 36cm Breite sind leider viel zu schmal...
Schau´ doch mal hier in den "Zeigt her Eure Käfige"-Thread - oder bei diebrain in den Käfigbereich...
Ich weiß, es ist doof, denn Du wolltest das Beste für Deine Mäuse und hast sicher nicht allzu wenig Geld ausgegeben... Leider ist es dennoch einfach zu klein... Mindestens 80x50x50 sollten es schon sein, lieber mehr...
Wir haben anfangs auch den Fehler gemacht und hatten für unsere ersten beiden Farbis einen viel zu kleinen Käfig... (Wurde uns im Zooladen als völlig ausreichend empfohlen...) Fazit war: Die Mäuse hatten natürlich kaum Klettermöglichkeiten und nur wenig Spielzeug - passte ja nicht viel ´rein... Als sie dann in den größeren Käfig umzogen, konnten sie kaum klettern und mussten sich von den neuen (jüngeren!) Mäusen erstmal vormachen lassen, wie man einen Baumstamm hochklettert.... Inzwischen haben wir ja eine ziemlich große Voli (auch bei diebrain zu sehen...), und es ist unglaublich, mit welcher Geschwindigkeit die Mäuschen da durchflitzen und klettern... auch unsere Tierheim-Babies, die ja auch nix kannten, als sie mit 16 Tagen zu uns kamen, haben sofort klettern gelernt und sind total wendig und flink...
Das heißt, wenn Du Deinen Mäusen ein glückliches Mäuseleben schenken willst, dann baust Du ihnen vielleicht einen hübschen Eigenbau? Ist zwar ein bisschen Arbeit und nochmals Geld... aber die Mäuse werden es Dir danken!
LG, seven
 
D

Dely

Registriert seit
01.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
hy,
mir ist klar das der käfig noch nicht ausreicht, dachte aber dass man auf dem gitterkäfig noch was draufbauen kann.. der hat ja sos chon 100€ gekostet.

davon abgesehen muss ich das alles noch von hamburg(wo ich grad bin) nach bonn transportieren mit meinem alten minicooper ;P war so schon schwer den käfig einzuladen. Mein zimmer in bonn ist auch nur 11 quadratmeter groß, muss also erstmal gucken wie ich das alles platzmäßig reinbekomme ;P

Aber klettern lernen sie u.a. durch die röhren schon recht gut und auch durch die klettergeräte. ich hoffe das es reicht, wenn ich in 1-2 monaten noch nen ansatz draufbaue oder einen zusätzlichen käfig draufstelle ;P vielleicht dann aber auch schon eine eigene wohnung habe mit mehr platz ;D

aber am platz sollte es ja nicht liegen, dass die mäuse sich anzicken....

vielen dank.. jenny
 
D

Dely

Registriert seit
01.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
mh meine Mäuschen jagen sich wie wild durch die gengend.. fiepsen ständig und das alle 10 minuten mal....

bin ziemlich verzweifelt.. der stress kann den mäusen ja nciht gut tun und ich bekomme keinen schlaf mehr...

kann mir wer helfen, was ich machen kann? vergesellschaften? obwohl es eigentlich geschwister sind? hab denen jetzt 2 etagen ihres käfigs geklaut, dass die nur noch nen kleinen raum, nen rad und essen, trinken und haus haben... aber das geht auf dauer ja nicht....

hat jemand ne idee *bin verzweifelt*

jenny
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

hab die über nacht nun auf der einen etagen gelassen und sind ruhign gewesen und kuscheln nun zusammen im haus... hab überlegt die bis heute abend/nacht da zu lassen und denen dnan zugang zur 2ten leern ebene zu geben,..... udn wenn das gut geht nen gegenstand reinstellen(maiskolben,morgen dann ne wippe und übermoprgen nen haus) wenn das dann alles gut geht bekommen sie mittwoch abend/donnerstag morgends zugang zur untersten ebene mit 1nem klettergerüst, der rest würde so wie auf der 2ten ebende nach und nach wieder reinkommen...

hoffe das klappt -.-
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Hi Dely!
Das mit dem Kleinersetzen auf eine Ebene war schon mal ´ne gute Idee. Ich würde sie dort sogar noch länger "schmoren" lassen als nur bis heute Abend... Mindestens bis morgen Abend (da sie ja überwiegend nachts aktiv sind, verpennen sie sonst heute friedlich den Tag, und wenn sie dann heute Abend die zweite Ebene bekommen, sind sie wach und haben Zeit, sich zu kloppen...)
Also würde ich auf jeden Fall bis mindestens morgen Abend warten, evtl. auch ruhig noch eine Nacht mehr. (Ich weiß, die Kleinen tun einem Leid, wenn sie da auf so wenig Platz hocken, aber lieber etwas langsamer, als dass sie zu früh mehr Platz haben und die Streitereien von vorn losgehen...)
LG, seven
 
D

Dely

Registriert seit
01.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
ok, wird gemacht :)
versteh eh nicht wieso die sich so streiten.. zurzeit kuscheln sie so süß miteinander -.-

hab eigentlich auch vor gehabt nen halben schrank für die umzubauen, damit sie darin klettern können... aber dafür müssen die sich in dem käfig erstmal vertragen ;P
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Mh meien Mäuschen streiten sich immernoch.. Kleiner setzen? oder das Haus wegnehmen? -.-
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Hm - so allmählich werd´ ich ratlos...
Wie genau sieht denn das Streiten aus? Wenn sie sich "nur" jagen und dabei mal fiepsen, dann müssen sowohl sie als auch Du wohl dadurch... Solange es nicht zu blutigen Beißereien kommt, sind es wohl einfach Rangordnungskämpfe, die ausgefochten werden müssen... Also: Geduld, Ohrstöpsel, Fiepsen ignorieren...
Sollte es doch zu blutigen Beißereien kommen (was ich nicht hoffe und nicht glaube), müsste man wohl über eine Trennung nachdenken - aber ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen... Selbst bei unserer "Massenvergesellschaftung" von 22 Mäuschen aus 4 Gruppen gab´s das nicht - da gab´s Jagereien und auch mal einen Zwicks in den Hintern...(der leider für Kami gereicht hat, sich selbigen aufzuknabbern...) aber blutige Kämpfe gab´s nicht...
LG, seven
 
D

Dely

Registriert seit
01.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
also die gucken sich an, beschnuppern sich am hintern oder an der nase.. und dann will die eine auf die andre krabbeln, dass lässt die andre maus dann nciht zu und rennt weg, die andre hinterher durch den halben käfig bis ins haus oder nest... udn dabei fiepsen sie. dann ist es meist kurz ruhig udn geht andersrum los(ne andre maus jagt eine andre)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Ok - normales Dominanzgehabe also... Lass´ sie weiter schmoren - lass sie sich weiter jagen und aufsteigen... Das war bei unseren anfangs auch so und hat sich dann nach ein paar Tagen gelegt... Klar ist man besorgt, wenn es im Käfig fiepst... aber so, wie Du es jetzt beschreibst, machen sie einfach die Rangordnung aus... und das kann, wie gesagt, ein paar Tage dauern...
Kein größerer Grund zur Sorge also - trotzdem weiter beobachten, ob´s auch zu Beißereien kommt... ansonsten: abwarten... ;-)
LG, seven
 
D

Dely

Registriert seit
01.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
so hab das haus mal rausgenommen(wie mir im andren forum empfohlen wurde...)weiss nur nciht für wie lange
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Hm, Haus ´rausnehmen ist natürlich auch noch ´ne Option - wobei da auch die Meinungen auseinandergehen... Die einen sagen, man soll´s ohne Haus versuchen, die anderen haben gute Erfahrungen gemacht, wenn es nur ein Haus gab, in das dann halt alle ´reinmussten, wenn sie kuscheln wollten... Aber eine Möglichkeit ist es auf jeden Fall... ich würd´s ihnen erst dann zurückgeben, wenn sie auch im nächstgrößeren Käfig weiter friedlich bleiben... ist halt auch ein bisschen eine "Gefühlssache"...
LG, seven
 
D

Dely

Registriert seit
01.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Alsooo,
ich ahb die ca 4 stunden ohne Haus schmorren lassen.
Danach in den Habitrailkäfig gesetzt, mit Stroh, Heu, essen und trinken(ohne Röhren).

Nach ca 1ner Stunde haben sie dann ein haus dazu bekommen. Seit 1 Uhr nachts bis jetzt 15 Uhr sitzen sie im Habitrail käfig. Während Bladjy immer auf meine Hand will und die umgebund erkunden, trauen sich die andren gar nicht richtig auf die Hand. Seit kurzem putzen sie sich sogar gegenseitig. cina udn Miagi stecken den Kopf unter den Bauch von Bladjy(seitdem sie die nacht in dem käfign waren) und lassen sich putzen, sieht total süß aus...

Ich habe vor, die noch heute Nacht in dem habitrail zu lassen. Morgen Nachmittag wollt ich sie in den großen Käfig setzen, mit denselben Sachen, die sie nun auch haben nur mehr Platz. Wenn dass gut geht, bekommen sie jeden tag oder alle 2 Tage nen Gegenstand dazu. Das Laufrad dann wohl ca erst am Montag. Wenn sie sich wieder streiten, geht der Gegenstand halt wieder raus. So lange, bis alles drin ist und sie ruhig sind :)

Bin gespannt ob das klappt.

Liebe Grüße
P.S.ö fahre nun zum Ikea und Obi, nach nem Schrank und Materialien gucken :)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Mit anderen Worten, das Haus ist schon längst wieder drin *grins*
(Solche Maßnahmen sollte man eigentlich wenn, dann schon etwas länger als ein paar Stunden durchführen ;-) ) Aber wenn´s bis jetzt friedlich ist, dann ist´s ja ok. (Wie gesagt, manchmal muss man auch ein bisschen nach Gefühl handeln...)
Dann mal viel Spaß bei Ikea und Obi! ;-)
LG, seven
 
D

Dely

Registriert seit
01.06.2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
soo nun sind sie im großem käfig(ohne haus) und jagen sich wieder. bekommen also
erst nen haus, wenn sie sich net mehr jagen, so gegen 4 oder 5 frühestens. mal gucken
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Dely, Du musst ein bisschen mehr Geduld haben! Du hättest sie auch noch einen oder zwei Tage klein sitzen lassen können... Nur, weil sie sich mal eine oder zwei Stunden nicht jagen, bedeutet das nicht, dass man sie sofort größer setzen kann... Irgendwann müssen sie ja auch mal schlafen, und dann ist es logischerweise friedlich. Die wildesten Kloppereien finden meist nachts statt, wenn unsereins normalerweise tief und fest schläft...
Dann lass´ sie jetzt wenigstens ohne das Haus, bitte. Und zwar nicht bis 4 oder 5 Uhr... sondern mindestens 2-3 Tage...
Eine VG kann man nicht innerhalb von 24 Stunden durchziehen, das braucht Zeit ;-)
LG, seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mäuse fiepsen ständig

Mäuse fiepsen ständig - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Trächtige maus baut kein nest

    Trächtige maus baut kein nest: Hallo ihr lieben. Ich hab 2 weibchen 1 männchen. Das erste weibchen hatte am12.6 geworfen. Jetzt ist meine andere maus auch trächtig Ich hab...
  • Maus hat Verletzungen nach Kampf

    Maus hat Verletzungen nach Kampf: Meine 2 Farbmäuse aus dem Tierheim (beide männlich) haben sich schon länger gestritten und ich musste heute feststellen das die eine Maus eine...
  • Maus kratzt sich viel

    Maus kratzt sich viel: Hallo, Die Mäuse wohnen seit 5.November bei mir. 5 Weibchen zwischen 1Jahr und 1,5 Jahre alt. Eine von ihnen kratzt sich sehr viel. Ist aber von...
  • Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?

    Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?: Hallo, leider ist mir aus meiner Vierergruppe die kleine Alaska über Nacht verstorben (sie hatte laut TA Grippe und die Medikamente haben auch...
  • Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus? - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Trächtige maus baut kein nest

    Trächtige maus baut kein nest: Hallo ihr lieben. Ich hab 2 weibchen 1 männchen. Das erste weibchen hatte am12.6 geworfen. Jetzt ist meine andere maus auch trächtig Ich hab...
  • Maus hat Verletzungen nach Kampf

    Maus hat Verletzungen nach Kampf: Meine 2 Farbmäuse aus dem Tierheim (beide männlich) haben sich schon länger gestritten und ich musste heute feststellen das die eine Maus eine...
  • Maus kratzt sich viel

    Maus kratzt sich viel: Hallo, Die Mäuse wohnen seit 5.November bei mir. 5 Weibchen zwischen 1Jahr und 1,5 Jahre alt. Eine von ihnen kratzt sich sehr viel. Ist aber von...
  • Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?

    Was kann ich machen gegen eine trauernde Maus?: Hallo, leider ist mir aus meiner Vierergruppe die kleine Alaska über Nacht verstorben (sie hatte laut TA Grippe und die Medikamente haben auch...