Einfach nur noch verzweifelt

Diskutiere Einfach nur noch verzweifelt im Tagebücher Forum im Bereich User Ecke; Ja gut, es ist grad eh nicht meine Lieblingszeit. Vorgestern wäre der 15. Geburtstag der Königin gewesen und gleichzeitig Kayas 2. Todestag. Also...
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.318
Reaktionen
10
Ja gut, es ist grad eh nicht meine Lieblingszeit. Vorgestern wäre der 15. Geburtstag der Königin gewesen und gleichzeitig Kayas 2. Todestag. Also bin ich um diese Zeit des Jahres eh nicht gerade voller Glückshormone. Aber irgendwie wird es mir zur Zeit alles zu viel. Ich mein ich sollte mich langsam daran gewöhnt haben, dass bei uns so gut wie nichts klappt, aber so langsam aber sicher wird es einfach zu viel. Die Kraft und vor allem der Wille geht mir langsam flöten. Das Leben ohne die Königin ist eh schon so verdammt schwer. Bis heute fehlt sie überall. Das Schlimmste ist aber, dass ich anfange zu vergessen. Also nicht sie oder wie sie aussah oder so, aber ich kann das Gefühl nicht mehr heraufbeschwören. Es war immer so, dass mir ganz warm ums Herz wurde, wenn ich sie angeschaut habe. Ein wärmendes Gefühl von ihnen. Die erste Zeit nach ihrem Tod konnt ich dieses Gefühl noch immer fühlen, aber jetzt find ich es einfach nicht mehr. Das macht mir Angst. Ist das der Anfang vom totalen Vergessen oder ist das normal?
Sie und Kaya,
sie bringen uns bis heute zum Lachen (oder auch zum Weinen), aber sie sind nicht mehr da und gerade ohne die Königin ist alles so sinnlos.
Man sollte meinen, dass Marley das auffangen könnte, aber ich muss gestehen, dass dem nicht so ist. Ich liebe Marley, darum geht es nicht, aber die Kraft und den Willen weiterzumachen kann er mir nicht geben. Das konnte wohl nur die Königin. Vielleicht war es ein Fahler nach ihr sich wieder einen Hund anzuschaffen, vielleicht tauge ich ja doch nichts für Hunde und sie war einfach nur die große Ausnahme, die sich mit mir arrangieren konnte. Was weiß ich. Gar nichts weiß ich! Ich weiß nur, dass ich so keine Lust mehr habe.
Keine Königin, Leute die uns verarschen oder ins offene Messer rennen lassen, obwohl man dachte es wären Freunde oder zumindest bessere Bekannte. Und Bella. Ja mit Bella steht es momentan auch wieder auf der Kippe. Ich mache gute Miene zum bösen Spiel nur um sie nicht zu verlieren, aber das schöpft die kleine Menge Kraft, die ich noch zur Verfügung habe völlig aus. Ich weiß nicht wie lange ich das noch schaffe. Und ist es das wert? Ja ich liebe Bella von ganzen Herzen, sie ist meine Prinzessin. Vielleicht die Einzige, die mir ein klein wenig Kraft und Willen geben kann, aber die ständige Angst sie zu verlieren und sich Dinge gefallen lassen müssen, nur um sie nicht zu verlieren kosten so viel Kraft.
Wenn ich ehrlich bin, ich möchte eigentlich nur noch weg. In mir schreit es immer "Ich will nach Hause", das Problem ist nur: Ich habe kein Zuhause mehr. Ja ich wohne hier, aber das ist auch alles. Ich hab immer gesagt, dass zu Hause da ist, wo das Herz ist. Aber wo ist mein Herz? Und was nützen mir die kläglichen Reste meines Herzens? Als die Königin starb, da starb die Hälfte meines Herzens mit ihr. Als ich Portugal verlassen musste, da ist ein Teil meines Herzens dort geblieben. Mit jedem Tod eines Tieres stirbt ein kleines Stück mehr. Mit jeder Enttäuschung stirbt noch ein Stück. Was ist von meinem Herz noch über? So gut wie nichts mehr. Also wo bin ich daheim? Wo wäre der Ort, wo ich zuhause wäre? Und selbst wenn ich irgendwohin könnte und ich mich zumindest irgendwo wohlfühlen würde, ginge das ohne die Tiere überhaupt? Aber hier geht es auch nicht, nicht mal mit den Tieren. Woanders würde es vielleicht gehen, aber ohne die Tiere geht es auch nicht. Weiß der Geier, ich weiß es nicht!
Ich hab Deutschland vor über 6 Jahren verlassen, ich bereue es nicht, denn die Zeit in Portugal, die will ich nicht missen. Aber im Endeffekt war das der Anfang vom Ende. Freunde. Lach! Ja Freunde ware sie als ich noch da war, als ich noch springen konnte, wenn sie was brauchten, aber nun sitz ich hier allein und weiß nicht wo ich hin soll. Vielleicht würde mir ja einfach schon ein Wochenende woanders helfen. Mal abgelenkt sein von den Problemen, mal zum Lachen gebracht werden (und zwar herzliches ehrliches), vielleicht ein bissel Feiern. Aber wo und vor allem mit wem? Tja, mir hätte mal früher klar sein sollen, dass auch meine Königin nicht unsterblich ist. Natürlich gab es auch zu ihren Zeiten Probleme, auch sehr große, aber mit ihr zusammen wusste ich,dass es für alles eine Lösung gibt.
 
08.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Lailalila

Lailalila

Registriert seit
04.11.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo Barcelos,ich kenne dich leider nicht und weiss nicht,wer dein < Königin >war,aber bitte sei nicht so mutlos.Das müsste ich sein,nachdem was ich in Ägypten dauernd erlebe und ich hab nur meine Tiere,die mir nicht antworten können...Ich bin 14 Jahre hier und habe kéinem zum Reden oder Leute,die mit mir was für die Strassentiere tun könnten.Aber die Muslims hassen die Tiere,also ist es aussichtslos.
Ich wünsche dir alles , alles erdenklich Gute,gib dich nicht auf ! Was machst du denn in Portugal ?
Liebe Grüsse von Lailalila :D
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Ach, Große... Ich hab' das Gefühl, deine Trauer bis hierhin zu spüren. Fühl' dich mal bitte fest umarmt.

Ich glaube, was du spürst bzw. nicht spürst, ist kein Vergessen, sondern nur das Verblassen, das mit der Zeit eintritt. Es ist ein bisschen wie Loslassen, auf das man keinen Einfluss hat. Man kann es nicht steuern, man hat Angst davor, man will es nicht. Aber ich denke, es kann eine kleine Hilfe sein, weil es den Schmerz lindert, auf eine andere Art. Auch wenn der Verstand sich dagegen wehren möchte, kann es heilsam sein. Es ist wie zu der Zeit, als wir noch klein waren und man uns ins Bett gebracht hat, obwohl wir nicht schlafen wollten. Trotzdem tut Schlafen gut, haben wir gelernt. Und genau so kann es helfen, ein Stückchen loszulassen und seinen verkrampften Griff zu lockern.

Die Königin wird immer bei dir sein, weil sie niemand aus deinem Herzen vertreiben kann. Und darum wird es immer eine Lösung geben.
Finde heraus, wo du zu Hause sein möchtest. Den Weg dorthin, den kann man sich bahnen. Das geht auch mit Tieren und wenn nicht: Dafür gibt es Kompromisse.
 
Brini-smiley

Brini-smiley

Registriert seit
30.06.2009
Beiträge
1.581
Reaktionen
0
Ach Barcelos,

es macht mich ganz unruhig, so etwas Trauriges zu lesen. Ich habe zwar noch nicht so viel Lebenserfahrung wie du, aber ich glaube es ist wie Morastbiene schon sagte : Die Königin ist immer bei dir. Immer in deinem Herzen. Sie ist gestorben, aber dein Herz ist nach wie vor am rechten Fleck. Sie hätte das bestimmt nicht gewollt, dass du so mutlos und verzweifelt bist.
Vielleicht solltest du in deinem Alltag einen Neuanfang starten, vielleicht ein neues Hobby, irgendwas wo du mal raus kommst und entspannen kannst...

Ich hoffe ich konnte dich ein wenig aufmuntern, Kopf hoch, du schaffst das schon.
Übrigens ist der Herbst auch eine sehr schwierige Jahreszeit, und der Winter auch. Ich reagier auch sehr auf diese Dunkelheit und das Graue, vielleicht ist es bei dir ja ähnlich?
Aber denk daran, der Herbst ist auch bunt ;)

Liebe Grüße,
Brini
 
S

Saba

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
1.300
Reaktionen
0
Hallo Barcelos,

zum Verblassen hat ja Morastbiene schon sehr schöne Worte gefunden. Ich möchte zum Gefühl bzw. fehlenden Gefühl deinen neuen Tieren gegenüber noch etwas sagen, weil ich die Situation kenne und es selbst beängstigend fand, für meine neuen Tiere nicht einmal annähernd so viel zu empfinden wie für meinen verstorbenen Hund und es war wirklich eine lange Zeit dazwischen.

Wir haben 1 1/2 Jahre gewartet, dann kam erst der Kater, dann der Hund und dann die Katze ins Haus. Nach ein paar Wochen habe ich gesagt, dass ich für alle zusammen nicht soviel empfinde wie für unseren früheren Hund. Und manchmal fühlte ich mich richtig genervt.
Aber was soll ich dir sagen! Mit der Zeit schlich sich erst der Kater auf ganz leisen Samtpfoten in mein Herz, dann dauerte es wieder richtig lange und nun füllt der Hund mein Herz aus und zum Schluß tapste auch die kleine Amelie noch hinterher. Es war ein sehr langer Prozess und bis es soweit war, dass ich drei annehmen konnte, hat es Monate gedauert. Manchmal war es ganz schön schwierig und manchmal war ich trotz des Trubels mit den jungen Tieren einfach nur traurig, dass mein Traffi nicht mehr da war.
Aber jetzt ist der Prozess glaube ich abgeschlossen und Traffi ist eine Erinnerung, ganz tief in meinem Herzen. Aber meine anderen drei sind das Leben, das ich jetzt mit ihnen führe. Sie sind jetzt da und brauchen mich und ich habe sie alle angenommen, obwohl es zum Anfang wirklich hart war.

Fühl dich gedrückt, wenn du magst. Ich wünsche dir alles Gute und vor allen Dingen, dass deine anderen Tiere irgendwann in deinem Herzen ankommen, so wie es bei mir der Fall war.
 
Thema:

Einfach nur noch verzweifelt

Einfach nur noch verzweifelt - Ähnliche Themen

  • 2014... Ein Neuanfang? Oder geht die Ganze Schei*e einfach weiter?

    2014... Ein Neuanfang? Oder geht die Ganze Schei*e einfach weiter?: Das Jahr 2013 ist bald zuende... Gott sei Dank möchte ich fast schreien. Es fing gelinde gesagt Besch.... an und zog sich irgendwie durchs ganze...
  • Ich bin einfach nur enttäuscht und wütend!

    Ich bin einfach nur enttäuscht und wütend!: Ich muss hier mal meinen Dampf ablassen. Ich habe gerade gemerkt, dass ich von jemandem angelogen wurde. Und zwar sowas von angelogen! Und nicht...
  • Ich bin einfach stinksauer und empört!

    Ich bin einfach stinksauer und empört!: Hallo! Ich muss kurz etwas sagen. Vor zwei Jahren schafften wir uns zwei neue Fische an. Uns wurde gesagt in der Zoohandlung: "Das sind...
  • ...aber im Moment tut es einfach nur so unsagbar weh... ♥

    ...aber im Moment tut es einfach nur so unsagbar weh... ♥: Ich weiß, dass ich in 10 Jahren über diesen Moment lachen werde, aber jetzt gerade in diesem Moment tut es einfach nur so unsagbar weh. When the...
  • Ich kann nicht mehr .. ich versteh einfach nicht Warum ?! ..

    Ich kann nicht mehr .. ich versteh einfach nicht Warum ?! ..: Warum? Das ist die Frage die einfach nicht aus meinem Kopf geht .. Nach 2 Jahren glücklich sein, heißt es aufeinmal er liebt mich nicht mehr? So...
  • Ähnliche Themen
  • 2014... Ein Neuanfang? Oder geht die Ganze Schei*e einfach weiter?

    2014... Ein Neuanfang? Oder geht die Ganze Schei*e einfach weiter?: Das Jahr 2013 ist bald zuende... Gott sei Dank möchte ich fast schreien. Es fing gelinde gesagt Besch.... an und zog sich irgendwie durchs ganze...
  • Ich bin einfach nur enttäuscht und wütend!

    Ich bin einfach nur enttäuscht und wütend!: Ich muss hier mal meinen Dampf ablassen. Ich habe gerade gemerkt, dass ich von jemandem angelogen wurde. Und zwar sowas von angelogen! Und nicht...
  • Ich bin einfach stinksauer und empört!

    Ich bin einfach stinksauer und empört!: Hallo! Ich muss kurz etwas sagen. Vor zwei Jahren schafften wir uns zwei neue Fische an. Uns wurde gesagt in der Zoohandlung: "Das sind...
  • ...aber im Moment tut es einfach nur so unsagbar weh... ♥

    ...aber im Moment tut es einfach nur so unsagbar weh... ♥: Ich weiß, dass ich in 10 Jahren über diesen Moment lachen werde, aber jetzt gerade in diesem Moment tut es einfach nur so unsagbar weh. When the...
  • Ich kann nicht mehr .. ich versteh einfach nicht Warum ?! ..

    Ich kann nicht mehr .. ich versteh einfach nicht Warum ?! ..: Warum? Das ist die Frage die einfach nicht aus meinem Kopf geht .. Nach 2 Jahren glücklich sein, heißt es aufeinmal er liebt mich nicht mehr? So...