Problem Lebenspartner

Diskutiere Problem Lebenspartner im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; firstdie Titelwahl ist natürlich sehr übertrieben, korrekt ausgedrückt würde das Thema dieses Blogeintrags lauten: Warum mein Lebenspartner mich...
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
die Titelwahl ist natürlich sehr übertrieben, korrekt ausgedrückt würde das Thema dieses Blogeintrags lauten: Warum mein Lebenspartner mich und meine Tiere nicht mag. Wobei auch das noch etwas arg übertrieben ist.

Es geht schlichtweg um folgendes:
Du bist ein großer Tierfan und willst noch ein Tier. Nur hast du dir irgendwie den falschen Freund / die falsche Freundin ausgesucht und möglicherweise sogar geheiratet, bevor das Thema Haustiere überhaupt richtig besprochen werden konnte. Wer kann schon ahnen, dass der Lebenspartner nicht in einem Zoo wohnen möchte? Ist doch toll, so ein Zoo, oder etwa nicht?

Mich würde einfach mal interessieren, wenn ihr mit jemandem zusammen lebt, wie derjenige eure Tierleidenschaft auffasst. Hintergrund der Frage:

Ich saß vor ein paar Tagen mit meinem Freund zusammen, wir haben ein bisschen herumgealbert und da wir es schon einmal über eine gemeinsame Wohnung hatten, habe ich das Thema Haustiere angeschnitten. Na, vielleicht habe ich etwas übertrieben, denn meine Forderungen waren, dass die Wohnung im EG sein sollte, damit ich Katzen halten kann und ich doch bitte gerne ein eigenes Zimmer für die Terrarien hätte. Dabei dachte ich jedoch nur an ihn, denn ich möchte ihn mit den Terrarien nicht belasten, belasten darum, weil es im Sommer nicht angenehm ist, wenn man zusätzlich zu den irren Temperaturen draußen ne Wüste mit bis zu 50°C im Zimmer stehen hat :p
Leider verdienen wir kein Vermögen und so eine Wohnung ist schlichtweg nicht möglich, war ja auch eher Spaß, aber da fing er doch tatsächlich an mir Grenzen zu stecken. Ich darf nur meine 2 Terrarien mitnehmen, wenn ich gaanz lieb bin eines mehr und maximal noch nen Hamster :mrgreen: Ist ja auch fast wie ne Katze, aber da Hamster ohnehin auf meinem Wunschzettel stehen, geb ich mich damit auch zufrieden.

Aber mein Terrarienzimmer kommt noch irgendwann, hehehe :047:

Egal, viel gelabert wenig dabei gesagt, wie schaut das ganze bei euch aus? Werdet ihr immer unterstützt, egal was ihr ins Haus schleppt oder heißt es bei euch irgendwann, so weit und nicht weiter? Was halten eure vielleicht nicht ganz so tierbegeisterten Lebenspartner von eurer Leidenschaft?

Nun her mit den Erfahrungen!

Liebe Grüße
Patricia
 
10.06.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Dawn

Dawn

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
Hm, mein freund hat zwar bei jedem tier etwas genölt,aber er ist derjenige, der mit Begeisterung Käfige und Häuser gebaut hat. bei dem alle Nickel mit ins Bett zum kuscheln drüfen und der sich um unser e.c. ninchen noch mehr sorgt als ich es eh schon mache. Aber nun mit 7 Nickeln, 4 hamster, 2 Meeris, 2 Aquarien und 7 kanaris ist Schluß und das wäre selbst mir dann auch zu viel.
Kurz gesagt,mein Schatz steht dazu, könnte wohl aber auch gut mit weniger tieren leben. Zumal seine family nur von 2 Nickeln, den aquas und einem Hamster weiß....
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Ich habe das Glück, dass mein Freund genauso tierverrückt wie ich ist. Auch wenn wir nicht zusammenwohnen, hatten wir natürlich schon das Thema eigene Wohnung: Er darf seine Schlangen halten und ich meine Kaninchen. Und ansonsten wünschen wir uns die gleichen Tiere. Wir passen wirklich gut zusammen.
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Mir gehts ähnlich wie dir! Mein Freund sagt mir immer wieder wenn er mich nicht hätte hätte er die "blöden" Viecher auch nicht. Tja jetzt bin ich aber mit Tier bei ihm eingezogen und ganz ehrlich meine Tiere gehen vor. Wenn er mich mal vor die Wahl stellet Tier oder Er dann zieh ich mit meinen Tieren aus! ;)

Mein Freund mag alle 7 Tiere die wir haben, nur wenn sie mal schlimm sind oder was kaputt machen, dann schimpft er wie verrückt und sagt "die scheiss Katzen" usw. und mit dem was er sagt verletzt er auch meine Gefühle, weil für mich sind das keine scheiss Viecher sondern meine Lieblinge. Naja und Abends will er immer das die Katzen mit ihm kuscheln. Also ich glaube wenn ich wirklich mal mit meinen Tierche ausziehe dann würde er die sehr vermissen. Weil sie sind natürlich öffter lieb als schlimm.

Und mein Wunsch ist auch das ich mal ne 3. Katze hole und ja mal gucken, er erlaubt mir das niemals.
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
Hallo

also ich hab meine Tier vor meinem Mann gehapt
Und ich hab von anfang an gesagt mich gibt es nur mit den Tieren
Und es war nie ein Problem
Er hatte zwar mal in seiner 1 Ehe Tiere Hunde und Vögel aber die haben nur so neben bei mit gelebt
So wie jetzt bei uns kannte er es nicht
Er findet es supi und er unterstütz mich bei allem
Auch meine Wünsche und vorstellungen bei der Haussuche
findet er ok
Sogar als ich mal anspach das mein Traum ein kleiner Bauerhof wäre wo ich ein Pferd halten könnte meinte er wenn das mal möglich ist möchte er auch ein Pferd
Nur bei dem Thema das wir uns irgend wann ein Hund hollen ist er etwas doof den er will ein Pudel
die würden niche haaren hallo

Na ja wie ich immer sage jeder Topf hat ihrgend wo seinen Deckel
Und ich hab Ihn gefunden

Grüsse simi
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Also mein Freund ist komischerweise wie mien Vater, beide mögen meine Tiere (1 Hund, 3 Hamster, 2 Aquarien und demnächst auch noch eine faunabox mit Subulina octona) garnicht bzw. akzeotieren nur den Hund, weil man ja was mit dem machen kann.
Ich bin auch ganz ehrlich: Ich hab mir letzten Monat ein zweites Krebsweib zu dem Paar geholt, weil der Kerl seine Frau geärgert hat und hab zu den beiden hinterher nur gesagt, dass es das Jungtier von den beiden ist.
Von meiner neuen Planung Subulina octona (Landschnecke) wissen die beiden noch nichtmal was. Nur meiner Mama hab ich das erzählt und da die Schnecken mit ner 3l Faunabox auskommen und ich eh hier Boxen mit Futtertieren stehen habe, wird das nich auffallen.
Wenn die beiden dann wieder meckern, kann ich nur sagen, dass ich das von meinem Geld finanziert habe und sie damit klarkommen müssen. Außedem ist es mein Zimmer und wenn es ihnen nicht passt, müssen sie ja auch nicht reinkommen.
 
P

Playkitten

Registriert seit
15.05.2009
Beiträge
294
Reaktionen
0
ich habe nicht so viel glück das mein freund tiere mag ich musste ihn überreden eine katze zu holen....naya und jetzt will ich noch eine also meine katze hat vor 17 tagen geworfen und eins will ich behalten ich versuche ihn schon die ganze zeit zu überreden aber es klappt iwie nicht....
oder geil ist auch wenn ich eines der Kitten aufs bett nehme und n bisschen kuschel sagt er sofort nimm es weg is ja eklig die ganzen haare ich könnte kotzen das regt mich soo auf...
oder ich gebe meiner katze küsschen und das findet er ja ganz schlimm dann küsst er mich auch nicht mehr.....argh....ich könnte mich stundenlang aufregen.....-.-
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Ich finde die ich-mag-die-Tiere-meiner/s-Freund/in-nicht Typen sind es iwei selber schuld. Sie wissen ganz genau, dass der/diejenige Tiere hat und meckern rum. Bei meinem sag ich auch immer: "Du wolltest mit mir zusammen sein und wusstest, dass es mich nur mit meinen Tieren gibt und wenn dir meine Tiere nicht passen, ist das nicht mein Problem. Es war deine Entscheidung, nicht meine!"
Ich mein, bei uns zumindest meiner Meinung nach, gibt es nichtmal einen Grund, warum er meine Tiere nicht toll findet. Ich kümmere mich um die Tiere, bis jetzt musste er das noch nie machen und nur weil meine Hamster mal 1x im Monat nen Klecks Babybrei bekommen (und ich den Rest *grins*) dreht der gleich voll am Rad, weil er meint ich verwöhn ie Tiere zu sehr. Er versteht auch nicht, wieso die Hamster alle so große Ställe haben oder der Kampffisch nicht Trockenfutter bekommt oder in ner 5l Vase lebt. Er wusste doch, dass ich die Tiere habe und so ne Tiernärrin bin. Mittlerwile hab ich ihn aber soweit, dass Frodo mal Babybrei vom Finger schlabbern darf. Er sagt dann immer, dass die Zunge so niedlich ist und er das toll findet. Na, da wird wohl jemand schwach?!
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hihi, gut.
Da bin ich ja doch nicht alleine.

Ich finde es toll, dass so viele von euch unterstützt werden. Ich konnte bisher ja schon einen Hamster oder eine Katze herausschlagen, aber unter der Bedingung dass die Katze Freigänger sein kann (Er will sie nicht täglich um sich haben und ich will, dass sie ihre Freiheit hat, von daher sind wir uns schon einig). Nur beim Hamster ist er halt auch der Meinung, die Dinger im Zoohandel reichen doch locker, ich versuchs ihm dann immer zu erklären aber irgendwie sagt er dann nur "Jo ok" und macht dabei irgendwas anderes und wenn ich gleich nach dem Erklären ne Frage stelle, reagiert er nicht. Das beste Zeichen dafür, dass er überhaupt nicht zugehört hat ;)

Aber immerhin kapiert er langsam, wenn auch sehr langsam glaube ich. Zumindest um mich zu ärgern. Ich musste eine meiner Echsen seperieren und sie lebt nun schon eine Weile im Quarantäneterrarium, bis die neue Anlage fertig ist. Und gestern meinte er doch tatsächlich: "Gummal der arme, setz ihn doch mal zu den anderen, du Tierquäler!". Es hat ihn zwar nicht interessiert, wieso das nicht geht, aber immerhin hat er mich Tierquäler genannt, das ist doch schonmal ein Fortschritt :D

Ansonsten mag er Tiere nur auf dem Teller und Fische, für korrekte Haltung interessiert er sich aber auch da kein Stück.

Na, wir werden sehen was wir noch tun können, irgendwann krieg ich ihn noch soweit *hrhrhr*
Ja und mein Vater ist auch leider genau so drauf. Für ihn sind die in den Zoohandlungen die Experten und alle, die was anderes sagen, meinetwegen sogar der Tierschutz, übertreiben total und sind nur Freaks.

Ich armes armes Ding :D

Liebe Grüße
Patricia
 
P

Playkitten

Registriert seit
15.05.2009
Beiträge
294
Reaktionen
0
ich kann noch nicht mal in ruhe kuscheln ohnde das es gleich heist zu mir brauchst du heute erst gar nicht ankommen....oder mach die katze weg is ja voll eklig aber gestern hat mir seine schwester erzählt das er mit seinem Hund immer im bett geschlafen hat ......das muss ich ihn heute auf die nase binden aber mit meinem kerl ist es schwer beide sehr tempramentvoll.....scheiss italiener^^....ich muss es hin kriegen ihn katzenlieber zu machen gegen hunde hat er nämlich anscheinend nix....
ich wär froh wenn mein freund mich so unterstützen würde....naya kann man ncih ändern
 
C

Cutey

Registriert seit
01.07.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Na das passt ja wie die Faust aufs Auge. :) Mein Freund ist Gott sei Dank auch sehr tierlieb. Wir hatten eher das Problem, dass ich gerne einen Hund wollte und er eine Katze, und sich die beiden anfänglich nicht vertragen haben. Doch mittlerweile respektieren sie sich. :)

Aber meine Freundin, beschwerte sich gerade erst am Wochenende, dass sie so gerne ein Haustier hätte, aber ihr Freund hasst Tiere im Haus (voll der Spießer). Weil er kommt immer erst spät von der Arbeit und will dann seine Ruhe und er meint, Tiere stinken. Meine Freundin dagegen, ist schon am Nachmittag zu hause und fühlt sich manchmal einwenig allein und möchte daher ein Haustier, was ihr Gesellschaft leistest.

Ich hatte jetzt folgende Idee: Auf soner Internetplattform namens tamundo.de wird eine Tierpatenschaft für zwei Löwenbabys versteigert (also, was die jetzt schon alles versteigern) na jedenfalls wäre doch so etwas ein guter Kompromiss oder? Sie könnte nachmittags in den Tierpark und sich um die Löwen kümmern und er hätte kein Tier zu Hause. Was haltet ihr denn von meiner Idee?
 
Thema:

Problem Lebenspartner

Problem Lebenspartner - Ähnliche Themen

  • Ratten Problem

    Ratten Problem: Hallo, ich bin durch eine Notsituation an zwei Farbratten gekommen, hab sie aber jetzt echt lieben gelernt. Ich hab mich sehr viel belesen, finde...
  • Problem Pferd

    Problem Pferd: Hallo ihr, ich reite seit kurzen ein Pferd von einer Freundin,da sie gesehen hat wie ich mein Pferd reite und sie ihr Pferd auch besser reiten...
  • Problem mit Kind und Hund

    Problem mit Kind und Hund: Hallo! Meine Frau und ich haben ein großes Problem mit unserem Hund Kalle. Wir haben seit 17 Monaten einen kleinen Sohn. Kalle ist ein sehr...
  • Riesen Problem...

    Riesen Problem...: Hallo alle zusammen.Ich habe eine 2 Jahre alte Chihuahuahündin die sehr ausgeglichen ist außer das sie Hunde nicht mag.Mein Vater wollte schon...
  • baci hat ein problem!!!

    baci hat ein problem!!!: hallo leute :D ich bin an ein punkt angekommen wo ich nicht mehr weiter weiss:(:roll: deswegen schreibe ich euch !!!!;) also ich schreib einfach...
  • baci hat ein problem!!! - Ähnliche Themen

  • Ratten Problem

    Ratten Problem: Hallo, ich bin durch eine Notsituation an zwei Farbratten gekommen, hab sie aber jetzt echt lieben gelernt. Ich hab mich sehr viel belesen, finde...
  • Problem Pferd

    Problem Pferd: Hallo ihr, ich reite seit kurzen ein Pferd von einer Freundin,da sie gesehen hat wie ich mein Pferd reite und sie ihr Pferd auch besser reiten...
  • Problem mit Kind und Hund

    Problem mit Kind und Hund: Hallo! Meine Frau und ich haben ein großes Problem mit unserem Hund Kalle. Wir haben seit 17 Monaten einen kleinen Sohn. Kalle ist ein sehr...
  • Riesen Problem...

    Riesen Problem...: Hallo alle zusammen.Ich habe eine 2 Jahre alte Chihuahuahündin die sehr ausgeglichen ist außer das sie Hunde nicht mag.Mein Vater wollte schon...
  • baci hat ein problem!!!

    baci hat ein problem!!!: hallo leute :D ich bin an ein punkt angekommen wo ich nicht mehr weiter weiss:(:roll: deswegen schreibe ich euch !!!!;) also ich schreib einfach...