Seltsamer Start in die Woche...

Diskutiere Seltsamer Start in die Woche... im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; firstImoment ist alles irgendwie komisch. Nichts klappt so wie es klappen soll... Alles fing irgendwie vor zwei Wochen an, als mein Hündchen...
Nijara

Nijara

Registriert seit
22.04.2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
Imoment ist alles irgendwie komisch. Nichts klappt so wie es klappen soll...

Alles fing irgendwie vor zwei Wochen an, als mein Hündchen Sheepy mit dem Beinchen in einem Angehaken hingen blieb, welcher unter Vollnarkose raus operiert werden musste... Ob es nun die vergesslichkeit eines Anglers oder einer dummer Zufall war, sei dahin gestellt. Dann wurde Honey so furchtbar krank. Warum ausgerechnet die Kleine? Sie war noch so jung, so aufgeweckt, so lebensfroh...

Ich ging Abends ins Bett, doch irgendwas fehlte...genau das rascheln des Streus wenn sie grub, ich machte mir Sorgen, denn sonst fängt sie immer an Krach zu machen wenn ich schlafen will....Ich ging zu ihrem Käfig und schaute nach. Als ich sie hoch hob vorsichtig, sah ich ihre kleinen total angschwollen blutigen Pfötchen. Ich rief natürlich sofort bei einem Nottiertarzt an, welche bloß meinte das sei nicht schlimm...Ja nee is klar... Am nächsten Tag fuhr ich sofort zum Tiierarzt mit ihr. Sie bekam eine Spritze und dann sollte alles besser werden...sollte... Honey reagierte sehr stark auf das Einstreu, wodurch ihre Pfötchen so angeschwollen und blutig waren, das Schwänzchen und der Bauch ebenfalls....2 Tage später war es aber nicht besser...also nochmal hin...wieder eine Spritze mit Schmerzmitteln und Kortison....die arme Kleine, ob sie wusste das ihr nur helfen sollte? Wir haben dazu auch eine Vogelspritze mit Antibiotika bekommen, was wir ihr täglich geben sollten...Was allerdings jedesmal mein Freund liebevoll für mich tat, dann jedesmal wenn ich ihre kleinen kaputten Pfötchen sah, musste ich weinen wie ein kleines Kind, denn das so zu sehen brach mir das Herz entzwei... Über's Wochenende war auch keine Besserung in Sicht. Sie kam zwar öfters raus zum trinken, lief eine Runde durch den Käfig und ging sofort wieder in ihr Häuschen, aber das war nicht ihre Art...Montag, nach der Schule fuhren wir wieder zum Tierarzt, wir wussten genau was in den nächsten Minuten passieren wird...Die Diagnose: 3 von 4 Pfötchen würden absterben in den nächsten 3-4 Tagen...Sie bekam die entgültige Spritze um sie zu erlösen...Keine Schmerzen mehr, nur noch Frieden...Für die Kleine war es das Beste. Die Tierärztin meinte noch, sie bewundert es, wie Honey im Kopf noch so Lebensstark war. Ja das war Honey wirklich....

Wir haben gekämpft, gefleht, gebetet gehofft, geweint...doch letzten Endes, keine Hoffnung.

Und warum? Wegen eines beschissenen Produktionsfehler...Was wäre es doch für ein Skandal, wäre ein Mensch betroffen. Doch bei einem Kleintier interessiert ist kaum jmd. nur die Leute die wirklich Tiere lieben, und dennen bei sowas das Herz zerbricht.

Ich habe den ganzen Abend geweint, bis ich dabei vor Eschöpfung eingeschlafen bin. Ich habe auch deswegen vergessen, meine Physik-Mappe einzupacken und richtig zu lernen, ich konnte einfach nicht, mir gingen die ganze Zeit die Momente vom ersten mal wo ich sie gesehen hab und sie ihre Pfote gegen meinen Finger gestemmt hat bis zum letzten Blick in ihre Augen durch den Kopf.
Ich erklärte meinem Lehrer die Situation. Honey Tod war keine Entschuldigung, das wusste ich, aber ein bisschen Verständnis wäre nicht zuviel gewesen. Keine Spur nur der Satz 'Das ist dein Problem, du musst trozdem dafür sorgen das du alles dabei hast!'. Ein geliebtes Tier ist für immer fort, darf man da nicht ein wenig verpeilt sein?
Generell wurde den ganzen Tag entweder von Honig, Haustieren und Liedern wo es um den Tod ging geredet. Warum genau immer dann?

Eine seltsamer Start in die Woche...vllt. wird es bald besser...

Honey, ich werde dich NIEMALS vergessen, du bist und bleibst meine süße Honigbiene!

Ich schwanke auch immer noch zwischen der entscheidung, ob ich mir einen neuen Hamster aus einer Notstation hole. Irgendwie fehlt mir ja das gewusel, aber andererseits möchte ich nicht nochmal diesen Schmerz, die Trauer durchmachen. Ich glaube, ich bin einfach zu sensibel für Haustiere. Mein Freund möchte sehr gern wieder eine Fellnase...

Mal sehen, ob die Zeit eine neue Fellnase bringt...

R.I.P. geliebte Honey, dein Frauchen Nija
 
29.04.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
kiwi13

kiwi13

Registriert seit
13.07.2008
Beiträge
740
Reaktionen
0
Herzliches Beileid, fühl dich gedrückt!
Du hast recht, bei einem Menschen würde man ein riiesen Theater machen... Ich hoffe für alle Tiere, dass menschne und Tiere irgendwann mal gleichgestellt werden oder die menschen den Tieren sogar untergeordnet werden!
Und von deinem Lehrer finde ich es echt fies! Ich glaube sogar meine lehrerin, welche eigentlich keine besonders gute lehrerin ist, würde ein bischen mehr verständnis aufbringen!
Ich wünsche deiner Honey noch ein schönes, zweites Leben hinter der regenbogenbrücke! Sie soll alles Leiden vergessen und nur auf ihr Herrchen warten, mit dem sie dann bis ans Ende aller Tage glücklich sein kann!!
 
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
von mir auch herzliches beileid.
ist echt herzzerreißend die geschichte :(
Toller lehrer, war wohl noch nie in deinem alter *böse*
Aber es war wohl war das beste für das tier, jetzt geht es Honey bestimmt gut. Chillt mit anderen und ist glücklich und zufrieden.
LG
 
Thema:

Seltsamer Start in die Woche...

Seltsamer Start in die Woche... - Ähnliche Themen

  • NEULING!!!(seltsame Meerschweinnamen)

    NEULING!!!(seltsame Meerschweinnamen): Hi und Hallo! :D:D ich bin neu hier und habe gleich was zu berichten. Meine meerschweinchen haben echt crazy Namen :101:, den einen hab ich...
  • Hamster ist seltsam!!

    Hamster ist seltsam!!: Hey, Also ich hab seit ca. 2 Monaten nen Goldhamster, er hat nen großen Käfig viel zu klettern und spielen, ein großes Rad also alles was ein...
  • Von seltsamen Tierärzten, doofen Kommentaren und der Idee eines Rudels.

    Von seltsamen Tierärzten, doofen Kommentaren und der Idee eines Rudels.: So, unser kleiner Henry-Schatz hat ein Aua an der Pfote. Wir waren bei unsrer (nun aber wirklich ehemaligen) Tierärztin. Erinnert ihr euch vllt an...
  • Charly hatte einen schweren Start

    Charly hatte einen schweren Start: Es wird wieder Winter und schon ereilt Dosi die Nostalgie. Heute musste ich daran zurückdenken, wie es meinen kleinen Charly zu mir verschlagen...
  • Ein seltsamer Spaziergang

    Ein seltsamer Spaziergang: Guten Abend zusammen, Der heutige Abendspaziergang verlief ein wenig seltsam. Wir gingen die grosse Runde, rauf am Damm, entlang der Donau...
  • Ein seltsamer Spaziergang - Ähnliche Themen

  • NEULING!!!(seltsame Meerschweinnamen)

    NEULING!!!(seltsame Meerschweinnamen): Hi und Hallo! :D:D ich bin neu hier und habe gleich was zu berichten. Meine meerschweinchen haben echt crazy Namen :101:, den einen hab ich...
  • Hamster ist seltsam!!

    Hamster ist seltsam!!: Hey, Also ich hab seit ca. 2 Monaten nen Goldhamster, er hat nen großen Käfig viel zu klettern und spielen, ein großes Rad also alles was ein...
  • Von seltsamen Tierärzten, doofen Kommentaren und der Idee eines Rudels.

    Von seltsamen Tierärzten, doofen Kommentaren und der Idee eines Rudels.: So, unser kleiner Henry-Schatz hat ein Aua an der Pfote. Wir waren bei unsrer (nun aber wirklich ehemaligen) Tierärztin. Erinnert ihr euch vllt an...
  • Charly hatte einen schweren Start

    Charly hatte einen schweren Start: Es wird wieder Winter und schon ereilt Dosi die Nostalgie. Heute musste ich daran zurückdenken, wie es meinen kleinen Charly zu mir verschlagen...
  • Ein seltsamer Spaziergang

    Ein seltsamer Spaziergang: Guten Abend zusammen, Der heutige Abendspaziergang verlief ein wenig seltsam. Wir gingen die grosse Runde, rauf am Damm, entlang der Donau...