Tierliebe - ich bin hin und hergerissen

Diskutiere Tierliebe - ich bin hin und hergerissen im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Hallo liebe Foris. Ich muss jetzt mal rauslassen, was mir schon länger auf dem Herzen liegt. Achtung, sehr lang! Wie ihr vielleicht wisst habe...
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris.
Ich muss jetzt mal rauslassen,
was mir schon länger auf dem Herzen liegt.

Achtung, sehr lang!

Wie ihr vielleicht wisst habe ich ja 5 Kaninchen und 1 Hund (Familienhund) die ich über alles Liebe.
Mein Problem ist, das ich noch gerne Tiere für's Haus hätte,
weil draussen ist es im Winter ja kalt. (Kaninchen leben draussen)
Aber meine Eltern erlauben keine Tiere mit Fell,
die stinken ja auch immer!
Welche ohne Fell möchte ich aber nicht haben,
da ich Tiere möchte,
mit denen mal auch "spielen" kann,
und mir natürlich nicht aus meiner Verzweiflung heraus irgendein Tier anschaffen will.
Ich finde es irgendwie total ungerecht da meine große Schwester früher auch einen
(wir wussten es nicht besser) Wellensittich hatte.
Ich würde sie ja verstehen
würde ich mich nicht um Robby und die Kaninchen kümmern,
aber so ist es ja wirklich nicht,
ich kümmer mich (vom Finanziellen abgesehen) ja um alles.
Sogar um die Fische die eigendlich uns allen gehören, genauso wie Robby.
Hole Robbys Tabletten alle 2 Wochen vom TA, fahr extra für Kaninchenfutter mit Einkaufen, usw..
Ich würde alles sauber machen (was ich bei meinen bisherigen Tiere eh tue),
auch auf's Taschengeld verzichten.
Wieso nicht?!
Wieso bekommen diejenigen Tiere, dich sich nicht drum kümmern?

Tiere sind für mich einfach mein Leben,
die Luft zum Atmen.
Meine (mehr oder weniger) Freundin liebt Musik über alles.
Ich auch, aber nicht über meine Tiere.
"Meine Tiere sind nicht so wichtig wie meine Musik."
Für solche Leute gehören Tiere verboten!
Sie hält 1 Kanichen in nem Miniknast,
geht mit ihrem (mittlerweile gestorbenen) Meerschwein nicht zum TA,
da sie meint dann kann sie es gleich da lassen.
Lässt ihr anderes Meerschwein alleine draussen.
Ich wette wenn sie wollen würde,
würde auch sie ein Artgerechtes Leben der 2 "hinbekommen".
Sie meint auch immer "du nervst",
aber ich kann dafür doch nichts,
dafür das ich immer das beste für meine Schatzis will.
Ist das denn so ungewöhnlich?

Ich bin meinen Eltern wirklich unendlich dankbar,
das ich den Platz für meine Schatzis draussen habe,
aber es regt mich auch total auf,
das sie mich mit meiner "total übertriebenen Meinung zur Artgerechten Haltung" ärgern.
Ich war 10 Tage als Austauschpartnerin in Frankreich
und meine Schwester hat in dieser Zeit Robby und die Kaninchen gefüttert.
Als ich wiedergekommen bin habe ich da Brodt im Stall gesehen,
und ihr gesagt das sie das demnächst bitte nicht mehr geben soll, ganz lieb und nett.
Papa musste natürlich gleich wieder anfangen.
" Jetzt übertreib mal nicht, früher haben die immer die Abfälle und Reste bekommen,
deine bekommen immer frisch gekaufte Sachen aus dem Supermarkt, von Brodt sterben sie nicht."
Vielleicht verstehen sie nicht was diese Tierchen für mich sind,
sie sind weitaus mehr als meine Haustiere, sie sind meine Geschwister,
mit das wichtigste in meinem Leben.
Sie hören mir immer zu, schenken mir immer Trost.
Ich bekomme auch keine Abfälle zu essen?!

Tut mir echt Leid das ich euch mit so einem riesen Blog bombadiere,
aber ich musste es jetzt echt mal rauslassen.
 
01.10.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Mellchen97

Mellchen97

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
861
Reaktionen
0
Hallo ;)

Ja das kenn ich.
Eltern:"Mir kommt kein Tier ins Haus...die stinken und Haaren" -.- (aber wenn dann besuch kommt und überraschend den Hund mitbringen ist alles gut ?!)
Tyoische Situationen auch bei mir: "Gib dennen das..."-----"Nein das ist ungesund...ich geb ihnen dafür lieber Salat"-----"Ach, die bekommen immer die neuen sachen und wir dürfen den andren mist essen"
Mit Freunde: ich: "Omg, der amre Vogel" (da lag ein toter am wegrand) die: "oh maan, jez kommt die wieder mit ihrem tierschutz"...und dabei ist zu sagen das ich weder was mit tierschutz mache oder davon denen iwas erzählt hätte...und bei uns in der klasse gibt es auch eine die ihre Hasen alle einzeln hält in kleinen kaum belichteten Käfigen -.-

Ich verstehe dich und finde es auch dumm wenn andere so reagieren :(

Was hättest du eigentlich gerne für ein Tier/e ?
Vielleicht kannst du ja nochmal besonders deutlich machen das du es dir so sehr wünscht und deinen Eltern über das vestimmte Tier Infos geben etc.
Aber ich weiß nicht, meine Eltern würden sagen 5 Kaninchen und ein Hund reichen...denn sie sagen auch schon das 2 Kaninchen reichen... ^^

Lass den Kopf nicht hängen und mach das was du für richtig hälts, denn wie du erzählt denke ich geht es euren Tierchen gut ;)

Liebe Grüße
Mellchen
 
Mellchen97

Mellchen97

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
861
Reaktionen
0
PS: aber im Tierheim hat papa/mama auch nichts gegen nen Hund und er liebt meine Kaninchen...sie wollen eben kein wuselndes Hündchen den ganzen Tag m sich rum haben etc ;)
 
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Am liebsten würde ich Ratten haben,
hatte auch schon 3 Jahre lang versucht sie zu überreden,
alles Sinnlos...

Ein anderer Grund warum ich noch keine Tiere im Haus darf ist folgender.
Wir hatten mal das Kaninchen von einem Bekannten 2 Woche zur Urlaubspflege.
Das hübsche Kerlchen war aber nicht kastriert -
er hat alles markiert, auf das Bett gepieselt, usw..
Meine Eltern glauben natürlich das alle Tiere so stinken...
Reden ist Sinnlos...


Wenigstens bin ich nicht die einzigste der es so geht.

LG
 
Mellchen97

Mellchen97

Registriert seit
31.01.2011
Beiträge
861
Reaktionen
0
Oh, ob daraus noch was wird ist fraglich :(
3 Jahre sind ziemlich viel...

Aber du hast ja auch deine kaninchen und euer Hund ;)
LG
 
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Ja, die 6 hab ich auch megadoll lieb,
aber im Winter kann ich nichts mit ihnen machen.

LG
 
B

Bella1992

Registriert seit
18.07.2011
Beiträge
168
Reaktionen
0
Hey,

ja ich kenne Dein Problem, ich habe über 4 Jahre gebraucht um meine Eltern von einem Hund zu überzeuge ;-). Sei also froh, dass Du so viele Tiere haben darfst, manche Kids haben gar keine und wünschen sich unbedingt welche... Und im Winter kannst Du mit deinem Hund doch auch super spazieren gehen! =). Viellleicht wollen deine Eltern auch keine neuen Tiere aus finanziellen erwägungen - ich meine 1 Hund und 5 Kaninchen sind schon ganz schön teuer.Ansonsten Kopf hoch, vllt bekommst Du ja iwann doch noch deine Ratten. Nicht Aufgeben =)

LG,
Bella
 
Thema:

Tierliebe - ich bin hin und hergerissen

Tierliebe - ich bin hin und hergerissen - Ähnliche Themen

  • Tierliebe

    Tierliebe: Tierliebe ist, wenn man einfach alles für sein Tier tut. Tierliebe ist, wenn man auch alles für andere Tiere tut. Tierliebe ist, wenn man auch...
  • Ähnliche Themen
  • Tierliebe

    Tierliebe: Tierliebe ist, wenn man einfach alles für sein Tier tut. Tierliebe ist, wenn man auch alles für andere Tiere tut. Tierliebe ist, wenn man auch...