Letzte Maus schon ewig alleine

  • Ersteller des Themas Jesusliebtdich
  • Erstellungsdatum
J

Jesusliebtdich

05.04.2018
181
0
Hallo,
meine "letzte" Vielzitzenmaus sitzt leider schon seit Monaten alleine. Habe zwar noch eine 2er Gruppe, aber mit denen konnte ich sie nicht vergesellschaften.
Ich habe sie
auf diversen Plattformen zur Vermittlung eingestellt, aber es gab bislang keine Anfrage.
Selber habe ich auch nach VZM gesucht, aber nur dubiose Schlagenzüchter gefunden, welche Babymäuse verkaufen die nicht nach Geschlechtern getrennt sind.

Generell möchte ich keine jungen VZM von privat dazu holen, da ich vielleicht nächstes Jahr zu meinem Freund ziehen werde und da nicht wirklich Platz für die Mäuse wäre.

Was kann ich noch tun damit die Maus nicht noch länger alleine bleiben muss?

Lg
 
A

Anzeige

Guest
Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.055
0
Mir fällt da das Mäuseasyl Spessart ein. Sie hat zwar Aufnahmestopp, aber vielleicht hat sie ne Idee.
 
J

Jesusliebtdich

05.04.2018
181
0
Habe ich auch schon angeschrieben, aber das hat mich leider auch nicht weiter gebracht.
 
J

Jesusliebtdich

05.04.2018
181
0
Jetzt habe ich ein neues Problem: Ich hatte jetzt noch mal versucht Paula mit der 2er Gruppe zu vergesellschaften. Bei dem Versuch ist mir die 2er Gruppe auseinandergebrochen, sodass ich die beiden trennen musste. Eine der beiden sitzt jetzt mit Paula zusammen und es sieht ganz gut aus.

Dafür ist jetzt halt ne andere Maus alleine. Diese habe ich aus dem Tierheim, ich könnte sie natürlich dorthin zurückgeben. Aber hilft das der Maus weiter?

Paula ist ja auch sehr krank. Sollte sie sterben dann würde ich die anderen beiden Mäuse wieder re-vergesellschaften. Da rechne ich mir auch ganz gute Chancen aus. Ich weiß halt nur nicht ob Paula schon in ein paar Tagen erlöst werden muss oder ob sie noch 1 Jahr mit ihrer Krankheit leben kann (vermutlich Lungentumor).

Sonst weiß ich halt nicht, was ich jetzt mit der Solo-Maus tun soll. Ist halt alles doof. Habt ihr irgendwelche Ideen/Ratschläge?
 
Missymannmensch

Missymannmensch

04.04.2012
1.476
0
Hm, was heisst denn vermutlich Lungentumor?
Hast du die Möglichkeit eine 2. Meinung zu holen?

Je nach Tierheim haben die Tiere es gar nicht schlecht. Wäre natürlich eine unglückliche Situation aver evtl besser als alleine gehalten zu werden. Dachte immer Mäuse waren so soziale Tiere:eusa_think:
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.055
0
VZM können ganz schöne Biester sein, Missymannmensch. Aus einer guten Zucht sind sie wohl ganz verträglich, aber die muss man auch erstmal finden. Es gibt einige, die VZM halten und züchten, das sind oft Schlangenhalter und da ist die Aufzucht eben nicht auf "Verträglichkeit" aus, was schon der Preis aussagt (ab 1 € sind sie zu haben, je nach Größe).

Ich will dir ja nicht zu Nahe treten, aber ich finde es etwas seltsam. Nun ist es ein Lungentumor. Vor ein paar Tagen hast du hier im Forum gefragt, was es den sein könnte bzw. wie es mit ihr weiter geht. Da war angeblich noch nichts zu finden, was die Atemprobleme auslöst...

Mir fällt dazu nur ein, alle Mäusehilfen abzuklappern. Nagerschutz hat einige Pflegestellen, das andere Mäuseasyl ebenfalls (das im Spessart ist ja quasi ein Ein-Frau-Betrieb).
Im Mausebandeforum, hauptsächlich für Vermittlungen, könntest du sie einstellen und/oder nach möglichen neuen Partnern suchen, falls du nicht alle abgeben möchtest.
 
J

Jesusliebtdich

05.04.2018
181
0
@Missymannmensch:
Bei Mäusen kann man per Röntgenbild keine eindeutige Diagnose stellen. Da Behandlungen gegen Infekte und Herzprobleme ohne Erfolg blieben bleibt eigentlich nur noch ein Tumor übrig.
Ich war bereits bei 2 Tierärzten.

@McLeodsDaughter:
Ich darf die Maus nicht einfach weiter vermitteln. Sie müsste dann zurück ins Tierheim. Ich könnte also nur in Mäuseforen den Hinweis einstellen, dass die Maus halt im Tierheim sitzt.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.055
0
Hier gilt das selbe wie bei den Kaninchen: Die meisten Tierheime sind mit einer Weitervermittlung einverstanden, wenn man denen den neuen Schutzvertrag gibt. Grade solche "Exoten" sitzen lang im Tierheim und finden kaum neue Besitzer.
 
J

Jesusliebtdich

05.04.2018
181
0
Solche Exoten kann man aber auch privat nicht wirklich vermitteln. Kein Mensch will eine unverträgliche Maus.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.055
0
Deswegen ja die Mäusehilfen und das spezielle Mäuseforum... Dort sind Leute, die sich auskennen.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
01.12.2006
2.406
0
Wenn man es erst gar nicht versucht erreicht man auch nichts. Gerade die Foren und Nothilfen kennen ihre "Pappenheimer". Ich bin z.B. immer noch in einer Rattenvermittlungsgruppe bei FB und sobald da was reinkommt wie "Ratte schon 274 Tage alleine und ist mega bissig" markieren die quasi schon entsprechende Leute, die sich mit den Tieren auskennen.

Warum sollte man auf dem Röntgenbild keine eindeutige Diagnose erkennen? War das Bild so schlecht? Ansonsten vielleicht mal in eine Klinik gehen, die haben meist entsprechende Geräte dafür.

Ich weiß auch gerade nicht so wirklich was du von uns möchtest? Weil weitervermitteln geht ja nicht laut Vertrag (auch wenn dir in beiden Threads dazu schon Lösungen genannt wurden) und die Maus will ja dann eh keiner haben und Tierheim ist ja auch schlecht :eusa_think: Wenn du keine weitere Maus dazuholen willst gibt und es nicht 100% absehbar ist wie lange die andere Maus noch leben wird bis dann die andere Maus wieder zum vergesellschaften wieder "frei" ist gehen da ein bisschen die Möglichkeiten aus.
 
J

Jesusliebtdich

05.04.2018
181
0
Auf diesen Plattformen habe ich die Maus ja schon seit Monaten drin stehen. Nützt mir nichts, wenn dort Leute sind die sich auskennen, aber keiner eine Vielzitzenmaus haben will.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.055
0
Im Mausebande (ein Forum, wie schon geschrieben) ist keine VZM seit Monaten drin, Mäuseasyl Verein hat keine HP/Forum aktuell, ist aber über Telefonnummer erreichbar und der Nagerschutz hat aktuell gar keine VZM auf ihrer HP, weiß nicht, ob die generell keine VZM haben, aber vielleicht wissen die ja jemanden, der VZM hat.

Was möchtest du denn eig. genau? Zu allen Vorschlägen findest du eine andere "Ausrede". Wenn du sie gar nicht abgeben möchtest, dann schau im Mausebande, da suchen einige VZM ein neues zu Hause.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen