Abwechslungsreiches Futter ein Muss?

  • Autor des Themas Katzeneulen B-F-L
  • Erstellungsdatum
K

Katzeneulen B-F-L

13.11.2018
2
Jetzt habe ich tatsächlich noch direkt eine weitere
Frage...
Beim scrollen hab ich festgestellt, dass viele immer wieder Abwechslung ins Futter bringen. Ist das ein Muss? Oder ein Kann?
Was sind die Vor- und Nachteile?
 
13.11.2018
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Abwechslungsreiches Futter ein Muss? . Dort wird jeder fündig!
Cerridwen

Cerridwen

04.10.2010
2.916
Die Antwort hast du schon in deinem anderen Thema erhalten:

Beschränke Dich nicht auf eine Futtersorte, sonst werden die Kleinen irgendwann mäkelig.
Du willst doch auch nicht jeden Tag Brot mit Käse essen. Abwechslung im Napf kommt auch bei Tieren gut an. Biete den Kitten möglichst viel Abwechslung, damit sie später verschiedene Futtersorten kennen und auch annehmen.
 
Audrey

Audrey

Moderator
13.12.2005
10.146
Um das weiter auszuführen: kein Futter ist wirklich ausgewogen, jedes hat seine Vor- und Nachteile. Wenn man abwechslungsreich füttert sollte es auch ausgeglichener sein.

Futterhersteller können die Zusammensetzung ändern: Du hast ein großes Problem, wenn die Katze nur die eine Marke gewohnt ist, aber die neue Zusammensetzung nimmer mag.

Katze braucht ein Spezialfutter - sei es allergiebedingt oder gesundheitsbedingt: da hast Du ebenso ein großes Problem, wenn sie nur das eine Futter kennt und ergo alles andere verweigert.

Nachteile: wenn die Qualität vom angebotenen Futter arg unterschiedlich ist (also heute Supermarktfutter, morgen super-Premium-Futter) KANN (!) es zu Magenproblemen kommen. Wenn man ausgewogen futtert (also meiner Meinung nach durchgehend Mittelklasse-Futter), dann passiert da nix.
 
S

Simpat

Moderator
06.03.2010
7.422
Im Grund bräuchten Katzen nicht viel Abwechslung, sie würden sich ja, wenn sie draußen leben und nicht gefüttert werden, sich hauptsächlich nur von Mäusen ernähren, Tag ein Tag aus, Jahr um Jahr.

Aber leider gibt es das einzig wahre Katzenfutter noch nicht und daher füttere ich mehrere Marken, damit meine Katzen auch wirklich ausgewogen ernährt werden.

Abgesehen davon, manche Katzen sind auch recht heikel und wollen nicht immer das Gleiche fressen, würde ich ja auch nicht wollen oder manche Katzen, fressen wenn sie immer nur das Gleiche bekommen, dann nichts anderes mehr. Was ist, wenn man das Futter kurzfristig mal nicht bekommt oder der Hersteller ändert die Rezeptur, was dann, wenn die Katze nichts anderes frisst?

Am einfachsten ist es, wenn Katzen schon als Kitten recht abwechslungsreich gefüttert werden, dann neigen sie viel weniger zum Mäkeln und nehmen auch später neues Futter viel eher und besser an.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen