Mein Hund ist gestorben bin todtraurig

Diskutiere Mein Hund ist gestorben bin todtraurig im Hunde Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Meine geliebte Hündin musste ich vor 4 Tagen einschläfern. Ich war darauf schon länger firstgefasst und es war auch für alle das beste aber die...
H

Hannoverhund

Registriert seit
11.06.2018
Beiträge
2
Reaktionen
0
Meine geliebte Hündin musste ich vor 4 Tagen einschläfern. Ich war darauf schon länger
gefasst und es war auch für alle das beste aber die Trauer hat mich so hart erwischt dass ich gar nicht damit klar komme. Ich heule nur und schaffe kaum den Alltag..... kennt jemand das auch ?bzw. Wie habt ihr das überwunden?
 
11.06.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mein Hund ist gestorben bin todtraurig . Dort wird jeder fündig!
Julia_93

Julia_93

Registriert seit
22.04.2015
Beiträge
273
Reaktionen
1
Hallo,

das tut mir leid, dass du deinen Hund erlösen musstest.

Vor fast 5 Jahren musste ich meine Hündin auch erlösen.
Ich habe mir damals 3 Urlaubstage genommen, da ich definitiv nicht mehr arbeiten konnte.
Was mir sehr geholfen hat ist, dass ich mir immer wieder gesagt, wie schön sie es doch bei mir/uns hatte.
Sie hat mir so viel gegeben, da ist es nur das mindeste, dass ich sie von ihren Schmerzen und ihrem Leid erlösen kann.

Ich habe auch ein Fotobuch nach ihrem Tod erstellt. Das mat mir sehr geholfen damit fertig zu werden.

Es heißt ja so schön, die Zeit heilt alle Wunden, nun ja und in diesem Fall stimmt es, es wurde immer besser damit fertig zu werden.


Ich wünsche dir alles Gute und dass du diese schwere Zeit gut überstehst.
 
fusselbuerste

fusselbuerste

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
528
Reaktionen
0
Auch ich habe in den letzten Monaten 2 Hunde verloren.
Bis heute stehe ich noch neben mir und schaffe meine Arbeit mehr oder weniger nur das was geschafft werden muß.
Zum Trauern kam ich nicht wirklich.
Als mein Großer erlöst werden mußte verweigerte meine Zweithündin alle Nahrung und auch Wasser nahm sie nicht.
Um meiner Hündin (Herzklappenfehler) ihr Gleichgewicht wieder herzustellen haben wir ihr erlaubt sich einen neuen Partnerauszusuchen.
Innerhalb von 3 Tagen zog wieder ein kleiner Schäfer bei uns ein.
Der Zwerg beanspruchte mich total und war ein ganz lieber aufgeschlossener Strolch.
Er hasste Gassi gehen und alles was mitHalsband und Leine verbunden war. Leider erkrankte er an Tetanus (Wundstarrkrampf) und eine Rettung war nicht möglich. Am 01.05. 2018 verlor der Kleine den Kampf und ich konnte mich nicht mal mehr von ihn verabschieden.
Meine Wolfshündin war total apatisch. Hatte ich sie im Haus lag sie nur auf dem Hundebett und war sie im Garten lagsie nur auf dem Grab von den beiden Schäferhunden . Nun aber bei dem Kleinen auf dem Grab. Sie hat nur gefressen wenn man sie mit der Hand gefüttert hat und auch Wasser nahm sie nur aus der Hand. Meine kleine Enkeltocher (5) Jahre versprach der Hündin in meinen Beisein das sie wieder einen kleinen Freund bekommt abernoch warten muß bis sie dasGeld zusammen gesparrt hat. So entschieden wir uns Akira wieder einen Partner aussuchen zu lassen.
Wichtig war mir immer nur das die Chemie zwischen den unden stimmt. So kam am Männertag wieder ein kleiner Schäfer in unser Leben.
Auch diesen Schäfer hat sich meine Wolfshündin selber ausgesucht. Meine Wolfshündin hat sich wieder gefangen, mein Mann und ich noch nicht!

Es wird noch lange dauern ehe wir den Tod der Hunde verarbeiten können. Ehe es nicht mehr so weh tut. Manchmal schaue ich mir die ganzen Videos an die mit Spocky und Strolch gemacht wurden und wenn ich alleine bin kann ich meinen Tränen freien Lauf lassen. Ansonsten muß das Leben weitergehen, denn vergessen werden wir unsere Lieben nie!
Ich wünsche Dir viel Kraft für dienächste Zeit!
 
H

Hannoverhund

Registriert seit
11.06.2018
Beiträge
2
Reaktionen
0
Das klingt ja wirklich ganz schrecklich was ich durchmachen müsstet. Gleich zwei Hunde zu verlieren und dazu noch einen ganz Jungen. Trotzdem schön dass ihr nun wieder zwei Hunde habt aber ich denke auch sich mit der Trauer aktiv auseinander zu setzen ist wichtig. Und der Alltag muss ja funktionieren mit Arbeit und Familie.

Das mit dem Fotobuch ist ne gute Idee.
Hab schon einen Gedenkstein mit meiner Tochter gebastelt Kerzen und Blumen aufgestellt. Die Hundesachen hab ich alle beim Tierschutz gespendet damit sich noch ein anderer Hund darüber freuen kann. Wie ne Art Geschenk. Meine Tochter hat Bilder gemalt und einen Brief geschrieben. Unsere Hündin wird diese Woche eingeäschert und nächste Woche in unserem Garten begraben da wollen wir noch einen Erinnerungsbaum Pflanzen.

Ich hab auch an ein kleines Tattoo gedacht als ständige Erinnerung. Ich will sie ja auch nicht vergessen aber nur weinen geht ja auch nicht.
 
H

HelgaK

Registriert seit
18.05.2006
Beiträge
1.667
Reaktionen
0
......und wie ich das kenne, kam auch mit dem Alltag nicht klar. Geholfen haben mir hier die User im Tierforum, die das gleiche erleben mussten. Eine Userin schrieb: Jetzt ist dein Hund, dein Schutz-Engel! Selbst half ich mir mit dem Gedanken: Der Hund wurde geliebt, das passiert nicht jedem Hund, der Hund war Familien-Mitglied, er hatte ein erfülltes Hunde-Leben bei mir und mit mir! Ich spüre......all meine verstorbenen Hunde sind noch da, zwar nicht sichtbar - aber irgendwie da. Ich holte mir nach dem Tod eines Hundes immer einen "armen Teufel" aus dem Tierheim und machte ihn wieder glücklich.
Ich musste meinen Leo am 29.1.18 einschläfern lassen, jetzt denke ich mehr an seine Streiche..............und lächle insgeheim. Die schlimmen Tage/Wochen der Trauer weichen langsam, die Zeit bringt es und die Einsicht, er hatte ein glückliches Leben. Vergessen wird kein Hund!!!!! Geliebt wurden sie alle. Wünsche dir, alles, alles Gute. Wir hier im Tierforum verstehen dich bestens. Gruß HelgaK
 
Thema:

Mein Hund ist gestorben bin todtraurig

Mein Hund ist gestorben bin todtraurig - Ähnliche Themen

  • Hund aus Tierheim retten

    Hund aus Tierheim retten: Hallo liebe Community! Ich hab ein großes Problem. Und zwar geht es um einen Hund, der in einem nahe gelegenen Tierheim "wohnt". Kurz zu meiner...
  • Erstausstatattung für Hunde?

    Erstausstatattung für Hunde?: Hallo zusammen, wir hätten gerne einen süßen Vierbeiner bei uns doch wollen wir uns zuerst über alles Nötige Informieren. Nun wurde mir von einem...
  • Hund knurrt beim Verlassen der Hundebox

    Hund knurrt beim Verlassen der Hundebox: Hallo in die Runde, ich habe einen sensiblen und ängstlichen 2jährigen Kromfohrländer Rüden. Erstmals vor 6 Monaten knurrte er meinen Mann an, als...
  • Durchfall

    Durchfall: Hallo, unsere Vizsla - Hündin ist 2,5 Jahre alt und hat seit Sonntag Durchfall. Ich habe Sie auf Schonkost (Reis,Hühnchen,Karottensuppe)...
  • Hunde Welpe und Schule

    Hunde Welpe und Schule: Hallo ich bin neu in diesem Forum und brauche dringend einen Rat von euch. Wir besuchen morgen die Züchter eines Shiba Inu Welpen und werden uns...
  • Hunde Welpe und Schule - Ähnliche Themen

  • Hund aus Tierheim retten

    Hund aus Tierheim retten: Hallo liebe Community! Ich hab ein großes Problem. Und zwar geht es um einen Hund, der in einem nahe gelegenen Tierheim "wohnt". Kurz zu meiner...
  • Erstausstatattung für Hunde?

    Erstausstatattung für Hunde?: Hallo zusammen, wir hätten gerne einen süßen Vierbeiner bei uns doch wollen wir uns zuerst über alles Nötige Informieren. Nun wurde mir von einem...
  • Hund knurrt beim Verlassen der Hundebox

    Hund knurrt beim Verlassen der Hundebox: Hallo in die Runde, ich habe einen sensiblen und ängstlichen 2jährigen Kromfohrländer Rüden. Erstmals vor 6 Monaten knurrte er meinen Mann an, als...
  • Durchfall

    Durchfall: Hallo, unsere Vizsla - Hündin ist 2,5 Jahre alt und hat seit Sonntag Durchfall. Ich habe Sie auf Schonkost (Reis,Hühnchen,Karottensuppe)...
  • Hunde Welpe und Schule

    Hunde Welpe und Schule: Hallo ich bin neu in diesem Forum und brauche dringend einen Rat von euch. Wir besuchen morgen die Züchter eines Shiba Inu Welpen und werden uns...