Mimimi...

Diskutiere Mimimi... im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Ich versteh das nicht. Warum heulen Menschen ständig in ihren Blogs über ihr angeblich ach so verkorkstes Leben? Was erhoffen sie sich, außer...
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
1.484
Reaktionen
0
Ich versteh das nicht. Warum heulen Menschen ständig in ihren Blogs über ihr angeblich ach so verkorkstes Leben?

Was erhoffen sie sich, außer Aufmerksamkeit?
Und warum antworten Menschen darauf, wenn der Kontext lautet "Oh mein Leben ist ja so schei*** Ich kann nicht mehr wuääääh."

Und viele
machen das schon, wenn ihnen nur ein Furz quer sitzt.

Ist ein Forum für Tierbesitzer wirklich die richtige Plattform?
Wäre "Hilfe-ich-hasse-mein-Leben.com"(ausgedacht) nicht passender?

Ich verstehe, wenn man sich einfach mal Luft macht aber dieses Geheule und sich selbst in der Luft zerreiße um allen zu zeigen, wie schlecht es einen geht, scheint Mode zu werden.

Kann man nicht einfach die schönen und traurigen Momente miteinander teilen ohne die ganze Welt mit Wehklagen zu überhäufen?

Oft klicke ich Blogs an und hoffe einen Einblick auf ein interessantes Ereignis zu erhalten.
"Wuäääh mein Freund hasst mich und Mama auch und alle sind ja soooo gemeeeein"
Uff! Schnell weiter. Nächster Blog.
"Meine Tochter liebt ihren Vater mehr als mich wuääääh"
Hm... wieder Niete...


Sollte man sich nicht lieber mit seinen Liebsten zusammensetzen und sich in den Arm nehmen lassen?

In dem Sinne
Happy Mimimi
Euer Mömchen
 
12.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
*snoopy*

*snoopy*

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
957
Reaktionen
0
Hi,
ich finde jeder hat das Recht das loszuwerden, was einen bedrückt! Dafür ist doch der Blog da?!
Ich kann schon verstehen, wenn es nervt, dass in fast jedem Blog über etwas gemeckert wird, aber es zwingt dich ja niemand Blogeinträge zu lesen ;).
Manche hoffen eben auf Ratschläge von anderen!
Also ich finde es ganz in Ordnung wenn jemand hier über seine Probleme schreibt!
Liebe Grüße
*snoopy*
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
ehm ich finde das etwas weit hergeholt aber deine meinug
bloß ein blog is ein art tagebuch und da darf man eigentlich alles rein schreiben.

Tipp wenn es dich nervt dann les es net !
ingoriern es oder so.
lg
 
C

Chantigirl

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
1.721
Reaktionen
0
Auch ich gebe den anderen recht...
Das Tierforum hat auch Smaltalk-Plauder ecken für persönliche Gespräche (War jetzt ein Beispiel)
LG Chanti ;)
 
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
1.484
Reaktionen
0
Ich sagte ja, mal Dampf loswerden ist was anderes, als dieses ständige Gemeckere und Gejammere.
Man muss immer bedenken, dass dies alles öffentlich ist.
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Hey
Der Blog is ne art tagebuch da will man nunmal alles berichten,hat nix mit aufmerksamkeit zutun sondern man will nich zuhause inner ecke sitzen heulend schmollen,dann doch lieber hier wen hat der mit einen drüber redet wenn man sons keinen hat.Es gibt nunmal nich nur schöne seiten im leben sondern auch die negativen.Ich finde du übertreibst es ein bischen!
 
Semiramis

Semiramis

Registriert seit
24.11.2008
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hallo,
wenndu es so doof findest, dann musst du sie ja nicht lesen- alos die blogs ;)
Erlich gesagt finde ich diesen Blog eher unötig.
Da ist eine Person, die einfach etwas aufgeheiter werden will, und das kann sie hier eben ;) Und ich verstehe erlich egsagt nicht, warum du da jetz so drauf reagierst ;)
Und hier ist eig nen Tierforum , ja! Aber es gibt hier auch Smaltalk wo übe rGott und die Wellt geredet wird. Und man uch hier chatten kann ohne gleich nen Tier haben zumüssen etc.
 
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
1.484
Reaktionen
0
Das hat nichts mit Übertreibung zu tun, sondern damit, dass ich finde, dass oftmals die vielen positiven Aspekte des Lebens übergangen werden.
Und ich bin ein Mensch, ich bin grundsätzlich immer fröhlich. Genervt oder wütend bin ich 5 Minuten, dann ist die Phase vorbei. Und wenn es so intime Dinge betrifft trete ich das nicht in der Öffentlichkeit breit.
Deshalb fehlt mir das Verständnis für Miesepeterichkeit und ich erkenne den Zweck oftmals nicht, den das öffentlich machen von privaten Problemen bringen soll, außer evtl. Mitleid.

Und ich habe weder über den Thread oder Chat gesprochen.
Ich will nur darauf aufmerksam machen und vielleicht erklärt mir das jemand.

Und nochmals... ich rede nicht vom momentanen Unmut, den jeder manchmal hat sondern von den wirklich privaten Dingen...
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Wenn man es sagen und darüber redn will ist es nach meiner Meinung egal wie Privat es ist.
In dem Sinne kennt man die Person ehh nicht.
Mein Blog letztens wa auch *Scheisse* weil es mir so ging ich wollte kein mitleid sondern welche mit denen ich drüba reden konnte!
Aber wenn bei dir alles gut ist seih froh drüber und gut ist
 
woelfchen

woelfchen

Registriert seit
08.07.2009
Beiträge
918
Reaktionen
0
@Momo Es ist halt nicht jeder so wie du. Manche Leute sprechen halt nicht gerne im Reallife, sondern schreiben lieber ihre Gedanken in ein Blog. Ich mach das z.b. bei Blogger auch, wo tausende mitlesen. Und?
 
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
1.484
Reaktionen
0
Oki doke. Noch mehr Sichtweisen darüber bitte. Man lebt ja, um zu lernen, nech?=)
Und das geht auch sachlich.

Tut mir leid, wenn mein Blog deftig wirkt. Mit mir gehen oft die Pferde durch, dabei bin ich so ein sanftes Lamm (im Wolfspelz sozusagen *smile*)

Ich will nicht, dass ihr mich überzeugt, ich bin einfach nicht dieser wehleidige Typ (naja... doch, aber nur heimlich hihi)
sondern mir das erklärt, ich empfinde das nämlich als Phänomen.
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Also ich verstehe dich vollkommen, aber schau mal. Ja, das hier ist ein Tierforum.
Du solltest es gerade deshalb als interessant empfinden, wie viele verschiedene Charaktere hier anzutreffen sind.

Da gibt es pubertierende Mädchen, die ihre Pubertät knallhart erleben, schnell-beleidigte User, die einen Blog nutzen, um sich über die anderen aufzuregen.
Dann gibt es da auch viele Erwachsene, die ganz andere Probleme und auch Freunde hier im Forum haben und deshalb Blog schreiben.

Ich habe eine Zeit lang über meine Mäuse geschrieben, aber als mein Flake gestorben ist, bin ich auch sehr sentimental geworden, obwohl es jeder lesen konnte.

Ich finde es keine Schwäche oder so, wenn man mal schlecht drauf ist und aus was für Gründen auch immer etwas rumjammert.

Jammern ist menschlich. Die, die es nicht offensichtlich tun, tun es doch auch im Geheimen, wie du schon sagtest.
Ob man nun seien Ärger teilt oder nicht, bleibt ja dem Individuum vorbehalten.

Du willst es nicht, adere schon. Außerdem meckerst du hier doch auch gerade über andere User. Dass Menschen sich aufregen, gehört halt dazu. Und du kannst das ja auch ganz gut, wie man sieht ;) (soll jetzt wirklich nicht böse gemeint sein, okay?)
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
hallo

Ein Blog ist wie ein Online-Tagebuch. Die User können hier ihre Gefühle niederschreiben. Egal ob es Positive sind oder Negative. Dafür ist ein Blog nunmal da, oder irre ich mich da?!
Wenn dich die Blog-Einträge nerven, dann lies sie halt nicht. Es zwingt dich ja keiner dazu. ;) Die einen schreiben einen Blog, wenn sie betrübt sind, wenn sie gerade verletzt wurden oder wenn sie einfach ihre Gefühle loswerden wollen. Andere wenn gerade etwas super-tolles passier ist. Die meisten sind hier anonym und kennen die anderen User hier nicht persönlich. Und manchen fällt es einfach leichter, wenn man das anonym machen kann.

Dich ärgert es, wenn man sich hier über andere auslässt und wenn man sich über Sachen aufregt. Aber tust du das mit deinem Blog nicht auch?

lg andie
 
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
1.484
Reaktionen
0
Um es jetzt mal für alle zu sagen. Ich lese schon lange keine Wein-Blogs (außer über die Tode ihrer tierischen Liebsten). Also dieses "dann lies es doch nicht, wenns dir nicht passt" ist nunmehr nicht mehr nötig, aber danke für den Rat.

Ich treffe sehr viele Menschen, sprich sehr viele Charaktere, ob nun real life oder aber in web.
Aber diese Unzufriedenheit ist und bleibt für mich ein Phänomen.

An die, die meinen, dieser Blog wäre widersprüchlich.

"Ich verstehe, wenn man sich einfach mal Luft macht aber dieses Geheule und sich selbst in der Luft zerreiße um allen zu zeigen, wie schlecht es einen geht, scheint Mode zu werden."


Ich sagte nicht, dass ich keinen Dampf ablasse aber ich muss deshalb auch nicht amnesty international zu Rate ziehen.
Ich finde einfach oft vieles to much, wenn ihr versteht =)
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Die Unzufriedenheit ein Phänomen?
Guck dich doch mal um. Die Leute sind gestresst, gereizt, geraten aneinander, einige werden ausgestoßen, andere nicht usw.
Die, die "rumheulen" haben es wahrscheinlich einfach nicht leicht.

Ich verstehe, dass dich sowas nervt, aber im Grunde genommen hat das viel mit der Umwelt zu tun.

Es gibt im Grunde nur wenig, was Menschen gegen den "Druck" der "heutigen Welt" tun können, aber da ist zum Beispiel sich anonym im Internet auslassen, zu Freunden gehen und bei denen rumjammern oder es in sich reinfressen.

Es gibt einfach Dinge, die man Freunden nicht gerne auf die Nase bindet. Hier im Internet kennen einen nicht viele persönlich und selbst wenn, wissen sie es wahrscheinlich nicht.

Es ist schnell geschrieben, was sich schwer sagen lässt...

Mit jemandem zu reden ist den meisten zu persönlich.

Und mal zu den anderen.

Ihr klingt ja, als wolltet ihr Momo eure Meinung aufzwingen >.<

Momo ist der einen Meinung, ihr der anderen. Wir haben das jetzt glaub ich genug erklärt, wie wir es meinen, Momo hat genug erklärt, wie sie es meint. Jetzt muss es doch gut sein. Diskussionen bringen nichts.
 
Thema:

Mimimi...