undankbarkeit

Diskutiere undankbarkeit im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; manche menschen sind ja so undankbar ich kann es kaum glauben ich opfere meinen kostbaren urlaub um einigen menschen etwas firstgutes zu tun und...
peppermint-petty

peppermint-petty

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
22
Reaktionen
0
manche menschen sind ja so undankbar ich kann es kaum glauben ich opfere meinen kostbaren urlaub um einigen menschen etwas
gutes zu tun und was bekommt man dafür dumme sprüche und gemecker da frage ich mich wofür ich das überhupt noch machen soll

ich stelle mich dahinn und versuche es allen recht zu machen und trotzdem ist es für niemanden richtig

anstatt das sie froh sind das es menschen gibt die ihnen helfen wollen wird utmütigkeit mit füßen getreten
 
13.04.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Sternlein

Sternlein

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
834
Reaktionen
0
Hallo,

genau das Gleiche erlebe ich gerade auch. Ich komme für mich zu der Erkenntnis das einem etwas mehr Egoismus gut tun kann. Man macht und tut und wird es anderen eh nie Recht machen. Da kann man seine Zeit und Energie besser in sich selbst hinein stecken.
Wenn man eine Person ist die ständig gerne hilft, ist es natürlich schwer einfach mal nichts zu sagen und an zu bieten wenn man mit bekommt das jemand Hilfe benötigt. Ebenso ist es auch schwer ganz klar "Nein" zu sagen. Aber das sollte man wirklich versuchen "zu lernen" es sei denn, es geht um Personen von denen man weiß das sie Hilfe zu schätzen wissen und auch im Gegenzug genauso hilfsbereit wären.

Bei manchen Menschen fragt man sich wirklich was sie sich denken. Sie nehmen, nehmen und nehmen und geben... Tritte. Früher habe ich solch ein Verhalten als "dreist" abgetan. Heute denke ich wirklich ernsthaft darüber nach was in manchen Menschen vorgeht. Ich glaube es sind meist die Menschen die irgendwie davon leben das andere ihnen helfen und sich daran gewöhnt haben das andere da sind. Für manche ist es scheinbar selbstverständlich Hilfe zu bekommen... so selbstverständlich das sie keinen Dank mehr zeigen können/wollen.
 
Thema:

undankbarkeit