Die ersten Problemchen...

Diskutiere Die ersten Problemchen... im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Hallo zusammen, lange, ja sehr lange Zeit habe ich mich hier nicht mehr blicken lassen. In den letzten Wochen und Monaten ist vieles passiert...
S

Sunny|

Registriert seit
01.11.2006
Beiträge
91
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

lange, ja sehr lange Zeit habe ich mich hier nicht mehr blicken lassen. In den letzten Wochen und Monaten ist vieles passiert, was nicht hätte passieren dürfen.

Sowohl privat als auch geschäftlich gab es jede Menge Stress und Ungereimtheiten und ich muss mich langsam aber sicher erstmal wieder sortieren...

Nun aber zu meinen beiden Rackern, um die es hier ja schließlich geht. Sie wachsen prächtig und entwickeln sich gut. Streit kennen die beiden glücklicherweise nicht.

In den letzten Wochen waren die beiden irgendwie merkwürdig unterwegs. Eines Abends tollten beide in meinem Zimmer rum und Fynn stand mit den Vorderpfoten auf einem Holzstück und da kam Zoey von hinten und hüpfte auf ihn drauf. Soweit so gut - aber irgendwie lief das Spiel falsch herum ab. Ich mir nichts weiters dabei gedacht - die beiden Abends wieder in ihren Stall gesperrt. Denn über Nacht dürfen sie nicht das ganze Zimmer zum Spielen und Toben nutzen... Die darauf folgende Tagen waren unerträglich und vorallem laut... immer und immer wieder hüpfte Fynn auf Zoey und auch andersrum. Nachdem ein paar Tage vergangen waren, legte sich das Verhalten wieder.

Mittlerweile verhält sich Zoey etwas merkwürdig. Versteckt sich sehr schnell im
Haus wenn ich mich an den Stall heran schleiche - lässt sich kaum mehr blicken. Hoffentlich wurde sie nicht schwanger oder gar scheinschwanger... Wir werden sehen...

Die ersten 'schwerwiegenden' Probleme haben wir auch schon... Vor wenigen Tagen fiel mir an meiner Wand ein Tierchen auf, welches definitv keine Miete bezahlt und somit auch kein Wohnrecht hat. Ich hab das Tier genommen und festgestellt, dass es eine Made oder Larve sein muss. Von wo die allerdings her kommt war bis dahin noch völlig ungewiss. Mein erster Blick ging dann in den Käfig. Abends als ich die Toilette der beiden gereinigt habe, hab ich geziehlt drauf geachtet ob dort irgendwas krabbelt was nicht hineingehört. Hätte ja durchaus sein können obwohl ich deren Toilette alle ein- bis maximal zwei Tage reinige. Aber möglich ist ja alles.
Aber dem war nicht so. Ich wusste zunächst nicht weiter und 'duldete' das Tierchen, entsorgte es aber trotzdem und lies es in die Natur hinaus, wo es sicherlich erfroren ist.
Am nächsten Tag hatte ich wieder diese komischen Maden oder Larven... dieses mal ganze drei Stück. Zwei davon an der Decke und eines an der Wand. Und alle drei waren nicht einmal ansatzweise in der Nähe des Stalls. Irgendwie merkwürdig. Hab die drei dann auch genommen und in die Natur befördert. Nun machte ich mir auch mehr Sorgen. Schaute nochmals das Heu und Stroh durch - wobei man zugeben muss - das ist wie die Suche nach einer Stecknadel im Heuhaufen - ohne Erfolg.

Am nächsten Tag als ich erneut ein Tier aufgefunden habe schaltete ich Mum mit ein. Die war natürlich genauso erfreut wie ich. Wer bietet schon gerne Tieren den Unterschlupf wenn diese keine Miete bezahlen? Zusammen machten wir uns Gedanken, woher diese Tiere denn nun kommen. Kamen aber nicht zu einem endgültigen Ergebnis.

Heute, nach dem aufstehen fand ich mal kein Tierchen an der Decke - welch ein Wunder. Dafür hab ich eines am Eimer von den Strohpellets gefunden... Aber damit nicht genug. Nachdem ich gestern Abend noch rum um den Stall sauber gemacht habe, waren die Eimer mit dem Stroh und Co nicht in Stallnähe sondern auf der anderen Seite vom Zimmer. Hab dann alles wieder schön ordentlich aufräumen wollen und hatte da einen kleinen weißen Eimer... Da hingen 3 Tiere dran Oo Sofort hab ich Mama geholt... wir machten den Eimer vorsichtig auf... Der Inhalt war: Eine offene Packung getrocknetes Obst (Äpfel und Bananen) sowie Heu mit irgendwelchen Wildkräutern und eben eine Packung Knabberstangen, die im eigentliche Sinne noch verschlossen war... Allerdings lag die Packung letztens auf dem Boden und da nutzten meine beiden Racker die Chance und knabberten den Karton auf... Mum hat dann die Packung vorsichtig ganz aufgemacht und die Knabberstangen vorsichtig rausgeholt. Die sahen alles andere als frisch auf... wir legten sie zunächst auf meinen Mülleimer und da sagte ich nur zu Mama: 'Schau, die waren da auch dran... ein Tier neben den anderen'. Sofort legten wir alles in den Müll und brachten es direkt raus in die große Mülltonne...

Wollen wir hoffen, dass sich diese kleine unerwünschten Haustiere nicht doch noch irgendwo eingenistet haben und ich die Biester somit los habe.

Was mich wundert... seit dem die Knabberstangen entsorgt sind, sind meine beiden Kaninchen so ruhig... liegen heute nur faul im Stall rum obwohl sie die Möglichkeit haben das Zimmer zu nutzen... Die Biester werden doch wohl nicht irgendwas mit den Hasen angestellt haben...

Sorry, für den langen Blogeintrag...
Ich sollte mich einmal öfters melden - dann wirds auch nimmer so lange

Liebe Grüsse Sabine
mit Zoey und Fynn
 
01.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Oh, das ist kein toller Anblick.. Hatte mal Meerschweinchen, deren Käfig stand auf einem Schrank. Als ich mal das Zimmer umstellte, also auch den Schrank verschob, krabbelten da drei rieisge Mehlwürmer! Die waren echt groß, die hatten ihre Länge von ca. 4-5cm. Mein Dad hat sie dann entsorgt, wie ihr, nach draußen ;)
Aber man zuckt sofort zusammen wenn da so ein Krabbeltierchen liegt *grusl*

Ich denke nicht das die Maden deinen Kaninchen was angetan haben ;)
 
Dawn

Dawn

Registriert seit
27.03.2009
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
Das werden larven von mehlmotten geesen sein eklige viecher
 
B

babsie

Registriert seit
30.08.2010
Beiträge
52
Reaktionen
0
ruf doch mal beim tierartzt an und beschreib die maden aber bitte schreib das ergebnis *=)*
 
S

Sunny|

Registriert seit
01.11.2006
Beiträge
91
Reaktionen
0
Die Tierchen kamen damals aus dem Futter... also sogenannte Mehlmotten... Naja.. wir haben sie entsorgen können :D
 
Thema:

Die ersten Problemchen...

Die ersten Problemchen... - Ähnliche Themen

  • Mein erstes eigenes pferd :)

    Mein erstes eigenes pferd :): Hallo Leute :) Ich bekomme am Samstag mein erstes eigenes pferd,eine Brandenburger Stute, 15 Jahre, seit ca einem Jahr unterm Sattel :), sehr...
  • Das erste Mal Hundeschule - Klein Louis wird erwachsen :)

    Das erste Mal Hundeschule - Klein Louis wird erwachsen :): Louis lebt nun ein Jahr bei uns und ist 21 Monate alt. Vor zwei Wochen waren wir mit ihm das erste mal in der Hundeschule zu einem Schnupperkurs...
  • Erste Noten - Tipps für Eltern

    Erste Noten - Tipps für Eltern: Hallo Ihr Lieben! Aus gegebenem Anlass melde ich mich mal wieder. Derzeit unterrichte ich ja ein 3. Schuljahr - hier in NRW ist es so, dass es ab...
  • Mein erster Blog eintrag

    Mein erster Blog eintrag: Halli,Hallo meine Foris Dies ist mein allererster Blog Eintrag,ich würde mich freuen wenn ihr diese Einträge liest. Ich kriege bald in ein paar...
  • Mein erster Blog eintrag

    Mein erster Blog eintrag: Halli,Hallo meine Foris Dies ist mein allererster Blog Eintrag,ich würde mich freuen wenn ihr diese Einträge liest. Ich kriege bald in ein paar...
  • Ähnliche Themen
  • Mein erstes eigenes pferd :)

    Mein erstes eigenes pferd :): Hallo Leute :) Ich bekomme am Samstag mein erstes eigenes pferd,eine Brandenburger Stute, 15 Jahre, seit ca einem Jahr unterm Sattel :), sehr...
  • Das erste Mal Hundeschule - Klein Louis wird erwachsen :)

    Das erste Mal Hundeschule - Klein Louis wird erwachsen :): Louis lebt nun ein Jahr bei uns und ist 21 Monate alt. Vor zwei Wochen waren wir mit ihm das erste mal in der Hundeschule zu einem Schnupperkurs...
  • Erste Noten - Tipps für Eltern

    Erste Noten - Tipps für Eltern: Hallo Ihr Lieben! Aus gegebenem Anlass melde ich mich mal wieder. Derzeit unterrichte ich ja ein 3. Schuljahr - hier in NRW ist es so, dass es ab...
  • Mein erster Blog eintrag

    Mein erster Blog eintrag: Halli,Hallo meine Foris Dies ist mein allererster Blog Eintrag,ich würde mich freuen wenn ihr diese Einträge liest. Ich kriege bald in ein paar...
  • Mein erster Blog eintrag

    Mein erster Blog eintrag: Halli,Hallo meine Foris Dies ist mein allererster Blog Eintrag,ich würde mich freuen wenn ihr diese Einträge liest. Ich kriege bald in ein paar...