Eine schwere Entscheidung

Diskutiere Eine schwere Entscheidung im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Es ist viel passiert, seit meinem letzten Eintrag im Thema "Der Traum vom Hund". Und jetzt stehe ich quasi vor der Entscheidung meines Lebens...
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Es ist viel passiert, seit meinem letzten Eintrag im Thema "Der Traum vom Hund".

Und jetzt stehe ich quasi vor der Entscheidung meines Lebens, hin und her gerissen und ich habe keine Ahnung, was ich tun soll.
Ich bin hilflos, während mein Gehirn arbeitet ohne zu einem Ergebnis zu kommen! :(


Eine gute Freundin gab mir den Rat, ich solle auf mein Herz hören und nicht auf meinen Kopf. Doch wie zum Teufel soll ich bei all den Gedanken die in meinem Kopf schreien mein kleines, leises Herz hören?!

Nun ja, vielleicht sollte ich euch erst einmal erklären, worum es geht.

Meine ganze Familie ist für einen Hund, beziehungsweise zwei.
Ein Hund würde mir "gehören", also ich mache mit ihm Kopfarbeit und Spaziergang, etc. und ein andere Hund wäre in der Obhut meines Bruders.
Die Hunde sind ältere Schlittenhunde, sie können nicht mehr ziehen, aber sie sind akitv und vital.

Ich verliebte mich bald in eine kleine Hündin namens Molin, die abgegeben werden sollte. Meine Mutter meinte, sie würde sie gerne nehmen, eine verzweifelte "Haus-mit-Garten"-Suche begann.

Zeitgleich wurde bei Mokka ein schwerer Schaden der Wirbelsäule festgestellt. Sie ist gerade mal vier und ein Schlittenhund aus Leidenschaft, jetzt ist sie abgemagert und kann sich kaum bewegen. Allerdings wird das alles besser, seit sie jeden Tag erneut eine Spritze bekommt.
Sie muss abgegeben werden, weil die Familie sich das auf Dauer nicht leisten kann. Mokka soll einen schönen, liebevollen, privaten Platz finden, wo sie geliebt und verwöhnt wird.
Nur niemand will sie.

*Klingelingeling*

Ich dachte darüber nach, doch es würde mir absolut nichts ausmachen, dass sie nicht toben kann, DogDancing machen kann oder so etwas.
Sie ist ein wundervoller Hund und die Hälfte meines Taschengeldes entbehren für eine Tierarztkasse (den Rest würde meine Mutter dazugeben) ist für mich nicht schlimm.
Ich entschied mich, wenn dann die kleine Mokka zu nehmen.

Tja, wieder zeitgleich nahmen wir als Test für eine Nacht Molin mit.
Und wenn man einmal mit einem Hund an seiner Seite auf einem Felsen saß, über das Wasser eines Sees geblickt hat und sich den blau-rosafarbenen Himmel über dunkelgrünen Baumwipfeln angesehen hat, wenn dieser Hund sich einmal zuhause vor einen warf und sich am Bauch kraulen ließ, wenn dieser Hund ganz zärtlich seine Pfoten gegen deinen Oberkörper stemte und dich ansah ... wie willst du da an etwas anderes denken als eben jenen Hund?!

Und jetzt will wirklich keiner Mokka und die Besitzerin möchte unbedingt, dass wir sie nehmen, damit sie es gut hat.

Was soll ich denn jetzt tun?!

Warum gibt es keine Antwort darauf?

Beide sind wundervolle Hunde, ich habe sie beide gern.

Was soll ich tun ... ?
 
07.06.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Du hast doch geschrieben, ihr würdet auch 2 Hunde nehmen. Dann macht das doch einfach! Du kannst ja z.B. Molin nehmen und trotzdem etwas in die TA Kasse werfen, selbst wenn dein Bruder sie nehmen sollte oder du und dein Bruder machen 50:50?
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Was gibt es schöneres als mit einem Hund auf dem Felsen zu sitzen? Na klar, mit zwei Hunden dort zu sitzen :lol:. Wenn die Familie dahinter steht und ihr es finanziell hin bekommt, würde ich das machen.
Verstehen sich die beiden?
 
NenaGM

NenaGM

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
277
Reaktionen
0
ja das würde ich auch sagen.. wieso nehmt ihr nicht beide? welcher wem gehört ist doch erstmal nebensächlich wenn ihr eh alle in einem haus wohnt.. da kümmert sich sowieso jeder um jeden.. was sagt denn dein bruder dazu?
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Nun ja ... das ist es ja eben.

Für mich wäre 50:50 in Ordnung, für meinen Bruder aber nicht.
Das Dumme ist auch, dass wir nicht einmal gemeinsam Gassi gehen können, weil die Hunde dann gegeneinander ziehen würden und immer shcneller würden, bis sie mit uns Gassi gehen.

Das heißt, einen Großteil der Zeit würde ich Molin gar nicht sehen und sie würde sich selbstverständlich an meinen Bruder binden.
Darum muss ich mich entscheiden, welcher Hund "mein" (ich weiß, das gibt es eigentlich nicht!) Hund ist. Mit dem ich mich beschäftige und der sich an mich bindet.

Vielleicht sollte ich einfach bis morgen abwarten.

Dann fahre ich wahrscheinlich zu den Hunden und dann werde ich sehen, welche der beiden Süßen mein Herz erobert.

Vom Finanziellen und der Einstellung her sind für einen Hund die Weichen gestellt, nur wissen wir nicht, ob wir gleich zwei Hunde in unserer Wohnung halten können.

Etwas dauern wird es also noch bis wir endlich Hunde haben können...

Da habe ich ja noch Zeit...
 
lexy1994

lexy1994

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
3.121
Reaktionen
0
also ich versteh nicht warum du nicht die 2 nimmst! auch wenn ihr nich zusammen spatzieren gehen könnt sieß du die beiden hund ja in der wohnung ... ist doch toll wenn ihr 2 hunde habt die miteinander spillen... musst du nur den rest deiner familie fragen! viel glück
 
Thema:

Eine schwere Entscheidung

Eine schwere Entscheidung - Ähnliche Themen

  • Tierschutz – ist es wirklich so schwer?

    Tierschutz – ist es wirklich so schwer?: Ich liebe Tiere. Meine eignen natürlich ganz besonders, aber auch die anderen. Die, die sonst keiner liebt. Die, die zu mir kommen, weil sie nicht...
  • 6 Pferde in kurzer Zeit schwer misshandelt!

    6 Pferde in kurzer Zeit schwer misshandelt!: Hey Leute , ich muss jetzt einfach mal etwas los werden. Seit ungefähr 2 Wochen werden im Norden von Luxemburg und Belgien Pferde auf ihrer...
  • Supertoller Border Collie schweren Herzens abzugeben...

    Supertoller Border Collie schweren Herzens abzugeben...: hallo zusammen... aufgrund neuer lebenssituation meinerseits bin zu dem entschluss gekommen "zum wohl meines hundes" diesen in erfahrene und...
  • Charly hatte einen schweren Start

    Charly hatte einen schweren Start: Es wird wieder Winter und schon ereilt Dosi die Nostalgie. Heute musste ich daran zurückdenken, wie es meinen kleinen Charly zu mir verschlagen...
  • Wiso ist der Abschid so schwer???

    Wiso ist der Abschid so schwer???: Heute morgen sah ich rein und sah du wast tot der abschid von dir fällt mir soo schwer warum. Gestern sprangst du hin und her was glücklich wie...
  • Wiso ist der Abschid so schwer??? - Ähnliche Themen

  • Tierschutz – ist es wirklich so schwer?

    Tierschutz – ist es wirklich so schwer?: Ich liebe Tiere. Meine eignen natürlich ganz besonders, aber auch die anderen. Die, die sonst keiner liebt. Die, die zu mir kommen, weil sie nicht...
  • 6 Pferde in kurzer Zeit schwer misshandelt!

    6 Pferde in kurzer Zeit schwer misshandelt!: Hey Leute , ich muss jetzt einfach mal etwas los werden. Seit ungefähr 2 Wochen werden im Norden von Luxemburg und Belgien Pferde auf ihrer...
  • Supertoller Border Collie schweren Herzens abzugeben...

    Supertoller Border Collie schweren Herzens abzugeben...: hallo zusammen... aufgrund neuer lebenssituation meinerseits bin zu dem entschluss gekommen "zum wohl meines hundes" diesen in erfahrene und...
  • Charly hatte einen schweren Start

    Charly hatte einen schweren Start: Es wird wieder Winter und schon ereilt Dosi die Nostalgie. Heute musste ich daran zurückdenken, wie es meinen kleinen Charly zu mir verschlagen...
  • Wiso ist der Abschid so schwer???

    Wiso ist der Abschid so schwer???: Heute morgen sah ich rein und sah du wast tot der abschid von dir fällt mir soo schwer warum. Gestern sprangst du hin und her was glücklich wie...