Manchmal nagt es an mir....

Diskutiere Manchmal nagt es an mir.... im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Huhu zusammen, eigentlich ergibt dieser Block kein tiefern Sinn, aber ich muss es mir von der Seele schreiben. Wenn nicht hier wo dann? Wird...
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu zusammen,

eigentlich ergibt dieser Block kein tiefern Sinn, aber ich muss es mir von der Seele schreiben. Wenn nicht hier wo dann? Wird wohl lang werden, vielleicht liest es ja einer.

Ich arbeite ehrenamtlich auf einem Hundehof. Ich hab schon viel schlimmes gesehen und er lebt. Traurig wie manche Menschen mit ihren Tieren umgehen. Natürlich belastet es einen, aber man hat nur die Möglichkeit es so hin zunehmen und das beste raus zu machen. Normalerweise kann ich recht gut damit umgehen und nehm es mir nicht so zu Herzen.

Seid einiger Zeit beschäftigt mich jedoch ein Schicksal. Im Vergleich zu anderen Geschichten ist es eigentlich noch recht harmlos ist, aber es lässt mich nicht los. Und ich weiß nicht warum es mich so beschäftigt.

Hier mal die Kurzfassung.
Vor 3 Jahren haben wir einen Welpen vermittelt. Nach 2 Jahren kam er zurück. Völlig unerzogen. Er ist ein großer Windhundmix und geballte Power, ein absolutes Kraftpacket. Unerzogen, somit schwer zu händeln.
Aber das war ja nun schuld der ehm. Besitzer, die sich nun vor der Verantwortung drückten.

Da saß nun ein häufchen Elend. Verlassen von seiner Familie, man sah ihn an das er die Welt nicht mehr verstand. Er magerte ab total ab. Nach ca 2 Monaten stand plötzlich die Tochter vor der Tür und wollte "ihren" Hund wieder haben. Doch ihre Eltern waren dagegen. Es war ein ewiges hin und her. Nach ca 2 Wochen entschieden wir uns zum Wohle des Tieres ihn zurück zu geben. Die Tochter hatte nun eine eigene Wohnung und wir dachte es wäre das beste für den Hund. Er freute sich riesig. Jetzt sollte alles gut werden.

Nein, wurde es nicht.
Nach einem halben Jahr stand sie wieder vor der Tür und wollte ihn abgeben. Der Hundhof hat Rudelhaltung und keine einzelnen Zwinger. Er war zu der Zeit völlig überfüllt und die junge Frau wurde gebeten uns noch ein paar Tage Zeit zugeben, da momentan einfach kein Platz wäre. Sie band ihn am Zaun an und fuhr ohne ein Kommentar. Da saß der Hund nun wieder. Er sah erbärmlich aus. Er sollte jedoch Glück haben, relativ schnell fand die die passende Familie. Alles lief super. Vor kurzen waren die noch mit ihm zu besuch und schwärmten wie toll der Hund doch wäre.

Aber es sollte wieder nicht sein.
Vor zwei Wochen war er wieder an dem Zaun des Hundehofes angebunden- einfach so. Die Leute fuhren mit eiskalter Miene vor den Augen der Leitung des Hofes davon und fragten nie wieder was aus dem Hund geworden ist.

Jetzt ist er wieder da. Er ist nicht mehr in der Lage alleine zu bleiben, hat fürchterliche Verlassungsängste. Jault, bellt ohne Unterbrechung (obwohl er im Rudel mit mehreren anderen Hunden lebt) Stuberein ist er auch nicht mehr. Geht man zu ihm rein, saugt er einen regelrecht aus. Er wird richtig grob nur um ein wenig Streicheleinheiten zu bekommen. Sein Blick tut mir so weh, da ist soviel Traurigkeit drinne.

Ich hab hin und her überlegt. Wollte gassi gehen, aber er würde sich zu stark auf mich fixieren und das würde ihn jedesmal das Herz brechen. Auch ihn zur Pflege auf zunehmen war mein Gedanke. Allerdings spielt erstens mein Freund nicht mit und zweites zerflückt er mir die Wohnung, wenn ich arbeiten bin, drittes hab ich mit Malou genug zutun. Noch so einen Chaoten schaff ich alleine nicht. Dieser Aufgabe sehe ich mich nicht gewachsen, so schwer es mir fällt es mir einzugestehen. Ich kann ihn hier nicht aufnehmen und es auszuprobieren um ihn dann nach zwei Wochen zurück zugeben- damit ist keinem geholfen.

Was tue ich nun? Ich zerbreche mir den Kopf und bete dafür das sich bald die Menschen finden, die ihm sein Vertrauen zurück geben. Er hat es so verdient, er ist so ein toller Hund. Das macht mich noch ganz irre!
 
01.12.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Mensch Debbi, ein wirklich trauriges Schicksal :(
Hach, wenn ich könnte... *seufz*
So Schicksale sind ja leider keine Seltenheit. In unserem Tierheim sitzt auch ein Hund, der bereits in 4 Familien war. Jedesmal kam er zurück, weil er einfach nicht verstanden hat, dass er nicht mehr, wie in den ersten beiden Jahren, Wachhund sein darf :(

Hast du mal überlegt, mit anderen Tierheimen zu sprechen? Sie müssen ihn ja dann nicht aufnehmen, aber können vielleicht auf ihrer HP ein paar Zeilen opfern, um ihm größere Chancen für eine Vermittlung zukommen zu lassen.
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
*Sprachlos*

Was soll man dazu sage, da kann man nur noch den Kopf schütteln, es ist so unglaublich traurig. Das hat kein hund verdient. *seufz*

Kann man den die ehemaligen besitzer irgendwie zur rechenschaft ziehen?
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
10
Oh mann, der arme Kerl!

Ich hoffe, er bekommt schnell ein neues Zuhause. :(
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Furchtbar... Das tut mir Leid für euch, Debbi. Für dich und den Hund. :(

Das ist etwas, das ich nie verstehen werde... Wie man einem Lebewesen in die Augen sehen und es dann einfach anbinden und zurücklassen kann. Einem Lebewesen, das einem vertraut und das doch nur ein warmes Plätzchen in Haus und Herz haben möchte. Ich darf darüber gar nicht weiter nachdenken, sonst heule ich. Aber Pewees Vorschlag finde ich gut. Das wäre zumindest ein Anfang, damit er endlich in die richtigen Hände kommt.
 
haeschen

haeschen

Registriert seit
11.01.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Ich find das total traurig und mir fehlen die Worte im Moment.

Ich kann dich sehr gut verstehen und ich denke mir ging es da ähnlich.

Ich drücke dem armen Kerl ganz doll beide Daumen das er schnell eine tolle Familie findet bei der er den Rest seines Lebens bleiben kann.
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu,
nein leider können wir uns nicht an andere Tierschutzorganisationen wenden. Leider herscht hier ein leichtes Konkurrenzdenken, schade wenn man bedenkt das alle für die selbe Sache kämpfen.
Er ist aber in allen Portalen drinne und ansich ein hübscher Kerl, man muss ihm nur etwas Zeit und Vertrauen geben, dann wäre es ein prima Begleiter.
 
Thema:

Manchmal nagt es an mir....

Manchmal nagt es an mir.... - Ähnliche Themen

  • Mein welpe bellt jeden Hund an und manchmal sogar Menschen

    Mein welpe bellt jeden Hund an und manchmal sogar Menschen: [SIZE=4]Hallo :D ich habe seit 1 Monat einen Welpen die rasse ist Zwergspitz er ist 3monate alt mein Welpe bellt jeden Hund an erst wackelt er...
  • Manchmal ist Wut auch hilfreich...

    Manchmal ist Wut auch hilfreich...: Für gewöhnlich ist es der bessere Weg, friedlich auseinander zu gehen. Doch wenn du so verletzt wirst, das neben dem Schmerz noch eine ganze Menge...
  • Also manchmal denke ich mir so hääää?

    Also manchmal denke ich mir so hääää?: Also manchmal gibt mir Pia Rätsel auf :O Seit ner Weile macht sie aufeinmal wieder in die Wohnung (!), obwohl sie doch eigentlich stubenrein ist...
  • Manchmal sind Männer schon komisch

    Manchmal sind Männer schon komisch: Tja... warum ich diesen Blog heute schreibe? Eigentlich weis ich das selber nicht...:eusa_think::uups: Der Anlass ist ein eigenartiger... Heute...
  • Manchmal neige ich dazu Hunde/Menschen mit anderen zu vergleichen..

    Manchmal neige ich dazu Hunde/Menschen mit anderen zu vergleichen..: Irgendwie ist das lustig... Damals hatte ich angefangen hier zu schreiben, als ich selbst bei einem Dogdance-Kurs teilgenommen habe. Und...
  • Ähnliche Themen
  • Mein welpe bellt jeden Hund an und manchmal sogar Menschen

    Mein welpe bellt jeden Hund an und manchmal sogar Menschen: [SIZE=4]Hallo :D ich habe seit 1 Monat einen Welpen die rasse ist Zwergspitz er ist 3monate alt mein Welpe bellt jeden Hund an erst wackelt er...
  • Manchmal ist Wut auch hilfreich...

    Manchmal ist Wut auch hilfreich...: Für gewöhnlich ist es der bessere Weg, friedlich auseinander zu gehen. Doch wenn du so verletzt wirst, das neben dem Schmerz noch eine ganze Menge...
  • Also manchmal denke ich mir so hääää?

    Also manchmal denke ich mir so hääää?: Also manchmal gibt mir Pia Rätsel auf :O Seit ner Weile macht sie aufeinmal wieder in die Wohnung (!), obwohl sie doch eigentlich stubenrein ist...
  • Manchmal sind Männer schon komisch

    Manchmal sind Männer schon komisch: Tja... warum ich diesen Blog heute schreibe? Eigentlich weis ich das selber nicht...:eusa_think::uups: Der Anlass ist ein eigenartiger... Heute...
  • Manchmal neige ich dazu Hunde/Menschen mit anderen zu vergleichen..

    Manchmal neige ich dazu Hunde/Menschen mit anderen zu vergleichen..: Irgendwie ist das lustig... Damals hatte ich angefangen hier zu schreiben, als ich selbst bei einem Dogdance-Kurs teilgenommen habe. Und...