Lea & Joy.

Diskutiere Lea & Joy. im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Hallo. Das hier wird jetzt Lea's und Joy's Blog. Wer sind Lea und Joy? Meine Ex-Hunde. Ich musste sie vor ca. 8 Monaten abgeben. Warum musste...
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Hallo.
Das hier wird jetzt Lea's und Joy's Blog.

Wer sind Lea und Joy?
Meine Ex-Hunde.
Ich musste sie vor ca. 8 Monaten abgeben.

Warum musste ich sie abgeben?
Weil ich zu meinem Bruder gezogen bin, weil ich mit meiner Mutter nicht mehr klar kam.

Ich wollte sie mitnehmen, aber mein Bruder hat gesagt 3 Hunde sind zu viel, da er ja auch noch einen hat.

Dann hat meine Mutter sie einfach gegen meinen Willen abgegeben.

Ich habe 1 Jahr bei meinem Bruder gewohnt, mittlerweile bin ich wieder bei meiner Mutter und die Umstände haben sich geändert.

Ich hätte Lea
und Joy gerne wieder.
Ich weiß, ich kann sie den neuen Besitzern nicht einfach wieder wegnehmen, aber vielleicht mit ihnen reden.
Wie gesagt, sie wurden gegen meinen Willen weggegeben.
Meine Mutter bereut es auch, aber ich verzeih's ihr trotzdem nicht.

Dieses hin und her ist auch nicht gut für die Hunde, weiß ich auch.
Aber meine Psyche leidet darunter.
Ich hab einfach kein Spaß mehr am Leben, um's hart auszudrücken.
Jeden Tag bin ich am heulen, seit 8 Monaten und es wird von Tag zu Tag schlimmer.
Ich hatte auch schon Selbstmordgedanken, ja [ich würde mich aber niemals unbringen, was niemand(!) tun sollte.]
Ich weiß nicht warum, aber es fühlt sich an als hätte meine Mutter mir damit ein Loch in's Herz gerissen.
Es fehlt einfach was. Jeden Tag.

Ich hab auch schon an einen Psychater gedacht, aber was soll der schon machen?
Er kann mir die beiden nicht wiedergeben.
Und ein "neues" Tier will ich auch nicht, die beiden sind unersetzbar.
Sie waren meine Familie, als meine Mutter es nicht war.

Jeden Tag seh ich Leute mit ihren Hunden spazieren, schwimmen, spielen, besonders jetzt im Sommer. Ich vermisse es, und jedes mal wenn ich es sehe, bekomm' ich einen Heulkrampf.

Einige verstehen mich bestimmt nicht, da es ja NUR Hunde sind, aber für mich waren sie wie Geschwister oder eher wie Kinder.

Es fehlt einfach ein Teil meines Lebens.

Also ich werde mal mit den Besitzern sprechen und ihnen meine Situation erklären.
Wenn sie Nein sagen, ist das halt so, auch wenn es mich kaputt macht.
Versucht hab ich es dann wenigstens.

Ich werde ab jetzt immer in diesem Blog posten, wie die Situation ist.

Liebe Grüße Khadija.


Ps: Das ist ein Bild von den beiden:
Anhang 78836 betrachten
Die Große ist Lea & die Kleine Joy.
 
18.07.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo

Tut mir Leid, dass du die beiden nicht mehr hast. Wohnen die neuen Besitzer denn weit weg? Wenn nicht, kannst du sie ja besuchen und mit ihnen Gassi gehen, auch wenn die Besitzer sie nicht wieder hergeben (ehrlich gesagt: Ich würd die Tiere auch nicht wieder hergeben :silence:)

Fühl dich gedrückt:056:
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Danke.
Nein, die neuen Besitzer wohnen nicht weit weg. ^^
Ich weiß, ich würde die beiden auch nicht wieder hergeben, aber ich muss es einfach versuchen.
Ich kann nicht ohne die 2, seit sie weg sind bin ich nicht mehr ich.
Ich kann nicht mehr Lachen ohne den Hintergedanken zu haben "eigentlich bin ich unglücklich".
Lea hatte ich 7 Jahre lang. Es fehlt einfach was.
Joy nur 10 Monate, aber trotzdem hatte ich sie schon ins Herz geschlossen.
 
*Emmy*

*Emmy*

Registriert seit
06.06.2009
Beiträge
6.204
Reaktionen
0
Ich kann nicht nachvollziehen wie Du Dich fühlst, aber wenn ich überlege das mir jetzt Lucky weggenommen werden würde...Und das obwohl ich ihn erst 1 Woche habe.

Vielleicht ist der neue Besitzer ja so lieb und sieht wie schlecht es Dir geht.

Ich würde sie wahrscheinlich auch nicht mehr hergeben.

Trotzdem: Viel Glück.
 
Chari

Chari

Registriert seit
08.04.2010
Beiträge
761
Reaktionen
0
Ich kann das etwas nachvollziehen; Ich wünsche mir verzweifelt einen Hund, und wenn ich dann andere Leute mit ihren Hunden sehe, ist das für mich auch ziemlich blöd...

Ich wünsch dir auch viel Glück, wenn du mit den Besitzern redest!
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Danke euch.
Werd aber noch warten müssen bis wir umgezogen sind. -.-
Oh man, ich konnte heute Nacht schon wieder nicht schlafen. :(
Es tut einfach so weh..
 
Thema:

Lea & Joy.

Lea & Joy. - Ähnliche Themen

  • Lea lebt immer noch

    Lea lebt immer noch: meine Ratte Lea lebt gott sei Dank immer noch und das obwohl sie wirklich alt ist (4Jahre).Sie hat vor zwei Monaten einen Tumor an der Milchleiste...
  • Schlaf gut Joey...

    Schlaf gut Joey...: Schweren Herzens und unter vielen Tränen habe ich heute mein Fusselchen Joey gehen lassen :( Nach langem Kampf gegen sein eiterndes Auge und...
  • suffering with joy

    suffering with joy: ich liebe den winter, die leichte melancholie das langsam sterbende Jahr die dunkle stimmung Kerzenlicht, frische kalte luft am morgen...
  • Ähnliche Themen
  • Lea lebt immer noch

    Lea lebt immer noch: meine Ratte Lea lebt gott sei Dank immer noch und das obwohl sie wirklich alt ist (4Jahre).Sie hat vor zwei Monaten einen Tumor an der Milchleiste...
  • Schlaf gut Joey...

    Schlaf gut Joey...: Schweren Herzens und unter vielen Tränen habe ich heute mein Fusselchen Joey gehen lassen :( Nach langem Kampf gegen sein eiterndes Auge und...
  • suffering with joy

    suffering with joy: ich liebe den winter, die leichte melancholie das langsam sterbende Jahr die dunkle stimmung Kerzenlicht, frische kalte luft am morgen...