Futtermäuse zur Haltung gekauft

Diskutiere Futtermäuse zur Haltung gekauft im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Hallo, ich habe schon seit mehreren Jahren Farbmäuse die ich halte und an denen ich viel Freude habe. Jetzt war ich gestern in einer Tierhandlung...
anke258

anke258

Registriert seit
12.11.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe schon seit mehreren Jahren Farbmäuse die ich halte und an denen ich viel Freude habe.
Jetzt war ich gestern in einer Tierhandlung mit meinen Kaninchen(hab ich auch noch)zum Krallenschneiden und sah dann in einem Kühlschrank eingefrorene Mäuse,teilweise sogar Babymäuse die auch eingefroren waren.Als Mäusefreundin fand ich das sehr grausam und sprach
eine Verkäuferin darauf an,ob man diese Mäuse auch lebendig bekommt.Ja,zum verfüttern an Schlagen,Reptillien usw.schon. Daraufhin hab ich mir überlegt zwei lebende Mäuse davon zu kaufen.Die Mäuse die nur zur Haltung bestimmt sind kosteten das zehnfache am Preis mehr(pro Stück 10 Euro)Habe jetzt zwei süße eigentlich ganz normale Mäuse bekommen,sie sehen aus wie meine anderen Beiden-also kein Unterschied.Außerdem habe ich ihnen etwas Gutes getan,da sie nicht im Magen einer Schlange landen werden.Sie sind fit,springen herum.Das ist völliger Quatsch mit der These,das eine Futtermaus ein kurzes Leben hat.Es sind die selben Mäuse wie die Zuchtmäuse!Hatte auch mal eine Zuchtmaus zur Haltung und die wurde grade mal ein halbes Jahr alt.Es ist also ein Ammenmärchen das eine Futtermaus nicht lange lebt,und selbst wenn sie nicht lange leben sollte dann hast sie es verdient ein glückliches Mäuseleben zu haben.
Welche Erfahrungen habt ihr mit der Mäusehaltung gemacht?
Über Eure Antworten würde ich mich sehr freuen!
LG Anke
 
13.10.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Nuja, Du hast zwar diesen beiden Mäusen was Gutes getan, aber damit nur weiter die Massenproduktion angekurbelt, denn für jede im ZooLa gekaufte Maus rutschen gleich mehrere weitere nach - solange die Nachfrage besteht, wird halt auch munter weiterproduziert.... Die Mäuse stammen aus Massenvermehrung, die Mütter sind dauerträchtig, bis sie an Erschöpfung sterben - für die zwei, die Du da rausgeholt hast, ist das zwar ganz toll, aber es rutschen sofort die nächsten nach, das ist ein Fass ohne Boden und stoppen kann man es eigentlich nur, wenn wirklich keine Mäuse mehr im ZooLa gekauft werden....

Wie lange eine Maus lebt, ist ziemlich unabhängig davon, wo sie herkommt - es gibt genauso langlebige Zuchtmäuse wie ZooLa-Tiere, es gibt aber auch Zucht- und Zooladentiere, die jung sterben...

LG, seven
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Das ist ein Thema, über das man ewig diskutieren kann...

Sollen die Schlangen etwa nichts fressen dürfen? Haben sie kein Recht auf Leben - wie auch die Maus?
Irgendwie ist beides nicht gerecht, aber so ist die Natur. Schlangen fressen Kleintiere und um sie genauso wie jedes andere Haustier artgerecht zu halten muss man sie eben auch dementsprechend füttern.

Wie gesagt, da kann man ewig drüber diskutieren, da wird man nie zu einer eindeutigen Lösung kommen.

Ich selbst halte auch Mäuse und habe überhaupt kein Problem damit, bei der Fütterung einer Schlange zuzugucken.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Neee, das geht mir überhaupt gar nicht darum, dass Schlangen nicht fressen dürfen ;)
Im Gegenteil, die haben auch ein gutes Leben verdient - und daher eher kein minderwertiges Futter wie Mäuse aus Massenvermehrung. Deshalb befürworte ich auch immer eine seriöse, gut durchstrukturierte eigene Futtermauszucht, nur leider ist das für die wenigsten Schlangenhalter rentabel bzw. sie denken da überhaupt erst drüber nach...

Es geht halt darum, dass für jede Maus, die man im ZooLa kauft, welche nachrücken...
Wer also Mäuse als Liebhabertiere halten möchte, sollte diese Kette keinesfalls fortführen, sondern sich lieber in Tierheimen und Notstationen der Umgebung umsehen, dort sitzen meist zuhauf Mäuse jeglichen Alters und jeglicher Farben...

LG, seven
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Ich meinte damit auch eher anke258 ;)

Dass für jedes verkaufte Tier Neue nachrücken stimmt natürlich, warum sollte man den Verkauf auch einstellen, wenn es doch viel Gewinn bringt /:
Aber hierbei geht es ja weniger um Futtertiere als um die "normalen" Heimtiere und ich denke, anke258 hat jetzt eher die Futtermäuse angesprochen.
 
anke258

anke258

Registriert seit
12.11.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Schlangen sollen natürlich artgerecht gehalten werden und fressen dürfen.Würde mir nie eine Schlange als Haustier halten da ich absolut kein Freund von ihnen bin,aber das muß Jeder letztendlich selbst entscheiden was er für ein Tier wählt.Finde Mäuse aus Massenzuchten nicht gut(da muß ich seven Recht geben und bin auch dagegen,da es ziemliche Tierquälerei für diese Mäuschen ist !!Habe auch schon mal vor Jahren Mäuse aus dem Tierheim geholt,die sind leider nicht alt geworden und letztendlich wußte die Tierpflegerin nicht woher sie stammten.Sie wurden einfach nur vor dem Heim ausgesetzt.Ob sie auch aus so einer Massenzucht oder von privat kamen war nicht ganz klar.Nun ja, meinen beiden Futtermäusen hab ich jedenfalls einen Gefallen getan.Aber im nachhinein stimmt es ja das auch wieder,das ich mit dem Kauf von solchen Mäusen diese Quälerei nicht stoppen kann.
Es wird wieder "nachproduziert"...Habe erstmal aus Mitleid so gehandelt,hab sie aber auch lieb gewonnen die beiden kleinen Kerlchen!Gebe ihnen alle Zuwendung die sie brauchen..
LG Anke
 
M

Morgaine21

Registriert seit
20.05.2010
Beiträge
163
Reaktionen
0
Man muss immer bedenken, dass es sich hier um Tiere handelt. Und man sollte allen Tieren eine möglichst artgerechte Haltung zukommen lassen. Mäuse sind nun mal in der Natur auch Futtertiere deswegen ist es ja nur natürlich wenn sie auch von Haustieren gefressen werden.

Meiner Meinung nach sollten Tiere viel häufiger mit Frosttieren gefüttert werden. Denn das ist einfach eine natürlichere Ernährung und wenn man so bedenkt was in den Fertigfuttermitteln alles drinnen ist...

Deswegen ist eine verantwortungsvolle Nachzucht meiner Meinung nach sogar erwünscht.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Naja, das problem an einer eigenen Futterzucht ist ja ziemlich schnell da:

zu viele Mäuse- zu wenig schlangen

wenn man rechnet, dass eine schlange 1x/woche eine Babymaus frisst, dann sind nach 2 wochen schon alle "babys" zu groß für die schlange. Tatsache... wohin damit?

genauso die wurfstärke bei mäusen. um einen wurf nestjunger Mäuse zu verfüttern braucht man so um die 10 kleine oder mind 4 größere schlangen. und wer hat die schon zuhaus?

Morgaine, ich gebe dir vollkommen recht. jeder redet von artgerechter Haltung. dann hat aber die ernährung auch artgerecht zu sein. also Futtertiere, fleisch, innereien und und und. Und keine Dosen wo man den inhalt nimmer genau erkennt, und schon gar kein Trockenfutter.
 
anke258

anke258

Registriert seit
12.11.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Mäuse sollten aber auch grundsätzlich ein Recht auf ein artgerechtes Leben haben,egal ob es Futtermäuse oder Mäuse für die häuslicheHaltung sind.Es sind Lebewesen mit Bedürfnissen,sie fühlen zb.auch Schmerzen,Trauer,Freude usw.wie dieSchlangen etc.auch,das darf man dann auch nicht vergessen,finde ich.Artgerechte Futtermaushaltung für Schlangen usw. ist in Ordnung ,alles andere geht garnicht.Man muß immer beide Seiten sehen!
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.432
Reaktionen
20
Gefrorene Futtermäuse gibt es bei uns auch, finde ich besser, die Leute sollten nur gefrorene kaufen.
Aber die Meisten bieten den Schlangen zu spät sowas an.
Letztens wollte einer wissen, ob wir auch lebende Babys verkaufen. Warum nur? Wenn seine Schlange Frost frisst, warum dann auf Lebend umsteigen? Zur Freude?
Sowas finde ich bescheuert! Ich hätte ihn am liebsten unsanft ins Gesicht gefasst. Zum Glück haben wir sowas nicht. Und wir trennen unsere adulten "Futter"mäuse nach Geschlecht, damit kein Nachwuchs kommt. Und wenn doch, dann wird Mutter mit Jungtieren seperiert, und die Jungtiere werden auch nicht als Futter verkauft, weder als Hüpfer noch Adult.

Ich wünsche mir das es sowas wie lebendes Futter für Heimtiere nicht mehr geben wird.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Ich weiß nicht, warum lebend schlimmer als frost sind... Die Frostis stammen genauso aus Massenzuchten und ob die so nett getötet werden, bevor es in die Gefriertruhe geht?
Und warum ist Frostfutter natürlicher?
Schlangen jagen in der Natur doch auch lebendiges.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.432
Reaktionen
20
Habe nicht geschrieben, das es natürlicher ist.
Und über die Natürlichkeit, dass eine Maus ins Terra geworfen wird, lässt sich streiten. Nagut, dann sollen Boas auch mit kleinen Kaninchen gefüttert werden, ist ja natürlicher.

Soll keinenfalls schnippig oder so rüber kommen.
Ich denke nur so. Vor allem wenn Leute kommen, die ihren Katzen ne lebende Maus vorsetzen wollen. Aber neee, kein frost.

Manche haben einfach keinen Respekt. An Aussagen, die ich zu genüge höre wie: "Sind doch nur Mäuse!" erkenne ich dies deutlich.

Stimmt, ehemalige zu Frostfutter verarbeiteten Tiere, haben sicherlich keinen schönen tod.

Tja, entweder man unterstützt das eine, oder das andere.
 
anke258

anke258

Registriert seit
12.11.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ja,da hast du vollkommen Recht!Ich denke das die lebendige Maus die ins Terra gesetzt wird wahnsinnigen Todesängsten ausgesetzt ist.Sie kann nicht weglaufen und sich verstecken wie zb. in freier Natur,hat keine einzige Chance der Schlange etc. zu entkommen.Ist schon ungerecht...Ich denke das gefrorene Mäuse vor ihrem Tod betäubt werden so das sie nichts davon merken.Man nimmt immer nur Mäuse für sowas,weil es eben NUR Mäuse sind...meiner Meinung nach auch nicht ganz fair.Sie sind genauso Lebewesen wie alle anderen Tiere zb.Kaninchen auch.Die hatten im übrigen letztens im Tiergeschäft (zum Krallen schneiden) wahnsinnige Angst vor einer Schlange die in ihrer Nähe war.
Habe meine Süssen sofort davon weggesetzt als ich die Schlange dann sah.Was müßen Mäuse dann nur für Ängste ausstehen wenn sie lebend verfüttert werden??
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Das mit dem natürlich hatte Morgaine21 gesagt.

Und dass die Mäuse Todesangst leiden, wage ich irgendwie auch zu bezweifeln. Die Ratten, die mein Freund seiner Schlange füttert, laufen auf jeden Fall sehr neugierig durch das Terra, bis sie in die Nähe der Schlange kommen.
Hast du schon mal gesehen, was eine Ratte mit einer Schlange veranstaltet, wenn sie nicht gefressen wird? Die greift die irgendwann richtig an. Würde ein verängstigtes Tier sich nicht eher verstecken?

Nuja, wie schon gesagt, da kann man ewig drüber diskutieren. Ich finde es nicht schlimm und das hat keineswegs was mit "sind ja nur Mäuse" oder fehlender Tierliebe zu tun.
 
anke258

anke258

Registriert seit
12.11.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Jeder hat da eine andere Einstellung zu denke ich.
Mir ist das Wohl und Leben der Mäuse halt wichtiger.Ratten hatte ich vor Jahren auch mal und die waren sehr lieb aber auch fresch.Mäuse und Ratten sind erstmal von Natur aus neugierig,aber wenn es drauf ankommt und ihr Leben in Gefahr ist haben jedenfalls sie jedenfalls Angst .Kein Tier wird gerne gefressen,das ist nunmal so. Ich halte Mäuse seit Jahren als Liebhabertiere und fühle mit so einer Futtermaus(ist ja dasselbe,Maus ist Maus ) mit.Hatte noch nie eine Schlange oder Spinne und bin auch nicht scharf drauf.Finde Schlangen nicht süss und kann ihnen deswegen nicht viel abgewinnen.Aber muß Jeder halt selbst entscheiden was für ein Haustier er hat.Der Eine versteht es mit der Schlange besser und der Andere mit der Maus.
LG Anke
 
Thema:

Futtermäuse zur Haltung gekauft

Futtermäuse zur Haltung gekauft - Ähnliche Themen

  • Meeris Tag 2

    Meeris Tag 2: Schonmal so vorweg: viele sagten bei meinem 1. Blog dass ich niemals absichtlich decken soll 1.: es war nie absichtlich, und 2. die Männchen waren...
  • Lasst eure Tiere Tiere bleiben

    Lasst eure Tiere Tiere bleiben: Manchmal frage ich mich wirklich, ob die zahlreichen ACH SO UNGLAUBLICH GROßEN Tierfreunde überhaupt noch mitbekommen, was sie ihren kleinen...
  • Kaninchen stampft mit den Hinterpfoten auf den Boden

    Kaninchen stampft mit den Hinterpfoten auf den Boden: Hallo ! Mein 9 Wochen altes Weibliches Zwergkaninchen stampft mit seinen Hinterbeinen auf den Boden,wenn ich sie grad auf den Arm hab oder wenn...
  • wo werden wir betrogen??

    wo werden wir betrogen??: Hallo zusammen ich mache eine Projektarbeit über den Tierschutz, und wollte euch von euch wissen wie man heutzutage betrogen wird. Wie zum...
  • Werde mit der Insekten Haltung anfangen

    Werde mit der Insekten Haltung anfangen: Wie ich oben geschrieben habe, habe ich beschlossen mit der Insekten Haltung anfangen. Am besten in grossen Style. Würden dann gerne so eine...
  • Ähnliche Themen
  • Meeris Tag 2

    Meeris Tag 2: Schonmal so vorweg: viele sagten bei meinem 1. Blog dass ich niemals absichtlich decken soll 1.: es war nie absichtlich, und 2. die Männchen waren...
  • Lasst eure Tiere Tiere bleiben

    Lasst eure Tiere Tiere bleiben: Manchmal frage ich mich wirklich, ob die zahlreichen ACH SO UNGLAUBLICH GROßEN Tierfreunde überhaupt noch mitbekommen, was sie ihren kleinen...
  • Kaninchen stampft mit den Hinterpfoten auf den Boden

    Kaninchen stampft mit den Hinterpfoten auf den Boden: Hallo ! Mein 9 Wochen altes Weibliches Zwergkaninchen stampft mit seinen Hinterbeinen auf den Boden,wenn ich sie grad auf den Arm hab oder wenn...
  • wo werden wir betrogen??

    wo werden wir betrogen??: Hallo zusammen ich mache eine Projektarbeit über den Tierschutz, und wollte euch von euch wissen wie man heutzutage betrogen wird. Wie zum...
  • Werde mit der Insekten Haltung anfangen

    Werde mit der Insekten Haltung anfangen: Wie ich oben geschrieben habe, habe ich beschlossen mit der Insekten Haltung anfangen. Am besten in grossen Style. Würden dann gerne so eine...