Chinchillavergesellschaftung

Diskutiere Chinchillavergesellschaftung im Chinchilla Verhalten Forum im Bereich Chinchilla Forum; Da mein Böckchen (5-7 Jahre) leider seinen Partner verloren hat, begab ich mich auf die Suche nach einem gleichaltrigen neuen Chin. Gesagt -...
I

isi3154

Registriert seit
13.07.2018
Beiträge
3
Reaktionen
0
Da mein Böckchen (5-7 Jahre) leider seinen Partner verloren hat, begab ich mich auf die Suche nach einem gleichaltrigen neuen Chin. Gesagt - getan. Ich habe mich auch informiert, nur leider kann ich ihr Verhalten nicht ganz
zu ordnen. Da mein alter Chin in einem Voliere lebt, hab ich in diesen einen extra Käfig gegeben, damit sich die beiden kontaktieren können. Meiner war auch sofort dort und hat den anderen beschnüffelt, kurz tat der Neue dasselbe nur dann war völliges Desinteresse da. Nun haben wir eine Wildkamera aufgestellt, um zu sehen ob sie in der Nacht kontakt aufnehmen... meiner versucht es, der Neue ist aber kaum interessiert. Kurz beschnüffeln sich die beiden, aber das wars dann auch schon... ist das gut oder schlecht? Sollte ich den Käfig einfach einmal öffnen und sehen was passiert? Viele haben mir auch zu der PAnikboxmethode geraten...


Ich freue mich auf eure Antworten :)
 
13.07.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Chinchillavergesellschaftung . Dort wird jeder fündig!
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Hey,

Was wäre dir lieber, was die beiden tun sollten?
Sich bis aufs Blut beissen und jagen? ;)

Freu dich, das es ruhig ist, das ist nämlich nicht die Regel bei einer Chin VG und schon gar nicht im höheren alter.

Wie lange sind die beiden jetzt zusammen? Es kann sein, das die beiden sich weiter Ignorieren, bzw das neue. Es kann aber auch einfach sein, das sie ihre Zeit brauchen.
Daher, Geduld und freu dich, das sie sich nicht töten wollen.

Sind es beides Böcke? Kastriert?
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.814
Reaktionen
83
Kann Knopfstern nur zustimmen und bitte nicht die Panikboxmethode... Sie sollten sich schon aus dem Weg gehen können.
 
I

isi3154

Registriert seit
13.07.2018
Beiträge
3
Reaktionen
0
Sie sind jetzt seit 4 Tagen zusammen bzw halt schon durch ein Gitter getrennt. :) aber was würdest du sagen? Noch abwarten oder sie einmal zusammen lassen? Und wenn es nicht passt sofort trennen. Ausweichplatz haben sie genug, da das Voliere 2x5m ist.

Sind beides Böcke. Nicht kastriert.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.814
Reaktionen
83
Hast du Möglichkeiten sie erstmal kleiner zu setzen? Zum Beispiel ein Kaninchenkäfig von 1 x 0,5m? Ich habe bei meinen immer nur Schritt für Schritt größer gesetzt.

Unkastrierte Böcke unbedingt gut im Auge haben. Kann gut gehen solange keine Weiber in Riechweite sind, ist aber ein Hormonbolzen dabei kann es auch ganz schnell in Mord und Todschlag enden. Hatte ein sehr harmonisches Männerpaar auch unkastriert.
 
I

isi3154

Registriert seit
13.07.2018
Beiträge
3
Reaktionen
0
Sooooo... Beide sind jetzt zusammen in einem kleineren Käfig. Der Alte ist total entspannt und der Neue nur damit beschäftigt auszubrechen. Einmal wurde kurz genörgelt aber bis jetzt ist mal alles ruhig. Mal sehen wie es weitergeht.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
2.814
Reaktionen
83
Das hört sich schonmal super an ;) So würde ich die jetzt min. 24h zusammen sitzen lassen.
 
Thema:

Chinchillavergesellschaftung