Meine Cindy

Diskutiere Meine Cindy im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Cindy war meine amerikanisch canadisch weisse Schäferhündin die ich sehr geliebt habe. Am 4 Juli diesen Jahres mußte ich sie leider einschläfern...
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0

Cindy war meine amerikanisch canadisch weisse Schäferhündin die ich sehr geliebt habe.
Am 4 Juli diesen Jahres mußte ich sie leider einschläfern lassen :(. Sie wurde nur 11 3/4 Jahre alt doch laut Prognose meines damaligen TA`es hätte sie nur eine Lebenserwartung von 10 Jahren höchstens gehabt.

Das kam daher weil sie bereits mit 5 Monaten Arthrose im rechten Vorderlauf bekam und Magenkrank war. Als sie mit 2 Jahren kastriert wurde ließ ich auch gleich HD röntgen und die Ergebnisse gefielen weder dem TA noch mir. Sie litt unter mittelschwerer HD doch es bereitete ihr keine Schmerzen laut TA. Die Arthrose im Vorderlauf hatte sich verschlechtert wogegen sie immer wieder mal Tabletten nehmen mußte gegen die Entzündungen und Schmerzen.

Der TA und ich waren aber schon sehr erstaunt das sie HD hatte denn kein äußerliches Zeichen deutete darauf hin. Sie war bis zum Schluß gerade im Rücken und hatte auch keinen Entengang und doch war es so:?

Mit 9 Jahren bekam sie auch Arthrose im zweiten Vorderlauf und von da an ging alles auch nur
noch gemächlicher, was ihrer Lebensfreude jedoch keinen Abbruch tat. Nach wie vor tobte sie über die Wiesen und Felder und pflegte ihre hündischen Freundeskontakte mit Hingabe. Nur die Ruhephasen dauerten dann eben etwas länger ;)

Erst in den letzten Wochen vor ihrem Tod baute sie rapide ab. Sie wurde zusehends schmaler und schwächelte schnell. Die Gesamtmuskulatur ließ extrem nach und zum Schluß konnte sie zusehens ihr Pipi nicht mehr halten.

Als ich merkte das sie auch am Kopf an Substanz abnahm und sie kurzatmig wurde wußte ich das die Zeit gekommen war Abschied zu nehmen denn ich versprach ihr einmal sie nicht unnötig leiden zu lassen.

Wir fuhren zum TA und dem genügte ein einziger Blick auf meine Süße. Er sah gleich das sie extrem schlecht stand, sie dürr ohne Ende war und die Zunge sich bereits bläulich verfärbt hatte. Nach eingehender Untersuchung bestätigte er mir ihren sehr schlechten Allgemeinzustand und er meinte noch das sie überhaupt noch laufen konnte grenze an ein Wunder. Sie lief praktisch nur noch auf ihren Knochen denn Muskulatur hatte sie keine mehr :(

Ich bat darum ihre Leiden nicht unnötig verlängern zu lassen und er stimmte mir gleich zu.

Sie bekam die erste Spritze in den Muskel und sie schlief ein. Die ganze Zeit über blieb ich bei ihr, streichelte und küßte sie und sagte immer wieder das sie nun in Ruhe gehen dürfe. Als dann die zweite Spritze in die Vene gesetzt werden sollte bekamen wir alle ein wenig Panik, inklusive dem TA denn er konnte ihre Venen am Hinterlauf nicht finden.

Normalerweise schert er nicht das Fell aber ihm blieb in diesem Fall nichts anderes übrig und doch gelang es ihm nicht die Vene zu finden. Selbe Prozedur am Vorderlauf doch das gleiche erschreckende Bild bot sich....keine sichtbare Vene und so mußte er sich auf sein Können und Gefühl verlassen. Er setzte die Spritze an wo er die Vene vermutete und hielt den Finger drauf damit er merkt ob das Mittel durchläuft. Es gelang und ich schwöre bei Gott das ich genau merkte wann sie uns entgültig verlassen hatte.

Sie blickte mir tief in die Augen und es schien mir als sähe sie mir bis auf den Grund meiner Seele. Ein allerletztes Mal küßte ich sie auf ihr Schnäutzchen und sagte ihr das es Ok sei. Dann erlosch der Glanz in ihren Augen, sie war in diesem Moment gegangen..... oh nein.... ich muß gerade wieder weinen....................................................

Ich rannte aus dem Behandlungszimmer und konnte nichtmal das letzte Kontrollabhorchen des TA`es abwarten denn ICH wußte das sie schon "weg" war *heulwieblöde*

Meine Schwester war aber noch drin und sie erzählte dem TA meine Beobachtung und dieser bestätigte auch das die Besitzer das oft merken.

Ich vermisse meine Süße Tag ein Tag aus aber so schlimm es auch erscheinen mag: ALLES im Leben hat einen Sinn so auch den Fortgang meiner geliebten Cindy. Wäre sie noch bei uns wäre es undenkbar gewesen das wir einer jungen Katzenmama nebst Kitten ein neues Zuhause geben. Darüber berichte ich aber später noch einmal. Wen es interessiert der kann ja schon mal hier -->> https://www.tierforum.de/t44420-katzenmutti-mit-kitten-zu-altem-kater-gezogen.html#post622318 nachlesen. Ich brauch nun ne Pause :roll:
 
18.08.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Kritiker86

Kritiker86

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
341
Reaktionen
0
das tut mir Leid, so ein toller Hund....
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Danke dir, sie war für uns das Allerbeste was uns, meinen Kindern und mir, im Leben passieren konnte.
Ich vermisse sie unendlich und es vergeht nicht ein Tag an dem ich nicht an sie denke :(
 
happyhamsti

happyhamsti

Registriert seit
15.04.2008
Beiträge
1.097
Reaktionen
0
Wer soll hier schon Kritik dazu schreiben ;)
Das tut mir echt dolle leid für euch :(
Ich drück dich mal
 
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
984
Reaktionen
0
Fuehl dich gedrueckt.
 
S

SeeKuh

Registriert seit
15.08.2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
es tut mir so leid... habe vorrigen monat auch meine hündin verloren, hatte sie 17 jahre und sie war auch das BESTE was mir im LEBEN passiert ist... der schmerz ist unerträglich... tut mir leid für euch...
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Eine traurige Geschichte... tut mir total leid fühl dich gedrückt mir sind beim Lesen auch die Tränen gelaufen, hab mir so bildlich das vorstellen können...
Ganz schlimm , und man weiß einfach nicht was man zu sagen soll..
Bestimmt geht es ihr nun gut im Regenbogenland so ganz ohne Schmerzen... ich weiß wie Du dich fühlst ! Zwei Schäferhunde mussten von mir schon Abschied nehmen wegen schwerer HD...
Tut mir unendlich leid!
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Ich danke euch,

ich wußte ja das dieser Tag einmal kommen würde und es war auch damit zu rechnen und doch war dieser Tag so plötzlich da :(

Da mein Mann vor 5 1/2 Jahren starb tröste ich mich nun mit dem Gedanken das sie nun dort, wo immer das auch sein mag, gemeinsam Gassi gehen und sie zusammen fröhlich sind.

Bestimmt passen sie nun beide auf uns auf, da bin ich mir ganz sicher;)
 
Thema:

Meine Cindy

Meine Cindy - Ähnliche Themen

  • Erinnerung an Cindy

    Erinnerung an Cindy: Ich holte Cindy mit 11 Wochen zu mir.Sie wog 5 Kg.und war ein Mischling.Mutter Schäferhund und Vater Hovawart.Sie entwickelte sich prächtig,ich...
  • Ähnliche Themen
  • Erinnerung an Cindy

    Erinnerung an Cindy: Ich holte Cindy mit 11 Wochen zu mir.Sie wog 5 Kg.und war ein Mischling.Mutter Schäferhund und Vater Hovawart.Sie entwickelte sich prächtig,ich...