Hundeplätze können manchmal wirklich ganz schön doof werden. :(

Diskutiere Hundeplätze können manchmal wirklich ganz schön doof werden. :( im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Hundeplätze können manchmal wirklich ganz schön doof werden. :( Ja, ich geben zu, dass ich meine Schwierigkeiten f mit sozialen Kontakten habe...
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Hundeplätze können manchmal wirklich ganz schön doof werden. :(

Ja, ich geben zu, dass ich meine Schwierigkeiten f mit sozialen Kontakten habe.

Aber das mein Kopf es dann immer wieder für sich bestätigt bekommen muss, wie -doof- Menschen sein können. *seufz*

Seit Pepsi vor 12,5 Jahren in mein Leben kam bin ich nun schon auf dem Hundeplatz.

Seit 10,5 Jahren auf dem, wo ich auch noch immer bin.

Es war früher so eine schöne Zeit.

Ich war so gerne auf dem Hundeplatz und auch Pepsi war immer Feuer und Flamme. Wir waren das Dreamteam schlechthin für alle...

Nun ja... irgendwann sah ich dann den Flyer von einem Agility-Kurs und hab mich da angemeldet ohne zu wissen, was das überhaupt ist.

10,5 Jahre ist das schon her... Wie die Zeit vergeht.

Pepsi und ich hatten wirklich viel Spaß beim Agility. 'Mein' Trainer dort hatte zwar auch immer mal wieder recht hohe Erwartungen an uns, was mich unter Druck setzte - aber dieser Trainer hatte all die Jahre für mich so eine Onkel-Vater-Rolle.

Es tat gut von ihm ernst genommen zu werden und es tat gut, dass auch mal jemand an mich glaubte.
Und wisst ihr - es machte auch alles viel Spaß. War locker und ungezwungen.

Doch vor 3-4 (?) Jahren war 'mein' Trainer fort. So übernahmen andere seine Rolle und es änderte sich bis heute immer mehr.

Klar - manche Veränderungen sind toll - aber im großen und ganzen fühle ich mich immer weniger wohl dort. :(

In diesem Jahr war ich wirklich mehrmals kurz davor alles an die Wand zu werfen. Und heute wieder grade neu. :(


Die Lockerheit von früher fehlt mir.

Auch sind -heute- alles durchweg andere Leute dort wie früher.
Keiner ist da beim Agility so lange wie ich es bin. Selbst die 'Trainer' sind nicht so lange dabei.

Ich fühle mich vielleicht einfach nur zu sehr mit dem Agiliy auf diesem Hundeplatz verbunden.

Es geht mir alles zu nah.

Die Trainingszeiten sind um fast eine Stunde nach hinten gerückt, dabei bin ich gar nicht so gern erst um 21 Uhr oder später zu Hause, um dann noch all unsere Tiere zu versorgen. Mein eigenes Abendbrot lasse ich dann meist eh ausfallen, weil es mir zu spät ist. ...aber gut - das waren in den Frühling-Sommer-Herbst-Zeiten ja auch nur zwei Tage in der Woche.


Dann kam das Thema Geld auf den Tisch - Das jeder der beim Agility-Training mitmacht 20,- Euro für die Instandhaltung von Platz und Geräten zahlen sollten. All die Jahre wurde kein Cent verlangt und dann gleich 20,- Euro?! -.-


Beim Winterspaziergang saß dann einer der Trainer-Hunde auf Tacka drauf, die wirklich pansich-schreiend davon rannte. Tacka war damals eh noch mehr als ängstlich - aber dieser Angriff hat uns im Training mit anderen Hunden wieder auf Null zurück gesetzt.


Dann ging es weiter, dass ich selbst während des Trainings immer sehr viel mit meinen Hunden rumstand, während andere (die nen Fehler hatten) halbe Ewigkeiten auf dem Platz verbrachten. - Es nervte mich einfach, dass ich mir teilweise auch mehr Probleme mit meinen Hunden wünschte, damit wir auch mal zum 'Training' kommen würden.


Als nächstes gab es dann eine riesige neue Platzordnung mit etlichen Regeln.

Aber die Trainer selbst mussten sich natürlich lange nicht an alles halten. -.-

Die Agility-Truppe machte sich schon im letzten Jahr 'selbstständig'. Also früher war 'Agility' ein Teil vom Hundeplatz, mit der Unterordnung und anderen Angeboten zusammen. Nun waren sie eigenständig.

Von den Reiberein zwischen Agility und Unterordnung bekam ich selbst wirklich viel mit und stand teilweise ständig zwischen den Stühlen.

Vor ein paar Wochen ist der selbe Trainer-Hund, der vor einigen Monaten auf Tacka saß auf Pepsi losgegangen.

Meine Pepsi hatte nach 12,5 Jahren das erste Mal in seinem Leben richtige Panik gehabt. Panik über einen längeren Zeitraum. Und auch jetzt noch Panik, wenn sie nur die Stimme der Besitzerin von der Hündin hört.
Mein Hund der sonst so obercool an den aggressivsten Hunden vorbei geht.

Nun ist seit November Winterpause.

Ja - es war mir klar, dass ein Wintertraining geplant war und ich freute mich dann, dass ich eher durch Zufall die Liste entdeckte, wo man sich eintragen konnte. Hinter mir waren noch 1-2 Plätze frei, bevor es Richtung 'Warteliste' ging.
Sonst werden immer tausende von eMails verschickt - aber hier kam gar nichts und zumindest an den Tagen wo ich da war (ist auch nicht selten) wurde kein Ton darüber verloren.
Ja, ja... Und nun durfte ich heute erfahren, dass ich selbst auf der Warteliste stehe, weil ja auch Anmeldungen per eMail gekommen sind.

Wisst ihr - ich reiß mir da teilweise auch den Allerwertesten auf. Letzten Sonntag stand ich um 10 Uhr da um fleißig Laub vom Platz zu harken. Ich gebe regelmäßig Anregungen, wenn nach Verbesserungsmöglichkeiten geschrien wird. Bei der Homepagegestaltung hatte ich geholfen. Wenn irgendein Problem mit der Kamera oder anderem Softwaremäßigen Sachen war, hockte ich auch schon deswegen dran. Ich spendete auf dem Heimturnier einen Salat. Mein Vater half als Parcourhelfer mit Stoppuhr und Stangen hochlegen und Hindernissen schleppen.

Im letzten Herbst buddelte ich mit den ganzen Rasen am Zaun um. Fing schon alleine nen Tag früher an.
Ich mache Fotos, wenn wir Spaziergänge haben oder andere Kleinkram-Sachen und bring die Bilder sofort weiter.

Was habe ich denen denn getan, dass ich mich so verarscht fühlen muss?


Mir bringt das Training nicht viel, weil selbst weiß, wie ich mit meinen Hunden trainieren muss. Klar ist es mitunter hilfreich, wenn von außen mal jemand schaut und Tipps gibt. - Aber im Grunde genommen würde ich alleine wohl weiter kommen als so.

Aber mir fehlt der Platz und auch das Geld für all die verschiedenen Geräte, um mir alleine was aufzubauen.

Vielleicht bin ich für die auch nur noch ein störender Klotz, weil ich nichts mehr bezahlen soll. (Bin ja selbst Traineranwärter auf dem Platz. - Und die müssen auch in den anderen Gruppen des Platzes nichts bezahlen.)

Aber Hilfe - dann sollen die mir das sagen.

Wobei es ja nicht mal an mir liegen muss.


Dieses Jahr sind viele andere auch abgesprungen oder kommen wesentlich weniger als die Jahre zuvor.

Das Thema mit den 20,- Euro und ein mitunter mangelhaftes Training waren da die ausschlaggebenden Punkte.

Früher hatten wir nur den einen Trainer, der dann noch 1-2 Helferinnen hatte. Die Gruppe war bunt gemischt und es kam selten jemand zu kurz.

Und heute sind da so viele Trainer, dass man selbst fast den Überblick verliert.
Alles muss geordnet sein. Zu der Uhrzeit darf nur der und der kommen und so weiter.

Die Gruppe von den Leistungshunden, wo ich ja auch mit meinen beiden bin, besteht aus 50% Trainern und 50% 'normalos'.


Ich finde es einfach traurig, dass manchen dort ihre 'Macht' so zu Kopf gestiegen ist.



Würde es hier andere Möglichkeiten geben Agility zu machen, würde ich das vermutlich auch ausprobieren. Aber da müsste ich überall gut doppelt so lange fahren und hätte dazu dann auch noch die zusätzlichen Kosten und ach... ich wünschte ich würde nicht so sehr an dem allen dort hängen.

Ich hänge an etwas, was gar nicht mehr so ist, wie es war.

Tut mir leid, dass es so lang ist...

Ich musste mich einfach irgendwo ausheulen.

Heute -darf- ich netterweise zum Wintertraining kommen, weil einer der vermehrten Welpen der o.g. Trainer-Hündin diesen Sonntag keine Zeit haben. - Ich hab ja so ein Glück und bin weiter oben auf der Warteliste.

Wie super. -.- Nun darf ich auf Abruf ab und an mal trainieren, obwohl ich laut der Liste eigentlich hätte regelmäßig trainieren sollen/wollen. Doch wie konnte ich so doof sein und vergessen, dass die guten Bekannten von Trainern Vorrang haben und auch rechtzeitig über solche Listen informiert werden.
Ach... Egal. -.-

Ich bin einfach nur enttäuscht, wie sehr sich Menschen und ganze Gruppen verändern können. :(

~§~
 
07.11.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
1
Hallo,
ich kenne sowas selbst.
Wie gut ein Hundesport-Kurs ist, hängt natürlich zu einem grossen Teil vom Trainer und vom Umfeld ab!
Da gibt es Unterschiede wie Tag und Nacht. Ich komme nicht mit jedem Trainer, jeder Art etwas zu vermitteln, jeder Art Hunde und Hundehalter zu behandeln zurecht, ich habe auch lange gesucht.
Aber wenn mir jemand sagt, "ich sollte meinen Hund abstellen", dann komme ich doch ins zweifeln.

Auch die Mittrainierenden spielen eine Rolle, wie und ob man sich wohlfühlt. Es gibt eben solche und solche (ich will da gar nicht weiter ins Detail gehen, sonst erkennen sich noch Leute wieder *g*).

Wie viele Teams seit ihr denn in einem Kurs?

Hast du mal überlegt, dir einen anderen Kurs zu suchen? Du musst ja nicht gleich alles an den Nagel hängen. Sind denn wirklich alle so viel weiter entfernt?

Das ist ein Verein in dem du bist, oder?
Leider hört man ja immer wieder den Spruch, dass ein Verein früher oder später zerstritten auseinander geht.
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
(Sorry für die späte Antwort)

Ja... Das ist ein Verein bei uns...
Einen anderen Kurs bekomme ich leider zeitlich nicht so gut hin - eben weil das alles ein Stück weiter weg ist und da nicht immer über ne halbe Stunde hinfahren kann + extra Kosten.
Da ich bei unserem Platz selbst den Trainerschein mache, habe ich die anderen Kurse ja inzwischen umsonst und bin dort eben auch schon über 10 Jahre.
Mit den meisten verstehe ich mich auch gut und ebenso ist es 'normal' dass Menschen/Hunde kommen und gehen.
Da kommt man eben mal mit welchen besser und mal mit welchen schlechter klar.

Im Grunde genommen ist es aktuell ja auch nur die eine Trainerin, der es etwas arg zu Kopf gestiegen ist, dass sie nun Vorsitzende, etc. geworden ist. Und da kommen neue Regeln, etc., was mir persönlich etwas den Spaß am Sport nimmt, weil eben alles immer 'ernster' gemacht wird.

Wie viele Teams wir sind ist unterschiedlich. Maximal sind es wohl 12 Teams, die dann aber auf 2 Gruppen noch mal aufgeteilt werden. Meistens sind wir aber -nur- 6-8 Hunde, die auch meist auf zwei Gruppen aufgeteilt werden.

Nun ja...
Ich werde wohl mal wieder drei Mal alles in mich runterschlucken und versuchen das Beste aus der Situation machen zu können.
~§~
 
Thema:

Hundeplätze können manchmal wirklich ganz schön doof werden. :(

Hundeplätze können manchmal wirklich ganz schön doof werden. :( - Ähnliche Themen

  • Mein Hunde(platz)-Lebenslauf ... *lach*

    Mein Hunde(platz)-Lebenslauf ... *lach*: Es war Mai '98 als ich zum Geburtstag eine Postkarte mit einem Hund vorne drauf geschenkt bekommen habe. Auf der Rückseite stand: "Vielleicht...
  • Bla bla zum Hundeplatz, Dogdance und bla bla... ;)

    Bla bla zum Hundeplatz, Dogdance und bla bla... ;): Seltsam, dass es um diese Zeit immer überall so still ist. *tss* Internet leer - und die Straßen draußen erst Recht. Aber ja - *wah* - ich liebe...
  • Spaß und Training auf dem Hundeplatz und auch daneben :]

    Spaß und Training auf dem Hundeplatz und auch daneben :]: Ach, ich bin einfach gerne auf dem Hundeplatz. Dieser Ort ist wie eine zweite Heimat geworden, wo ich irgendwie auch meistens sehr gut vor meinem...
  • Hundeplatz-Entzug * Intelligent = Lebenswert? * Sterbender Onkel

    Hundeplatz-Entzug * Intelligent = Lebenswert? * Sterbender Onkel: Hilfe, ich bin total auf Entzug... "Hundeplatz-Sucht" - Die neue Gefahr für begeisterte Hundeplatz-Chaoten. >< Wegen dem ganzen Schnee, Frost...
  • Du hast Mir das gefühl des Fliegens geben können

    Du hast Mir das gefühl des Fliegens geben können: Ich möchte mich bei dir bedanken , Für die schöne Zeit die wir in der Freiheit hatten! Bei dir habe ich mich immer geborgen und sicher gefühlt ...
  • Ähnliche Themen
  • Mein Hunde(platz)-Lebenslauf ... *lach*

    Mein Hunde(platz)-Lebenslauf ... *lach*: Es war Mai '98 als ich zum Geburtstag eine Postkarte mit einem Hund vorne drauf geschenkt bekommen habe. Auf der Rückseite stand: "Vielleicht...
  • Bla bla zum Hundeplatz, Dogdance und bla bla... ;)

    Bla bla zum Hundeplatz, Dogdance und bla bla... ;): Seltsam, dass es um diese Zeit immer überall so still ist. *tss* Internet leer - und die Straßen draußen erst Recht. Aber ja - *wah* - ich liebe...
  • Spaß und Training auf dem Hundeplatz und auch daneben :]

    Spaß und Training auf dem Hundeplatz und auch daneben :]: Ach, ich bin einfach gerne auf dem Hundeplatz. Dieser Ort ist wie eine zweite Heimat geworden, wo ich irgendwie auch meistens sehr gut vor meinem...
  • Hundeplatz-Entzug * Intelligent = Lebenswert? * Sterbender Onkel

    Hundeplatz-Entzug * Intelligent = Lebenswert? * Sterbender Onkel: Hilfe, ich bin total auf Entzug... "Hundeplatz-Sucht" - Die neue Gefahr für begeisterte Hundeplatz-Chaoten. >< Wegen dem ganzen Schnee, Frost...
  • Du hast Mir das gefühl des Fliegens geben können

    Du hast Mir das gefühl des Fliegens geben können: Ich möchte mich bei dir bedanken , Für die schöne Zeit die wir in der Freiheit hatten! Bei dir habe ich mich immer geborgen und sicher gefühlt ...