Nachwuchs

Diskutiere Nachwuchs im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Ungefähr zu dieser Zeit melde ich mich hier an. Auf der Suche nach Katzenliteratur (vornehmlich zum Thema "Verhalten") wird mir auf einer...
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Ungefähr zu dieser Zeit melde ich mich hier an. Auf der Suche nach Katzenliteratur (vornehmlich zum Thema "Verhalten") wird mir auf einer Tauschplattform dieses Forum empfohlen. Ich lese mich quer durch's Katzenforum, besonders die Geburtsgeschichten interessieren mich.
So fühle ich mich ganz gut vorbereitet auf das, was uns erwartet.
Entgegen der hier oft gegebenen Empfehlung, sofort einen Tierarzt aufzusuchen, vertraue ich eher dem Gedanken, dass Trächtigkeit und Geburt natürliche Abläufe sind und keine Krankheit. Im Umgang mit uns selbst halte ich es im Übrigen auch so: beobachten, einordnen, Hausmittel anwenden...einen Arzt haben wir für uns oft auch nicht gebraucht.
Da Tapsi sich immer öfter in unserer Altpapier-Sammelkiste zu schaffen macht, haben wir diese als Wurfkiste ins Auge gefasst, alte Bettwäsche zu handlichen Stücken geschnitten liegt bereit.

2. Mai

Obwohl Tapsi in die Wohn- und Schlafzimmer nicht darf (ich habe immer noch großen Respekt vor eventuellen allergischen Reaktionen besonders bei unserer jüngeren Tochter), hat sie es irgendwie über Nacht in
das Bett unserer Großen geschafft...liegt dort morgens um 9.00 Uhr Unschuld heuchelnd vor sich hin.
Plötzlich wütendes Geschrei: "Mama! Tapsi hat mir ins Bett gepinkelt!!" - "Neenee....das ist der Schleimpfropf und wahrscheinliche Fruchtwasser, die Geburt geht los!"
In überschaubaren Abständen und ohne übermäßig erkennbare Anstrengung bringt Tapsi bis 12.00 Uhr 5 bildschöne Babys zur Welt.
4 unterschiedlich dunkle Tiger und zuletzt einen kleinen Schwarzen! Ganz kompetent beseitigt sie die Hinterlassenschaften, schleckt die Kleinen ab und sie finden ohne große Umwege die Milchbar.
Die bereitgestellte Aufzuchtsmilch nimmt sie dankbar an, sie ist schon kurz nach der Geburt wieder topfit. Es war kein Tierarzt nötig und auch wir mussten nur zusehen, unsere Hilfe war nicht nötig.
Wir brauchen keine andere Beschäftigung mehr, vor der Wurfkiste zu sitzen ist die tollste Ablenkung! Schon jetzt habe ich großen Respekt vor der Tatsache, das diese 5 Süßen bald ein gutes Zuhause brauchen.

Ein paar Tage später

Nachdem uns geraten wurde, die Babys beizeiten öfter in die Hand zu nehmen, um sie an den Menschen zu gewöhnen, trauen wir uns jetzt das erste Mal.
Ich lege eine Tabelle für die Gewichte und sonstige Merkmale an und merke, wie knifflig es ist, die kleinen Tiger zu unterscheiden.
Die Gewichte sind alterentsprechend verschieden, zum Glück zeigt die Rückenzeichnung gewisse Unterschiede. Anhand einiger vorzüglicher Anleitungen im www gelingt uns ganz leicht die Geschlechterbestimmung:
- Spot (größerer heller Fleck im Nacken, rundes Löwengesicht, männlich)
- Captain Jack (Raute im Nacken, männlich)
- Laila (deutlich heller als die Jungs, Streifen im Nacken, zierlich, weiblich)
- Spirit (ungefähr so wie Laila, etwas dunkler, schwer zu unterscheiden, männlich)
- Barbossa (schwarz, unterschwellig getigert, dicker Klops, männlich)


Ich bin erstaunt, wie zielstrebig sie mit geschlossenen Augen sich gegenseitig und ihre Mama finden, die Natur ist doch spannend!
Zu dieser Zeit (unsere Große hat Geburtstag) sind immer wieder Gäste im Haus, die Tapsi bereitwillig duldet und denen sie die Babys erst dann wieder wegnimmt, wenn sie anfangen zu meckern.
Nicht wissend, dass sie zu dieser Zeit mal eben schnell wieder gedeckt werden kann, lassen wir sie für kurze Gänge öfter mal nach draußen, sie übertreibt's aber nicht, ab und zu mal 'ne halbe Stunde....

Als man uns dann erklärt, wie riskant das ist, entscheiden wir uns dazu, sie ganz gegen ihre Gewohnheit im Haus zu behalten, was sie auch bereitwillig duldet, sie hat ja mit ihren Rackern auch genug zu tun!

Um diese Zwangssituation möglichst abzukürzen, bemühen wir uns um die sowieso geplante Kastration. Die Informationen der Tierärzte sind unterschiedlich: - sofort kastrieren, um auf der sicheren Seite zu sein - nach Absetzen der Welpen kastrieren, weil sonst unter Umständen der Milchfluss gestört wird. Eine Störung des Milchflusses möchte ich nicht riskieren, obwohl hier im Forum auch berichtet wird, es müsse nicht eintreten. Unsere Planung: ca. 8 Wochen nach Geburt der Welpen. Nach und nach checken wir die verfügbaren Tierärzte und haben uns auch bald entschieden.
 
29.05.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
lexy1994

lexy1994

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
3.121
Reaktionen
0
schön dass alles so gud geklappt hat.:)
 
Thema:

Nachwuchs

Nachwuchs - Ähnliche Themen

  • Wir bekommen Nachwuchs

    Wir bekommen Nachwuchs: Endlich. Ich kann es kaum in Worte fassen. Ich bekomme eine zweite Katze. Und nicht irgendeine - nein. Eine kleine Glückskatze. Sie ist eine...
  • unser Mäuse Nachwuchs wächst und gedeit!

    unser Mäuse Nachwuchs wächst und gedeit!: Hallo ihr da draussen.... Wollte euch nur mal berichten wie es unsererm Nachwuchs ergeht! Sie sehen fast genauso aus wie die Mama und wir sind...
  • nachwuchs bei shettys

    nachwuchs bei shettys: ab welchem alter ist es sinnvoll ein shetty das erste mal zu decken? dake füer die antworten :D gruss silversonne
  • Ratten Nachwuchs

    Ratten Nachwuchs: Hallöchen! Ich habe 5 kleine Rattenbabys und möchte 2 Böcke davon abgeben. Es sind Farbratten und sie sind jetzt 23 Tage alt. Wer hat evtl...
  • Chinchilla Nachwuchs

    Chinchilla Nachwuchs: Hallo !!! Bin seit eben neu hier und hab noch leichte Startschwierigkeiten . Wir haben vor einigen Monaten 3 Chinchillas aus einer üblen Zucht...
  • Ähnliche Themen
  • Wir bekommen Nachwuchs

    Wir bekommen Nachwuchs: Endlich. Ich kann es kaum in Worte fassen. Ich bekomme eine zweite Katze. Und nicht irgendeine - nein. Eine kleine Glückskatze. Sie ist eine...
  • unser Mäuse Nachwuchs wächst und gedeit!

    unser Mäuse Nachwuchs wächst und gedeit!: Hallo ihr da draussen.... Wollte euch nur mal berichten wie es unsererm Nachwuchs ergeht! Sie sehen fast genauso aus wie die Mama und wir sind...
  • nachwuchs bei shettys

    nachwuchs bei shettys: ab welchem alter ist es sinnvoll ein shetty das erste mal zu decken? dake füer die antworten :D gruss silversonne
  • Ratten Nachwuchs

    Ratten Nachwuchs: Hallöchen! Ich habe 5 kleine Rattenbabys und möchte 2 Böcke davon abgeben. Es sind Farbratten und sie sind jetzt 23 Tage alt. Wer hat evtl...
  • Chinchilla Nachwuchs

    Chinchilla Nachwuchs: Hallo !!! Bin seit eben neu hier und hab noch leichte Startschwierigkeiten . Wir haben vor einigen Monaten 3 Chinchillas aus einer üblen Zucht...