Giftige Würgeschlangen?

Diskutiere Giftige Würgeschlangen? im Schlangen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hey ho, es tut mir leid wenn es vielleicht eine doofe Frage für Experten firstist aber ich sitze hier mit 5 Kollegen und diskutiere ob es giftige...
P

Peterle

Registriert seit
06.06.2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hey ho,
es tut mir leid wenn es vielleicht eine doofe Frage für Experten
ist aber ich sitze hier mit 5 Kollegen und diskutiere ob es giftige Würgeschlangen gibt.

Meiner Ansicht nach macht es biologisch wenig Sinn. Denn wozu würgen wenn ich doch Gift habe.

Was sagt ihr dazu?? Gibt es giftige Würgeschlangen??


Gruß
Peterle
 
06.06.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Giftige Würgeschlangen? . Dort wird jeder fündig!
Maske X

Maske X

Registriert seit
03.04.2007
Beiträge
117
Reaktionen
0
Meines Wissens nach gibt es halt Schlangen die Würgen, und die anderen Vergiften. Ich glaub das hat mit Evolution zu tun (meine ich mal geleseb zu haben). Früher gab es Schlangen die der Anaconda ähneln, waren nur vile größer. Das haben sich manche Arten zu schnelleren Nattern entwickelt. Dann kam bei den Schlangen auch noch Gift dazu.

MfG Maske
 
kampfzwergal

kampfzwergal

Registriert seit
06.06.2007
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ich hab noch nie eine giftige Schlange gesehen, die ihre Beute würgt und glaub auch nicht, dass es welche gibt. Wie du schon sagst, es macht irgendwie wenig Sinn.
Bin aber auch keine Expertin ;)
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
hi!

ich denke auch dass, das ja sehr doppelt gemoppelt wäre, denn beides ist ja zum töten gedacht und dann reicht ja eins von beidem .
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
291
Reaktionen
0
Gibts nicht. :|
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Was ist mit der Hakennasennatter (Heterodon nasicus? DSie ist zwar keine "echte" Giftschlange, aber würgt auch (oder täusche ich mich da?)


ciao
André
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Hey

Die Meinungen der Giftigkeit von Heterodon nasicus gehen ja sehr auseinander. Da ich diese Art selbst noch nicht gepflegt habe, kann ich mich auch nur auf die Aussagen anderer Halter stützen.

Die meisten Aussagen bestätigen, dass sie zwar sehr schwach giftig ist, dieses in den meisten Fällen jedoch nichteinmal dafür reicht, eine Maus zu töten. Das Futtertier wird folglich weder gewürgt noch durch Gift getötet und somit lebend gefressen. Deswegen steigen viele der Pfleger auch auf Frostfutter um, um den Futtertieren weitere Leiden zu ersparen.

lg
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
8.608
Reaktionen
1
Wie sieht es denn mit Nachtbaumnattern (oder allgemein Trugnattern) aus? Habe mich nicht weiter über sie informiert, aber einige von ihnen sind doch giftig und würgen doch auch, oder habe ich das falsch in Erinnerung?
 
T

Tina und Casi

Registriert seit
03.06.2007
Beiträge
9
Reaktionen
0
Dann kam bei den Schlangen auch noch Gift dazu.
Hallo zusammen !

Ich habe gerade mal etwas nachgelesen Trugnattern (von Dr.Dieter Schmidt).
Hätte mir Vieleicht hier am ehesten ein vergiften und gleichzeitiges würgen vorstellen können, da nur sehr wenig und vor allem sehr langsam das Gift injiziert wird. Ist aber nicht so. die Beute wir teilweise noch lebend verschlungen. Daher fänd ich es eigentlich "klüger" die Beute auch Gleichzeitig zu Würgen um verletzungen zu vermeiden während des Fressens(Ich als schlange).

Nun zum Zitat, Sorry
Man nimmt heute an das alle Nattern giftig gewesen sein müssen und eine Reihe von ihnen im weiteren verlauf der Evolution diese Eigenschaft verloren hat((Bauchot 1994).

So das war mein "Senf" dazu, Gruß Casi
 
Maske X

Maske X

Registriert seit
03.04.2007
Beiträge
117
Reaktionen
0
Das, dass alle Nattern giftig sein sollen hab ich auch gehört. Aber ich habe auch gelesen, sie zwar Gift herstellen aber keinen Apperrat (Speichelgiftdrüsen, Gifzähne).

MfG Maske
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
hi!

trugnatter besitzen zwar giftzähne diese sind aber hinten im maul und nicht zum ergreifen der beute, das gift wird mehr zur unterstützung der zersetzung der beute genutzt.
hakennasennattern würgen nicht immer, ein bekannter von uns besitzt einige und diese fressen alle ihre beute immer vom schwanz an, also gegen den strich. warum weiss er nicht aber würgen tuen sie (leider) nicht .
 
T

Tina und Casi

Registriert seit
03.06.2007
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo
@HeadCharge ... stimme dir zu (bzw. Dr. Dieter Schmidt, Trugnattern).

@all ... Bin mir jetzt nur nicht sicher ob es für Furchenzähner und Glattzähner gleichermaßen gilt ?! Die den eiweißzersetzenden Speichel der Beute injizieren (Furchenzähner) ? An dieser stelle verstehe ich selbst das Buch nicht wiklich, falls es jemand vorliegen hat S.6 im rechten Teil ab mitte.
Er sagt aber auch Zitat: Wenn auch artspezifisch sehr unterschiedlich, ist doch die Wirkung der Speicheldrüsenprodukte der Nattern nicht zu unterschätzen.
Für mich wirft diese Buch fast genauso viele fragen auf wie es beantwortet
(also nicht mein "Lieblingsbuch).
Gruß Casi
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
hi!

ich habe das Buch auch.
es gibt trugnattern wie den baumschnüffler die mit sicherheit genauso giftig sind wie normale giftschlangen , es geht ja um die zahn art, also ob vorne oder hinten..aber das muss ich mir nochmal durchlesen sonst kapier ich nix mehr ^^
 
mondbär

mondbär

Registriert seit
16.03.2007
Beiträge
139
Reaktionen
0
ich habe eigentlich keine ahnung von schlangen. hätte jetzt sofort gesagt das es giftige würgeschlangen nicht gibt. entweder oder.
aber durch eure diskussion blicke ich jetzt nicht mehr durch.

gibt es sie jetzt oder nicht?

oder seid ihr euch alle nicht sicher?

was soll ich meinen kindern nun sagen, wenn sie mal so eine frage stellen?
 
T

Tina und Casi

Registriert seit
03.06.2007
Beiträge
9
Reaktionen
0
aber durch eure diskussion blicke ich jetzt nicht mehr durch.

gibt es sie jetzt oder nicht?

oder seid ihr euch alle nicht sicher?

was soll ich meinen kindern nun sagen, wenn sie mal so eine frage stellen?
Hallo
Ich würde sagen wir sind uns ziemlich einig das es keine (ausnahmen bestätigen die Regel) Schlangen gibt die ihre Beute Vergiften und Erwürgen.

Gruß Casi
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

hi!

ich habe das Buch auch.
es gibt trugnattern wie den baumschnüffler die mit sicherheit genauso giftig sind wie normale giftschlangen , es geht ja um die zahn art, also ob vorne oder hinten..aber das muss ich mir nochmal durchlesen sonst kapier ich nix mehr ^^
Hi HeadCharge, es scheint so als könne man über den begriff Trugnatter und deren Giftzähne bzw. deren Sitz keine pauschalen antworten geben. Siehe auch Auszug Wikipedia : "Boomslang"

Als Nahrung dienen vorwiegend Chamäleons, seltener Vögel, andere Echsen, kleine baumlebende Säuger, Frösche und Vogeleier. Dabei wird die Beute nicht erdrossselt, sondern solange mit den Zähnen festgehalten, bis die Giftwirkung eintritt. Die Giftzähne dieser opistoglyph bezahntenen Art (mit verlängerten und gefurchten hinteren Zähnen versehen) sind außergewöhnlich weit nach vorne gerückt, so dass bei einem Abwehrbiss auch in die menschliche Haut eingedrungen werden kann. Das sehr wirksame Gift bewirkt Blutungen der inneren Organe, der Schleimhäute und der Haut. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass die Vergiftunssymptome zum Teil mit erheblicher Verspätung mehr (als 48 Stunden) eintreten können. Boomslangs haben schon mehrfach menschliche Todesfälle verursacht. Diese Unfälle passierten meistens beim Fang der Tiere. Gewöhnlich sind D. typus eher scheu und keineswegs beißfreudig, in die Enge getrieben blähen sie den Körper auf und öffnen das Maul zur Abschreckung.

In soweit hatte ich auch das buch verstanden, oder auch Schlangen von R.Bauchot.
Doch speziell der bereits erwähnte Teil aus dem Buch Trugnattern sowie die Zeichnung S. 7 oben links und deren erklärung passen finde ich nicht richtig zusammen oder sind unvollständig.
Wie dem auch sei, ich wandere schon wieder abseits des Themas. SORRY !
und Gruß Casi
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tina und Casi

Registriert seit
03.06.2007
Beiträge
9
Reaktionen
0
Für mich bedeutet die Frage: Gibt es giftige Boas und Pythons, oder irre ich mich da?

Als Würge- oder Riesenschlangen werden Boas und Pythons bezeichnet, die sind alle ungiftig.
Klasse !
Wohl auslegungssache...
Von der Seite hatte ich allerdings die frage noch gar nicht betrachtet...:lol:

Aber @Parabuthus erzähl mir mal was dann Nattern (keine Trugnattern) also Glattzähner darstellen wenn es keine Würgeschlangen sind.!?:)

Gruß Casi
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
291
Reaktionen
0
Sie erwürgen ihre Beute zwar, aber anders als Riesenschlangen. Sie werden nicht als Würgeschlangen bezeichnet.
--------------------------------------------------------------------------
Zitat: Aber @Parabuthus erzähl mir mal was dann Nattern (keine Trugnattern) also Glattzähner darstellen wenn es keine Würgeschlangen sind.!?
--------------------------------------------------------------------------
Einfach nur Nattern. Oder eben "Beute erwürgende Schlangen":lol: Aber Würgeschlangen (es geht nur um den Begriff) sind es nicht.
 
T

Tina und Casi

Registriert seit
03.06.2007
Beiträge
9
Reaktionen
0
ZITAT Parabuthus: Einfach nur Nattern. Oder eben "Beute erwürgende Schlangen":lol: Aber Würgeschlangen (es geht nur um den Begriff) sind es nicht.

Hallo !

@Parabuthus: Da bin ich nicht einer Meinung mit dir.
In verschiedenen Büchern die mir zur verfügung stehen wird nicht differenziert zwischen würgenden "Riesenschlangen und Nattern". Würgeschlangen sind Nattern (außer Trugnattern) ebenso. Siehe auch dazu Wikipedia :
Würgeschlange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Würgeschlange ist ein Begriff für Schlangen, die ihre Beute durch Umschlingen mit ihrem Körper töten. Bekannt ist dies insbesondere bei den zu den Riesenschlangen gehörenden Boas und Pythons, aber auch viele Vipern und Nattern töten ihre meist kleinen Beutetiere auf diese Weise.
In den meisten Fällen tritt der Tod der Beute durch Kreislaufversagen ein, da der Rückfluss des venösen Blutes zum Herz unterbunden wird. Nachdem die Beute gebissen wurde, wird sie mit dem Körper der Schlange umschlungen und nicht mehr losgelassen. Atmet die Beute aus, zieht die Schlange die Schlinge meist fester zu. Nach dem Töten wird die Beute im Ganzen verschlungen.

Gruß Casi
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
291
Reaktionen
0
In Wikipedia kann jeder was reinschreiben;)
Ich hab das im www gefunden:
Zitat: Es gibt zwei Gruppen von Würgeschlangen bzw. Riesenschlangen:
1.) Die eierlegende Pythonschlange (mit bezahnten Zwischenkiefer) Manche Schlangen legen bis zu 100 Eier.
2.) Die lebendgebärenden Boaschlangen (Boa und Anakonda)
 
Thema:

Giftige Würgeschlangen?

Giftige Würgeschlangen? - Ähnliche Themen

  • ist diese Schlange giftig?

    ist diese Schlange giftig?: Diese Schlange habe ich morgens in unserem Haus (Thailand) angetroffen. Nachdem ich sie mit meinem Schlangenstab ;) zur Tür getrieben habe haben...
  • Sind Nattern giftig?

    Sind Nattern giftig?: Hallo ich wollte mal gerne wissen,ob bestimmte Arten von nattern giftig sind,oder ob alle Ungiftig sind?Von Kornnattern weiß ich,das sie ungiftig...
  • nur würgeschlange als haustier? dumme frage....

    nur würgeschlange als haustier? dumme frage....: hallöchen!!!! vielleicht ist das eine ganz dummer frage, aber ich wüsste einfach gerne eine antwort, also bitte nicht lachen ;-) ich war heute in...
  • Giftigste Schlange

    Giftigste Schlange: Hallo, reine Interessensfrage: Was ist die giftigste Schlange der Welt ? Hab mir gerade die Schlangen gegooglet, die Thaddaus in dem Thread...
  • Giftigste Schlange - Ähnliche Themen

  • ist diese Schlange giftig?

    ist diese Schlange giftig?: Diese Schlange habe ich morgens in unserem Haus (Thailand) angetroffen. Nachdem ich sie mit meinem Schlangenstab ;) zur Tür getrieben habe haben...
  • Sind Nattern giftig?

    Sind Nattern giftig?: Hallo ich wollte mal gerne wissen,ob bestimmte Arten von nattern giftig sind,oder ob alle Ungiftig sind?Von Kornnattern weiß ich,das sie ungiftig...
  • nur würgeschlange als haustier? dumme frage....

    nur würgeschlange als haustier? dumme frage....: hallöchen!!!! vielleicht ist das eine ganz dummer frage, aber ich wüsste einfach gerne eine antwort, also bitte nicht lachen ;-) ich war heute in...
  • Giftigste Schlange

    Giftigste Schlange: Hallo, reine Interessensfrage: Was ist die giftigste Schlange der Welt ? Hab mir gerade die Schlangen gegooglet, die Thaddaus in dem Thread...