Praktikum beim Tierarzt

Diskutiere Praktikum beim Tierarzt im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Sonntag, 28.09.08: Morgen fange ich mein zwei-wöchiges Praktikum beim Tierarzt an! Ich freue mich schon voll drauf und bin echt mal gespannt, was...
S@lly
Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
883
Reaktionen
0
Sonntag, 28.09.08:
Morgen fange ich mein zwei-wöchiges Praktikum beim Tierarzt an! Ich freue mich schon voll drauf und bin echt mal gespannt, was mich da erwartet.
Ich möchte euch hier ein bisschen davon berichten.

Montag, 29.09.08:
Also heute war mein erster Tag beim Praktikum und ich muss sagen, dass mir es sehr viel Spaß gemacht hat! Aber es war auch manchmal traurig...
Ich war bei zwei Kastrationen dabei, von Kaninchen und Kater.
Dann habe ich einen Streunerkater "betreut", als er in Narkose gelegt wurde. Es stellte sich aber leider heraus, dass er ganz viel Wasser in der Lunge hatte und kaum atmen konnte, deshalb wurde er eingeschläfert...
Dann war noch ein Wurf Katzenbabys (3 Stück an der Zahl) zur ersten Impfung da , echt zuckersüß!
Außerdem noch mehrere "kleine" Patienten, wie eine Ratte mit Bisswunde, ein Hase mit einem gebrochenem Bein oder ein Hamster mit einer Hautentzündung.
Mir hat's echt gut gefallen, auch wenn ich die "nicht ganz so interessanten" Sachen auch erledigen musste, wie Behandlungstisch sauber machen, kehren oder OP-Besteck spülen... aber naja, das gehört auch eben dazu!

Dienstag, 30.09.08:
Heute durfte ich zum ersten mal meinen Kittel tragen! Schick in blau...
Anscheinend ist gerade die Zeit der Katzenbabys, denn heute waren schon wieder zwei Würfe da! Einer sechs und der andere fünf Wochen alt. Ich sollte die Geschlechter bestimmen. Ich hoffe, dass ich richtig gelegen hab, da ich mich mit Katzen eigentlich gar nicht gut auskenne und außerdem kann man das in dem Alter ja noch gar nicht eindeutig sehen...
Dann waren noch zwei Degus da. Echt süß diese Tierchen, denn ich hab sie da zum ersten mal "live" gesehen!
Außerdem war ein Bernersennen-Welpe zum impfen da, bei dem ich die Spritze aufziehen durfte. Außerdem hatte der kleine noch eine leichte Ohrenentzündung. Ich hätte ihn am liebsten sofort mitgenommen...soo goldig!
Dann hat die Ärztin sich mit mir noch Röntgenbilder angeguckt. Einmal von einer Katze und dann noch von einer Ratte. Das fand ich sehr interessant!
Natürlich war dann auch wieder das Saubermachen fällig.

Mittwoch, 01.10.08:
Heute waren zwei Welpis da...Ein kleiner Yorkshire Terrier, der gerademal 1kg auf die Wage brachte. Er hatte ein "schiefes" Vorderbein. Wahrscheinlich ein Gendefekt oder ein alter Bruch.
Außerdem wurde noch ein Australian-Shepherd-Welpe gepiekt. Sooo süß war der... den hätte ich am liebsten auch gleich geklaut!
Dann noch eine Katze mit Grasmilben, die ihr sehr zu schaffen machten und ein humpelnder Neufundländer.
Dieser Tag war wider toll und sehr spannend!
Donnerstag, 02.10.08:
Heute war wieder der Hase mit dem gebrochenem Bein da. Er hat einen neuen Verband mit Schiene bekommen. Hoffentlich wird er wieder gesund...
Dann gab's noch einen gefiederten Patienten: Einen Nymphensittich mit Kropfenentzündung! Er hatte gar keine Lust eingefangen zu werden und lies uns dies auch lautstark merken...
Außerdem ein "sehr kleiner" Hund: Ein Bernhardiner! Am Boden wurde seine Hinterpfote verarztet und ich hab ihn von hinten festgehalten. Er war ganz tapfer, nur meinte er dann sich mit seinen 70kg auf meinen Schoß setzten zu müssen...
Dann war noch ein Hund da: Ein weißer Königspudel. Er hat sich richtig gefreut als er die Tierärztin gesehen hat... Die meisten anderen Hunde waren voll nervös oder hatten Angst!

Montag, 06.10.08:
So, die zweite Woche hat nun angefangen und das Praktikum ist immer noch super!
Der weiße Königspudel war wieder zur Kontrolle da. Und er hat sich genauso gefreut, wie das letzte Mal!
Ein kleiner Hund aus einer Tierschutzorganisation war mit seinen Besitzern da, weil er ihnen sehr viel Sorgen bereitet. Er war am zittern und hat mit dem Kopf geschwankt. Er wurde dann zu einem Neurologen überwiesen. Hoffentlich ist es nichts Schlimmes...
Außerdem gab’s für mich wieder fleißig Impfungen aufzuziehen, was mittlerweile schon ganz gut klappt! Gepiekt wurden dann drei Katzen, zwei Hunde und ein Kaninchen.

Dienstag, 07.10.08:
Heute wurde Ultraschall bei einem Rhodesian Ridgeback gemacht, der Probleme mit der Blase hat. Das fand ich sehr interessant!
Außerdem gab’s Neuigkeiten von dem kleinen Yorki mit dem „schiefen“ Beinchen. Die Besitzerin war mit ihm beim Spezialisten, der meinte, dass es eine alte Fraktur sei und der kleine gut damit leben könnte! Zum Glück!
Der Hase mit dem gebrochenen Bein kam auch wieder zum Verbandswechsel und hat dabei ganz schön rumgezappelt...
Dann gab’s noch einen Notfallpatienten: Eine Frau kam völlig nervös mit einem kleinen Feldhasen. Sie sagte erst nur „Es tut mir ja so leid...“ Als sie sich dann ein bisschen beruhigt hatte, zeigte sie uns den Hasen und erzählte, sie hätte ihn mit dem Auto angefahren und er würde hinten etwas bluten... Als wir uns den Hasen dann etwas genauer angeguckt haben, sahen wir, dass er nicht nur ein bisschen blutete, sondern der ganze Bauch offen war... Nähere Einzelheiten erspare ich euch jetzt, das war echt heftig! Die Ärztin hat den kleinen dann erlöst...

Mittwoch, 08.10.08:
Heute wurde leider wieder ein Tier eingeschläfert: Eine 17 Jahre alte Katze, die schon sehr schwach war und auch Probleme mit einigen Organen hatte.
Dann hat sich ein kleiner Mischling mit einem Husky angelegt. Bei ihm musste eine kleine Bisswunde an der Lefze in Narkose gesäubert und gespült werden.
Einem anderen Hund wurde dann noch der Zahnstein weggemacht, auch in Narkose.
Und wieder viele Impfungen von Kaninchen, Hund und Katze, die ich aufziehen durfte und dann natürlich wie jeden Tag war das Saubermachen an der Reihe.

Donnerstag, 09.10.08:
Ein schwacher Schäferhund-Labrador-Mix wurde in die Praxis getragen. Er hat Blut abgenommen bekommen und es wurde ein Ultraschall vom Bauch gemacht, dabei kam heraus, dass er eine Leberentzündung hat. Er hat Medikamente bekommen, dann ging es ihm auch schon etwas besser!
Außerdem wurde eine Katze behandelt, die sich eine Kralle rausgerissen hat. Es war auch schon voll entzündet und hat ihr sichtlich weh getan!
Dann kam der kleine Bernersennen-Welpe noch einmal, weil seine Ohrenentzündung nicht weggegangen ist. Er hat dann andere Ohrentropfen bekommen.

Freitag, 10.10.08:
Der Schäferhund-Labrador-Mix war noch einmal da. Diesmal konnte er laufen! Er wurde aber trotzdem an den Tropf gehängt und hat noch weiter Medikamente bekommen, ihm scheint es wirklich besser zu gehen!
Der Stammgast war natürlich auch schon wieder da: Hase mit gebrochenem Bein, das aber scheinbar langsam heilt. Weil er das letzte Mal so rumgezappelt hat, hat er diesmal eine leichte Narkose bekommen und es hat dann auch besser geklappt.
Außerdem wurde heute ein Schäferhund operiert. Er hatte eine Zubildung an der Hinterpfote, ich weiß noch nicht sicher, ob es ein Tumor war. Jedenfalls wurde das weggemacht und in ein Labor geschickt.
Dann war noch ein sehr lustiges Paar da: Ein Mops und ein Zwergpinscher. Beide wurden geimpft und entwurmt.


Montag, 13.10.08:
Heute wurden ein Kanichen und zwei Meerschweinchen kastriert. Sie haben die OP gut überstanden und durften schnell wieder heim.
Und es gab auch wieder einen "ganz kleinen Hund": Ein Irischer Wolfshund wurde geimpft und dann gewogen, was aber schwierig war bei der kleinen Waage, mit einigen Leckerlies als Bestechung und hat es dann geklappt...
Dann waren zwei Kätzchen da. Sie hatten Katzenschnupfen. Sie haben dann Antibiotika und Augentropfen bekommen.
Außerdem wurde ein wunderschöner Hund geimpft: Ein Elo. Ich habe diese Rasse vorher nicht gekannt, aber ich finde sie total schön!
Und ein kleiner Hamster mit einer kahlen Stelle wurde behandelt. Er muss mit einer Salbe eingecremt werden. Schwierig bei so einem kleinen Wusel, der kaum stillhält...

Dienstag, 14.10.08:
Heute wurde ein Jack-Russell-Welpe geimpft und gechipt. Der kleine war soo goldig und hat mich total an meine kleine Sally und ihre Geschwisterchen erinnert, als sie noch klein waren!
Außerdem ein schwieriger Patient: Eine Katze mit einem Tumor an der Schulter. Eine OP wäre aber viel zu riskantt, da sie einen Herzfehler hat und de Narkose nicht überleben würde. Die Besitzerin und die Ärztin haben sich dann gegen eine OP entschieden.
Dann habe ich das erste Mal eine Kastration von einer Katze gesehen. Dan hat natürlich etwas länger gedauert, wie bei einem Kater und war auch sehr interessant!
Außerdem gab's noch eine Katzenpatient: Ihr wurde der Zahnstein entfernt und auch ein Zahn gezogen, und sie würde tötowiert.
Dann war der Berner-Sennen-Welpe wieder da und durfte mit einer gute Nachricht nach Hause gehen: Die Ohrenentzündung ist weg!

Mittwoch, 15.10.08:
Der letzte Tag...
Eine Frau kam mit einem sehr schwachen Kaninchen. Sie sagte, es wäre ganz plötzlich ganz dünn und zurückhaltend geworden... Es wog nur nch 1,2 kg! Wie haben den kleinen dann zur Beobachtung bis abends dagelassen. Ich hab ihm den Käfig hergerichtet: Seine Decke, die in seinem Transportkorb war hingelegt, Löwenzahn gesammelt, Heu und Wasser reingestellt und eine Rotlichtlampe angemacht. Er find sofort an zu fressen, ich hatte echt das Gefühl, er war einfach nur ausgehungert, als ob er seit Tagen nichts bekommen hätte... Was ich dann sehr interessant fande: Ich durfte, eine Kotprobe für's Mikroskop herichten und dann anschauen. Die Ärztin hat mir alles erklärt, was da zu sehen ist: Nämlich Wurmeier... daraufhin hat der kleine dann ein Wurmmittel bekommen und eine Infusion, weil er auch etwas ausgetrocknet war. Ihm ging es dann später etwas besser und ich hab ihn nocheinmal gewogen: Er hat in 3Std. 200g zugenommen! Als ob der arme kleine zuhause nix zu fressen bekommt... Weil ich fast die ganze Zeit bei dem Kaninchen war, hab ich nicht viel von den anderen Patienten mitbekommen...
Es war ein Labradoodle-Welpe zum impfen da.
Außerdem noch eine Katze, die plötzlich schüchtern wurde und sich versteckte... Im Gespräch kam dann heraus, dass die Familie umgezogen ist und sich die Katze ja erstmal eingewöhnen muss.





Ich fand' das Praktikum echt total interessant! Ich hab' mich gut mit den Ärztinnen und Assistenten verstanden, sie waren alle total nett zu mir. Wenn ich was gefragt habe, haben sie mir auch alles erklärt und ich hatte nie das Gefühl, dass sie genervt von mir waren! Es gab schöne, lustige, aber auch traurige Momente, aber ich weiß jetzt viel mehr über den Beruf "Tierarzt" und ich bin echt froh, dass ich das Praktikum in dieser Praxis gemacht habe!

 
28.09.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Bin ich aber gespannt. Wird bestimmt interessant :)
 
Sternchen26do

Sternchen26do

Registriert seit
12.08.2008
Beiträge
45
Reaktionen
0
Viel Spaß dort und hoffentlich viele Einblicke..
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Wow, viel Spaß, bin richtig neidisch! :)
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.524
Reaktionen
0
Wow, cool...:clap:Hab auch mal ein "Praktikum" (naja, Praktikum is wohl ein bisschen übertrieben, ich hab halt ein bisschen bei der Arbeit mitgeholfen und zugeschaut...;))
Wünsch dir viel Spaß !!! :D

Viele liebe Grüße
 
G

Guest

Guest
Hey [email protected],
schön das es dir gefällt.
Und warum die nicht ganz so interessanten Sachen mit Abstand die wichtigsten sind,da wirst du noch hinter kommen.:D
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
Hallo
hört sich doch Interssant an.
Hoffe du wirst noch einiges sehen und lernen.
Leider wäre es nichts für mich da ich warscheinlich mehr heulen würde als mancher Tierbesitzter

Wünsch dir noch viel viel Spass

Sim
 
P

Pinguinchen

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
67
Reaktionen
0
Das ist ja spannend! Aber hast du ja wohl auch nen guten Tierarzt erwischt... Ich meine da bekommst du ja viel gezeigt und darfst viel machen! Das ist bestimmt nicht bei jedem Arzt so....
Bin schon gespannt auf den nächsten Eintrag..... =)
 
S@lly
Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
883
Reaktionen
0
@pinguinchen:
Ja, ich bin echt voll froh, dass ich da gelandet bin! Ich Ich hab auch mit einer gesprochen, die auch ein Praktikum gemacht hat, aber bei einem anderen Tierarzt und ihr hat es gar nicht gefallen! Das kann ich echt nicht behaupten. Da sind alle total nett zu mir! Ich find's echt super! ;)


Und @all:
Danke für eure Kommentare! :D
 
P

Pinguinchen

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
67
Reaktionen
0
Wieso machst du denn das Praktikum? Also privat, Schule, Studium... ???? Sry wenn ichs überlesen habe!

Man es liest sich echt spannend..... Freu mich schon auf die neuen Einträge.... ;)
 
S@lly
Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
883
Reaktionen
0
@pinguinchen:
Das Praktikum ist von der Schule... Also Schulpraktikum. Meine Verlängerung ist freiwillig! Ich bin jetzt in der 10. Klasse am Gymnasium.
 
P

Pinguinchen

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
67
Reaktionen
0
Aso.... Na wenn du so viel da lernst, kannst du das ja vllt wenn du Lust hast auch in den Ferien nochmal machen! ;)
Ist ja bestimmt nicht schlecht! ;)
 
S@lly
Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
883
Reaktionen
0
@pinguinchen:
Ich will auf jeden Fall in den nächsten Ferien nochmal ein Praktikum machen! Dann aber vielleicht in einer anderen Praxis als Vergleich! ;)
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Heei.

Wow wirklich spannend das alles durchzulesen.
Hab bald auch mein Praktikum, Tierarzt klingt sehr intressant.

Ich denke ich müsste aber bei den Einschlaeferungen nur weinen ^^
Trotzdem, ist wirklich intressant was man da alles lernt.

Wo wohnst du eigentlich? Also in welcher Stadt?
Villeicht ja in meiner Nähe, dann erwisch ich auch denn "Guten" ;)

Schick's mir am Besten per PN, wenn du moechtest :004:
LG
 
Thema:

Praktikum beim Tierarzt

Praktikum beim Tierarzt - Ähnliche Themen

  • praktikum

    praktikum: Hallo ich suche in der nähe von bad segeberg oder bad oldesloe ein praktikum in einem hundepension oder irgendwas mit hund ich habe noch eine...
  • Praktikum

    Praktikum: Hallo, ich muss nächstes Jahr ein Praktikum machen. Da es sich um ein SOZIALpraktikum handelt, weiß ich nicht, ob es erlaubt ist, das im...
  • Praktikum :D

    Praktikum :D: Hallo :) Ach jetzt hab ich schön länger nicht mehr geschrieben, aber es war jede Woche bei uns das gleiche & wir schlossen nach einem kleinen Test...
  • Praktikum das erste

    Praktikum das erste: ...-*EDIT*-...
  • Diät O.O + Praktikum

    Diät O.O + Praktikum: So, jetzt ist Roa auf Reis-Hühnchen-Gemüse-Diät. Sie hatte lange keinen Durchfall, aber seit Samstag will der nicht mehr richtig weg gehen. Heute...
  • Ähnliche Themen
  • praktikum

    praktikum: Hallo ich suche in der nähe von bad segeberg oder bad oldesloe ein praktikum in einem hundepension oder irgendwas mit hund ich habe noch eine...
  • Praktikum

    Praktikum: Hallo, ich muss nächstes Jahr ein Praktikum machen. Da es sich um ein SOZIALpraktikum handelt, weiß ich nicht, ob es erlaubt ist, das im...
  • Praktikum :D

    Praktikum :D: Hallo :) Ach jetzt hab ich schön länger nicht mehr geschrieben, aber es war jede Woche bei uns das gleiche & wir schlossen nach einem kleinen Test...
  • Praktikum das erste

    Praktikum das erste: ...-*EDIT*-...
  • Diät O.O + Praktikum

    Diät O.O + Praktikum: So, jetzt ist Roa auf Reis-Hühnchen-Gemüse-Diät. Sie hatte lange keinen Durchfall, aber seit Samstag will der nicht mehr richtig weg gehen. Heute...