Rocko & Cora - Beginn einer Liebe?

Diskutiere Rocko & Cora - Beginn einer Liebe? im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Ich muss gerade meine Freude kund tun, da ich nicht erwartet hatte, dass die Vergesellschaft der beiden Graupapageien derart gut verlaeuft. Wir...
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
984
Reaktionen
0
Ich muss gerade meine Freude kund tun, da ich nicht erwartet hatte, dass die Vergesellschaft der beiden Graupapageien derart gut verlaeuft.

Wir haben sehr lange gebraucht um eine vermutlich passende Henne zu finden, da es derzeit sehr schwierig ist eine Henne in der geschlechtsreife zu finden die auch noch zu Rocko passen koennte. Hierbei moechte ich erwaehnen, dass Rocko ein recht dominanter Hahn ist uns sehr kraeftig gebaut ist.

Also brauchten wir ein passendes Gegenstueck, die zumindest geschlechtsreif ist und sich von dem guten Kerl nicht auf der Nase rumtanzen laesst und auch mal ihre Grenzen aufzeigt.

Dann haben wir sie in einer Internetanzeigen gefunden. 10 Jahre alt, DNA Test vorhanden, sehr huebsches Maedchen und laesst auch optisch keine Krankheiten feststellen. Zudem war sie bei einem Zuechter (von Bergloris), dessen Bestand gesund und getestet ist.

In tagelanger Vorbereitung haben wir versucht alles perfekt zu machen. Der Wald wurde durchforstet um perfekte Aeste zu finden, zooplus etc. wurden durchstoepert um noch die gewissen Details aufzutun. Es musste ja alles perfekt sein fuer Cora.

Gestern war es nun soweit: Wir konnten Cora endlich abholen.
Die bisherigen Besitzer waren total verbluefft, da ich die Gute sofort von oben bis unten durchknautschen konnte, was mich persoenlich auch gefreut hatte aber andererseits hatte ich die Befuerchtung, dass sie vllt. ZU menschenbezogen sein koennte.

Nach laengerem Gespraechen mit den Vorgespraechen haben wir Cora in ihre Transportbox gepackt und sind die zweistuendige Heimreise angetreten, waehrend dieser sie fasst nur geheiat hat.

Als wir endlich angekommen sind, hab ich die Transportbox sofort unten in die Voliere gestellt und sie durfte selbst rauskommen. Sie war sofort munter und hat neugierig aus der Box gelinst. Rocko seinerseits ist sofort auf den Boden gekommen und hat ganz neugierig geschaut. Ein wunderbarer Anfang! Sie zeigen Interesse! Was will man fuer den ersten Abend mehr?

Ich habe schnell noch ein paar persoenliche Mitbringsel von Cora in der Voliere angebracht und schwub, war die Dame schon draußen. Sie hat das Ganze ganz gut weggesteckt und hat sofort ihr neues Daheim erkundet - unter den neugierigen, teilweisen verschaemten Blicken von Rocko Papageia.

Nach ein paar Stunden haben wir uns dazu entschieden sie doch mal einen geraumen Zeitraum rauszulassen. Sie hat neugierig ihre Umgebung beaeuft und wollte sich sofort an der Tapette vergehen. Als sie das nicht durfte, wollte sie auf den Boden krabseln, was ihr auch untersagt wurde. Fuer was hat sie den ihre Flubflubs (Fluegel)? Nach geraumer Zeit haben wir die beiden wieder in die Voliere gepackt (die Voliere wird durch eine Trennwand getrennt) und sind ins Bett gegangen.

Als wir heute vormittag augestanden sind, war die Lage ganz anders. Cora war total durch den Wind und wollte meinen Freund beißen. Auf einmal war alles anders, ueberall seltsame Tiere und diese komischen Menschen.. Uiuiuii. ;o) Sie hatte wohl realisiert, dass sie nicht mehr in irhem urspruenglichen Daheim war. Wir haben sie daher erst einmal bis heute nachmittag in Ruhe ihr neues Revier erkunden lassen, was sie sodann auch gemacht hat. Sie wurde ruhiger und wir haben die beiden Federbaellchen wieder rausgelassen.

Ich habe mit Cora ein paar Fluguebungen gemacht (sie war fast nur im Kaefig und muss daher noch etwas Muskulatur aufbauen und vorallem das Landen ueben. Im Moment agiert sie eher wie Quak der Bruchpilot). Waehrend dem ganzen Aufenthalt zeichnete sich allerdings schon ein gewisses Interesse von Rocko und Cora ab. Sie sind beide auf ihren Tueren gesessen und haben geheiat (in naechster Naehe). Sie haben zusammen gefressen oder sich zeitgleich geputzt. Wir haben das voller Freude beobachtet.

Mittlerweile sind die beiden schon soweit, dass sie hoechstens 30 cm voneinander entfernt sitzen, sich putzen und doesen. Einmal kam es zu einer kleinen Auseinandersetzung, aber auch nur, weil Rocko auf seine Tuer wollte und Cora diese belagert hatte und selbst das - absolutes Interesse. Sie gehen sich nicht aus dem Weg. Sie sitzen in der Naehe, quatschen miteinander und schauen sich ganz neugierig an.

Mittlerweile hege ich sogar die Hoffnung, dass wir die beiden sogar fest verpaaren koennten. Ich hatte ja bisher nur gehofft, dass wir sie vergesellschaften koennen, aber das hat meine gesamten Erwartungen uebertroffen.

Hach. Ich bin hin und weg von dem Quietschbaellchen. Mittlerweile ist sie sogar wieder lieb zu meinem Herrn Freund. Die Prognosen sind super.

So, ich beobachten die beiden noch etwas.



(Bilder vom ersten Tag. - Rocko im Vordergrund, Cora im Hintergrund..))
 
09.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
lexy1994

lexy1994

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
3.121
Reaktionen
0
ohh das hört sich doch super an:D freut mich für euch!:)
Foto's wären auch nicht schlecht!;)

LG
 
Thema:

Rocko & Cora - Beginn einer Liebe?

Rocko & Cora - Beginn einer Liebe? - Ähnliche Themen

  • Cora endlich ohne leine...

    Cora endlich ohne leine...: Haaa endlich... Heute waren wir Gassi und ja ... dann waren wir auf einer wiese und habe beide Hunde los gelassen balu ist ja kein Problem denn...
  • Cora und Balu *fotos`*!!!!!

    Cora und Balu *fotos`*!!!!!: Hali Halo Wollte euch mal ein paar Bilderchen von meinen und unser anderen Hund bzw pflegehund da eigentlich meiner Schwester zeigen:mrgreen...
  • Beginn einer Fernbeziehung

    Beginn einer Fernbeziehung: Je länger man vor der Tür zögert, desto fremder wird man. (Kafka) Du bist toll. Du stehst mitten in der Nacht auf, um mir etwas zu trinken zu...
  • Beginn meiner Geschichten

    Beginn meiner Geschichten: Hallo ihr, ich werde jetzt hier (auch) mal meinen Blog eröffnen und euch mit meinen Tier- Geschichten nerven. :P Liebe Grüße, Trisha
  • Ähnliche Themen
  • Cora endlich ohne leine...

    Cora endlich ohne leine...: Haaa endlich... Heute waren wir Gassi und ja ... dann waren wir auf einer wiese und habe beide Hunde los gelassen balu ist ja kein Problem denn...
  • Cora und Balu *fotos`*!!!!!

    Cora und Balu *fotos`*!!!!!: Hali Halo Wollte euch mal ein paar Bilderchen von meinen und unser anderen Hund bzw pflegehund da eigentlich meiner Schwester zeigen:mrgreen...
  • Beginn einer Fernbeziehung

    Beginn einer Fernbeziehung: Je länger man vor der Tür zögert, desto fremder wird man. (Kafka) Du bist toll. Du stehst mitten in der Nacht auf, um mir etwas zu trinken zu...
  • Beginn meiner Geschichten

    Beginn meiner Geschichten: Hallo ihr, ich werde jetzt hier (auch) mal meinen Blog eröffnen und euch mit meinen Tier- Geschichten nerven. :P Liebe Grüße, Trisha