Die letzten Tage vom letzten Jahr und die ersten Tage vom neuen Jahr

Diskutiere Die letzten Tage vom letzten Jahr und die ersten Tage vom neuen Jahr im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Puh, Silvester und all die Feiertage sind endlich überstanden. Nun kann mal wieder etwas 'Normalität' einkehren. Wobei 'normal' ist hier ja eh...
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Puh, Silvester und all die Feiertage sind endlich überstanden. Nun kann mal wieder etwas 'Normalität' einkehren.
Wobei 'normal' ist hier ja eh nichts. :D

Meinen neuen Kalender habe ich schon mit den Terminen für das nächste Jahr vollgeschrieben.
Hilfe - da ist schon jetzt wieder alles voll. :shock:
Na ja... aber mal schauen, ob ich überhaupft auf alles so schaffe wie ich will.
Aber rein theoretisch könnte ich beim Agility nun mit Tacka durchpowern und insgesamt 4 Prüfungen machen und schon zur Norddeutschen Meisterschaft mit ihr fahren. *lol*
(Bitte nicht ernst meinen, dass ich so etwas durchziehen würde.)

Als erstes steht im Februar ihre Kastration an. Ende März oder eher April gibt es dann die BGVP-Prüfung.
Na ja... Und dann habe ich 3 Versuche beim Agility die A1 Prüfung zu machen. Im besten Fall wären es dann die zwei nötigen A1 Prüfungen und im Anschluss noch schnell die erste A2 Prüfung.
(Kann hier überhaupt jemand was damit anfangen?! :eusa_think: ..) Aber ist ja auch egal.

So... Und nachdem immer alle so begeistert von dem Seilspringen bei der 'Talentsuche von Deutschland' war habe ich mir gedacht, werde ich es auch in diesem Jahr mal probieren.
Ich meine auf Kommando hochspringen tut Pepsi ja auch jetzt schon. Aber da läuft es noch so ab, dass ich hochspringe, meine Arme hochreiße und dann springt Pepsi hoch. Wir müssen also noch etwas daran üben, dass sie ein paar Sekunden eher schon mit hoch kommt und ich das Seil richtig koordiniere. ;D

Bei Tacka will ich so etwas dann frühstens im Sommer ausprobieren. Sie ist ja schließlich erst ein Jahr alt.

Wobei ich auch bei Pepsi sehen möchte, wie es gesundheitlich geht.
Die Rückenschmerzen die sie hatte haben mir ja doch einen riesigen Schrecken eingejagt. Inzwischen ist zum Glück wieder alles okay und Schmerzmittel hatte sie jetzt ja auch seit ner knappen Woche nicht mehr. Ach... Ich werde das beobachten und wenn sie im Sommer mit dem Herzschall wieder dran ist lasse ich sie vermutlich gleich komplett durchchecken. Also alles was ohne Narkose geht. Diese will ich ihr einfach nicht wieder zumuten müssen. *seufz*

Ja, und was wollte ich noch in diesem Jahr mit den Hunden üben? ...das hatte ich auch im Internet entdeckt und fand es total lustig.
Da geht der Hund dann entweder mit dem Hinterteil irgendwo rauf oder aber er macht sozusagen einen
'Handstand'.
*lach* ...Pepsi hat dafür einen klaren Vorteil, weil sie ja schon immer beim Pipi machen/markieren ihren 'Handstand' macht. Ja, ja... Das hohe Gras könnte da ja beim pinkeln irgendwo bei ihr rankommen was sie nicht mag und dann hebt sie eben ein Bein oder oft auch alle beide Beine hinten. :D


Dumdidum...

Ich freue mich schon auf morgen, wo der Spaziergang von der Hundeschule ist. :]
Ich hoffe nur, dass nicht so viele 'Problem'-Hunde dabei sind, dass es auch ein schön langer Spaziergang werden kann und wo die Hunde auch etwas frei laufen können.
Aber oft geht das eben auch nicht, weil manche Hunde noch nicht so gut hören, dass sie ohne Leine laufen können oder da sind Hunde zwischen die noch nicht richtig sozialisiert sind. Oder es sind dann noch ganz junge Hunde dabei, die nicht so lange laufen dürfen oder Hunde mit langen Fell zwischen den Ballen, wo der Schnee sich verklebt oder irgendwelche Menschen denen es dann doch zu kalt ist oder oder oder ... ;)

Nun denn... Am Sonntag werde ich dann mit den Hunden zu unserem Dogdance-Frühstück bei meiner Trainerin fahren. Dazu gibt es 1-2 schöne Spaziergänge mit allen Hunden und etwas schriftliche Arbeit, weil wir ja so eine Vorstellungsmappe erstellen wollen. Irgendwie müssen wir uns ja bekannt machen, damit wir auch öfter mal ne Aufführung geben können. (= Ist ja auch immer ein perfektes Training mit super Ablenkung. :))

So, was gibt es noch?
Der Spaziergang vom Agility ist eine Woche später am Sonntag, was auch immer ganz toll ist. Da sind die Hunde und Besitzer ja auch wieder so weit, dass die meisten Hunde frei laufen und spielen können. Falls da mal wer unsicher ist klappt das auch wunderbar mit Leine oder etwas Abstand.

Ja... Und dann geht der ganz normale Alltag weiter. ...

Vorsätze für dieses Jahr habe ich wie auch sonst meistens nicht wirklich.
Man denkt sich viel aber am Ende ändert sich auch nicht wirklich viel durch so eine andere Jahreszahl. *find*


Vielleicht noch etwas zu Silvester? Hatte ich hier von Weihnachten geschrieben? *grübel*
Also Kurzfassung:

Donnerstag - Heilig Abend
- Vormittags schmückte ich den Weihnachtsbaum, räumte die Adventssachen weg, erstellte die 'bunten Teller' und bereitete den Obst-Gemüse-Salat für Sus(h)i, die Kaninchen und Vögel vor.
Nachmittags ging es dann erst zu Daniel und im Anschluss einen Spaziergang mit Sus(h)i, den Hunden und meinen Eltern weiter.
Danach wurde das Essen vorbereitet und gebadet. Die Tiere erhielten soweit ihre Futter-Bescherung und nach dem Essen ging es bei den Menschen- und Hunde-Paketen weiter.


Freitag - 1. Weihnachtstag
- Vormittag toll verschlafen.

Nach dem Mittagessen, fuhren wir zu meinem Großvater und seiner Lebensgefährtin, wo wir zuvor und danach eine kleine Runde drehten und ich zwischendurch auch noch mal mit den Hunden los war.
Abends spielten wir dann noch ein bisschen Karten.

Samstag - 2. Weihnachtstag
- Vormittag ebenso verschlafen. (Weil ja Weihnachten ist. >< )
Nach dem Mittagessen, fuhren wir zu meiner Tante, wo auch die ganzen Baby's ihrer Kinder waren. Ach so... Auf dem Weg dort hin hielten wir noch für einen Spaziergang und nach dem Kaffee und Kuchen ging ich auch erst mal ne schöne Runde mit den Hunden.
Abends gab es dann eine Auseinandersetzung, worauf ich mich etwas eher in mein Zimmer verkrümmelte.

Sonntag
- Dieses war nun mal ein Voll-Rumgammeltag...

Die meiste Zeit blieb ich im Haus und beschäftigte die Hunde und mich dort ein wenig. Gegen 16 Uhr ging es dann aber noch mal für 2 Stunden durch Wald und Wiesen und zuvor noch mal bei Daniel vorbei.

Montag
- Uff... Mit meiner Mutter ging kurz vorm Mittag los... Erst zur Bank, dann in den Media Markt, wo alles total kompliziert war. Aber am Ende blieb die komische CD-Anlage und Festplatte dort und ich hatte einen tragbare CD-Player, sowie einen MP3-Player mit Bildschirm (heißen die auch MP3-Player? *grübel*) mitbekommen.
Dann kam der nächste Spaziergäng für ca. 1,5 Stunden durch die Wiesen.
Weiter in den nächsten Laden, wo wir von meiner Mutter was umtauschten und dann den Wocheneinkauf erledigten.
*bäh* ...wir standen da so schrecklich lange in der Fleischabteilung und mir war allein vom Anblick nur noch übel... >< Schweinepfoten, Schweinerippen, Rinderleber, Schweinebeine, Suppenhühner, ... etc. ... >< ...und nicht mal richtiges 'Biofleisch' war da zu finden. -.-
*bäh* ... egal... die meisten finden es wohl 'lecker' dort in der Ecke, aber mir war es einfach zu viel... -.-

Nun ja... Irgendwann waren wir wieder zu Hause, die Sachen waren ausgepackt und dann ging ich noch mal wieder mit den Hunden los.
Danach alle Tiere versorgt und so weiter und sofort...

Dienstag:
Nichts besonderes

Mittwoch:
Vormittags bei der Arbeit gewesen, Mittags dann Hunde beschäftigt und Nachmittags war mein Vater für die Hunde da. (*lol* - Er wollte ja mit ihnen spazieren gehen... Und was hat er gemacht? Er ist einmal die kurze Straße hoch und runter gegangen. Hunde natürlich an der Leine, weil er Angst hat sie los zu machen. Aber *lach* ...habe mich köstlich amüsiert, was er 'Spaziergang' nennt. :D )

Donnerstag:
Morgens/Mittags war ich mit den Hunden beim Pferd. Was war ich froh, als ich das Stück durch das Dorf hinter mir hatte, wo Sus(h)i natürlich selbst die Knallerbsen schrecklich fand. Die Straßen waren dazu dann noch rutschig und ich habe mir schon Vorwürfe gemacht, dass ich überhaupt los war. :? ...aber als ich dann sehen durfte wie viel Freude Sus(h)i auf der Weide hat, hat das alles wieder gut gemacht. Sie rannte fröhlich und sicher über die Wiese und danach spielte sie das Spiel 'Ich werde dich jetzt auf Schritt und Tritt verfolgen'. <3
Solche Momente sind für mich einfach das Größte. Pferdchen und Hunde laufen frei bei mir rum. Ich habe eine Kamera in der Hand und noch etwas Musik im Ohr und stehe mitten in den Wiesen. *so lieb*
Der Rückweg war dann auch wieder ganz locker und Sus(h)i war wesentlich entspannter. :]

Am späten Nachmittag ging es dann noch mal mit den Hunden und meinen Eltern eine Stunde durch die Wiesen und der Abend wurde dann mit Essen/Foto's anschauen/Basteln/Hunde spielen/Fernsehen bewältigt.

Meist war es dann so, dass Tacka die Knallerei angeknurrt hat und Pepsi dann erst mal gebellt hat, weil Tacka ja geknurrt hat. Zu süß irgendwie, wie die Hunde aufeinander reagieren und kommunizieren. ^^
Aber ansonsten waren beide relativ relaxt was die Silvesterknallrei anging.
Gegen Mitternacht waren dann auch beide mit draußen, wo ich sie bei mir an der Leine hatte. Als erstes wurde alles kurz angebellt und danach standen sie zwar etwas Schutzsuchend bei mir aber schauten auch interessiert zum Feuerwerk hoch.
Froh wieder im Haus zu sein, waren dann aber alle irgendwann. ;)

Na ja... Und ich denke es sieht auch jeder anders, ob Hunde nun Silvester im dunklen Keller vor der Knallerei ihren Schutz suchen dürfen, wenn ihnen danach ist oder ob es Möglich ist die Hunde etwas mehr an das Feuerwerk heranzuführen. Wäre es zu stressig für beide gewesen, wäre ich wohl einfach mit beiden im Haus geblieben.

Bla bla bla...
Ich werde jetzt noch mal ne Runde raus gehen. ;)

Wünsche allen hier und da ein Frohes neues Jahr! :)
~§~

 
01.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Thema:

Die letzten Tage vom letzten Jahr und die ersten Tage vom neuen Jahr

Die letzten Tage vom letzten Jahr und die ersten Tage vom neuen Jahr - Ähnliche Themen

  • Der letzte Tag..

    Der letzte Tag..: Morgen ist es soweit.. Alle Schüler der Schule versammeln sich und es gibt das Jahreszeugnis. Ein wundervolles Jahr hatte ich in dieser Schule...
  • Die letzten paar Tage

    Die letzten paar Tage: So was ist in den letzten Tagen alles so passiert ? Pia ... wurde geimpft, gechipt und entwurmt. ... hat jetzt eine Flexileine für Spaziergänge...
  • Die letzten schönen Tage

    Die letzten schönen Tage: Wir haben eine Bandbreite von verschiedensten Tieren zu hause und ich habe mich hier angemeldet um Fragen zu stellen. So ziemlich alles was ich...
  • Die letzten Tage...

    Die letzten Tage...: ...waren sowohl für mich als auch für die beiden Racker sehr stressig. Aufgrund der derzeitigen Umbauarbeiten in der Wohnung durften die beiden...
  • Neue Klasse, neues Glück - 9. und letzter Teil :(

    Neue Klasse, neues Glück - 9. und letzter Teil :(: Hallo Ihr Lieben, schon wieder ist ein Jahr vergangen - das letzte Jahr mit meiner Traumklasse.... Daher widme ich meinen Kiddies diesen...
  • Ähnliche Themen
  • Der letzte Tag..

    Der letzte Tag..: Morgen ist es soweit.. Alle Schüler der Schule versammeln sich und es gibt das Jahreszeugnis. Ein wundervolles Jahr hatte ich in dieser Schule...
  • Die letzten paar Tage

    Die letzten paar Tage: So was ist in den letzten Tagen alles so passiert ? Pia ... wurde geimpft, gechipt und entwurmt. ... hat jetzt eine Flexileine für Spaziergänge...
  • Die letzten schönen Tage

    Die letzten schönen Tage: Wir haben eine Bandbreite von verschiedensten Tieren zu hause und ich habe mich hier angemeldet um Fragen zu stellen. So ziemlich alles was ich...
  • Die letzten Tage...

    Die letzten Tage...: ...waren sowohl für mich als auch für die beiden Racker sehr stressig. Aufgrund der derzeitigen Umbauarbeiten in der Wohnung durften die beiden...
  • Neue Klasse, neues Glück - 9. und letzter Teil :(

    Neue Klasse, neues Glück - 9. und letzter Teil :(: Hallo Ihr Lieben, schon wieder ist ein Jahr vergangen - das letzte Jahr mit meiner Traumklasse.... Daher widme ich meinen Kiddies diesen...