Königspython kaufen

  • Ersteller des Themas Tigerkätzchen
  • Erstellungsdatum
Tigerkätzchen

Tigerkätzchen

28.07.2018
3
0
Hey Schlangenfreunde, ich hab vor mir eine Königspython zuzulegen.
Bin dabei auf die Seite zur Königspython Haltung
gestoßen.
Dort werden viele Fragen zur Haltung erklärt aber nicht genau wie man eine Königspython kaufen kann und wo und was man dabei beachten muss.

Habt ihr vllt Tipps wo man sich am besten eine gesunde Schlange kaufen kann? Möchte da nix falsch machen^^

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus!
 
Nienor

Nienor

Moderator
04.11.2008
17.397
3
Hey

Köpys sind recht häufig gehaltene Schlangen, die durch ihre Häufigkeit auch das Pech haben, häufig auch wieder abgegeben zu werden - und weil alle lieber auf Börsen rennen statt im Tierschutz zu schauen, sitzen die Tiere dann dort nicht selten jahrelang .. wir haben auch ständig Köpys und (Zwerg-)Bartagamen bei uns, einige davon schon seit über einem Jahr.

1. Anlaufstelle bei der Suche nach so einem Tier sollten daher Tierheime und auf Repilien spezialisierte Auffangstationen sein.
Gerade bei letzterem arbeiten immer Fachpersonen (bei Tierheimen kommt es etwas drauf an, es gibt sicher auch Heime, die mit den Tieren überfordert sind und sie wann immer möglich in Heime mit erfahrenen Pflegern abgeben), die die Gesundheit der Tiere einschätzen können und eng mit auf Reptilien spezialisierten Veterinären zusammen arbeiten. Dort findest du gut eine gesunde Schlange - oder man verheimlicht dir zumindest ihre gesundheitlichen Probleme nicht (denn jahrelange falsche Haltung kann irreparable Probleme mit sich ziehen).

Da du Niedersachsen als Wohnort angegeben hast, schau dich doch mal bei der Reptilien Auffangstation Hannover um: https://reptilien-auffangstation-hann.jimdofree.com
Die haben aktuell 3 Köpys auf ihrer Seite, die auch gesund sind.
 
Der Grasfrosch

Der Grasfrosch

17.09.2007
492
1
Ich kann da Nienor nur zustimmen. Schau zunächst im Tierheim nach einem Python bzw. frage dort. Das hat auch den großen Vorteil, dass man dir dort nicht zu unnötigem oder falschem Equipment raten wird.
 
Tigerkätzchen

Tigerkätzchen

28.07.2018
3
0
danke euch beiden für die tipps, das werde ich definitiv machen! vielen dank auch für den link!
 
Dave89

Dave89

05.02.2011
528
0
Hallo,

also grundsätzlich kann man im Tierheim anfragen. Problem dabei ist, dass du dir evtl eine kranke Schlange mit Parasiten etc ins Haus holst und nicht lange Freude daran haben wirst. KANN muss aber nicht! ;)

Ansonsten bekommst du Königspython von Züchtern in ganze Deutschland. Schau dafür einfach mal Internetseiten wie meine Tierwelt etc ab, selbst auf Ebay Kleinanzeigen findet man ohne Ende Züchter und Halter, welche Ihre Tiere abgeben möchten.
Da du dich schon über die Haltung informiert hast erspare ich mir jetzt ein Haltungsbericht. Solltest du noch speziellere Fragen haben, dann raus damit :mrgreen:
 
Nienor

Nienor

Moderator
04.11.2008
17.397
3
Hey

also grundsätzlich kann man im Tierheim anfragen. Problem dabei ist, dass du dir evtl eine kranke Schlange mit Parasiten etc ins Haus holst und nicht lange Freude daran haben wirst. KANN muss aber nicht! ;)
Das KANN dir genauso bei jedem Privaten passieren. Auch "Züchter" sind keine Garantie für gesunde Tiere. Jeder, der es schafft, Tiere zu vermehren, kann sich Züchter nennen. Egal wie er die Tiere hält.

Ich finde es schade, dass die Arbeit seriöser Tierheime und Auffangstationen so mies gemacht wird. Da kann man wohl in Zukunft anfangen, Exoten direkt einzuschläfern, weil sie bei dem Ruf nie ein neues Zuhause finden. Würde viel Geld für die Untersuchungen und natürlich die Haltung sparen und wir hätten ein Quarantänezimmer mehr für Katzen. Die holen die Leute wenigstens noch aus dem Tierheim ...
 
Dave89

Dave89

05.02.2011
528
0
In der Regel haben seriöse Züchter aber Kotproben machen lassen und können die Gesundheit der Tiere untermauern, ebenso eine genaue Artenbestimmung, wie die Häutungen verliefen, einen Futterplan usw. usw. Im Tierheim weiß man leider nie was man bekommt.
Bei Exotischen Tieren muss ich (und das ist nur meine eigene Meinung) eher abraten diese aus einem Tierheim zu holen.

Das kommt aber auch darauf an, was man sich denn vom Tier erhofft oder eben ob man evtl selbst einmal züchten möchte und dann sollte man schon zu 100% wissen was in dem Tier drin steckt an Farbvariationen. Da der TE aber vermutlich nicht vor hat zu züchten dürfte zumindest dieser Grund gänzlich wegfallen. Ich sehe es eben als problematisch einen Exot aus dem Tierheim zu holen, da die Mitarbeiter leider meist gar nichts dazu sagen können außer "Schlange- vermutlich Thamnophis so und so"
 
Nienor

Nienor

Moderator
04.11.2008
17.397
3
In der Regel haben seriöse Züchter aber Kotproben machen lassen und können die Gesundheit der Tiere untermauern, ebenso eine genaue Artenbestimmung, wie die Häutungen verliefen, einen Futterplan usw. usw. Im Tierheim weiß man leider nie was man bekommt.
Ja, das können wir uns wohl zukünftig sparen, glaubt ja eh keiner ..
Jetzt weiss ich, warum die Exoten Ladenhüter sind. Selbst extreme Problemhunde haben bessere Chancen - naja, ich weiss jetzt warum.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen