Gedanken um unsere Epileptiker

Diskutiere Gedanken um unsere Epileptiker im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Seit gestern machen wir uns Gedanken um eines unserer Epileptiker-Rattis. Casper hat seinen 1. Anfall (es war ein sehr starker Anfall) nur durch...
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Seit gestern machen wir uns Gedanken um eines unserer Epileptiker-Rattis. Casper hat seinen 1. Anfall (es war ein sehr starker Anfall) nur durch sofortige Hilfe unserer Tierärztin überlebt. Der Anfall war so stark das er hinterher regungslos da lag, sich auch bis zum nächsten Tag nicht richtig bewegen, trinken und fressen konnte. Sofortiges Cortison, Infusion, Aufbauspritze und Vitaminspritze haben alles wieder gut gemacht.
Am gleichen Tag folgten viele leichte Anfälle. Danach war er erst mal
anfallfrei.
Gestern hatte er erstmalig seitdem 3 leichte Anfälle. Nicht nur das: Casper ist unglaublich dick. Da wir morgen eh einen Termin bei unserer Tierärztin haben, soll Casper mit. Wir möchten sein Herz abhören lassen. Uns geschah es nämlich schon mal das eine vermeintlich dicke Ratte in Wirklichkeit ein Herzproblem und daraus resultierend Wassereinlagerungen hatte. Damals setzten wir die vermeintlich dicke Ratte erst mal auf Diät, wunderten uns das sie nicht abgenommen hat und gingen erst dann zu unserer Tierärztin. Solch ein Fehler soll uns nicht noch mal geschehen!
Wir nehmen morgen weitere Rattis mit damit Casper nicht allein ist. Ich hoffe das er dadurch weniger Stress empfindet. Denn eines ist sicher: Tierarztbesuche machen ihm so viel Stress das dadurch weitere Anfälle ausgelöst werden könnten.

Wir haben insgesamt 2 Epileptiker. Der andere bekommt nur äußerst selten Anfälle. Derzeit genau genommen keine... zumindest nicht in meinem Beisein.
Zuvor hatten wir noch nie Epileptikerratten und haben dementsprechend wenig Erfahrung. Wir fangen nun an darüber zu grübeln was im hohen Alter ist und/oder wenn sie mal einen Infekt haben. Was ist dann? Bekommen sie dann mehr Anfälle weil Infekte/Krankheit auch Stress bedeuten? Ja... wie geht man eigentlich mit Epileptikern in solchen Fällen um? Wir werden es voraussichtlich erleben und unsere Erfahrungen machen. Aber auch dies wird bei unserer Tierärztin sicher mal als Gesprächsthema "auf den Tisch" kommen.
 
24.03.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Aktuell: ich hatte Casper vorhin auf der Hand... ähm... auf dem Arm! Casper hat definitiv Wassereinlagerungen. Er ist nun so massig das man ihn wirklich auf dem Arm anstatt auf der Hand hat. Zudem lag er mit gesträubten Fell da und reagierte kaum auf mich. Hab Bilder davon gemacht die ich unserer Tierärztin zeige damit sie sich auch ein Bild davon machen kann wie Casper daheim im Käfig liegt. Nimmt man ihn hoch, legt sich sein Fell wieder sofort und er versucht natürlich möglichst gesund zu wirken.
 
Thema:

Gedanken um unsere Epileptiker

Gedanken um unsere Epileptiker - Ähnliche Themen

  • Kampfschmuser, Vorbilder und schreckliche Menschen

    Kampfschmuser, Vorbilder und schreckliche Menschen: ///Vorab: Hier kommen auch ein paar Geschichten von Hunden die nicht so fröhlich und einfach hinzunehmen sind/// Ich möchte euch heute mal von...
  • Meine Gedanken

    Meine Gedanken: Warum können die Leute mir Sachen nicht einfach mal glauben? Warum können sie meine Gedanken nicht verstehen? Bin ich der einzige Mensch, der...
  • In Gedanken

    In Gedanken: "Ich glaube, ich habe mich in dich verliebt", sagte er und schaute sie liebevoll an. "Ist das die Wahrheit?", fragte sie vorsichtig. "Natürlich...
  • Gedanken-Netz

    Gedanken-Netz: Beinahe gänzliche Totenstille umgibt mich - nur das sanfte Schnaufen der Hunde umgibt mich wenn sie leise träumen. Wieder so ein tag...für die...
  • gedanken eines kampfhundes

    gedanken eines kampfhundes: http://www.hotelagentur.de/s/gedanken.htm
  • Ähnliche Themen
  • Kampfschmuser, Vorbilder und schreckliche Menschen

    Kampfschmuser, Vorbilder und schreckliche Menschen: ///Vorab: Hier kommen auch ein paar Geschichten von Hunden die nicht so fröhlich und einfach hinzunehmen sind/// Ich möchte euch heute mal von...
  • Meine Gedanken

    Meine Gedanken: Warum können die Leute mir Sachen nicht einfach mal glauben? Warum können sie meine Gedanken nicht verstehen? Bin ich der einzige Mensch, der...
  • In Gedanken

    In Gedanken: "Ich glaube, ich habe mich in dich verliebt", sagte er und schaute sie liebevoll an. "Ist das die Wahrheit?", fragte sie vorsichtig. "Natürlich...
  • Gedanken-Netz

    Gedanken-Netz: Beinahe gänzliche Totenstille umgibt mich - nur das sanfte Schnaufen der Hunde umgibt mich wenn sie leise träumen. Wieder so ein tag...für die...
  • gedanken eines kampfhundes

    gedanken eines kampfhundes: http://www.hotelagentur.de/s/gedanken.htm