Mein Ben ist sehr Dünn

Diskutiere Mein Ben ist sehr Dünn im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Guten Morgen Liebe Gemeinde :) Unser Ben ( Golden Retriever Schäferhund Mix ) er ist jetzt ein Jahr und drei Monate alt. er ist Kern Gesund...
X

xXChrisXx

Registriert seit
10.10.2018
Beiträge
1
Reaktionen
0
Guten Morgen Liebe Gemeinde :)

Unser Ben ( Golden Retriever Schäferhund Mix ) er ist jetzt ein Jahr und drei Monate alt.
er ist Kern Gesund waren vor zwei Wochen mit ihm beim TA und es ist alles gut bei ihm.
er Spielt mit unserem anderen Hund ( Beides Rüden ) er läuft über die Felder tobt im Garten wedelt den ganzen Tag mit dem Schwanz also ein Munterer einjähriger Hund eben :)

nun zu der eigentlichen Sache,
Wir ( meine Frau und ich ) finden das er zu Dünn ist man sieht seine Rippen genau so wie seine Wirbelsäule beim streicheln fühlt man jeden Knochen.
wir haben auch schon alles getestet vom Nussfutter, Bafen bis hin zum selber Kochen er wiegt jetzt knapp 28 KG.
und wie gesagt die beim TA haben gesagt das alles gut wäre und wir uns keine Gedanken machen sollen.


Wir hoffen das uns jemand weiterhelfen kann.

Bilder folgen gleich noch...

- - - Aktualisiert - - -

So hier einmal die Bilder von Ben.


20181010_080329.jpg
20181010_080404.jpg
 
10.10.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Julia_93

Julia_93

Registriert seit
22.04.2015
Beiträge
500
Reaktionen
1
Hallo,

was wurde den genau beim TA gemacht, wurde Blut abgenommen, auf Parasiten getestet?

Hast du vielleicht Fotos, wo man ihn von oben sieht und von der Seite?
Also wo man von oben auf seinen Rücken guckt.
 
S

Schweinemama

Registriert seit
17.05.2013
Beiträge
2.010
Reaktionen
78
Also von den Fotos her - sieht er für mich nicht dünn aus. Er ist Muskulös, man sieht die rippen (das ist aber nun keine wirkliche Krankheit), wichtig wäre zu sehen wie die Wirbelsäule aussieht. Ist er dort "eingefallen" schlecht bemuskelt oder passt er ganz einfach noch nicht in sein Hundefell, einfach mal am Nacken kraulen und schauen ob du seine Muskulatur aktivieren kannst, man spürt bei jungen Hunden jeden Knochen unter dem Fell, aber wenn sie die Muskulatur anspannen (Kopf drehen, Hundekeks anbieten) - ist es plötzlich knallhart, weil die Spannung da ist.

Bei verschiedenen Mix-Hunden kann es durchaus sein, dass sie "atypische" Brustkörbe haben, die sind "tiefer" - und verlaufen ganz anders wie bei anderen Hunden, die schauen auch ewig verhungert aus, weil der Brustkorb ein größeres Volumen hat . Fast wie bei einem Windhund - wo jede Rippe ist zählbar gewünscht ist, weil auf dem ersten Fotos diese Feingliedrige Vorderpfotenmuskulatur / Schulterbereich sehr ins Auge sticht (das ist für Labradore bzw. Schäferhunde im ausgewachsenen Alter eher atypisch, deiner hat da ja schon fast einen 6 pack) . Er ist ja noch nicht ausgewachsen, dein kleiner Bursche, die Muskulatur ist da und gut zu sehen, er ist noch im Wachstum ( eine Handvoll Zentimeter könnten noch dazukommen) und hat wohl noch nicht so viel Fett auf den Rippen. Ich denke, die Proportionen stimmen noch nicht und es wird noch etwas dauern - bis er dann schlussendlich in sein Fell passt (Schäfer wachsen bis 2 Jahre, Labradore bis 15 Monate) , die "Fettschicht" unter der Haut bildet sich mitunter erst, wenn die Haut richtig passt, davor ist alles etwas "schlapprig" und "wabbelig"..
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Mein Ben ist sehr Dünn