Erstausstattung für 1 1/2 jährige Hündin

Diskutiere Erstausstattung für 1 1/2 jährige Hündin im Hunde Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo zusammen, in 4 Wochen zieht eine 1 1/2 jährige Schäferhund-Mix firstHündin bei mir ein, aus einer Tiervermittlungsstation in Rumänien...
A

ATesus92

Registriert seit
28.09.2018
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

in 4 Wochen zieht eine 1 1/2 jährige Schäferhund-Mix
Hündin bei mir ein, aus einer Tiervermittlungsstation in Rumänien.

Gibt es neben Leinen, Geschirr, Napf, Schlafdecke/Körbchen, Spielzeug und Futter etwas, das ihr mir zusätzlich als Erstausstattung empfehlen würdet?

VG
 
28.09.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
1.779
Reaktionen
3
Hallo,

Mir würde da spontan noch ein Maulkorb auf der Liste fehlen :)

LG
 
fusselbuerste

fusselbuerste

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
528
Reaktionen
0
Viel Geduld brauchst Du auch noch, das ist jedoch nicht käuflich.
Anstatt Körbchen würde ich dem Hund eine große Box aufstellen.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
1.626
Reaktionen
57
Geduld und sehr viel Hundeerfahrung. Du weißt nicht was das Tier erlebt hat und wie ihr zusammenpassen werdet. Zeit, Zuwendung und Verständnis. Jemanden vom Verein der dir helfen kann wäre auch sehr gut. Ich würde gar kein Geschirr kaufen, sondern versuchen das Tier mit Halsband zu nehmen. Einerseits musst du Geschirr anpassen, du musst es täglich rauf und runtergeben, und andererseits hast du einen Hund der verstört ist, der diese Nähe von dir nicht erträgt und dem du täglich am Körper rumbastelst. Ein Halsband ist schnell angelegt und wenn es passt, gibt es auch kein Rausschlupfen. Du musst nicht am ersten Tag große Runden machen, du musst niemanden beweisen, dass du den Hund gassiführen kannst. Mach kleine Schritte und Schritte die der Hund erträgt. und wenn ihr nach 1 Woche mal raus aus dem Garten geht, und du weisst, dass der Hund dir vertraut, ist das 100x wichtiger wie einen Hund den du an Geschirr herumschleifen könntest.

Du brauchst nichts, diese Hunde kennen nichts und sind meist "reizüberflutet". Lass es langsam angehen mit dem Konsumwahn. Es reicht auch mal ein Holz aus dem Wald, ein Ball zum Spielen. Eine alte Decke zum schlafen, und zwei Suppenteller für Essen und trinken. Du kannst danach adaptieren, manche Hunde trinken eher auf einem Sockel, manche schmeissen die Schüsseln rum, wenn sie nicht in einem Gestell montiert sind, andere lieben es, die Futterschüsseln quer durch die Wohnung zu schlecken... Dann schmeckts doppelt so gut.

Ich habe gerade in einem anderen Faden geschrieben, wie es nicht laufen soll.:( Also bitte entschuldigung, dass ich da nicht euphorisch bin.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
Ich würde gar kein Geschirr kaufen, sondern versuchen das Tier mit Halsband zu nehmen.
Ein Hund mit dieser Vorgeschichte gehört nicht an ein Halsband, sondern an ein Geschirr. Und dann nicht an irgendein Geschirr, die erste Zeit gehört da ein Sicherheitsgeschirr dran. Wie viele Hunde frisch aus dem Auslauf laufen weg? Zu viele. Zur Not bleibt es halt einige Zeit dran bis man Vertrauen aufgebaut hat. Bei uns im Tierheim bleibt bei einigen Hunden sogar die Schlepp in der ersten Zeit 24/7 dran, damit die Hunde aus der Distanz kontrolliert werden können. Safety first.

Ganz wichtig für den Anfang: Verschiedenste Kau-Utensilien. Wer weiss, was der Hund gern hat. Aber kauen hilft bei der Stressbewältigung. Daher sollte man so etwas anbieten. Beim Schäfermix aber Dinge, die gekaut und dann "schnell" weggefressen sind. Wenn der ne Weile am Hirschgeweih genagt hat, es dann für später aufheben will und dann die Ressourcen-Verteidigung durchkommt .. will man sich nicht ausmalen. Einfach den Hund nicht in solche Situationen bringen und lieber mit weicheren Kauartikeln anfangen.
 
A

ATesus92

Registriert seit
28.09.2018
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ja, das mit dem Sicherheitsgeschirr wurde vom Vermittler auch genauso vorgeschrieben. Ohne Mitbringen eines entsprechenden Geschirrs UND Halsband wird der Hund erst gar nicht übergeben.

Das mit der kurzweiligen Kaugeschichte hört sich logisch an, da werde ich nochmal bei unserem örtlichen Tierhändler etwas holen. Denke Schweinsohren, Kaninchenohren usw sollten recht flott weg sein, oder?

Danke für die Antworten =)
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
1.537
Reaktionen
19
Mal ganz blöde, Versicherung und Anmeldeformular für die Steuer?
 
A

ATesus92

Registriert seit
28.09.2018
Beiträge
6
Reaktionen
0
Das ist schon erledigt :)
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
1.626
Reaktionen
57
Genau hier liegt das Problem, warum läuft ein Hund weg - weil er Panisch ist... Ich hatte selber die Ehre letzte Woche mich um einen geretteten Hund zu kümmern. Ich bin hundeerfahren und ganz ehrlich, es ist für den Hund eine Zumutung und eine Tierquälerei allerletzter Klasse, wenn ich nun meine, mit einem Zuggeschirr und einem frisch geretteten Hund durch die Stadt bummeln zu können... Der Hund hat angst, der will heim und sich am liebsten für die nächsten 3 Monate verkriechen. Rausgehen ist fein, aber, da muss erst ein vertrauen aufwachsen - und das wächst nicht durch "wenn ich ihn um die Kehle nehme -beisst er nicht" gehabe. Tierschutz in allen Ehren. Wenn ein Hund weg will - ist er weg. So geschehen letzter Jahr hier in der Stadt, da ist so ein Hund mit Sicherheitsgeschirr. beim umleinen dem Tierheim entlaufen, gefunden haben sie ihn mehrere Wochen später halb erfroren bei einer Autobahn, etwa 15 Kilometer entfernt (und das durch zufall, weil ein Hund ihn aufgespürt hat). So einen Hund dann nochmal zu vermitteln - liebe Tierfreunde meldet euch. :uups:
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
719
Reaktionen
14
Ehm, wer sagt denn, dass die TE mit dem Geschirr durch die Stadt bummeln will? Schon etwas frech, sowas zu unterstellen, oder?

Ein Sicherheitsgeschirr ist einfach dazu da, dass der Hund nicht so schnell rausschlüpfen kann. Das hat nichts mit Umleinen zu tun. Wenn der Hund kurz beim Umklicken der Leine ohne da stand, nützt natürlich auch kein Sicherheitsgeschirr. Aber das sind zwei verschiedene Sachen. Ich kann doch auch nicht sagen, ein Fahrradhelm nützt nichts, weil Nachbars Kind sich trotz Helm den Arm gebrochen hat :eusa_think:

Ein Tierschutzhund, vor allem aus dem Ausland, ist eben ein Überraschungspaket. Da kann von panischem Angsthund, dem man erstmal das Geräusch der Kaffemaschine schonend beibringen muss, bis recht unauffälligem Spaßhund alles dabei sein.

Unser Rumäne ist kein sonderlicher Angsthund, kannte bereits einiges, als er einzog - Alltagsgeräusche, Leine, Autofahren etc - und lässt prinzipiell erstmal alles klaglos über sich ergehen.
Vor allem am Anfang war er aber für uns recht unberechenbar, wenn er plötzlich wie aus heiterem Himmel Angst vor irgendeinem Hauseingang hatte, dann legte er den Rückwärtsgang ein. Aus einem Halsband wäre er direkt rausgeschlüpft.

Man braucht für so einen Hund eben viel Einfühlungsvermögen, etwas Ahnung und zur Not die Nummer eines guten Hundetrainers ;)
Mir würden noch so Sachen wie z.B. Zeckenzange einfallen, wenn auch ihr die vielleicht jetzt noch gar nicht nutzen könnt (je nachdem, wie sich der Hund eben händeln lässt)
Für euch empfehle ich noch eine Packung Zewa gegen Pipipfützen und eine große Tafel Schokolade gegen "Ich bringe den Hund sofort zurück ins Tierheim"-Gedanken :mrgreen: ;)

Ich kann größere Hunde schlecht einschätzen, aber selbst unser Zwerg verputzt ein Schweineohr am Stück. Sollte also gehen. Kaffeeholz, Geweih und große Knochen solltet ihr nicht kaufen. Lieber am Anfang ein bisschen was zu Kleines, als zu Großes :lol:

Viel Spaß mit dem Zuwachs und berichte gern weiter ;)
Fotosüchtig sind wir hier alle :p
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
1.626
Reaktionen
57
Ich würde Leckerli grundsätzlich weglassen für den Anfang. Es gibt hunde die können so ein schweineohr oder ochsenziemer unzerkaut runterwürgen, weil sie im Zwinger nicht alleine waren, und dir zurückgeben tun sie es auch nicht. Wegnehmen, trau dich das mal, du hast keine chance und vor allem reizt das den hund, der schluckt noch schneller. Eher in der Art Trockenfutter, ein paar kugeln eine kleine handvoll auf die Hand oder auf den Boden, da ist nicht viel passiert, wenn Hund das runterschluckt ohne Kauen. Für beschäftigungskaurn muss der Hund ruhig sein und auch die Gewissheit haben, dass niemand kommt und es fortträgt.
 
Thema:

Erstausstattung für 1 1/2 jährige Hündin

Erstausstattung für 1 1/2 jährige Hündin - Ähnliche Themen

  • Erstausstatattung für Hunde?

    Erstausstatattung für Hunde?: Hallo zusammen, wir hätten gerne einen süßen Vierbeiner bei uns doch wollen wir uns zuerst über alles Nötige Informieren. Nun wurde mir von einem...
  • Was ist das für ein Tier??

    Was ist das für ein Tier??: Hallo 🤗 Ich bin neu hier! Ich hoffe es mir jemand weiterhelfen! Gestern haben wir in unserem Garten ein sehr merkwürdiges Tier gesehen...
  • Hilfe für Lou!!!

    Hilfe für Lou!!!: Die liebe Mopsdame Lou hatte eine Not-OP aufgrund eines Bandscheiben-Vorfalls. wir benötigen dringend Unterstützung. mehr Infos hier: *editiert -...
  • Kosten für einen Kleinspitz-Junior bei Hodenhochstand

    Kosten für einen Kleinspitz-Junior bei Hodenhochstand: Hallo zusammen - ich bin gerade ganz frisch hier und hoffe sehr, ihr könnt mir hier helfen. Eine Züchterin hat sich selbst einen Kleinspitz als...
  • hund

    hund: Hallo, In zwei Wochen bekommen wir Zuwachs ein kleiner shiva inu Welpe. was würdet ihr als Erstausstattung zulegen. .? Um nicht falsch zu...
  • hund - Ähnliche Themen

  • Erstausstatattung für Hunde?

    Erstausstatattung für Hunde?: Hallo zusammen, wir hätten gerne einen süßen Vierbeiner bei uns doch wollen wir uns zuerst über alles Nötige Informieren. Nun wurde mir von einem...
  • Was ist das für ein Tier??

    Was ist das für ein Tier??: Hallo 🤗 Ich bin neu hier! Ich hoffe es mir jemand weiterhelfen! Gestern haben wir in unserem Garten ein sehr merkwürdiges Tier gesehen...
  • Hilfe für Lou!!!

    Hilfe für Lou!!!: Die liebe Mopsdame Lou hatte eine Not-OP aufgrund eines Bandscheiben-Vorfalls. wir benötigen dringend Unterstützung. mehr Infos hier: *editiert -...
  • Kosten für einen Kleinspitz-Junior bei Hodenhochstand

    Kosten für einen Kleinspitz-Junior bei Hodenhochstand: Hallo zusammen - ich bin gerade ganz frisch hier und hoffe sehr, ihr könnt mir hier helfen. Eine Züchterin hat sich selbst einen Kleinspitz als...
  • hund

    hund: Hallo, In zwei Wochen bekommen wir Zuwachs ein kleiner shiva inu Welpe. was würdet ihr als Erstausstattung zulegen. .? Um nicht falsch zu...