"Fremde" Katze kastrieren?

Diskutiere "Fremde" Katze kastrieren? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallöchen ihr Lieben :) Seit ner ganz schön langen Zeit schon hat sich eine Katze hier bei uns breit gemacht. Im Hof und bei uns auf dem Heuboden...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Hallöchen ihr Lieben :)

Seit ner ganz schön langen Zeit schon hat sich eine Katze hier bei uns breit gemacht.
Im Hof und bei uns auf dem Heuboden und den Ställen hat sie es sich gemütlich gemacht und geht nicht mehr weg :)
Bevor sie her kam hab ich sie hier in der
Gegend noch nie gesehen...
Sie ist aber sehr zutraulich und verschmust.
(Ich geh mal davon aus dass es eine Sie ist. Weiß es aber nicht sicher und ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung wie man das bei Katzen erkennt... :uups: Hoden hab ich jedenfalls nicht gesehen...)
Jetzt weiß ich aber natürlich nicht ob sie kastriert ist.
Erkennen kann man das so wohl kaum?
Und eine unkastrierte Katze draußen laufen lassen geht ja nicht.. :?
Könnte ich diese Katze einfach so kastrieren lassen?
Auch wenn sie uns eigentlich nicht gehört sondern es sich hier nur gemütlich gemacht hab?
Mir ist hier noch keine Vermisstenanzeige zu Ohren gekommen und normalerweise hängen sonst immer direkt Zettel in der Gegend...

Ach ja, und gefüttert haben wir ihr bisher kaum was (man weiß ja nich ob sie eventuell allergisch gegen irgendwas ist, oder so?), aber könnt ihr mir da was gutes empfehlen? Schon was hochwertiges, darf auch teurer sein ;)
Vielleicht sonst noch irgendwelche Katzen-Tipps? :mrgreen:

 
05.06.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Bonny48

Bonny48

Registriert seit
21.08.2006
Beiträge
788
Reaktionen
0
Hast du schon nachgesehen ob sie eine Tätowierung im Ohr hat?Wenn du mit ihr zumTierarzt gehst,kann er nachsehen ob sie gechipt ist. Du kannst auch im Tierheim nach fragen ob eine Katze vermißt wird.Wegen Futter guck mal unter Ernährung,da findest du bestimmt was.Meine Katzen bekommen Sha von Aldi Süd.
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Nach ner Tätowierung hab ich schon geguckt, aber nichts gefunden...
Und kann ich einfach so ne fremde Katze zum TA schleppen? :eusa_think:
Müsst ich erstmal schauen dass ich ne TB finde.. Wir haben zwar eine die groß genug ist, aber dann bekommen die Kanickeln nen Koller wenn sie das nächste mal drin sind und es nach Katze riecht.. =/
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Hüpsches katzentier, ich glaub streunerkatzenkastra mußt du nich bezahlen, weiß es aber nicht sicher
 
Joya

Joya

Registriert seit
16.01.2007
Beiträge
458
Reaktionen
0
Huijuijui, ist das aber eine Hübsche! Wenn es ein unkastrierter Kater wäre müssten Dir die Hoden eigentlich schon aufgefallen sein. Bist Du Dir sicher, dass er keinem Nachbarn gehört? Wenn er/sie so zutraulich ist, ist er/sie wahrscheinlich abgehauen oder ausgesetzt worden. Wobei letzteres meiner Meinung nach wahrscheinlicher ist. Ich würde auch erstmal beim Tierheim nachfragen und dann zum TA gehen, ob Du das allerdings bezahlen musst ist soweit ich weiß von TA zu Ta verschieden.
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Also wir haben hier ja einige Katzen in der Nachbarschaft, aber sie hatte ich da noch nie gesehen... :eusa_think:
Wenn hier in der Nähe in dem einen Tierheim eine Katze als vermisst gemeldet wäre, würd ich das wissen... Bei dem Anderen erkundige ich mich mal.
Und nach nem Chip kann unsre TÄ dann auch gucken :)

Aber angenommen hier meldet sich dann jemand es wäre seine Katze... Könnte er uns dann irgendwas vorwerfen weil wir sie kastriert lassen haben?
2 Monate ist sie bestimmt schon hier... Ich kann natürlich nicht kontrollieren ob sie nicht doch mal irgendwo anders hingeht, aber wenn ich rausgehe ist sie meistens da. Entweder direkt offensichtlich im Hof oder wenn man eben mal in die Ställe reinguckt..
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hi Favole,

bitte melde die Katze als Fundtier bei dem zuständigen Ordnungsamt (Fundbüro). Sollte sich ein Besitzer finden, hat er bis zu einem halben Jahr einen rechtlichen Anspruch auf seine Katzen. Die Kosten, ein täglicher Pflegesatz wird normalerweise (aktuelle Höhe weiß ich momentan nicht) veranschlagt, den der Besitzer dann zahlen müsste.
Das Ordnungsamt wäre im Grunde auch dafür verantwortlich, eine vorübergehende Unterkunft zu finden. Meist arbeiten sie da mit Tierheimen und TSV zusammen. Oft wird sich über die Kostenübernahme von Fundtieren gestritten, gerade weil eine klare Trennung zwischen Fundtier und Streuner manchmal nicht einfach ist. Die Ordnungsämter sind jedoch immer froh, wenn sich jemand bereitwillig um das Tier kümmert. Soviel zur rechtlichen Geschichte.
Das mit der Kastra ist natürlich so ne Sache... und da weiß ich leider auch nicht, inwieweit das rechtlich geregelt ist. Aber meine persönliche Meinung ist, wenn du die wichtigsten Info-Quellen zum Auffinden eines Besitzers ausgenutzt hast, dir niemand einen Vorwurf machen kann, wenn du die Katze kastrieren lässt. Sollte kein Besitzer gefunden werden, hast du auf einmal auch noch die Verantwortung für die Jungen. Also ich finde, das kann man ganz gut argumentieren.

Du könntest auch versuchen, ihr ein Halsband mit einer Mitteilung für einen evtl. Besitzer mit deiner Telefonnummer anzuziehen.

Hier noch etwas zur Geschlechtsbestimmung:
http://www.hauspuma.de/Anatomie/Geschlechtsbestimmung.html
Vielleicht kannst du ja mal ihr "Hinterstübchen" anschauen.

Zum Futter: Ich habe sehr gute Erfahrungen mit www.zooplus.de und www.sandras-tieroase.de gemacht. Meist bestelle ich die Nassfutter der Marke Grau (obwohl der Geruch bei manchen Sorten:silence:) und Cosma (vorwiegend Hühnchen), Eagle Pack oder Felidae (letzteres hat zooplus nicht). Sinnvoll ist es evtl. auch erst einmal Shah/Lux aus dem Aldi zu besorgen und dann mit dem qualitativ besseren Futter zu mischen. Viele Katzen, die nur Supermarkt-Futter kennen, lehnen das andere zunächst ab bzw. haben Verdauungsschwierigkeiten bei einer abrupten Futterumstellung. Beim Trockenfutter habe ich selbst noch nicht das richtige für meine 3 Racker gefunden.

Ich finde es super von dir, dass du dir Gedanken um die Katze machst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Ok, dann werd ich die Kleine mal melden gehen :)
Aber dass sie die Katze dann einsammeln und ins Tierheim oder so bringen.. Das ist eher unwahrscheinlich?
Denn jetzt hat sie es sich hier "eingerichtet" und wär ja dann blöd wenn sie weggeholt wird.

Wenn sie dann gemeldet ist, wie lange sollte ich deiner Meinung nach warten mit der Kastra?
Denn allzulange will ich sie so nicht draußen rumlaufen lassen, und wenn sich dann 3-4 Tage später jemand meldet dass sie ihm gehört ist ja auch blöd... :?

Aber erstmal werd ich jetzt nachschauen (so ganz indiskret :uups:) was es denn ist (ich hab ja das Gefühl es ist ein Mädel :angel:).

Würde es Sinn machen wenn ich zur Hälfte Supermarkt- und zur Hälfte "teures" Futter mische und dann Beides anbiete?
Oder lieber mit dem Supermarktfutter anfangen und dann immer weniger und das Andere zeitgleich anfüttern?
 
Bonny48

Bonny48

Registriert seit
21.08.2006
Beiträge
788
Reaktionen
0
Wenn du den Mitarbeitern vom Tierheim sagst das du dich um die Katze kümmern wirst,werden die bestimmt nicht nein sagen.Die Tierheime sind froh wenn man sich um die Tiere kümmert,da die Tierheime meisst überfüllt sind.Die meisten Tierheime kommen auch für eine Kastration auf und Futter kannst du auch bekommen,bei uns ist das jedenfalls so.Wobei das Futter dann auch nicht das teuerste ist,weil das ja meist Spenden sind .
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Also das eine Tierheim hier kennt mich sehr gut, das sollte kein Problem sein... :eusa_think:

Aber Kastra und Futter würd ich dann lieber selbstbezahlen anstatt das vom Tierheim machen zu lassen.. Die haben so schon genug Ausgaben ;)
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
also unsere Ordnungsämter hier in der Eifel wollten immer möglichst wenig damit zu tun haben. Du kannst sie auch telefonisch melden und direkt sagen, dass du sich weiter um sie kümmerst.
Also wenn sie seit 2 Monaten bereits bei dir ist, müsste sogesehen beim Ordnungsamt schon eine Suchmeldung vorliegen falls sie tatsächlich jemandem gehört. Allerdings weiß ich nicht, wie die Erfassung im Ordnungsamt funktioniert. Da wir hier in einem Grenzbezirk liegen, hatte ich bei meiner Suche nach meiner verschwundenen Katze mehrere Ämter angerufen. Sie sagten, sie nehmen es schriftlich auf, ein anderer hat durch den Bürotrakt gebrüllt, ob eine Fundkatze gemeldet wurde... also sehr abenteuerlich.
Falls sie noch nicht gesucht wird, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass sich nach der Zeit noch jemand meldet. Leider wissen auch viele Leute gar nicht, dass das Ordnungsamt für Fundtiere zuständig ist.
Die Kastra würde ich dann Ende der Woche/Anfang nächster Woche in Angriff nehmen. Vielleicht hast du ja auch Glück, und die Mieze ist schon kastriert.

Ich hab meinen Katzen vorher Supermarkt-Futter quer Beet gefüttert. Vor etwa einem halben Jahr habe ich dann umgestellt.
Unter das Shah vom Aldi hab ich dann einen Löffel voll von dem "teuren" Futter gemischt. Sie haben das gut vertragen (kein Durchfall). Dann täglich den Anteil des teuren Futters gesteigert. Nach etwa 5 Tagen habe ich dann nur noch das Neue gefüttert.
Bekommt sie Durchfall musst du die Umstellung langsamer machen. Da du auch nicht wissen kannst, was sie bisher für ein Futter bekommen hat, ist Shah eine ganz gute Ausgangsposition (Qualität etwa untere Mittelklasse).

Bei dem neuen Futter sind meine allerdings anfangs mit etwas "langen" Zähnen rangegangen, aber inzwischen sind sie richtig wild darauf, besonders Cosma Hühnchen und Truthahn wird unter Schnurren vertilgt.
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Ok, dann bin ich mal gespannt was das O-Amt so sagt :)
Normalerweise hängt hier in der Gegend auch immer sofort alles voller Zettel wenn mal ein Tier verschwunden ist und da hab ich in letzter Zeit nichts von ner Katze gelesen...

Und nen kleinen Besuch bei unsrer Tierärztin muss sie dann auch über sich ergehen lassen... Muss nur noch schauen ob ich irgendwo noch eine große TB herbekomme die nicht für die Kanickel ist.. :eusa_think:

Muss man Katzen eigentlich NaFu geben?
Also unsre Hunde bekommen nur TroFu, weil NaFu schlecht für die Zähne ist... Kann man das mit Katzen vergleichen oder brauchen die Beides?
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Frag mal bei deinem TA nach, ob er dir ne Box ausleiht. Meine TÄ macht das bei Leuten die sie gut kennt.

Trockenfutter sollte Katzen nur in geringen Mengen zur Verfügung gestellt werden, weil Nierenerkrankungen durch diese Art Fütterung begünstigt werden können. Von Natur aus trinken Katzen ja nicht allzu viel und über das Nassfutter nehmen sie einen großen Teil Flüssigkeit auf.
Trockenfutter ist für die Zahnreinigung bei Katzen überhaupt nicht hilfreich. Da kannst du zwischendurch mal ein Stück rohes Rindfleisch/Rinderherz(Gulaschstückgröße) geben.
Mehr zum Thema: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/start.htm
Hund und Katze kannst du da nicht vergleichen, weil die Zusammensetzung des Futters auch unterschiedlich sind. Auch wenn ich mit Hunden groß geworden bin, und auch gerne später mal einen hätte, kenne ich mich mit Hundeernährung gar nicht aus.
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Ok, wunderbar, dann les ich mir das mal durch :)
Mit Katzenernährung kenn ich mich wie man ja sieht noch überhaupt nicht aus und bin da über jeden Tipp dankbar ;)
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hi Favole,

gerade eben habe ich bei Katzenhaltung ein Thema angepinnt: Ist eine Katze das richtige Haustier für mich?
Da sind allgemeine Infos rund um die Katzenhaltung drin. Falls du jetzt neuerdings zu den Katzenbesitzern zählst ;) , sind da bestimmt einige nützliche Infos für dich drin.

Berichte mal weiter, auch wenn ich wahrscheinlich erst am Freitag wieder online bin.
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Ui toll, da schau ich gleich mal rein! Danke! :D
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Ach ja, eine Frage hab ich noch: Die Kleine muss ja auch geimpft werden... Würde es ihr schaden nochmal geimpft zu werden, falls sie es schon ist? :eusa_think:
 
Zuletzt bearbeitet:
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
grundsätzlich eigentlich nicht. Haben wir im TSV bei Fundtieren ja auch nicht ausschließen können. Vor einer Impfung erfolgt eine allgemeine Untersuchung durch den TA. Der kann dich dann auch noch beraten
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Na dann ist ja gut :)
Ich glaub für's Erste bin ich mal mit Infos versorgt, falls mir noch was einfällt schrei ich :mrgreen:
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
klar gerne.
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Soo, als vermisst war sie dort nicht gemeldet und für Dienstag steht der Kastra-Termin :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

"Fremde" Katze kastrieren?

"Fremde" Katze kastrieren? - Ähnliche Themen

  • Fremde Katze schläft im Schuppen und hustet

    Fremde Katze schläft im Schuppen und hustet: Vor ein paar Wochen ist mir hier morgens bei uns im Garten schon mal eine Tigerkatze aufgefallen. Gestern morgen war ich kurz draußen am...
  • Nachbarin hat fremde Katze einschläfern lassen - rechtlich erlaubt?

    Nachbarin hat fremde Katze einschläfern lassen - rechtlich erlaubt?: Hallo ! ich habe mal ne frage meine katze war 3 tage verschwunden & ich hab mir sorgen gemacht weil se so dünn geworden war und ich wollte am...
  • Katze sabbert extrem

    Katze sabbert extrem: Hallo liebe Katzenfreunde! und zwar sabbert meine Diva seit gestern extrem :-( es trieft richtig, hinterlässt Pfützen wo sie liegt. Beim Tierarzt...
  • Unerklärliches Erbrechen bei Kitten

    Unerklärliches Erbrechen bei Kitten: Hallo, Ich suche einen Rat. Mein Kater ist 6 Monate alt. Seit dem ich ihn habe (ca.3 Monate) erbricht er. Es kann Stunden nach dem Essen...
  • Katze hat Plastickstückchen verschlukt

    Katze hat Plastickstückchen verschlukt: Hallo Zusammen, Ich bitte eure Hilfe. Meine Katze hat ein kleines Stückchen Plastik (siehe Foto) verschluckt. Ich kann mich nicht entscheiden...
  • Ähnliche Themen
  • Fremde Katze schläft im Schuppen und hustet

    Fremde Katze schläft im Schuppen und hustet: Vor ein paar Wochen ist mir hier morgens bei uns im Garten schon mal eine Tigerkatze aufgefallen. Gestern morgen war ich kurz draußen am...
  • Nachbarin hat fremde Katze einschläfern lassen - rechtlich erlaubt?

    Nachbarin hat fremde Katze einschläfern lassen - rechtlich erlaubt?: Hallo ! ich habe mal ne frage meine katze war 3 tage verschwunden & ich hab mir sorgen gemacht weil se so dünn geworden war und ich wollte am...
  • Katze sabbert extrem

    Katze sabbert extrem: Hallo liebe Katzenfreunde! und zwar sabbert meine Diva seit gestern extrem :-( es trieft richtig, hinterlässt Pfützen wo sie liegt. Beim Tierarzt...
  • Unerklärliches Erbrechen bei Kitten

    Unerklärliches Erbrechen bei Kitten: Hallo, Ich suche einen Rat. Mein Kater ist 6 Monate alt. Seit dem ich ihn habe (ca.3 Monate) erbricht er. Es kann Stunden nach dem Essen...
  • Katze hat Plastickstückchen verschlukt

    Katze hat Plastickstückchen verschlukt: Hallo Zusammen, Ich bitte eure Hilfe. Meine Katze hat ein kleines Stückchen Plastik (siehe Foto) verschluckt. Ich kann mich nicht entscheiden...