Die Zeit mit Milka- meinem Patenhund

Diskutiere Die Zeit mit Milka- meinem Patenhund im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Herzlich willkommen an alle Mitleser! Ich habe seit 13.10.2011 eine Betreuungspatenschaft im Tierheim übernommen. Recht schnell habe ich bemerkt...
Sirina May

Sirina May

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
387
Reaktionen
0
Herzlich willkommen an alle Mitleser!

Ich habe seit 13.10.2011 eine Betreuungspatenschaft im Tierheim übernommen.
Recht schnell habe ich bemerkt wie mir immer wieder Ideen die ich hatte wieder abhanden kamen, daher möchte ich hier ein kleines Tagebuch über die gemeinsame Zeit mit Milka verfassen.

Erstmal natürlich zu dem Teil auf den im Forum alle brennen: Der Hund!
Milka ist eine 6 jährige Staff- Bulldogen Mix Dame komplett in Schokobraun (mit vereinzelten weißen Härchen).
Nachdem ich zu ihrer Vorgschichte inzwischen mehrere verschiedene Dinge gehört habe, möchte ich dazu lieber keine mutmaßungen anstellen. Fakt ist: Seit April diesen Jahres lebt sie
im Tierheim.
Ich persönlich vermute nach ihrem aussehen, dass sie schon mal Welpen hatte.

Auf jeden Fall braucht sie einige Zeit um neuen Menschen zu vertrauen.
Ihren Pfleger hat sie angeblich anfangs sogar bedroht. Das blieb mir zum Glück erspart. Mich hat sie doch vom ersten Tag an GEDULDET. Das reicht mir persönlich auch vorerst.

13.10. Die erste Begegnung
Nach dem ganzen Einführungs-Blabla (das ich nun zum 5ten mal gehört habe) und Fragen wie: "Gibt es Hunde die du bevorzugst?" oder: "Gibt es Rassen bei denen du Bedenken hast?" wurde ich dann zum ersten Hund gebracht, der dem Pfleger für mich einfiel - MILKA!

Nach einem sekundenschnellen skepsis-Knurren wurden die ersten Wurststückchen durch das Gitter gerollt auch schon angenommen.
Der Pfleger hat sie noch schnell angezogen und hab gings samt Trainerin auf einen der Hunde-Spielplätze für die Paten.
Ohne Pfleger wars auch gleich vorbei mit der Zutraulichkeit. Sie hat trotzdem breitwillig die Gelegenheit nach Draußen zu kommen genutzt.
Am Spielplatz angekommen hatten die Trainerin und ich erstmal viel Zeit uns zu unterhalten da sie mit dem Spielplatz und vorallem dem Gras beschäftigt war. Während dem Beobachten haben wir festgestellt, dass sie auf unebenem Untergrund sehr ungeschickt ist --> eines unserer ersten Übungsziele wurde geboren.
Ganz dringend steht auch noch Beisskorbtraining an, damit sie den langsam etwas positiver empfindet.
Und in erster Linie gilt für die nächsten Wochen natürlich: Kennen lernen und Zeit miteinander verbringen.
Ihre Aufmerksamkeitsspanne liegt momentan bei max. 2 Minuten. Danach gibts 15 Minuten Erkunden und alle möglichen Geräusche skeptisch verfolgen.
Ach, das Wichtigste fehlt noch! Was Milka bereits super kann: Sie schlüpft selbst in Brustgeschirr und Halsband, Sitz sowie Pfote und anschließend die andere Pfote sind auch voll geläufig und werden gerne zum Betteln eingesetzt.

(Fortsetzung des Rückblicks folgt...)
 
03.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Sirina May

Sirina May

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
387
Reaktionen
0
(Ich habs nochmal neu zum richtigen Datum im Ordner erstellt... falls jemand einen Tip hat wie ichs löschen kann, oder ein Mod so lieb wäre schonmal danke :eusa_doh:)
 
Thema:

Die Zeit mit Milka- meinem Patenhund

Die Zeit mit Milka- meinem Patenhund - Ähnliche Themen

  • Wie die Zeit vergeht...

    Wie die Zeit vergeht...: So, mein kleiner Spatz, nun ist es bald so weit und Du wirst 3 Jahre alt! Die Zeit flog irgendwie wahnsinnig schnell dahin, obwohl Du für dein...
  • 5 Jahre, die Zeit rennt

    5 Jahre, die Zeit rennt: Seit heute sind es genau 5 Jahre wo ich hier angemeldet bin Wahnsinn! Das ist knapp ein virtel meines Lebens :shock: Und ich bereue keine...
  • Die Zeit heilt alle Wunden?

    Die Zeit heilt alle Wunden?: Heute kommt mir dieser Spruch wieder mal vor wie eine freche Lüge und blanker Hohn. Er ist wahrscheinlich gut gemeint, aber doch bewirkt er bei...
  • Bestes Ostern aller Zeiten

    Bestes Ostern aller Zeiten: Vorgestern war das beste Ostern aller Zeiten...;) Als ich am Ostermorgen mein Bamintonnetz bekam freute ich mich natürlich sehr aber als ich am...
  • Die Zeit rennt! .. aber zu langsam

    Die Zeit rennt! .. aber zu langsam: Hey meine Süße :) Die Zeit die rennt! Merkst du es? Wenn man so an die Vergangenheit denkt? Und doch vergeht sie eigentlich viel zu langsam...
  • Ähnliche Themen
  • Wie die Zeit vergeht...

    Wie die Zeit vergeht...: So, mein kleiner Spatz, nun ist es bald so weit und Du wirst 3 Jahre alt! Die Zeit flog irgendwie wahnsinnig schnell dahin, obwohl Du für dein...
  • 5 Jahre, die Zeit rennt

    5 Jahre, die Zeit rennt: Seit heute sind es genau 5 Jahre wo ich hier angemeldet bin Wahnsinn! Das ist knapp ein virtel meines Lebens :shock: Und ich bereue keine...
  • Die Zeit heilt alle Wunden?

    Die Zeit heilt alle Wunden?: Heute kommt mir dieser Spruch wieder mal vor wie eine freche Lüge und blanker Hohn. Er ist wahrscheinlich gut gemeint, aber doch bewirkt er bei...
  • Bestes Ostern aller Zeiten

    Bestes Ostern aller Zeiten: Vorgestern war das beste Ostern aller Zeiten...;) Als ich am Ostermorgen mein Bamintonnetz bekam freute ich mich natürlich sehr aber als ich am...
  • Die Zeit rennt! .. aber zu langsam

    Die Zeit rennt! .. aber zu langsam: Hey meine Süße :) Die Zeit die rennt! Merkst du es? Wenn man so an die Vergangenheit denkt? Und doch vergeht sie eigentlich viel zu langsam...