Welche Rasse? Schäferhund? Reitbegleithund

Diskutiere Welche Rasse? Schäferhund? Reitbegleithund im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Wir würden uns gerne einen Hund anschaffen, jedoch sind wir unschlüssig bezüglich der Rasse. Eventuell würde ein Schäferhund in Frage...
D

Deliana

Registriert seit
27.10.2018
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo!
Wir würden uns gerne einen Hund anschaffen, jedoch sind wir unschlüssig bezüglich der Rasse. Eventuell würde ein Schäferhund in Frage kommen, eventuell ein weißer Schäferhund oder ein Altdeutscher. Aber auch bei den belgischen gibt es ja mehrere Varianten. Vom Aussehen her finde ich die langhaarigen schöner.
Zu meinem Alltag: ich arbeite Vollzeit, aber mein Freund arbeitet überwiegend
von zu Hause aus, sodass der Hund maximal 5 Stunden alleine bleiben muss. Jedoch würde ich als hauptsächliche Bezugsperson für den Hund zuständig sein. Ich würde morgens eine halbe Stunde mit den Hund rausgehen, Mittags eine Stunde und nach der Arbeit gegen 16 Uhr soll mich der Hund dann an 5-6 Tagen die Woche in den Reitstall begleiten. Ich gehe etwa 2-3 mal die Woche ausreiten, auch mit Trab und Galopp. An den übrigen Tagen reite ich in der Halle, wo der Hund dann an der Bande warten müsste. Zum aufwärmen gehe ich aber immer etwa 20-30 Minuten ins Gelände. Hundeschule ist selbst verständlich und in unserer Umgebung gibt es viele Hundewiesen, wo es viele Kameraden zum Spielen gibt. An Hundesport habe ich kein Interesse, ich würde den Hund nach Möglichkeit in der Wohnung und auf Spaziergängen mit Tricks usw geistig beschäftigen. Ich bin mit Hunden aufgewachsen, aber es ist der erste Hund, für den ich alleine verantwortlich wäre. Jemand eine Idee, welcher Hund der richtige wäre?
Vielen Dank und liebe Grüße
 
27.10.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.921
Reaktionen
23
Guten Abend,

Die Belgier sind großteils und je nach Linie Arbeitshund durch und durch, da ist Hundesport bei den meisten ein Muss.
Dass man da eher ruhigere und genügsamere Exemplare findet ist durchaus möglich aber eher selten.
Ich halte es daher für dich als sehr sehr wichtig, dir die entsprechenden Zuchtlinien anzusehen und von Leistungslinien Abstand zu nehmen.
Leistungslinien-Hunde räumen im Anti-Terror alleine ein Gebäude aus - das ist "nettes bisschen Reiten" nicht mal ansatzweise anstrengend.
"15 km im Galopp - kein Problem! Was machen wir jetzt?" - Hund ist gerade mal warm gelaufen.

Belgier sind empfindlich und sensibel - hauruck Methoden a la Cesar Milan und co. nehmen dir diese Hunde übel und im blödesten Fall drehen sie sich um stellen dich an die Wand wenn ihnen etwas nicht passt.
Wenn du leicht selbst nervös und unsicher bist, rate ich dir von den Belgiern ab, die haben so etwas in Sekundenbruchteilen heraus und im blödesten Fall gehen sie nach vorne.

Ein Übermaß an Überforderung aber auch Langeweile ist für diese Hunde nichts, sie sind Blitzmerker und wenn sie keine Aufgabe haben, suchen sie sich eine.
Ob das nun das Jagen von Autos ist, das Zwicken von Personen oder andere (für uns Menschen ungewollte) Verhaltenweisen- angenehm ist keines davon.

Mal ein Beispiel:

https://www.tierforum.de/t182951-herder-junghund-zwickt.html

Geht zwar um einen Hollandse Herder, aber da die beiden Rassen den selben Ursprung haben, sind sie sich enorm ähnlich.

Mein Ausbilder hatte eine Tervueren-Hündin (Langhaar-Mali)...unverträglich, eine Pissnelke und Zicke vor dem Herren - aber auf dem Platz und im Mondioring am Vollschutz-Anzug eine Bombe.
Wehe sie ging los.

Von den genannten Schäferhunden würde ich dir am ehesten einen Weißen empfehlen, die EU-Linien sind da doch sehr gemäßigt und ruhig, in Richtung netter Familienhund gezüchtet, denen bisschen Sport am Wochenende absolut reicht. (zumindest kenne ich nur solche weißen Schlaftabletten hier in den EU-Linien).
Auch altdeutsche könnten durchaus passender für dich sein als ein Tervi oder Mali.

Wende dich am besten an Para hier im Forum, das ist eine ganz liebe Userin mit einer Laekenois-Hündin (Rauhhaar Mali).
Ich bin sicher, dass sie ggf. auch Comnnections in die entsprechende Zuchtrichtung hat.

LG Foss
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.035
Reaktionen
561
Hi,

ich kann jetzt weniger zum SChäferhund sagen aber hast du einen Plan B? Also wenn der Hund nicht mit zum Stall kann? Oder wenn es dort nicht so funktioniert wie du dir das vorstellst?

Mit Welpen ausreiten, kannst du eigentlich eh vergessen. Da geht höchstens mal ein paar Minuten wo du beide führst, aber kein Gereite und schon gar kein Trab und Galopp. Meiner Meinung nach.

Was machst du wenn du eine reine Jagdsau erwischst? Oder einen Hund, der am Stall nicht hoftreu ist und immer angebunden sein muss? Wenn er - wenn du in der Halle reitest - an der Bande Terror schiebt? Oder wenn er es lustig findet nach Pferdebeinen zu schnappen?

Was ich mir beim Schäferhund auch gut vorstellen könnte, wäre ein teilweise sehr ausgeprägter Wach- und Schutztrieb. Kommt vielleicht nicht allzu gut wenn der Hund dann die Halle gegen andere Reiter verteidigt.

Klar, kann man alles trainieren aber gerade Antijagdtraining kann sehr viel Zeit, Nerven und teilweise auch Geld kosten.

Mir ging es genauso, Welpi sollte mit auf Arbeit, schön mit im Stall rumlaufen und einfach eine tolle Zeit genießen. Joah, die ersten Monate ging es gut und urplötzlich war der 6 Monate alte Junghund weg. Nur beim Nachbarn, die sich über den BEsuch gefreut haben aber hey, da ist ne Straße dazwischen, wo selten nur 20 KmH gefahren wird.

Der Herr hat mir einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht, er hat sehr, sehr großen Respekt vor Pferden und wenn er kann, ist er weg. Nie weit, nie lange aber er ist halt weg, egal ob auf Arbeit oder beim Pflegepferd. Sprich aus dem romantischen, er darf überall frei laufen, ist nichts geworden. Auf Arbeit fährt er nicht mehr mit sondern schläft auf der Couch und wenn ich wieder Nachmittags arbeiten muss, muss er halt im Auto warten.

Beim Pflegepferd ist er angeleint und ich muss ständig schauen. Wenn ich das jetzt 5-6 Mal die Woche hätte, nö, bräuchte ich nicht.

Das ist nicht böse gemeint aber gerade wenn du so einen genauen Plan hast, kann auch einiges schief gehen. Da sollte halt ein Plan B her.

Lg Demona
 
Thema:

Welche Rasse? Schäferhund? Reitbegleithund

Welche Rasse? Schäferhund? Reitbegleithund - Ähnliche Themen

  • Welche Rasse

    Welche Rasse: Hallo an Alle, Ich bin neu. Heiße Nicki und habe eine 10 Jährige Schäfer Mix Hündin. Alles weitere steht in der Vorstellungsrunde. Ich wollte...
  • Welche Rassen?

    Welche Rassen?: Lumen ist jetzt ca. 5 Monate alt ich habe sie von einem Tierheim In der Slowakei. Sie ist fast weiß hat aber einen beigen Rücken und beige Ohren...
  • Rassen für Ersthundehalter (Begleithund)

    Rassen für Ersthundehalter (Begleithund): Hallo, ich wünsche mir einen Hund. Nur welcher passt zu uns? Über uns: wir wohnen ländlich, hatten noch nie einen Hund, sind 3 Generationen (13-86...
  • Suche meinungen Zu rassen

    Suche meinungen Zu rassen: Ich möchte mir nen labrador anschaffen. Wir haben Zeit, Platz und sind bereit, ihn zu trainieren
  • Könnte unser Welpe halb Labrador sein?

    Könnte unser Welpe halb Labrador sein?: Hallöchen! :D Seit gut 4 Wochen haben wir diesen süßen Fratz in der Familie. Er ist nun 12 Wochen alt, hat eine Schulterhöhe von 30 cm(noch...
  • Ähnliche Themen
  • Welche Rasse

    Welche Rasse: Hallo an Alle, Ich bin neu. Heiße Nicki und habe eine 10 Jährige Schäfer Mix Hündin. Alles weitere steht in der Vorstellungsrunde. Ich wollte...
  • Welche Rassen?

    Welche Rassen?: Lumen ist jetzt ca. 5 Monate alt ich habe sie von einem Tierheim In der Slowakei. Sie ist fast weiß hat aber einen beigen Rücken und beige Ohren...
  • Rassen für Ersthundehalter (Begleithund)

    Rassen für Ersthundehalter (Begleithund): Hallo, ich wünsche mir einen Hund. Nur welcher passt zu uns? Über uns: wir wohnen ländlich, hatten noch nie einen Hund, sind 3 Generationen (13-86...
  • Suche meinungen Zu rassen

    Suche meinungen Zu rassen: Ich möchte mir nen labrador anschaffen. Wir haben Zeit, Platz und sind bereit, ihn zu trainieren
  • Könnte unser Welpe halb Labrador sein?

    Könnte unser Welpe halb Labrador sein?: Hallöchen! :D Seit gut 4 Wochen haben wir diesen süßen Fratz in der Familie. Er ist nun 12 Wochen alt, hat eine Schulterhöhe von 30 cm(noch...